Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Purple - MaracujaArt.-Nr.: 20091

 
Artikel-Bild-Purple - Maracuja
 
grosses Artikel Bild
Details


Purple Maracuja `Purple Giant` / 15 Samen


( Passiflora edulis `Purple Giant` )


Ein Genuss !    Verführerisch süße violette Früchte !


Wissenswertes: Diese stark wüchsige und immergrüne Rankpflanze wächst schon mal einige Meter pro Jahr, ist selbstbefruchtend und bildet recht große Früchte aus. Sie reifen von grün ins purpur-violett ab. Die Schale bleibt auch im Reifezustand fest und die Kappe kann zum Verzehr abgeschnitten werden. Das Fruchtfleisch ist dunkel orange - einfach umrühren und auslöffeln - ein Genuss !

Die `Purple Giant` Maracuja wird in großen Mengen auf Madeira und den Azoren kultiviert und lässt sich vielfältig verwenden.  Pur - in Quarkspeisen - als Saft - in Long Drinks ( dem berühmten Poncha ) oder für Kuchen. Das Fruchtmus lässt sich auch bestens einfrieren.

Die Blätter sind dreigeteilt und die großen Blüten sind deutlich dunkler als bei der herkömmlichen Purpurgranadilla.

Für eine kräftige und üppige Blüte sind warme und sonnige Plätze sehr förderlich. Im Schatten erfolgt nur ein Längenwachstum.

In der Wachstumszeit sollten Sie die Pflanze reichlich wässern, aber Staunässe vermeiden. Am besten versorgen Sie die Purpurgranadilla wöchentlich mit Kübelpflanzendünger. Als Pflanz-Substrat eignet sich wasserdurchlässige Einheitserde. Wählen Sie einen geräumigen Kübel aus.

Wässern Sie im Winter weniger und düngen Sie die Pflanze alle 4 Wochen - sonst werden viele Blätter gelb. Der Rückschnitt der Pflanze erfolgt im Frühjahr. Auch ein ganz starker Rückschnitt (z.B. wegen Platzmangel) ist möglich.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

Aloe VeraArt.-Nr.: 12954

 
Artikel-Bild-Aloe Vera
 
grosses Artikel Bild
Details


Aloe Vera / 10 Samen


( Aloe vera syn. Aloe barbadensis Mill. )



Schon seit Jahrtausenden geschätzte Heilpflanze !


Wissenswertes: Eine Pflanze umgeben voller Mythen - schon einige Jahrtausende vor Christus haben ganze Völker sie als Heilpflanze eingesetzt. Für viele zählte sie zu den heiligen Pflanzen und wurde verehrt. Daher hat man ihr auch etliche Namen zugedacht, wie etwa Lilie der Wüste - Arzt im Topf - Zauber des Himmels und usw. Sie war einfach das Symbol für Wohlergehen und ein langes Leben.

Bei uns, in der neuen Welt wurde die Aloe Vera erst in dreißiger Jahren angewendet und seit 2 Jahrzehnten wird in den USA so ziemlich alles von der "Wunderpflanze" benutzt, da man die Erkenntnisse hat, das diese Sukkulente immunsystem-stärkende Eigenschaften besitzt. Selbst in der Kosmetikbranche wird das Aloe-Gel eingesetzt. Es hilft bei Sonnenbrand, Verbrennungen, Insektenstichen und Wundheilung.
Und seit es um natürliche und bewusste Ernährung geht, gibt es Aloe Vera auch als Saft.

Aber nun zur eigentlichen Pflanze - es gibt ca. 300 Arten und sie gehört der Familie der Liliengewächse an und ist ein immergrüner Wasserspeicher.Ihre Herkunft liegt auf den Kanarischen Inseln, Afrika und Indien. Heute ist sie fast überall anzutreffen.

Die Aloe gedeiht sogar auf trockenen Wüstenböden und verträgt dabei auch die stärkste Sonneneinstrahlung.
Oft wird die Pflanze mit der Agave verwechselt, doch besteht die Aloe vera überwiegend aus einzelnen Blättern, die spiralförmig angeordnet sind . Diese Blätter werden von festen, weißen Zähnen umsäumt.

Hier ist es selten zu bewundern, doch die Aloe vera setzt von Mai bis Oktober auch prächtige gelbe Blüten an. Diese sitzen auf einen bis zu 90 cm hohen Stiel und sind in 30-50 cm langen Tauben angeordnet. Die Vögel lieben ihren Nektar und bestäuben somit die Pflanzen, die darauf Samenkapseln ansetzen und die leichten Samen werden dann vom Wind verteilt.

Die Erde sollte sandig-lehmig sein, jedoch muss das Gießwasser gut ablaufen können. Sie sollten immer erst dann wässern, wenn das Substrat ausgetrocknet ist. Junge Pflanzen sollten generell etwas feuchter gehalten werden. Ideal sind Regen- oder entkalktes Wasser. Überschüssiges Wasser sollten Sie ausschütten, um Staunässe und Wurzelfäulnis zu vermeiden. Tipp: Besprühen Sie die Pflanze an warmen Standorten alle 2 Wochen von oben mit einem Zerstäuber.

Je sonniger der Standort, desto besser gedeiht die Aloe. Aber auch im Schatten und an dunklen Plätzen überlebt sie mehrere Jahre. Im Sommer ist auch ein Platz im Freien möglich.
Die Anzucht aus Samen gelingt sehr einfach - oft ist das Saatgut aber nur schwer zu erhalten.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Wilde BaumwolleArt.-Nr.: 20063

 
Artikel-Bild-Wilde Baumwolle
 
grosses Artikel Bild
Details


Wilde Baumwolle / 10 Samen


( Gossypium hirsutum )


 Der Naturfaser-Lieferant seit Jahrtausenden !


Wissenswertes: Die Wilde Baumwolle stammt aus dem tropischen Amerika und da wahrscheinlich aus Mexiko. Sie ist dort schon seit über 3000 Jahren bekannt. Man nennt sie auch Mexikanische Baumwolle oder im Englischen Upland-Cotton.

Seit jeher dient die Pflanze zur Gewinnung von Baumwollfasern und deckt fast 90 % des weltweiten Bedarfs.

Sie gehört der Familie der Malvengewächse an und bildet weiß-gelbe Blüten aus - diese ähneln daher auch sehr den Hibiskus-Blüten.
Die Wilde Baumwolle entwickelt sich zu einem Strauch oder kleinen Baum und erreicht in der Natur bzw. in den Tropen eine Höhe von 1,5 m -2 m. Dort verholzt sie und kann schon einen beachtlichen Umfang annehmen. Sie wächst also deutlich üppiger als ihre afrikanische Verwandte.
In der Kultur bleibt die schöne Pflanze mit ihren dreilappigen Blättern unter 1,50 m. Viele Pflanzen werden etwa 60-120 cm hoch und eignen sich daher auch hervorragend für die Topfkultur. Meist wird die Baumwolle nur einjährig gezogen - sie kann bei ausreichender Wintertemperatur genau so gut viele Jahre überdauern.

Die Blüten bleiben nur einen Tag geöffnet und sind bereits am nächsten Tag wieder verschlossen und verfärben sich dunkel. Daraus entwickelt sich nun die Baumwollkapsel, die sich im Spätherbst öffnet und aus ihr platzt oder quillt die weiße Naturfaser hervor.  Die Ernte kann beginnen.....
Die Baumwollpflanze benötigt helle bis sonnige Standorte und einen lockeren Boden, der mit etwas Sand vermengt sein kann.

Bei nur 15°- 20° C erfolgt die Keimung bei Anzucht aus Samen nach 1-6 Wochen. Das Saatgut sollten Sie vor der Anzucht für einige Wochen sehr kalt lagern - eventuell im Kühlschrank. Nach Austrieb können die Sämlinge bereits 14 Tage später pikiert werden, da die Baumwolle rasch wächst.
Die Anzucht gelingt sehr einfach und schnell.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

MoringaArt.-Nr.: 12925

 
Artikel-Bild-Moringa
 
weitere Artikelbilder
Details


Moringa / 15 Samen


( Moringa oleifera )


Die absolute Superpflanze !


Wissenswertes: ...mit den unendlichen Anwendungsmöglichkeiten von allen Pflanzenteilen - zu Recht -  der Wunderbaum genannt !

Diese schnellwachsende, sommergrüne Pflanze wird als Nutz- und Zierpflanze kultiviert, gedeiht auf fast jedem Boden und bildet gefiederte Blätter aus. Die goldfarbenen Blüten duften nach Honig.Im Topf oder Kübel wird der Moringa zwischen 1 -3 m hoch, kann jedoch nach Bedarf gestutzt werden.

Die Moringa stammt aus den heißen und trockenen Regionen Nordostafrikas.

Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort. Ideal ist im Sommer auch ein geschützter Platz im Garten.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie die Samen über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen und setzen Sie sie anschließend 1 cm tief in feuchte Anzuchterde oder in fertige Kakteenerde mit etwasa Quarzsand versetzt. Die Keimung erfolgt oft schon nach 7 bis 20 Tagen. Wichtig ist ein warmer Standort ( z. B. auf der Heizung ) und die Erde nur leicht feucht halten. Auf keinen Fall darf diese, auch nach der Keimung zu nass sein. Ruhig etwas trockener halten.Wählen Sie bereits zu Beginn einen Topf mit 15 cm Durchmesser, da die Pflanzen schnell wachsen und schützen Sie die Moringa vor starkem Wind. In kühleren Gegenden läßt sich die Pflanze nur in Gewächshäusern, Wintergärten oder Wohnungen halten.

..und nun zu den Außergewöhnlichen Fähigkeiten und der vielfältigen Verwendung !

Die Blätter : Junge Blätter können Sie bis auf die blattlose Zeit durchgehend pflücken und für die Teeaufbereitung ( bei Durchfall oder Magenproblemen ), für Smoothies oder in Suppen einsetzen. Sie besitzen eine leichte Schärfe. Bei Kopfschmerzen werden die Schläfen mit den Blättern eingerieben. Sie sollen auch bei Hautreizungen wirken.

Die Samen : Diese sind in der Lage verunreinigtes Wasser Bakterienfrei zu machen.Sie können aber auch aufgrund ihrer antibiotischen und entündunghemmenden Eigenschaften Rheuma, und Krämpfe, sowie Gicht zu bekämpfen. Dafür werden sie geröstet, anschließend zerkleinert und nit Kokosöl vermengt. Dieser Brei wird dann auf die betreffenden Körperteile aufgetragen.

Die Wurzeln: Sie haben ähnliche Eigenschaften wie die anderen Pflanzenteile, jedoch ist die Konzentration in den Wurzeln deutlich höher.In Afrika werden die Wurzeln zu Brei verarbeitet und in Umschlägen gegen Rheuma angewendet.  

Kein anderes Nahrungsmittel kann unserem Körper so dermaßen viele Vitamine, Nährstoffe und Mineralien zuführen und zur Verfügung stellen, wie der Moringa !

Moringaprodukte und Präparate in kontrollierter Qualität gibt es mittlerweile in etlichen Bioläden - vom Moringa Wildwuchs-Tee, Moringa Mandel-Keksen über Moringa-Blattpulver, Öl,Kapseln bis hin zu Moringa-Blättern.

Auch in den Restaurant-Küchen haben Moringa-Rezepte schnell den Einzug gefunden und es ist ein Bewusstsein für gesundes und dennoch leckeres Essen entstanden. Vorreiter sind wie immer die hippen Metropolen dieser Welt und ihre jungen, wilden kreativen Köche mit wirklich tollen Rezepten.

Die Moringa -  Fettsäuren sind in der Lage den Blutzuckergehalt zu senken und so geht es weiter und weiter und weiter.... und deshalb haben wir auch ein 80-seitiges Buch über Moringa im Programm. Spannend und faszinierend !



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,233 Euro / Korn
Anzahl:

KampferbaumArt.-Nr.: 13237

 
Artikel-Bild-Kampferbaum
 
grosses Artikel Bild
Details

Kampferbaum / Kampferlorbeer / 20 Samen

                                                                                        

(Cinnamomum camphora syn. Laurus camphora)


Wissenswertes: Der imposante, immergrüne Baum aus der Familie der Lorbeergewächse stammt aus Asien. Genauer gesagt aus Taiwan, China und Japan. Er wurde im 17. Jahrhundert nach Europa gebracht und ist heute mitunter auch im Mittelmeerraum zu finden. Der Kampferbaum wird ausgesprochen alt und aus seinem Holz wird das aromatisch-duftende Kampferöl gewonnen. Dieses wird im Saunabereich angewendet, es ist entkrampfend und sorgt für gute Luft. Mittlerweile lässt es sich schon synthetisch herstellen.

Die Blätter sind glatt, leicht lederartig, lanzettförmig und geben beim Anbrechen den wohlig duftenden Geruch frei. Obwohl der Baum anspruchslos, anpassungsfähig, pflegeleicht und langlebig ist, hat er sich als Kübelpflanze noch nicht so durchgesetzt.


Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Barbadoskirsche / AcerolafruchtArt.-Nr.: 13223

 
Artikel-Bild-Barbadoskirsche / Acerolafrucht
 
grosses Artikel Bild
Details

Barbadoskirsche / Acerolafrucht / 10 Samen

                                                                                             Der Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar.

(Malpighia glabra L.)


Und noch ein Vitamin - Wellness - Hammer!

Wissenswertes: Die Barbadoskirsche stammt ursprünglich aus der Karibik und wächst heute in allen frostfreien tropischen und subtropischen Gebieten. Als Kübelpflanze ist der kleine immergrüne Baum / Strauch auch bei uns trockenresistent und anspruchslos. 

Die Barbadoskirsche - auch Acerolafrucht genannt - zählt zu den Vitamin-C-reichsten Früchten der Welt. Bei idealer Haltung, das heißt bei Wärme und trockenem Boden kann die Pflanze schon ab dem vierten Jahr 5 bis 8 KG Früchte hervorbringen. Die reifen Früchte sind orange-rot und etwa 2,5 cm groß. Die Schale ist dünn, fest und glänzend.

Man kann die Frucht direkt essen, den Saft zu Gelee verarbeiten oder auch als Vitamin C Anreicherung in Obstsäften untermischen. In der Medizin wird Acerola pulverisiert bei Durchfall, Lebererkrankungen und Erkältungen eingesetzt.

Die schöne Pflanze lässt sich auch hervorragend als Bonsai kultivieren.

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Produktanfrage

Echter Kultur-TabakArt.-Nr.: 13218

 
Artikel-Bild-Echter Kultur-Tabak
 
grosses Artikel Bild
Details

Echter Kultur-Tabak 'Petit Havana' / 100 Samen

                                                                                                                                          
(Nicotiana tabacum)

Wissenswertes: Der echte Rauchtabak ist einjährig und in die Arten tabacum und rustica unterteilt. Die 1,50-1,80 Meter hohe Staude stammt ursprünglich aus Südamerika und wird heute jedoch in vielen Gegenden der Tropen und Subtropen angebaut. Auch in Süddeutschland gibt es Tabakfelder. Die Samen können ohne jede Vorbehandlung ausgesät werden. Am besten ist das Vorziehen auf der Fensterbank und ab Mai nach den letzten Frösten können die Pflanzen im Kübel oder ins Freiland gesetzt werden. 

Achtung !! Aus steuerlichen Gründen dürfen nicht unbegrenzt Tabakpflanzen angebaut werden. Natürlich dürfen Sie zu Hause einige Handvoll Pflanzen gedeihen lassen. Im Herbst werden dann die Blätter, sobald sie gelb werden, geerntet. Danach werden sie zum Trocknen aufgehängt und später fermentiert. Dann entwickelt sich das typische Tabakaroma. Diese schönen Pflanzen mit ihren rosafarbenen Blüten lassen sich natürlich auch als pflegeleichte Zierpflanzen halten, die dann zum Beispiel von niedrigen Sommerblumen umpflanzt werden können.




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,035 Euro / Korn
Anzahl:

Tropischer ZuckerapfelArt.-Nr.: 13197

 
Artikel-Bild-Tropischer Zuckerapfel
 
grosses Artikel Bild
Details

Tropischer Zuckerapfel / Cherimoya / 8 Samen



(Annona cherimola)

Wissenswertes: Die Cherimoya aus dem tropischen Südamerika zählt zu den edelsten und geschmacklich exotischsten Früchten, die die Natur zu bieten hat. Es ist ein wahrer Geschmackscocktail. Die Früchte besitzen die Form eines herzförmigen Apfels und das Fleisch ist cremig - locker.

Die Pflanze selber fällt schon aufgrund ihrer großen und leuchtend grünen Blätter auf.  Im Wintergarten oder Gewächshaus ist es auch bei uns möglich, die Früchte zur Reife zu bringen.

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,475 Euro / Korn
Anzahl:

Süße GranadillaArt.-Nr.: 13172

 
Artikel-Bild-Süße Granadilla
 
grosses Artikel Bild
Details

Süße Granadilla / 20 Samen



(Passiflora ligularis)

Wissenswertes: Die Süße Granadilla ist die süßeste und leckerste aller Passionsfrüchte. Die schöne Rank- und Kletterpflanze aus Südamerika wächst dort in Höhen von 900 bis 2.600 Metern. Sie rankt starkwüchsig 6 bis 10 Meter. Im Gegensatz zu vielen anderen Passiflora Arten bildet sie ganzrandige nicht geklappte Blätter aus, die mit 15 bis 20 cm sehr groß sind. 

Die Früchte, die sich aus den purpur-weißen Blüten entwicklen, werden leuchtend orange und bis 10 cm groß. Der Name Granadilla stammt aus dem Spanischen und bedeutet kleiner Granatapfel und bezieht sich auf die Ähnlichkeit der Frucht. 

Die Blüte erscheint von Juni bis Ende September. Die Pflanze ist einfach heranzuziehen, benötigt sandigen Boden, im Sommer viel Wasser und ganzjährig Düngergaben. Ausgewachsene Pflanzen vertragen schon einmal bis -5°C, jedoch ist ein frostfester Standort ratsamer. 

Foto-Links:  Kallumgal/Shotshop.com

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Weiße Baumwisterie / TuribaumArt.-Nr.: 13155

 
Artikel-Bild-Weiße Baumwisterie / Turibaum
 
grosses Artikel Bild
Details

Weiße Baumwisterie - Turibaum / 20 Samen



(Sesbania grandiflora)

Wissenswertes: Dieser kleine, immergrüne, sehr auffällige Baum mit seinen schönen gefiederten Blattpaaren und den roten oder weißen papageischnabelförmigen Blüten fällt sofort ins Auge. Die Blüten sind mit 5-10 cm Länge sehr groß und werden in Asien als Gemüse gegessen.

Die Pflanze zählt zu den Schmetterlingsblütern und lässt sich bestens als Kübelpflanze kultivieren. Sie bildet eine schöne Verzweigung und liebt es feucht und warm. In Asien wird der Baum auch Gaway – Gaway Tree (Tagbaum) genannt und die Amerikaner nennen ihn Scarlett Wisteria Tree.

Achtung: Die Samen sind giftig!
Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica