Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import
Tropische Pflanzen am Strand

KuheuterpflanzeArt.-Nr.: 13166

 
Artikel-Bild-Kuheuterpflanze
 
grosses Artikel Bild

Details


Kuheuterpflanze / 10 Samen


( Solanun mammosum )


Exotisch - Skuril - Ausgefallen ...ein echter Hingucker  !


Wissenswertes: Das mehrjährige, tropische Nachtschattengewächs mit seinen exotischen, dunkelblauen Blüten und den bizarren 3 bis 5 cm langen gelb-orangenen Früchten, die an langen holzigen Stielen wachsen, zählt zu den Zier - Auberginen. Ähnlich wie auch beim Eierbaum sind die Früchte nicht essbar. Der skurile Strauch erreicht eine Höhe von 1,20 bis 1,80 Metern.
Die Pflanze selber sieht ungefähr aus wie eine Tomatenpflanze, nur das Stiel und Äste mit kleinen Stacheln besetzt sind. Die Früchte, die einige Zeit nach der Blüte heranreifen, sind erst weißlich gelbgrün und färben sich dann leuchtend gelb-orange. Ihre lustige Form erinnert an lauter kleine Kuheuter; daher auch die Namensgebung. Im Topf oder Kübel ist sie eine interessante und ausgefallene Zierpflanze.
Die Heimat liegt in Südamerika und auf den Kanarischen Inseln.

Die Kuheuterpflanze bevorzugt helle und sonnige Plätze.

Mit etwa 10 cm Höhe können Sie die Jungpflanzen vereinzeln und in Töpfe mit Einheitserde pflanzen. Viel gießen, aber Staunässe vermeiden und für einen kräftigen Wuchs alle 3 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen. Die Früchte bleiben recht lange an den Stielen und lassen sich hervorragend für Vasen- oder Ikebana Arrangements verwenden.

Zur Überwinterung wählen Sie am besten einen hellen und frostfreien Raum aus. Wenig gießen und etwas zurückschneiden.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die Samen verteilt auf feuchtes Anzuchtsubstrat streuen, dünn damit bedecken und leicht andrücken. Gleichmäßig feucht halten und nach 7 bis 14 Tagen bei 20° bis 24°C zeigen sich die ersten Sämlinge.

Foto-Links: subinpumsom/Shotshop.com

Foto Rechts: lobster20/Shotshop.com



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Cannonball TreeArt.-Nr.: 13182

 
Artikel-Bild-Cannonball Tree
 
grosses Artikel Bild

Details


Cannonball Tree / 2 Samen


( Couroupita guianensis )


Eine witzige und originelle Kübelpflanze !


Wissenswertes: Der Kanonenkugelbaum (englisch: Canonball Tree) stammt aus den tropischen Regenwäldern Südamerikas und gilt in den Tropen als ausgesprochen beliebter Zierbaum. Blüten und Früchte sind dort ganzjährig zu sehen. Die Kugeln werden 6 bis 7 KG schwer, erreichen schon einmal den Durchmesser eines Menschenkopfes und benötigen bis zur Fruchtreife etwa 8 Monate.

Die 10 cm großen Blüten erscheinen direkt am Ast bzw. Stamm und stehen in bis zu 1 Meter langen Ähren zusammen. Der Kanonenkugelbaum zählt daher zu den Kauliflorien - den Stammblütern. Interessant ist auch, dass der Baum mehrfach im Jahr sein Laub wechselt. Bei uns ist die Pflanze für die Kübelhaltung geeignet.

Übrigens: In den Tropen sind oft Warnschilder an den Bäumen angebracht, die vor herabfallenden Kanonenkugeln warnen.

Beheimatet ist diese tropische Pflanze in den Regenwäldern Südamerikas.

Der Kanonenkugelbaum bevorzugt geschützte und vollsonnige Standorte. In der Wohnung empfiehlt es sich die Pflanze häufiger zu besprühen.

Der Boden sollte humusreich und feucht sein. Die Pflanze wächst zügig  und bildet glänzende, rote und angenehm duftende Blüten aus. Ohne beheiztes Gewächshaus werden keine Früchte ausgebildet. Von April  bis Oktober können Sie Ihrer Kübelpflanze im Abstand von 3 Wochen Kübelpflanzendünger geben. Der Wuchs ist baumartig und aufrecht.  Es gibt wenig zurückzuschneiden.

Als tropische Pflanze verträgt der Kanonenkugelbaum keinen Frost oder andauernde Kälte.

Die weichen Samen werden direkt 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat gesetzt und sollten bei 20° bis 25°C aufgestellt werden. Nur feucht, aber nicht nass halten. Die Keimdauer ist sehr unterschiedlich - manche Samen keimen bereits nach zwei Wochen, ander benötigen auch mal 3 Monate.

Foto Links: Lenorlux/Shotshop.com
Foto Rechts: stoonn/Shotshop.com



Preis: 3.75 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.25 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
1,88 Euro / Korn
Anzahl:

GinsengArt.-Nr.: 12755

 
Artikel-Bild-Ginseng
 
grosses Artikel Bild

Details


Ginseng / 15 Samen


( Panax ginseng )


Die wohl berühmteste asiatische Wurzel !


Wissenswertes: Der Name Ginseng ("nackter Mensch") rührt von der Form der Wurzel her, die manchmal an einen Menschen erinnert.

Ursprünglich weit verbreitet, ist die Pflanze in China und Korea heute aufgrund der rücksichtslosen Ausbeutung wegen hoher Marktpreise als Wildpflanze praktisch ausgerottet.

Ginseng lässt sich als attraktive Topfpflanze im Haus halten, ist aber auch gartentauglich. Er braucht allerdings ein völlig kalkfreies, durchlässiges Pflanzsubstrat wie Waldbodenerde aus Nadelwäldern oder Lauberde.

Viele Pflanzen vertragen Schatten, Ginseng braucht ihn !

Der Standort sollte einem lichten Platz auf dem Waldboden ähneln, denn Ginseng liebt das Spiel von Licht und Schatten. Der Einfluß kurzzeitiger heller Sonnenstrahlen ist seiner Entwicklung förderlich. volle Sonne verträgt er allerdings unter keinen Umständen. Dann ist mit Sonnenbrand auf den Blättern zu rechnen. Der Boden sollte feucht, aber vor Nässe geschätzt und im Winter frostfrei sein. Zugaben von organischem Dünger (im August) sorgen für ein dickeres Wurzelwachstum.

Im dritten Jahr bilden sich zum ersten Mal die attraktiven roten Blütenstände. Soll sich eine kräftige Wurzel ausbilden, muß die Blüte kurz nach dem Erscheinen herausgebrochen werden. Zwischen dem 4. und 6. Jahr können Sie die Ginsengwurzel selbst ernten. Dazu wartet man ab, bis sich im Herbst die oberirdischen Teile zurückgezogen haben.

Wird die Pflanze in der Wohnung gehalten, überwintert sie am besten in einem kühlen und frostfreien Raum. In dieser Zeit nur leicht feucht halten. Wird der Ginseng draußen angesetzt, reicht es aus, bei starkem Frost die Pflanze leicht mit Torf oder Zweigen anzuhäufeln.

Foto Links: nunawwoofy/Shotshop.com



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

Schwarze FledermausblumeArt.-Nr.: 20108

 
Artikel-Bild-Schwarze Fledermausblume
 
grosses Artikel Bild

Details


Schwarze Fledermausblume `Black Pure` / 10 Samen


( Tacca chantrieri `Black Pure` )


Schwarz wie die Nacht - The Uncredible Bat-Flower  !


Wissenswertes: Diese bizar wirkende Pflanze aus der Familie der Fledermausblumengewächse fällt besonders durch ihre richtig tiefschwarzen Blüten auf. Zwischen den Blüten trägt sie lange Fäden. Im Englischen wird sie "Bat-Flower" oder auch "Devil-Flower" genannt. Die gesamte Pflanzenhöhe beträgt "nur" 40 bis 100 cm.Besonders elegant wirken ihre glänzendgrünen,spitz zulaufenden länglichen Blätter. Die aus der Mitte wachsende Blüte sieht dadurch aus, als würde sie schweben.

Ihre Heimat sind dir tropischen Gebiete Südasiens.Auch als Topfpflanze findet diese außergewöhnliche Gewächs mittlerweile den Weg in viele Gartencenter - doch leider zu recht hohen Preisen.

Die Fledermausblume benötigt halbschattige Standorte mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit.Bei zu trockener Heizungsluft, sollten Sie die Fledermausblume häufiger besprühen. Dafür empfiehlt sich kalkfreies oder abgekochtes Wasser.

Gießen Sie im Sommer kräftig. Der Boden muß torfhaltig sein. Ab 18°C fühlt die Pflanze sich erst richtig wohl. Vom Frühjahr bis zum Herbst sollten Sie regelmäßig alle 3 bis 4 Wochen düngen.Im Winter kann die Pflanze fast austrocknen. Im anschließenden Frühjahr ist dann auch eine Vermehrung durch Rhizomteilung möglich.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Verteilen Sie die feinen Samen auf feuchter Anzuchterde und bedecken Sie sie circa mit 1/2 cm Erde. Gleichmäßig feucht und sehr warm stellen (20°-25°C). Die Keimung erfolgt nach 3 bis 7 Wochen. Die jungen Sämlinge am besten erst 3-4 Wochen wachsen lassen, bis die Wurzeln robust genug zum Umpflanzen sind. Nicht mehr als 2-3 Pflanzen in einen Topf setzen.

Foto Links:  ekays /Shotshop.com



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Brasilianische PfeifenblumeArt.-Nr.: 13121

 
Artikel-Bild-Brasilianische Pfeifenblume
 
grosses Artikel Bild

Details


Brasilianische Pfeifenblume / 10 Samen


( Aristolochia labiata )


Die Blütenform ähnelt einem Pelikan - originelle Rankpflanze !


Wissenswertes: Die schnellwüchsige Aristolochia ist eine Rankpflanze, die auch Pelikan-Flower genannt wird, da ihre riesigen Blüten bei der Seitenansicht aussehen wie ein Pelikan mit offenem Schnabel. In England heißt sie auch Dutchman`s pipe wine.

Die Heimat der Aristolochia ist Brasilien.
Im Frühjahr und Herbst darf der Standort leicht sonnig sein; im Sommer hingegen bevorzugt die Gespensterpflanze einen schattigen Platz.

Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist ideal. Gegebenenfalls können Sie die Pflanze ab und zu auch zusätzlich besprühen. Ansonsten besteht die Gefahr von Spinnmilbenbefall. Kübelpflanzendünger erhält die Pflanze von April bis September im Abstand von 4 Wochen. Die Blüten bilden sich im Sommer. Dank des schnellen Wachstums können die Ranken 3 bis 6 Meter Länge erreichen. Im Frühjahr sollten Sie die Triebe des Vorjahres bis circa 30 cm über dem Erdboden einkürzen.

Die Pelican-Flower ist frostempfindlich und benötigt daher einen Standort über 12° C.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die dünnen Samenplättchen circa 1/2 cm tief in feuchte Anzuchterde schütten. Das Aussaatgefäß warm stellen und gleichmäßig feucht, aber nicht naß halten. Nach der Keimung sollten die Pflanzen schon mit Holzspießen gestützt werden, da es sich um Rank- und Kletterpflanzen handelt. Ab einer Höhe von 15 - 20 cm können die Sämlinge vereinzelt werden. Nehmen Sie dazu einen Kübel, in den Sie eine Rankhilfe von beliebiger Form stellen und pflanzen Sie die Jungpflanzen in humusreichen Boden.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Goldene Lotus-BananeArt.-Nr.: 13146

 
Artikel-Bild-Goldene Lotus-Banane
 
grosses Artikel Bild

Details


Goldene Lotus-Banane / 8 Samen


( Musa lasiocarpa )


Eine winterharte Staude mit lange duftenden Blüten  !


Wissenswertes: Diese seltene, gelb blühende und duftende Bananenpflanze wird nicht aufgrund ihrer Früchte gezogen, sondern der Blüten wegen, die etwa 7-8 Monate lang blühen und an eine Lotusblüte erinnern.

Die Staude wird etwa 1m-1,50m hoch, bildet einen dichten Horst und verträgt viel Kälte und ist zudem nicht so windempfindlich wie sonst viele Bananen - Arten. Ihre Blätter sind stabiler und blaugrün gefärbt. Die Blüte entsteht oft auf dem Mutterstamm und entwickelt sich im dritten oder vierten Jahr.

Die Lotus - Banane wurde circa 1850 in China entdeckt. Sie kommt dort in den Berghängen bis 2500 m Höhe vor und ist frostfest.

Die Pflanzen mögen viel Licht und Sonne und benötigen im Sommer Wärme und viel Wasser.
Der Wuchs liegt bei etwa 50 cm pro Jahr. Von Frühjahr bis Herbst alle 3 Wochen mit organischem Dünger oder Kübelpflanzendünger versorgen.

Die Bananenstaude im Spätherbst bei 8°C Außentemperatur hereinholen und hell bei 10°-12°C überwintern sowie weiterhin wässern. Sie können die Pflanze aber auch draußen lassen. Dann sterben die oberirdischen Pflanzenteile ab und das Rhizom muss mit einer 60-80 cm dicken Laub- oder Kompostschicht abgedeckt werden. Zudem vor Winternässe schützen. Im Frühjahr treiben die Blätter wieder aus. Da aber bei einer Freilandüberwinterung der Stamm mit abstirbt, werden wohl keine Blüten ausgebildet. Das wiederum ist der Vorteil bei einer Kübelhaltung.

Die harten Samen 12-24 Stunden in raumwarmen Wasser oder in einer ausgemusterten Thermoskanne vorquellen und anschließend 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat oder in Kokosfaser setzen. Sie können die Samen vor dem Einweichen zusätzlich noch mit Sandpapier anrauen - so wird das Wasser leichter aufgenommen. Die Keimung erfolgt langsam und kann sich zwischen einem und sechs Monaten hinziehen. Bei 20°-22°C gleichmäßig feucht halten, aber nicht zu nass halten.



Preis: 4.00 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.26 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,80 Euro / Korn
Anzahl:

Echter PfefferArt.-Nr.: 12974

 
Artikel-Bild-Echter Pfeffer
 
grosses Artikel Bild

Details


Echter Pfeffer / 20 Samen


( Piper nigrum )


"Pipali" - eine uralte Kultur Kletterpflanze  !


Wissenswertes: Der Pfeffer ist eine Kletterpflanze, die 10 Meter lange Ranken ausbilden kann. Pfeffer wird schon seit mehr als 3000 Jahren zum Würzen benutzt.

Pfefferpflanzen tragen nach 3 Jahren erste Früchte und können 10 bis 20 Jahre lang beerntet werden. Der geerntete grüne Pfeffer wird beim Trocknen schwarz und die runzlige Oberfläche entsteht durch das geschrumpfte Fruchtfleisch.

Aus dem Indischen kommt übrigens der Urname für Pfeffer = Pipali. Hieraus wurde im Laufe der Zeit das deutsche Wort "Pfeffer", das englische "pepper" und das französische "poivre".

Seine Heimat ist die Malabarküste im Südwesten von Indien.

Der Pfeffer benötigt als tropische Pflanze einen sehr warmen und halbschattigen Standort ab 20° C. aufwärts und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Daher sollten Sie auch die Jungpflanzen bereits ab und zu besprühen.

Falls Einheitserde verwendet wird, sollten Sie diese mit Humus auflockern. Wässern Sie gleichmäßig und düngen Sie während der Wachstumsphase wöchentlich. Die Winterpflege gleicht der im Sommer. Eine Mindesttemperatur von 15° C. sollte keinesfalls unterschritten werden.

Lassen Sie die Samen einige Stunden in Wasser vorquellen. Vermengen Sie dann feuchtes Anzuchtsubstrat mit 1/4 Sand. Drücken Sie die Samen 1 cm tief ein, bedecken Sie sie mit dem Gemisch und stellen Sie das Anzuchtgefäß sehr warm. 25° bis 30° C. ist die ideale Keimtemperatur. Auch hohe Luftfeuchtigkeit im Gefaß (Sprühnebel) fördert die Keimung.

Foto-Links:  CorneliaPithart/Shotshop.com
Foto Rechts:CorneliaPithart/Shotshop.com



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Chanel No.5 Baum / Ylang YlangArt.-Nr.: 13100

 
Artikel-Bild-Chanel No.5 Baum / Ylang Ylang
 
grosses Artikel Bild

Details


Chanel No.5 Baum / 10 Samen


( Cannanga odorata )


Die Blüten für das wohl berühmteste Parfum  !


Wissenswertes: Aus dem immergrünen und schnellwachsende Baum mit den aufregenden Blüten wird das wohl berühmteste Parfüm der Welt gewonnen. Die Blüten verströmen einen intensiven süßen Duft und sind hellgrün bis limonengelb. Ältere Blüten zeigen sich dunkelgelb. Die Regenwaldpflanze ist windbeständig und schädlingsresistent. Die Blüten werden nur einmal im Jahr und dann nur frühmorgens geerntet. Auf Malayisch heißt Ylang Ylang die Blume der Blumen.
1921 suchten Gabrielle Coco Chanel und Ernest Bo den perfekten Duft für Frauen und fanden ihn in den Blüten der Cananga Pflanze. Da das Parfüm das erste Mal am 5. Tag des 5. Monats verkauft wurde, nannte man es konsequenterweise Chanel No.5.

Der Baum bildet mittelgroße Blätter aus und der Stammdurchmesser erreicht hier in Europa maximal 10-15 cm. Im Kübel kann die Pflanze 2 Meter hoch werden; ausgepflanzt sind 6-7 Meter möglich.

Heimisch auf den Phillipinen und häufig anzutreffen auf Reunion und auf Madagaskar.

Die Cananga Pflanze liebt halbschattige bis vollsonnige Plätze und kann als Solitärpflanze im Kübel gehalten werden. Sowohl im Zimmer als auch im Freien. Durch einen jährlichen Rückschnitt um ein Viertel wird der Seitenaustrieb gefördert.

Nährstoffreiche und lockere Einheitserde genügen den Bodenansprüchen. Gleichmäßig wässern und von April bis Oktober allle 4 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen. Die erste Blüte setzt 3-4 Jahre nach Aussaat ein und kann ganzjährig erscheinen.

Als Regenwaldpflanze in der Wohnung häufiger mal besprühen und einen hellen Platz auswählen. Im Freien sind bei älteren Pflanzen schon mal bis -5°C möglich, aber wirklich frostfest ist sie nicht.

Die Samen benötigen viel Wärme zur Keimung. Bei 22-27°C keimen sie nach 2-4 Wochen. Ideal ist die Aussaat in Anzuchtsubstrat.

Foto-Links:  huwatphoto/Shotshop.com
Foto Rechts: akkaradech/Shotshop.com



Preis: 4.00 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.26 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,40 Euro / Korn
Anzahl:

Malagasy-BaobabArt.-Nr.: 13187

 
Artikel-Bild-Malagasy-Baobab
 
grosses Artikel Bild

Details


Malagasy - Baobab / 4 Samen


( Adansonia grandidieri)


Gigantischer Überlebenskünstler !


Wissenswertes: Dieser wohl schönste und höchste Affenbrotbaum kommt in Morombe und Morondava im Westen von Madagaskar vor. Majestätisch streckt er sich bis 25 Meter in den Himmel. Sein Stamm ist schlank, rötlich grau und wohlriechend. Die Krone wächst flach und die großen weißen Blüten öffnen sich meistens nachts. Als Topf- oder Kübelpflanze benötigt er wenig Wasser während des Sommers und extrem wenig Wasser von Herbst bis Frühjahr. Während der Trockenzeit verliert der Baobab seine Blätter.

Heimisch ist der Malagasy-Baobab im Westen von Madagaskar.

Der Baobab verträgt pralle Sonne und liebt einen hellen, warmen Standort

Jungpflanzen dürfen Sie häufiger wässern und mit zunehmendem Alter längere Trockenperioden einhalten. Das weiche Holz ist in der Lage, Wasser zu speichern. Düngen können Sie im Abstand von 4 bis 6 Wochen. Die Pflanze lässt auch die Blätter fallen - dabei sind die Zeiten recht verschieden. Der Blattabwurf hängt mit dem Rhytmus der Trockenzeit zusammen. In dieser Zeit setzen Sie am besten mit dem Düngen aus. 

Die Bäume sollten hell und nicht unter 15° C stehen und alle 4 Wochen etwas Wasser bekommen, so das die feinen Wurzeln nicht vollständig austrocknen, denn dies würde zu Wachstumsverzögerungen im Frühjahr führen. 

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Vor der Aussaat sollten Sie die Samen circa 24 Stunden in raumwarmem Wasser vorquellen lassen und anschließend etwas verteilt ungefähr 1 cm tief in feuchte Anzuchterde setzen. Halten Sie die Erde feucht, aber nicht nass. Bei hohen Temperaturen von 23° bis 27° C (Heizung oder beheizte Mini-Gewächshäuser) keimen die ersten Samen nach 3 bis 7 Wochen. Nachdem sich die Keimblätter gezeigt haben, passiert oberirdisch erst einmal gar nichts, da sich vor allem die Wurzeln bilden müssen. Wenn Sie die jungen Pflänzchen nach 2 bis 3 Monaten umpflanzen möchten, darf der Boden aus 2 Teilen Erde, 1 Teil Lehm und 1 Teil Sand bestehen.

Foto Links: mihtiander/Shotshop.com

Foto Rechts: Diversity/Shotshop.com



Preis: 4.25 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.28 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
1,06 Euro / Korn
Anzahl:

Brasilianische KassieArt.-Nr.: 20103

 
Artikel-Bild-Brasilianische Kassie
 
weitere Artikelbilder

Details


Brasilianische Kassie / 20 Samen


( Cassia ferruginea )


Eine südamerikanischer Traum von einem Baum !


Wissenswertes: Dieser tropischer und mächtige Baum, der in der Natur bis zu 15 Meter hoch werden kann, fällt sofort auf. Auch wenn man aufgrund seiner Höhe die dichten und goldgelben Blüten nicht sofort sieht - es duftet in der gesamten Umgebung wunderbar. Die langen Blütentrauben sitzen immer am Ende der Triebe und leuchten "um die Wette".

Bei uns lässt sich das tropische Gehölz gut als Kübelpflanze heranziehen und die Größe bleibt überschaubar. Es ist ausgesprochen schnellwüchsig und bleibt immergrün. Auch die langen paarig gefiederten Blätter leuchten in einem frischem Grün. Die ebenso nach unten hängenden Blattpaare erreichen eine Länge von bis zu 40 cm. 

Die Brasilianische Kassie bevorzugt helle und sonnige Standorte und sollte in den Sommermonaten reichlich gewässert werden. Es eignet handelsübliche Kübelpflanzenerde oder Gartenboden, der mit Sand vermengt wird.

Als sehr wärmeliebende Pflanze verträgt die Cassia keinen Frost oder Kälte. Ihr Standort sollte nie unter 10° C fallen.

Die Anzucht aus Samen gelingt gut und die harten Samen sollten vor der Aussaat leicht mit Sandpapier angeraut werden - auch vorsichtiges Anritzen ist möglich. Anschließend können sie die Samen mit heißem Wasser übergießen und über Nacht vorquellen lassen. Nun ist das Saatgut bestens vorbereitet und bis zu den ersten Keimlingen dauert es nach der Aussaat ca. 2-3 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im September -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Sägezahn-Kaktus
Epiphyllum phyllocactus anguliger
Pflegeleichter Hängekaktus / Fischgrätentriebe / duftende und große Blüten / 20 Korn
3,50 €

Ab Herbst !

Botanische Gärten / National-Parks

 
Jardim Tropical /
Lissabon-Portugal

 Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5 -10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Reisen und Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir bereits wieder aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica