Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Prachtvolles Wachstum wie im Pflanzen Film

Die Welt ist reich an einer unglaublichen Blumen- und Pflanzenfülle. Auf jedem Erdteil sind unzählige Pflanzenarten beheimatet. Darunter Pflanzen mit besonderen Eigenschaften wie z. B. die fleischfressende Pflanze oder das Wüstenblatt, welche in der Namibwüste beheimatet ist, eines der trockensten Orte der Welt. Das liegt an der extremen Anpassungsfähigkeit von Pflanzen und Blumen. Alle Pflanzen, egal in welchen Bedingungen sie leben oder welche Merkmale sie besitzen, haben eines gemeinsam. Sie sind irgendwann aus wenigen Samenkörnern entstanden. Selbst bei den Samen gibt es unterschiedliche Formen und Größen. So gibt es winzige Samen mit einer Größe von wenigen Millimetern bis zu Samenschoten von bis zu zwei Meter Länge. Diese Samen bieten Ihnen die Möglichkeit, exotische Pflanzen im eigenen Garten groß zu ziehen.

Einzigartige Pflanzen Filme hier auf tropica.de

Dafür sucht das Unternehmen, TROPICA, bei vertrauensvollen Züchtern und botanischen Gärten, aus den USA bis Südafrika, nach Raritäten und farbenprächtigen Pflanzen. Mit den Pflanzen Filmen, hier bei tropica.de, können Sie sehen, wie die Pflanze in Ihrer natürlichen Umgebung gedeiht.

Echte Myrte / BrautmyrteArt.-Nr.: 12314

 
Artikel-Bild-Echte Myrte / Brautmyrte
 
weitere Artikelbilder
Details


Echte Myrte / Brautmyrte / 50 Samen 

Myrtus communis )

 

Die Brautmyrte - Sagenumwoben und Schön !

 

Wissenswertes:  Die Myrte ist ein sagenumwobener, kleiner (100 - 150 cm hoch) immergrüner Strauch mit zierlichen Blättern und vielen weißen Blüten. Sie ist seit dem 17. Jahrhundert als Zimmerpflanze bekannt und auch heute noch werden aus den Zweigen Kränze für die Braut zur Hochzeit geflochten. Daher wird sie im Volksmund auch Brautmyrte genannt.

Die älteste Myrte wächst im Schaugarten des Hermanshofs in Weinheim an der Bergstrasse und ist über 200 Jahre alt. Sie ist mittlerweile über 5 m groß und bekommt im Winter ein eigenes Gewächshaus als Frostschutz. Dieses wird um sie herum gebaut.

Seit dem Altertum ist sie im gesamten Mittelmeerraum heimisch.

Die Myrte liebt helle und vor allem luftige Plätze. In keinem Fall sollte sie über einer Heizung stehen. Von Ende Mai bis Oktober kann sie auch ins Freie.

 Setzen Sie die Pflänzchen in Einheitserde und halten Sie sie gleichmäßig feucht. Achten Sie dabei auf kalkarmes Wasser. Von April bis September sollte die Myrte alle 14 Tage mit Kübelpflanzendünger versorgt werden. Während der Wachstumsphase kann die Myrte zurückgeschnitten werden. Soll die Pflanze stark blühen, darf sie ab Mai allerdings nicht mehr beschnitten werden.

Stellen Sie die Pflanze entweder hell und kühl (5° bis 14° C) oder sorgen Sie an hellen und warmen Plätzen (bis 22° C) für Luftbewegung und besprühen Sie die Blätter häufig. Bei zu trockener Zimmerluft besteht die Gefahr von Befall durch die weiße Fliege oder Spinnmilben. 

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie die kleinen Samen über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen, streuen Sie sie danach auf die feuchte Anzuchterde und bedecken Sie die Samen dünn mit Erde. Halten Sie das Anzuchtgefäß warm und feucht. Die Keimung erfolgt nach 2 bis 5 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,07 Euro / Korn
Anzahl:

Mittelmeer-ZypresseArt.-Nr.: 13026

 
Artikel-Bild-Mittelmeer-Zypresse
 
weitere Artikelbilder
Details


Mittelmeer-Zypresse 100 Samen 

Cupressus sempervirens var. pyramidalis )

 

Toskana - Italien - Sonne - Dolce Vita... Klischee ?                                                               

Wissenswertes: Die mediterrane Zypresse, auch Echte Zypresse genannt, ist der Charakterbaum Italiens. Sie zaubert südländische Atmosphäre auf die Terrasse oder den Vorgarten und ist als Kübelpflanze leicht zu pflegen.

 Der kegelförmige oder pyramidale Wuchs und die ganzjährige Belaubung in Form von Nadeln fand schon in der Antike die Begeisterung von Pflanzenliebhabern. Das ab und zu austretende Harz verbreitet einen angenehmen Geruch.

Erst im 17. Jahrhundert fanden die Echten Zypressen den Weg in mitteleuropäische Orangerien. Sie ist außerdem sehr trockenresistent und schädlingsfrei.

Ursprünglich aus Nordwestindien stammend ist sie seit dem Altertum in Italien beheimatet und heute im gesamten Mittelmeergebiet eingebürgert.

Die Echte Zypresse liebt helle bis vollsonnige Standorte. Ab der frostfreien Zeit kommt die Pflanze nach draußen. 

Die Erde im Sommer gleichmäßig feucht halten. Von Mai bis Oktober alle 14 Tage mit Koniferen - Dünger versorgen. Die Cupressus kann mit einer Schere nachgeschnitten werden. Jüngere Triebe werden einfach an den Triebspitzen mit der Hand abgezupft und dadurch wieder in Form gebracht.

Zum Überwintern reicht ein heller Raum über 0° C. Wichtig ist ausreichende Belüftung, damit kein Schimmelbefall auftritt. Ältere Pflanzen sind auch gegen leichte Fröste unempfindlich und sollten daher so lange wie möglich im Freien bleiben. Je wärmer und heller das Winterquartier ist, desto mehr Wasser verbraucht die Echte Zypresse. Auch in dunkleren Räumen übersteht die Pflanze den Winter ganz gut.

Die Anzucht gelingt recht schnell. Die Samen 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat oder sandige Erde setzen, warm stellen und gleichmäßig feucht halten. Auch die Sämlinge wachsen schnell heran. 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,035 Euro / Korn
Anzahl:

Peruanischer PfefferbaumArt.-Nr.: 13015

 
Artikel-Bild-Peruanischer Pfefferbaum
 
weitere Artikelbilder
Details


Peruanischer Pfefferbaum 100 Samen 

Schinus molle var. areia )

 

Ein "gepfefferter" Hingucker mit hübschen Früchten !

 

Wissenswertes: Bei diesem immergrünen Pfefferbaum mit seinem eleganten, hängenden Wuchs und den gefiederten Blättern handelt es sich um eine pflegeleichte und attraktive Kübelpflanze. Sie kann baumförmig gezogen werden und ist als Solitärgewächs ein echter " Hingucker " da sie auch in unseren Breiten die hübschen Früchte ansetzt.

Die Blüten sind weißlichgelb und eher unscheinbar. Die erbsengroßen Früchte färben sich karminrosa und riechen ebenso wie die Blätter nach Pfeffer. Häufig werden die Früchte eingetrocknet und zum Strecken dem Echten Pfeffer beigemischt. Oft auch aus optischen Gründen. Durch beliebiges Zurückschneiden kann der Schinus molle in jeder gewünschten Größe kultiviert werden. 

Die Heimat liegt in Peru und Chile. In den Mittelmeerländern ist der Peruanische Pfefferbaum eine beliebte Zier - und Schattenpflanze.

Helle uns sonnige Plätze sind ideal für ein kräftiges und gesundes Wachstum. Für den Peruanischen Pfefferbaum eignet sich normale Einheitserde. Er ist recht trockenresistent und sollte auch im Sommer nur schwach gewässert werden. Von Anfang Mai bis Oktober alle 14 Tage mit Kübelpflanzendünger versorgen. Schädlinge treten keine auf.

Für die Überwinterung sollte ein heller und luftiger Raum bei 5°-10°C ausgewählt werden. Hohe Temperaturen führen zur Ausbildung schwacher Triebe. Bei Lichtmangel werden große Teile des Laubes abgeworfen. Auch im Winter wenig gießen. Ab Frühjahr können Sie bei älteren Pflanzen die kleinen Triebe des Vorjahres zurückschneiden. 

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die Samen keimen innerhalb von 2-4 Wochen und können direkt auf ein feuchtes Anzuchtsubstrat gestreut werden. Mit 1 cm Erde bedecken und bis zur Keimung gleichmäßig feucht halten bei etwa 15°-20° C. 


Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

RegenschirmbaumArt.-Nr.: 13293

 
Artikel-Bild-Regenschirmbaum
 
weitere Artikelbilder
Details


Regenschirmbaum / 100 Samen 

 (Schefflera actinophylla syn Brassia a. )

 

"The Umbrella Tree" - Dekorativ / genügsam / Robust !

 

Wissenswertes: Der Regenschirmbaum, auch als Tintenfischbaum oder im Englischem als Umbrella Tree bekannt, zählt zu den Aralien-Arten und eignet sich hervorragend als sehr dekorative Zimmer- und Kübelpflanze.

Ihre leuchtend grünen, gefiederten Blätter erinnern an einen Regenschirm und die auffällig angeordneten roten Blütenähren stehen strahlenförmig über den obersten Blättern ab. Die vielen Einzelblüten sitzen auf roten Stielen und sind richtig nektarreich.

So werden sie von Schmetterlingen und vielen Vögeln gerne angeflogen.

In der Natur erreicht die schnellwüchsigePflanze eine Höhe von 5-10 m, doch in Kultur und Topfhaltung wird sie etwa 1,5m - 2,50 m hoch und die Spitze lässt sich problemlos stutzen.

Die Schefflera actinophylla lässt sich gut aus Samen vermehren und wird überwiegend als Zimmerpflanze gezogen, jedoch kann sie im Kübel die Sommermonate an einem geschützten Platz im Freien verbringen.

Die Temperaturen sollten dann zwischen 15-30° C liegen. Und in dieser Zeit ist eine gleichmäßige Wässerung und Düngerversorgung angezeigt.

Im Winter wird nur noch wenig gegossen und die Temperatur sollte nicht unter 15° C abfallen.

Alles in Allem eine pflegeleichte Zierpflanze, die auch dunkle Standorte nicht übel nimmt und Gießfehler verzeiht.

Beheimatet sind diese Strahlenaralien in den Regenwäldern von Nordaustralien.

Das Saatgut können Sie über Nacht in raumwarmen Wasser vorquellen lassen und anschließend auf feuchter Anzuchterde verteilen. Dann geben Sie ca. 1 cm Anzuchterde darüber, drücken diese leicht an und stellen das Gefäß bis zur Keimung möglichst warm. Bei 20°- 25° C zeigen sich die ersten Triebe oft nach 10-14 Tagen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
Anzahl:

Sugi-Cedar / Japanische SicheltanneArt.-Nr.: 20156

 
Artikel-Bild-Sugi-Cedar / Japanische Sicheltanne
 
weitere Artikelbilder
Details


Sugi-Cedar / Japanische Sicheltanne 100 Samen 

(Cryptomeria japonica )

 

Winterhartes Sumpfzypressengewächs / sichelförmige Nadeln !

 

Wissenswertes: Aus Japan gelangte dieser selten gepflanzter Nadelbaum bereits 1879 nach Europa - und zwar als Saatgut - vermutlich aus Nord-Hondo nach England.Es handelt sich um einen höchstämmigen, immergrünen Baum mit schmaler pyramidaler Krone. Es gibt Exemplare die 40-50 m hoch geworden sind.

In Mitteleurpoa dagegen wird der Sugi Cedar oder zu deutsch die `Japanische Sicheltanne` nur etwa 20 m hoch.Die Gattung Cryptomeria besteht aus nur 1 Art und zählt zur Familie der Sumpfzypressengewächsen. Die Nadeln wachsen sichelförmig an den grünen Trieben. Die Lebensdauer der Blätter / nadeln beträgt 4-5 Jahre und sie fallen dann zusammen mit den ausladenen Ästen ab.

Der einhäusige Baum setzt im Frühjahr Blüten an und es bilden sich kugelförmige Zapfen, die von grün nach braun abreifen. In ihnen sitzt verborgen der Samen.

Die Borke ist dunkel und rotbraun - sie ist besonders schön.

Die Suigi-Zeder liebt lockere und nährstoffreiche Böden und gedeiht gut in niederschlägsreichen Gegenden.Auf den Azoren sind z.B. ideale Wachstumbedingungen. Dort wächst die Japanische Sicheltanne bis zu 1m pro Jahr. Besonders gut zur Geltung kommen auch die leicht hängenden Zweige.

In Japan wird der Nadelbaum forstmäßig kultiviert und kann bereits nach 15 Jahren geschlagen werden - sein Holz ist harzfrei und es wird nicht von Schädlingen befallen.

Auch ist die Cryptomeria in Asien und Europa ein begehrter Baum für Liebhaber der Bonsai-Kultur. Zudem ist der Nadelbaum weitgehend winterhart. Bei Frost verfärben sich die Nadel leicht rötlich und nur bei Temperaturen unter -20° C kann es zu Frostschäden kommen.Nur in den Jugendjahren ist ein leichter Winterschutz empfehlenswert.

Alles in Allen - ein schöner Zierbaum für den Garten oder im Kübel oder als Miniaturausgabe in der Bonsaischale.

Das Saatgut keimt recht erfolgreich und sollte noch stratifiziert werden ( benötigt eine Kältebehandlung)



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,035 Euro / Korn
Anzahl:

Giant-YuccaArt.-Nr.: 20154

 
Artikel-Bild-Giant-Yucca
 
weitere Artikelbilder
Details


Giant Yucca / 10 Samen 

( Yucca gigantea )


Wie eine Zimmer-Yucca - nur viel viel Riesiger !

 

Wissenswertes: Ein schönes und robustes Gewächs - einfach in der Pflege und anspruchslos. Die Riesen-Yucca wird in der Natur bis zu sagenhaften 8 -10 m hoch. Solche Riesenexemplare sind natürlich in ihrer Heimat in Mexiko häufig zu sehen. Sie stammen aus Yucatan und Chiapas. Auch im mediterranen Raum und in Südeuropa werden die Pflanzen besonders gerne in Parkanlagen gepflanzt.

Doch natürlich lassen sich die wunderbaren Yuccas auch im Kübel kultivieren.

Die weißen Glockenblüten ( Izote ) sind zudem die Nationalblume von El Salvador.

Diese langsam wachsenden immergrünen Zierpflanzen stellen durch ihre fast 1 Meter langen, schwertförmigen Blätter und ihre großen, hängenden Glockenblüten eine wahre Pflanzenpracht dar. Hier gilt ein wenig Vorsicht - die Blattspitzen sind scharf und dornig !

Die Riesen-Yucca ist eine ideale Solitär-Kübelpflanze, deren Stamm sich im Alter verzweigt. Durchmesser von über 1 m sind keine Seltenheit.

Ein warmer, heller bis vollsonniger Standort ist ideal. Wenn die Blattspitzen nach unten hängen, ist es zu dunkel.Als Substrat ist ein durchlässiger Sandboden empfehlenswert. Halten Sie die Erde nur mäßig feucht. Aber Achtung: Bei zu lang anhaltender Trockenheit werden die Blattspitzen braun. Von April bis Oktober sollten Sie die Pflanze alle 3 bis 4 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen. Aufgrund des langsamen Wachstums vergehen leider einige Jahre bis zur ersten Blüte. Doch das Warten lohnt sich.Alte Pflanzen vertragen für einige Zeit auch Temperaturen im niedrigen Minusbereich

Eine Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie die Samen zunächst für 24 Stunden in raumwarmem Wasser vorquellen, streuen Sie diese anschließend auf feuchte Anzuchterde und bedecken Sie die platten schwarzen Samen nur dünn mit dem Anzuchtsubstrat. Die Keimung erfolgt recht langsam. Erst nach 6 bis 10 Wochen zeigen sich die ersten Triebe und ein Pikieren ist erst nach einem halben Jahr sinnvoll.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Schlafbaum-PinkArt.-Nr.: 13128

 
Artikel-Bild-Schlafbaum-Pink
 
weitere Artikelbilder
Details


Schlafbaum-Pink / 50 Samen 

( Albizzia julibrissin "Rosea" var. Ernest Wilson )


 Ein echter Hingucker - Knallig Pinke Blüten  !




Wissenswertes: Dieser "schlafende Seidenbaum" ist die härteste und schönste aller Albizzia - Arten. In geschützten Lagen kann er eine Höhe von bis zu 6 Metern erreichen und ist aufgrund seiner schirmartigen Krone auch für japanische Gärten sehr beliebt. Bei Kübelhaltung bleibt er natürlich deutlich kleiner.

 Die tief rosa bis pinkfarbenen Blüten leuchten sehr kräftig und sind ein echter Hingucker. Im Innenstadtgebiet von Düsseldorf stehen ausgepflanzt einige sehr schöne Exemplare. Die Pflanze ist außerdem wunderbar für die Bonsaigestaltung geeignet.

Die Pflanze ist in allen tropischen und subtropischen Gebieten dieser Welt zu finden.

Die Pflanze benötigt einen warmen, halbschattigen Platz. Von Mitte Mai bis Anfang Oktober kann sie auch im Freien stehen.

Für ein optimales Wachstum und eine üppige Blüte benötigt der Schlafbaum einen großen Topf. So kann die Pflanze bereits im ersten Jahr 1,50 Meter hoch werden. Durch mehrmaliges Stutzen erhalten Sie einen buschigen, aber grazilen Wuchs. Im Sommer sollten Sie viel (am besten täglich) wässern, aber Staunässe vermeiden. Von Frühjahr bis Herbst muß die Pflanze mit Kübelpflanzendünger versorgt werden.

Ideal ist eine helle Überwinterung zwischen 5° und 15° C. Gießen Sie nur noch sporadisch. Bei Wärme wächst der Schlafbaum weiter, sollte dann bei Lufttrockenheit aber auch besprüht werden. Ab dem dritten Jahr ist der Schlafbaum so robust, dass er ausgepflanzt werden kann. Bei Bedarf kann die Pflanze noch gestutzt werden.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie die Samen über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen, setzen Sie sie dann in feuchte Anzuchterde, die Sie abschließend mit 1 cm Erde bedecken. An einem warmen Platz keimt das Saatgut nach etwa 7 bis 10 Tagen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,07 Euro / korn
Anzahl:

Erdbeerbaum / MedronhoArt.-Nr.: 13018

 
Artikel-Bild-Erdbeerbaum / Medronho
 
weitere Artikelbilder
Details


Erdbeerbaum / Medronho / 100 Samen 

( Arbutus unedo )


 Reizvolle Kübelpflanze und Grundlage für einen fantastischen Schnaps !




Wissenswertes: Das südeuropäische Hartlaubgewächs ist als Kübelpflanze besonders reizvoll, da die immergrünen Blätter, die Knospen, die Blüten und die Früchte gleichzeitig zu sehen sind.

Die beerenartigen Früchte von der Größe einer Kirsche reifen 1-2 Jahre, so dass die neuen Knospen und die weißlichen hübschen Blüten zwischen den kräftig grünen älteren Blättern hervorleuchten.

 Aus dem wertvollen Holz wurden früher Webstühle hergestellt. In Südfrankreich wird der Arbutus als als wertvolles Brennholz mit Steineichenholz gemischt und in Portugal wird aus den Früchten ein Branntwein ( der Medronho) hergestellt. In Deutschland wurde der Erdbeerbaum das erste Mal um 1750 im Stuttgarter Hofgarten entdeckt.

Heimisch ist der Erdbeerbaum im Mittelmeerraum.

Der Standort sollte hell bis sonnig sein. Junge Pflanzen benötigen unbedingt sauren Boden (pH - Wert 4-6). Ältere Pflanzen sind toleranter und vertragen auch Kalkböden. Erdbeerbäume mögen keine trockene Luft. Sie sind auch empfindlich gegenüber Trockenheit und Nässe. Daher gleichmäßig aber nur leicht feucht halten. Das Wasser am besten auch noch entkalken. Von April bis Oktober alle 3 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen. Da der Arbutus nicht leicht verzweigt, sollten Sie die Pflanze in den ersten Jahren mehrfach stutzen. Ältere Pflanzen sollten sich dann frei entwickeln. 

Da auch die Blüten noch im Winter vorhanden sind, unbedingt helle Plätze auswählen. Bei Dunkelheit werden sie abgeworfen und es können sich keine Früchte bilden. Nur sporadisch wässern. Die Pflanze ab und zu besprühen. Die ideale Temperatur liegt zwischen 5°C und 18°C. Ältere Pflanzen vertragen auch leichte Fröste bis -9° C.

Die Anzucht des Erdbeerbaumes ist recht langwierig und bis zur Keimung kann es mitunter 3 Monate dauern. Das feine Saatgut auf feuchtes Anzuchtsubstrat streuen, ganz dünn bedecken und festdrücken. Danach gleichmäßig feucht und warm stellen. Den jungen Sämlingen am besten noch Bewurzelungshormone geben ( zum Beispiel von der Firma Neudorff ). 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,035 Euro / Korn
Anzahl:

SK - Garten-Amarant `Velvet Curtains `Art.-Nr.: 20152

 
Artikel-Bild-SK - Garten-Amarant `Velvet Curtains `
 
weitere Artikelbilder
Details


Garten-Amarant  `Velvet Curtains` / 200 Samen 

( Amaranthus cruentus syn. A. paniculatum )


 Eine Strukturpflanze für den nächsten Sommerflor !




Wissenswertes: Tropen-Feeling in knalligen Purpurfarben !  So wirkt diese  violette, einjährige Pflanze, die in allen Teilen von den Blüten, den Blättern und den Stielen in Purple-Farbtönen erscheint. Im Gegensatz zum normalen Fuchsschwanz-Amarant bildet diese Art aufrecht stehende Blüten aus, die bis spät in den Herbst hinein zu sehen sind. Die dunkelrot bis purpurviolett Blüten sind auch als Schnittblume beliebt und bei diesem Garten-Amarant handelt es sich nicht um eine Hybrid-Pflanze.

Ursprünglich stammt der Amarant aus Südamerika und wurde dort schon vor einigen Tausend Jahren als Kulturgewächs angebaut. 

Schon Mitte des 15-Jahrhunderts gelangte Amarant nach Europa, geriet in Vergessenheit und erlebt heute wieder einen wahren Boom. Seine Rückkehr ist jeden Sommer in immer mehr Gärten zu bewundern.

Die Pflanze wird 120-150 cm hoch und ist eine ideale Strukturpflanze für jedes Gartenbeet und auch im Kübel kommt sie voll zur Geltung. Bereits nach 2-3 Monaten ist sie ausgewachsen.

Auch die Anzucht ist ausgesprochen einfach. Sie können die Samen von Februar bis April vorziehen und dann im Mai ins Freie stellen bzw. pflanzen. Oder aber Sie ziehen die Pflanzen im Winter im Warmen bei 15-20° C in Töpfen an, stellen sie an einen hellen Platz und bringen sie als kräftige Jungpflanzen im Mai nach draußen.

Die Aussaat kann auf feuchtem Vlies oder Haushaltstuch erfolgen und dann in Erde weitergehen. 3 Wochen nach Austrieb können Sie die Sämlinge pikieren / umpflanzen.



Preis: 2.75 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.18 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
Anzahl:

K - HottentottenfeigeArt.-Nr.: 19428

 
Artikel-Bild-K - Hottentottenfeige
 
weitere Artikelbilder
Details


Hottentottenfeige / 40 Samen

( Carpobrotus edulis )

 


Robuste Bodendecker-Sukkulente !


Wissenswertes: Dieses sukkulente, kriechende Gewächs zählt zu den essbaren Mittagsblumen und wurde ursprünglich im Mittelmeerraum als Heil- und Zierpflanze eingeführt. Die Pflanze kriecht 1-2 Meter lang und ist dabei nur 20 cm hoch. Die Blätter sind im Querschnitt dreieckig, fleischig und hellgrün mit rötlichen Kanten. Damit nur wenig Wasser verdunsten kann, ist die Rinde ledrig.

Die 7-10 cm großen, gelben oder pinkfarbenen Blüten erscheinen das ganze Jahr, die meisten aber im Frühjahr. Die Früchte ähneln kleineren Feigen und sind essbar (zum Beispiel als Marmelade). Alles in Allem ist die Hottentottenfeige eine völlig pflegeleichte Pflanze.
 
Ihre Heimat liegt in Südafrika. Zu sehen ist sie in vielen Küstengegenden Südeuropas.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Mischen Sie fein geriebene Anzuchterde gut mit circa 25% feinem Sand (besser noch Quarzsand). Damit die Samen nicht durchfallen, darf die Erde nicht zu grob sein. Feuchten Sie die Mischung mit einem Wasserzerstäuber an und streuen Sie die feinen Samen darüber. Alle Kakteen sind Lichtkeimer und werden daher nicht bedeckt. Entscheidend sind jetzt ausreichend Wärme (16° bis 25° C) und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Dafür sollte jede Saatschale mit Folie oder einer Glasscheibe abgedeckt und alle 2 bis 3 Tage 2 Stunden gelüftet werden.

Geeignet ist fertige Kakteenerde oder sandiger, feinkiesiger Boden wie er in Küstengegenden vorkommt.

Die robusten und pflegeleichten Feigenkakteen lieben helle und warme Plätze während des Sommers. Vor Regen geschützt können sie auch im Freien stehen.

Sie sollten immer erst dann wässern, wenn das Substrat ausgetrocknet ist. Junge Pflanzen sollten generell etwas feuchter gehalten werden. Ideal sind Regen- oder entkalktes Wasser. Überschüssiges Wasser sollten Sie ausschütten, um Staunässe und Wurzelfäulnis zu vermeiden.

Besprühen Sie die Pflanze an warmen Standorten alle 2 Wochen von oben mit einem Zerstäuber.

Versorgen Sie die Pflanze von April bis Ende August alle 3 Wochen mit Kakteen-Dünger. Feuchten Sie die Erde vorher an, um ein ?Verbrennen" der Wurzeln zu vermeiden.

Im Winter veträgt die Pflanze Zimmertemperatur, kann aber auch bei 0°-5°C hell überwintert werden. Wenig wässern.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,09 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im Dezember -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Granatapfel `Orange Master`
Punica granatum
Fast ganzjährige Blüte / große gefüllte  Blüten / mehrjährig /  / pflegeleichte Topfhaltung / Zimmer und Freiland
20 Korn / 3,50€ 

Ab Jetzt !

Sonder-Aktionen / Sonderangebote

 
Qualitäts - Produkte
zu sensationell
günstigen Preisen !

In dieser Rubrik finden Sie zwar nicht das Eichhörnchen, das sich Wintervorräte zulegt und nicht wiederfindet - aber Produkte und Zubehör mit ganz kleinen Mängeln oder Sonderangebote von Samen, die wir in großen Mengen vorrätig haben oder einfach tolle und einmalige Einkäufe von Pflanzen-Chargen aus Südeuropa und Asien. Alles dieses bekommen Sie hier in gewohnt bester Qualität und sozusagen " Für Kleines Geld"  Stöbern Sie doch einfach mal !

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica