Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import
Vorschau
Liebe Samen- und Pflanzenfreunde,
in dieser Rubrik stellen wir Ihnen Samen von Pflanzen vor, die wir laufend ergänzen und demnächst neu in unserem Shop aufnehmen werden. Solange sich die Sorten in dieser Rubrik befinden, können sie auch
noch nicht bestellt werden.

Sobald die Samen lieferbar und auf gute Qualität und Keimrate untersucht worden sind, ordnen wir sie der entsprechenden Samen-Raritäten-Gruppe zu. Am einfachsten finden Sie diese dann durch Eingabe des Namens in dem Suchfeld oben rechts. Zu dem erscheinen sie auch in der Kategorie Neuheiten 2020. 
 

Australian Christmas TreeArt.-Nr.: 20176

 
Artikel-Bild-Australian Christmas Tree
 
grosses Artikel Bild
Details

Australian Christmas Tree / 5 Samen 

( Nuytsia floribunda )

 

Einzigartig auf der Welt  -  und ein Schmarotzer mit Honigduft ! 



Wissenswertes:  SO UNGLAUBLICH ORANGE !   Dieser spektakuläre, kleine und immergrüne Baum stammt aus dem Westen Australiens und blüht auf der Südhalbkugel von Oktober bis Januar. Dann ist er üppig mit so vielen leuchtend orange farbigen Blüten überzogen, das die Australier ihm den Namen W.A. Christmas Tree gegeben haben. Die langen Blütenstände sitzen am Ende der weit verzweigten Äste und sind mit jeweils 3 Einzelblüten ausgestattet und duften herrlich nach Honig. Die Blätter sind schlank und bis zu 10 cm lang.

Ebenfalls außergewöhnlich ist die Tatsache das es sich beim Australischen Weihnachtsbaum um einen `Semi-Parasiten` handelt - also einen Schmarotzer, einen Wurzelparasiten, der eine Wirtspflanze benötigt. Er braucht zum Überleben also die Wurzeln von Gras oder einen anderen Gewächs.

In der Natur wächst die Nuytsia, von deren Gattung es nur diese eine Art gibt, auf sandig-felsigen Böden oder in Heidelandschaften und wird ca. 5-7 Meter hoch.

Die Vermehrung aus Samen ist recht einfach und da die Pflanze nicht besonders wählerisch ist, reicht es aus ein Büschel Gras mit in die Erde zu geben. Die Samen keimen innerhalb von 5 Wochen und können dunkel sowie kühl gestellt werden. Vor Schlangen sicher platziert - ist in unseren Breiten wohl nicht erforderlich.

An einen hellen und sonnigen Standort gedeiht das junge Gewächs schnell. Zusammen mit der ersten Wirtspflanze sollten Sie dann beim Umsetzen in den größeren Kübel eine weitere gut durchwurzelte andere Pflanze geben.

Der Grund warum Jungpflanzen in den ersten 2-3 Jahren immer wieder eingegangen sind liegt sehr wahrscheinlich an der fehlenden Wirtspflanze, die für das Gedeihen vom Australian Christmas Tree notwendig ist.

Bei Kübelhaltung gut wässern und junge Pflanzen sogar noch etwas feuchter halten.

Später ist das Wachstum eher langsam und sie können sich hoffentlich lange an einem seltenen und besonderen Australischen Gewächs erfreuen.

Fotos: fotofritz/Shotshop.com

Erscheinungsdatum: 1.2. 2020

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der Rubrik - Raritäten - Australien und Mediterrane Pracht und Tropenzauber




Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,90 Euro / korn
Produktanfrage

Scarlett-KunzeaArt.-Nr.: 20175

 
Artikel-Bild-Scarlett-Kunzea
 
weitere Artikelbilder
Details

Scarlett-Kunzea / 250 Samen 

( Kunzea baxteri )

 

Ein filigranes Myrtengewächs aus Western Australia ! 



Wissenswertes:  Auf den ersten Blick scheint es sich um den Australischen Lampenputzer zu handeln, doch bei näherer Betrachtung fallen dann die besonders kleinen, myrtenartigen Blättchen auf. Die filigranen hellgrünen Blätter sind kreisrund um die Zweige angeordnet. Aufgrund ihrer leuchtend roten Blüten wird der immergrüne Strauch auch Scharlach-Kunzea genannt und blüht etwa 4 Monate lang. Er erreicht in der Natur eine Höhe zwischen 1-3 Meter und ist perfekt als Kübelpflanze heran zu ziehen.

Die schnell wachsende Pflanze toleriert Trockenheit und Hitze ebenso wie leichte Fröste bis -3° C. Ein Sommerplatz auf der Terrasse oder dem Balkon ist also gut möglich. Ganzjährig  kann auch ein Standort im Wintergarten oder Gewächshaus gewählt werden. Vorausetzung ist ein halbschattiger bis sonniger Platz und ein sandiges Erdgemisch um eine schöne und kompakte Pflanze aufzuziehen.

Die Anzucht aus Samen gelingt ebenfalls leicht und zügig. Das Saatgut benötigt keine Vorbehandlung und kann direkt auf feuchtes Anzuchtsubstrat gestreut werden. Anschließend leicht andrücken und nur ganz dünn bedecken. Bis zur Keimung die Erde leicht feucht halten  ( nicht austrocknen lassen, aber auch keine Staunässe erzeugen ) und am besten warm stellen. nach 2-4 Wochen zeigen sie meist die ersten Triebe. Sobald die Sämlinge beginnen zu verholzen, können je 3 kräftige Pflänzchen in einen Topf gesetzt werden.

Bei Bonsai Liebhabern ist die Kunzea  ebenfalls beliebt, da sie sich leicht stutzen lässt und die kleinen Blätter  in idealer Proportion zur Pflanze stehen.

Das Myrtengewächs aus dem Bundesstaat Western Australia ist eher selten anzutreffen und recht unbekannt, doch aufgrund seiner Anspruchslosigkeit und der Blütenpracht eine Bereicherung für jeden Kübelpflanzen- und Bonsai Fan.

Erscheinungsdatum: 20.1. 2020

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der Rubrik -Raritäten - Australien und Mediterrane Pracht




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,014 Euro / Korn
Produktanfrage

BZ - Feuerball-Blume / Fireball-LilyArt.-Nr.: 20172

 
Artikel-Bild-BZ - Feuerball-Blume / Fireball-Lily
 
grosses Artikel Bild
Details

Feuerball-Blume / Fireball-Liliy / 3 Knollen 

( Scadoxus multiflorus)

 

Besondere Knollen  - Ein echter Hit und Hingucker / Blütenbälle wie ein Feuerwerk !



Wissenswertes: Die anspruchlsose und pflegeleichte Feuerball - Blume aus Südafrika zählt zur Familie der Amaryllisgewächse. Sie ist auch als Blutblume oder African Blood Lily bekannt, obwohl die Blüten gar nicht wirklich Feuerrot, sonder eher Rot-orange erscheinen.

Diese `Sommerblühende` Pflanze bildet 40-50 cm lange, gewellte Blätter aus, die mit ihren Blattbasen einen Scheinstamm bilden. Aus der Mitte wachsen die circa 40 bis 70 cm hohen, kugelförmigen und schönen Blüten. Sie erinnern sofort an ein farbenprächtiges Feuerwerk. Die Blütenbälle sind echte Hingucker. Mehrere Pflanzen zusammen gesetzt sind ein Hit und fallen überall sofort auf.

Diese tropische Schönheit kann im Topf oder Kübel gehalten werden. Auch ein Beetplatz während der Sommermonate ist möglich. Bei einem Standort im Zimmer oder im Wintergarten sollte der Platz hell, jedoch vor starker Sonneneinstrahlung geschützt liegen. Der unglaubliche Blütenkopf mit seinen unzähligen Staubfäden bildet nach der Blüte kleine, orangerote Beeren aus. Als Schnittblume ist der Blütenstiel in der Vase 2-4 Wochen haltbar.

Die große Zwiebel kann von Ende Februar bis Mitte Mai in die Erde gesetzt werden. Ein Teil der Knolle sollte dabei noch aus der Erde ragen.Bis zum Setzen dunkel und kühl lagern.Als Substrat eingnet sich normale Einheits-Blumenerde, der Sie eventuell 25 % Sand beimengen können, damit mit der Boden durchlässig ist und keine Staunässe entstehen kann. Die Feuerball-Blume gleichmäßig wässern, aber vor dem nächsten Gießen erst abtrocknen lassen.

Zum Herbst hin wirft die Pflanze die Blätter ab und zieht sich ein. Sie können das Verwelkte einfach abschneiden. Das Pflanzgefäß ruhig klein auswählen, da die Wurzeln nur wenig Platz benötigen und erst den ganzen Topf ausfüllen sollten, bevor sie im Abstand von 3 Jahren umgepflanzt werden.

Die Zwiebeln können dann frostfrei und trocken überwintern in einer Schale mit Sand überwintern.Kühle Temperaturen um die 10° C sind ideal.Frost wird nicht vertragen.

Achtung - Die Zwiebeln sind giftig ! Sie enthalten Alkaloide!

Foto Links: PeterHimmelhuber/Shotshop.com

Erscheinungsdatum: 15.1. 2020

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der neuen Rubrik -Raritäten - Besondere Knollen




Preis: 9.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.62 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
3,17 Euro / Knolle
Produktanfrage

BZ -Asiatische Hakenlilie / Spider LilyArt.-Nr.: 20171

 
Artikel-Bild-BZ -Asiatische Hakenlilie / Spider Lily
 
weitere Artikelbilder
Details

Asiatische Hakenlilie / Spider Lily /  2 Knollen 

( Crinum asiaticum )

 

Besondere Knollen - Wahrhaft Besonders / Truly Outstanding !



Wissenswertes: Eine ganz besondere und robuste Hakenlilie, die auch als Indian River Lily bekannt ist und an den Flussläufen und Küstengebieten der Tropen, Indiens und Asiens beheimatet ist.Es gibt etwa 80-100 Arten, die alle zu den Amaryllisgewächsen zählen, mehrjährig und ausdauernd sind. Sie lassen sich als Zwiebelpflanze hervorragend im Topf oder Kübel kultivieren.

Diese wunderschöne, exotisch anmutende Lilie wird 60-80 cm hoch und bildet einen am Boden sitzenden Blattrosettenkranz mit kräftig grünen Blättern aus. Die Blüten sind reinweiß und toppen obenauf mit gelben Stempeln. Die schmalen und langen Blütenblätter erinnern an Haken oder entfernt an Spinnenbeine, was wohl zu der Namensgebung beigetragen haben muss. An den langen Blütenstengeln bilden sich im Hochsommer fast 30 schneeweiße Einzelblüten, die sich nicht gleichzeitig, sondern nacheinander öffnen.Nachdem die Blüte verwelkt ist, sterben auch die Blätter an kühlen Plätzen ab und die `Pflanze`kann als Zwiebel überwintern. Sie sollten die matschigen Blätter dann entfernen.Der Neuaustrieb erfolt dann wieder im Frühjahr ab April.

Ist der Standort hell und warm bleibt die Lilie im Winter grün. Da sie hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugt, sollte sie ab uns an mit kalkfreien Wasser besprüht werden.Die Erde darf nun jetzt immer nur leicht feucht gehalten werden und die Temperatur kann zwischen 10°-20° C liegen.

Das Einpflanzen der Zwiebel kann in normaler, nährstoffreicher Blumenerde erfolgen.Lassen Sie die Zwiebel ein wenig herausschauen - denn so kommt Sauerstoff heran und ein Verfaulen wird verhindert. Im Sommer ist ein halbschattiger bis heller Platz am Fenster oder ganzjährig im Wintergarten ideal. In den Sommermonaten ist aber auch genauso ein halbschattiger Platz im Freien willkommen.Sobald die Wachstumsphase eintritt sollte die 

Asiatische Hakenlilie alle 4 Wochen mit Nährstoffen versorgt werden.Geeignet ist ein flüssiger Universaldünger oder Kübelpflanzendünger, der einfach dem Gießwasser zugemischt wird.

Ein Umtopfen ist erst ratsam, sobald der Kübel völlig durchwurzelt ist.

Kurzfristiger Frost schadet der Crinum-Zwiebel nicht - sie sollte dann aber vor Nässe geschützt stehen.

Genießen Sie die Schönheit dieser Hakenlilie - und die "Sache hat ganz sicher keinen Haken" !

Erscheinungsdatum: 15.1. 2020

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der neuen Rubrik -Raritäten - Besondere Knollen




Preis: 8.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.56 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
4,25 Euro / Knolle
Produktanfrage

BZ - Fledermausblume Art.-Nr.: 20170

 
Artikel-Bild-BZ - Fledermausblume
 
grosses Artikel Bild
Details

Fledermausblume /  1 Knolle 

( Tacca chantrieri )

 

Besondere Knollen -  The Bat-Flower / Schwarz wie die Nacht!



Wissenswertes: Diese Pflanzenrarität aus den dunklen Schluchten des nepalesischen Regenwaldes bildet dunkelviolette bis fast schwarze Blüten in deutlicher Bat-Flügelform aus. Aus der Blüte hängen wie Tentakel 20-30 cm lange und dominierende Fäden herunter. Eine unglaubliche Topf- und Kübelpflanze für halbschattige Standorte. Im Englischen wird sie "Bat-Flower" oder auch "Devil-Flower" genannt. Die gesamte Pflanzenhöhe beträgt "nur" 20 bis 100 cm.Besonders elegant wirken ihre glänzend grünen,spitz zulaufenden länglichen Blätter. Die aus der Mitte wachsende Blüte sieht dadurch aus, als würde sie schweben. Die jährliche Blüte mit den  setzt von Juni bis November ein und aus einer Knolle kommen meist 3 Blüten.

Ihre Heimat sind dir tropischen Gebiete Südasiens.Auch als Topfpflanze findet diese außergewöhnliche Gewächs mittlerweile den Weg in viele Gartencenter - doch leider zu recht hohen Preisen.

Die Fledermausblume benötigt halbschattige Standorte mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit.Bei zu trockener Heizungsluft, sollten Sie die Fledermausblume häufiger besprühen. Dafür empfiehlt sich kalkfreies oder abgekochtes Wasser. Gießen Sie im Sommer kräftig - vermeiden Sie allerdings Staunässe. 

Als Pflanzsubstrat eignet sich normale Blumenerde, die eventuell mit Torf oder Humus angereichert werden kann. Ab 18°C fühlt die Pflanze sich erst richtig wohl. Vom Frühjahr bis zum Herbst sollten Sie regelmäßig alle 3 bis 4 Wochen düngen.Im Winter kann die Pflanze trockener gehalten werden, jedoch darf sie nicht vollständig austrocknen. 

Nicht mehr als 2-3 Pflanzen in einen Topf setzen und etwa im Abstand von 2 Jahren umtopfen.

Die Knolle / das Rhizom muss nur dünn mit Erde überdeckt werden und ein kleiner Teil sollte noch herausschauen um Fäulnis zu vermeiden. Leicht feucht halten und das Gefäß warm stellen. Die ersten Triebe zeigen sich rasch.

Die Blüte setzt bereits 5 Monate nach dem Einpflanzen ein. Nach dem verwelken kann jeder Blütenstiel einfach abgeschnitten werden. Je nach Standort können die Blätter im Winter auch verwelken.

Erscheinungsdatum: 15.1. 2020

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der neuen Rubrik -Raritäten - Besondere Knollen




Preis: 8.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.56 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
8,50 Euro / Knolle
Produktanfrage

BZ - Nepalesische Riesen - Fledermausblume Art.-Nr.: 20169

 
Artikel-Bild-BZ - Nepalesische Riesen - Fledermausblume
 
grosses Artikel Bild
Details

Nepalesische Riesen-Fledermausblume /  2 Knollen 

( Tacca nevia white )

 

Besondere Knollen -  The Uncredible Bat-Flower - Außergewöhnlich - Bizarr !



Wissenswertes: Diese Pflanzenrarität aus den dunklen Schluchten des nepalesischen Regenwaldes bildet brillante, riesengroße Blüten in deutlicher Bat?Flügelform aus. Aus der Blüte hängen wie Tentakel 20-30 cm lange und dominierende Fäden herunter.

Eine unglaubliche Topf- und Kübelpflanze für halbschattige Standorte. Im Englischen wird sie "Bat-Flower" oder auch "Devil-Flower" genannt. Die gesamte Pflanzenhöhe beträgt "nur" 20 bis 100 cm. Besonders elegant wirken ihre glänzend grünen,spitz zulaufenden länglichen Blätter. Die aus der Mitte wachsende Blüte sieht dadurch aus, als würde sie schweben. Die jährliche Blüte mit den dunkelviolett-weißen Blüten setzt von Juni bis November ein und aus einer Knolle kommen meist 3 Blüten.

 Ihre Heimat sind dir tropischen Gebiete Südasiens.Auch als Topfpflanze findet diese außergewöhnliche Gewächs mittlerweile den Weg in viele Gartencenter - doch leider zu recht hohen Preisen.

Die Fledermausblume benötigt halbschattige Standorte mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit.Bei zu trockener Heizungsluft, sollten Sie die Fledermausblume häufiger besprühen. Dafür empfiehlt sich kalkfreies oder abgekochtes Wasser. Gießen Sie im Sommer kräftig - vermeiden Sie allerdings Staunässe. 

Als Pflanzsubstrat eignet sich normale Blumenerde, die eventuell mit Torf oder Humus angereichert werden kann. Ab 18°C fühlt die Pflanze sich erst richtig wohl. Vom Frühjahr bis zum Herbst sollten Sie regelmäßig alle 3 bis 4 Wochen düngen.Im Winter kann die Pflanze trockener gehalten werden, jedoch darf sie nicht vollständig austrocknen. 

Nicht mehr als 2-3 Pflanzen in einen Topf setzen und etwa im Abstand von 2 Jahren umtopfen.

Die Knolle / das Rhizom muss nur dünn mit Erde überdeckt werden und ein kleiner Teil sollte noch herausschauen um Fäulnis zu vermeiden. Leicht feucht halten und das Gefäß warm stellen. Die ersten Triebe zeigen sich rasch.

Die Blüte setzt bereits 5 Monate nach dem Einpflanzen ein. Nach dem verwelken kann jeder Blütenstiel einfach abgeschnitten werden. Je nach Standort können die Blätter im Winter auch verwelken.

Erscheinungsdatum: 15.1. 2020

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der neuen Rubrik -Raritäten - Besondere Knollen



Preis: 14.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.95 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
7,25 Euro / Knolle
Produktanfrage

BZ - Coco-Yam / Elefantenohr "Black Magic"Art.-Nr.: 20168

 
Artikel-Bild-BZ - Coco-Yam / Elefantenohr "Black Magic"
 
weitere Artikelbilder
Details

Coco-Yam / Elefantenohr / " Black Magic" / 1 Knolle 

( Colocasia esculenta )

 

Besondere Knollen -  Imposante Blattschmuckpflanze mit Tropen-Feeling !



Wissenswertes: Das schnell wachsende Aronstabgewächs mit den gigantischen Blättern ist nicht nur eine wichtige, tropische Gemüsepflanze, die schon seit über 1000 Jahren kultiviert wird - sondern auch eine beeindruckende Blattschmuckpflanze die  mit ihren Elefantenohr ähnlichen Blättern für ein Exotisches und Tropisches Feeling sorgt.

Bei dem Elefantenohr " Black Magic" handelt es sich um eine Zuchtform die dunkelviolett-schwarze Blätter ausbildet, die noch länger und größer sind als bei der grünblättrigen Varietät. Auch erscheinen die Blattstengel im selben Farbton.

Die Rhizom bildende Pflanze entwickelt ca.1 m lange, braunrote Stiele, an denen 30-80 cm große, länglich bis herzförmige Blätter sitzen. Jede Pflanze bildet 2-3 oder manchmal sogar mehr Blätter aus, die in jede Richtung stehen können - auch mit der Blattspitze nach unten.

Sobald es regnet und die Blätter nass werden  versammelt sich das Wasser zu dicken Tropfen und perlt von den Blättern ab - der bekannte Lotus-Effekt.

In tropischen Ländern ist das Taro, wie die Coco-Yam noch genannt wird ein sehr wichtiges Grundnahrungsmittel. Die Knollen werden wie Kartoffeln geerntet und dann meistens gekocht oder geröstet. 

Hier bei und ist die Coco-Yam eine wunderbare und schöne Kübelpflanze, die ganzjährig im Wintergarten, oder ab Mai auch auf dem Balkon und der Terrasse stehen kann.Sie wächst rasch und kann mit einem kleineren Topf im Wachstum begrenzt werden.

Der Standort sollte halbschattig bis sonnig sein und während der Wachstumszeit benötigt die Colocasia viel Wasser und Nährstoffe.Es ist ratsam kalkarmes Wasser zu verwenden und die Pflanze morgens oder abends zu besprühen, da sie eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugt.Wichtig ist es, die nährstoffreiche Erde immer feucht zu halten.Der Topf darf auch in einer Unterschale bis zu 15 cm tief in Wasser stehen.

Sobald die Blätter gelb werden ist es ein Zeichen für zu trockene Luft.

An einem warmen Überwinterungsplatz bei 10° -20° C bleibt die Coco-Yam grün und muss weiterhin gewässert werden.

Ist der Standort kühl, verwelken die Blätter und sterben ab. Danach sollten Sie die Knollen / Rhizome ausgraben und in einer Schale mit Sand bedeckt kühl lagern und im nächsten Frühjahr wieder einsetzen.

Erscheinungsdatum: 15.1. 2020

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der neuen Rubrik -Raritäten - Besondere Knollen



Preis: 9.95 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.65 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
9,95 Euro / Knolle
Produktanfrage

BZ - Coco-Yam / ElefantenohrArt.-Nr.: 20167

 
Artikel-Bild-BZ - Coco-Yam / Elefantenohr
 
weitere Artikelbilder
Details

Coco-Yam / Elefantenohr / Taro / 2 Knollen 

( Colocasia esculenta )

 

Besondere Knollen -  Beeindruckende Blattschmuckpflanze mit Tropen-Feeling !



Wissenswertes: Das schnell wachsende Aronstabgewächs mit den gigantischen Blättern ist nicht nur eine wichtige, tropische Gemüsepflanze, die schon seit über 1000 Jahren kultiviert wird - sondern auch eine beeindruckende Blattschmuckpflanze die  mit ihren Elefantenohr ähnlichen Blättern für ein Exotisches und Tropisches Feeling sorgt.

Die Rhizom bildende Pflanze entwickelt ca.1 m lange, braunrote Stiele, an denen 30-80 cm große, länglich bis herzförmige Blätter sitzen. Jede Pflanze bildet 2-3 oder manchmal sogar mehr Blätter aus, die in jede Richtung stehen können - auch mit der Blattspitze nach unten.

Sobald es regnet und die Blätter nass werden  versammelt sich das Wasser zu dicken Tropfen und perlt von den Blättern ab - der bekannte Lotus-Effekt.

In tropischen Ländern ist das Taro, wie die Coco-Yam noch genannt wird ein sehr wichtiges Grundnahrungsmittel. Die Knollen werden wie Kartoffeln geerntet und dann meistens gekocht oder geröstet. 

Hier bei und ist die Coco-Yam eine wunderbare und schöne Kübelpflanze, die ganzjährig im Wintergarten, oder ab Mai auch auf dem Balkon und der Terrasse stehen kann.Sie wächst rasch und kann mit einem kleineren Topf im Wachstum begrenzt werden.

Der Standort sollte halbschattig bis sonnig sein und während der Wachstumszeit benötigt die Colocasia viel wasser und Nährstoffe.Es ist ratsam kalkarmes Wasser zu verwenden und die Pflanze morgens oder abends zu besprühen, da sie eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugt.Wichtig ist es, die nährstoffreiche Erde immer feucht zu halten.Der Topf darf auch in einer Unterschale bis zu 15 cm tief in Wasser stehen.

Sobald die Blätter gelb werden ist es ein Zeichen für zu trockene Luft.

An einem warmen Überwinterungsplatz bei 10° -20° C bleibt die Coco-Yam grün und muss weiterhin gewässert werden.

Ist der Standort kühl, verwelken die Blätter und sterben ab. Danach sollten Sie die Knollen / Rhizome ausgraben und in einer Schale mit Sand bedeckt kühl lagern und im nächsten Frühjahr wieder einsetzen.

Erscheinungsdatum: 15.1. 2020

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der neuen Rubrik -Raritäten - Besondere Knollen



Preis: 9.95 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.65 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
4,98 Euro / Knolle
Produktanfrage

BZ - Voodoo-Lilie / TeufelszungeArt.-Nr.: 20166

 
Artikel-Bild-BZ - Voodoo-Lilie / Teufelszunge
 
weitere Artikelbilder
Details


Voodoo-Lilie / Teufelszunge / 2 Knollen 

( Armophophallus rivieri )

 

Besondere Knollen -  Ein "Trockenblüher"



Wissenswertes: Bei der Teufelszunge von Yunnan handelt es sich um ein seltenes, mehrjähriges Aronstabgewächs, das selbst für Anfänger wunderbar geeignet ist, da diese Blütenschmuckpflanze besonders pflegeleicht ist.

Er bildet einen großen rot bis purpurfarbenen Blütenkolben aus, der bis zu 0,50 m hoch werden kann und von April bis Juni zu bewundern ist. Der Blütenstand entwickelt sich aus der unterirdischen Knolle bevor die Pflanze dann ein bis zwei einzelne, große gefiederte Blätter nachschiebt. Die Höhe liegt bei ca.70 cm. Das Blatt stirbt zum Herbst hin ab. Es vertrocknet, löst sich von der Knolle und hat aber vorher Nährstoffe an die Knolle weitergegeben. Diese wird jedes Jahr ein wenig größer.

Die Teufelszunge, auch Voodoo-Lilie stammt aus der Provinz Yunnan in China. Heute liegt ihr Vorkommen genauso im tropischen Asien und Indien.

Der Amorpophallus ist genauso perfekt für die Topf-und Kübelhaltung, wie für das Einpflanzen in ein Beet und dabei sehr pflegeleicht. Die mehrjährige Pflanze kann die Sommermonate auch auf der Terrasse und dem Balkon verbringen. Es ist besonders während der Blütezeit ratsam, da diese nun doch etwas unangenehm "duftet".Es ist die Blüte und Sie sind in keinen Hundehaufen getreten. Das Aronstabgewächs ist dennoch wunderschön und liebt Halbschatten. Es kann in normale Einheitserde ( eventuell mit Zusatz von ein wenig Humus ) gesetzt werden.

Es handelt sich um einen `Trockenblüher`, das heißt,das die Knolle im Winter ohne Erde in einen Topf gelegt werden kann und die Blüte so austreiben lässt.Nach der Blütezeit wird die Knolle mit 2-3 cm Erde bedeckt und kann dann auch nach draußen. Ab jetzt sollte gleichmäßig und gut gewässert werden.Immer feucht halten, aber Staunässe vermeiden, um ein Verfaulen zu verhindern Dafür eignet sich hervorragend Regenwasser oder entkaltes Wasser.In dieser Zeit auch viel mit Nährstoffen versorgen.

Der Überwinterungsplatz sollte kühl, aber frostfrei erfolgen. Je älter die Pflanze, bzw. die Knolle wird, desto größer wird auch der Blütenkolben.

In milden Wintern kann die Knolle auch im Freien überdauern - muss dann aber vor Feuchtigkeit geschützt sein. Bei einem Winterstandort im keller, Garage oder im Treppenhaus nicht mehr gießen.

Erscheinungsdatum: 15.1. 2020

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der neuen Rubrik -Raritäten - Besondere Knollen



Preis: 5.95 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.39 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
2,98 Euro / Knolle
Produktanfrage

Cook-Pine AraukarieArt.-Nr.: 20162

 
Artikel-Bild-Cook-Pine Araukarie
 
weitere Artikelbilder
Details


Cook-Pine Araukarie / 2 Samen 

( Araucaria columnaris )

 

"Ein schräge Sache"  -  immer zum Äquator geneigt !



Wissenswertes: Die riesige und immergrüne Araukarie stammt aus Neukaledonien / Australien / Polynesien und wird in der Natur bis zu 55 m hoch.  Sie kann somit als Baumriese bezeichnet werden.

Doch das alleine zeichnet sie noch nicht aus - das besondere ist ihr Wuchs. Der Urzeitbaum besitzt im unteren Stammbereich nie Äste und mit zunehmendem Alter entstehen dann etwas höher kurze Verzweigungen, die ein wenig konisch zulaufen. 

Und dabei wächst die Cook-Araukarie immer schräg - der leicht schräg wachsende Stamm zeigt dabei Richtung Äquator ( also gen Süden - für alle die auf der nördlichen Halbkugel wachsen ). Die Bäume auf der südlichen Hemisphäre wachsen auch schräg, nur zur anderen Seite geneigt !

Warum das so ist, wird immer noch erforscht. Botaniker haben bereits über 300 Bäume vermessen und diese wachsen mit einer durchschnittlichen Schräglage von ca. 8 Grad - das ist doppelt so schräg wie der berühmte Turm von Pisa !

Noch gibt es dafür keine wissenschaftlichen Erklärungen dafür, ob es zu wenig Licht oder zu viel Wind ist, der dieses Phänomen auslöst. Es können aber auch Beschädigungen des Erbguts sein, die dafür verantwortlich sind..... SELTSAM- und so gibt es noch haufenweise Rätsel der Natur.

Der Baum ist unter weiteren Namen wie Säulen-Araukarie, New Caledonien Pine oder Coral Reef Araucaria bekannt, da er auf Hawaii auf einem Boden gedeiht, der aus abgestorbenen  und zerkleinerten Korallen besteht.

Aber auch hier lässt sich diese Araukarie auf feuchten nährstoffreichen Böden gut kultivieren - eine Kübelhaltung ist ebenso spannend, da das Gehölz im Winter Temperaturen bis - 1° C übersteht. Es kann also lange im Freien verbleiben. Die saftig grünen Blätter sind wechselständig.

Gießen Sie während der Sommermonate viel und im Winter wenig. Von April bis Oktober sollten Sie die Pflanze alle 3 - 4 Wochen mit flüssigem Universaldünger versorgen. Die Araukarie kann viele Jahre im Topf kultiviert werden. Ein Umtopfen ist jedes 3.Jahr ratsam.

Die Pflanze ist nicht wirklich winterhart und sollte keinen starkem Frost ausgesetzt werden. Bei trockener Zimmerluft können Sie ab und zu mit entkalktem Wasser besprühen. Dieses beugt auch Schädlingsbefall vor.

Die Samen können Sie etwas verteilt mit der flachen Spitze in das feuchte Anzuchtsubstrat drücken, dünn bedecken und mittels eines Zerstäubers durch Besprühen der Erdoberfläche immer leicht feucht halten. Die Keimung erfolgt recht zügig. Keimtemperaturen von 18 - 22 C. sind ausreichend.

Erscheinungsdatum: Mitte Januar 2020

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der Rubrik Samen-Raritäten - Urzeitpflanzen - Nadelbäume  und Mediterrane Pracht


Preis: 9.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.62 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
4,75 Euro / Korn
Produktanfrage
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

Die besondere Pflanze 
 - im Januar -
Jeden Monat ein anderes Produkt
    Echter Teestrauch
 Camelia sinensis
 schönes Topfgewächs /
 mehrjährig / pflegeleicht /
 alte Kulturpflanze / Originelles Geschenk / Mitbringsel
 
 10 Korn / 3,50 € 

 Jetzt !
 
  Produkte zu sensationell günstigen 
Preisen !
In dieser Rubrik finden Sie zwar nicht das Eichhörnchen das sich Wintervorräte zulegt und nicht wiederfindet – aber Produkte und Zubehör mit ganz kleinen Mängeln oder Sonderangebote von Samen, die wir in großen Mengen vorrätig haben oder einfach tolle und einmalige Einkäufe von Pflanzen-Chargen aus Südeuropa und Asien. Alles dieses bekommen Sie hier in gewohnt bester Qualität und sozusagen " Für Kleines Geld"  Stöbern Sie doch einfach mal ! 
 
 
 
 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica