Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Baumriesen

Baumsamen - Raritäten 

Einfach einmal etwas anderes

Nicht jeder Gartenbesitzer ist mit den einheimischen Pflanzen zufrieden zu stellen. Dies gilt nicht nur für Blumen und Gemüse, sondern auch für Sträucher und Bäume. Natürlich kann man die vorgezogenen Setzlinge in speziellen Gärtnereien erwerben. Doch für den begeisterten Gartenfreund gibt es doch nichts schöneres, als die Bäume direkt aus den Baumsamen zu ziehen, nicht wahr?

Qualitativ hochwertige Baumsamen

So findet sich unter anderem der kanadische Rotahorn, der amerikanische Fieberbaum, die Taiwan Zierkirsche und auch der Amerikanische Geweihbaum im Angebot der Baumsamen von Tropica wieder. Damit auch alles bei der Anzucht klappt, ist nicht nur die dazugehörige Literatur im Shop zu finden, sondern auch das notwendige Zubehör, angefangen vom Anzuchtset bis hin zur speziellen Anzucht- und Pflanzerde.



Japanische KornelkirscheArt.-Nr.: 20122

 
Artikel-Bild-Japanische Kornelkirsche
 
weitere Artikelbilder

Details


Japanische Kornelkirsche / 10 Samen


( Cornus officinalis )


Für Liebhaber besonderer Bäume / Sträucher !


Wissenswertes:  Üppig und früh Blühend - Glänzend rote Füchte im Spätsommer - Außergewöhnlich schöne Herbstfärbung - Winterhart - Tolle Form - dieses asiatische Gehölz begeistert einfach !

Die Japanische Kornelkirsche stammt aus Japan und Korea, zählt zu den Hartriegelgewächsen und ist bis -20° C winterhart.

Dieser Cornus bildet eine breite und dichte Krone aus und ist schon ab Ende Februar in voller Blüte zu bewundern - sie hält bis Mitte April an und die Pflanze ist über und über mit hellgelben Blüten, die in Büscheln / Kronen sitzen, bedeckt.Sie sind bei den Bienen hoch im Kurs und in dieser Zeit ist das Blütenangebot noch rar.

Am besten wirkt die Kornelkirsche solitär gepflanzt. Sie langsam wachsend und Ihr Holz ist sehr hart und schwerer als Wasser - es geht sofort unter.Auch ein Rückschnitt ist außer in der Blütephase jederzeit möglich und wird sehr gut vertragen.

Im August und September erscheinen dann schon die vielen glänzend rote Früchte / ovale Kirschen. Sie sind nicht giftig und werden von vden Vögeln leider viel zu schnell abgefuttert. Für uns sind sie nicht so geeignet, da ihr Geschmack herb-säuerlich ist.
Das Gehölz kommt auch mit trockenem Boden zurecht und ist windverträglich - es muss also nicht geschützt wachsen.
Und dann im Spätherbst lässt sich Kornelkirsche aufgrund ihrer Herbstfärbung bewundern. Ihre Blätter verfärben sich in leuchtende Rottöne. Länger kann ein Baum kaum die Blicke auf sich ziehen.

Leider dauert die Aussaat ausgeprochen lange.Zu einem benötigt das Saatgut eine Frostperiode un keimhemmende Stoffe abzubauen.Sie können die Samen natürlich auch stratifizieren.Dann vergehen nochmals einige Monate bis der erste Trieb zu sehen ist und da die Kornelkirsche in den ersten Jahren nur langsam wächst, ist schon etwas geduld angezeigt bis die erste Blüte eintrifft. Dafür allerdings können Sie Pflanze von Anfang gestalten und aufwachsen sehen. Eine Pflanze für Liebhaber eben.

Foto rechts: Primavista/ Shotshop.com



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

TaschentuchbaumArt.-Nr.: 12957

 
Artikel-Bild-Taschentuchbaum
 
weitere Artikelbilder

Details


Taschentuchbaum / 1 Samen


( Davidia involucrata )


"Schwebende Schmetterlinge" - winkende Taschentücher !


Wissenswertes : Die Gattung umfasst nur diese eine Art. Während der Blütezeit ist es wohl der auffälligste Baum außerhalb der Tropen. Die Blüten werden von Pflanzenforschern als große, schwebende Schmetterlinge bezeichnet. Im Volksmund heißt es, die Blüten bewegen sich wie winkende Taschentücher.

Die Pflanze ist im westlichen China zu Hause und hat sich als winterharter Zierbaum auch überall in Mitteleuropa beliebt gemacht.Ältere Exemplare stehen allerdings meist nur in Botanischen Gärten oder Parks.
Der 3 bis 10 Meter hoch werdende Taschentuchbaum kann sich im Freien an einem halbschattigen bis sonnigen Platz am besten entfalten.

Der Boden sollte porös und nährstoffhaltig sein. Lehm ist eher ungeeignet. Die Hochblätter sollten Sie vor starkem Wind schützen.

Der Taschentuchbaum ist winterhart. Zum Herbst wirft die Pflanze ihre Blätter ab. Durch Schnitt kann die Höhe des Baumes beeinflusst werden. Die Krone sollte dabei immer oval bleiben.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Der Baum kann auch nur aus Samen vermehrt werden. Die großen und hartschaligen Samen benötigen in der Natur bis zu 10 Monate zum Keimen. Zuhause können die Samen aber stratifiziert werden. Dazu benötigen sie eine feuchte und kühle Lagerung, um Hemmstoffe abzubauen. Dafür eignet sich eine Plastikbox mit grobkörnigem Sand. So werden die Samen für 4 bis 8 Wochen kühl gestellt - auch Frost schadet nicht. So geraten die Samen allmählich in Keimstimmung. Nun werden die Samen in feuchte Anzuchterde gesetzt und zur Keimung an einen kühlen Platz gestellt. Für diese Geduldsprobe werden Sie dann später auch mit einer sehr robusten Pflanze belohnt.



 

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
3,50 Euro / Korn
Anzahl:

Brasilianische KassieArt.-Nr.: 20103

 
Artikel-Bild-Brasilianische Kassie
 
weitere Artikelbilder

Details


Brasilianische Kassie / 20 Samen


( Cassia ferruginea )


Eine südamerikanischer Traum von einem Baum !


Wissenswertes: Dieser tropischer und mächtige Baum, der in der Natur bis zu 15 Meter hoch werden kann, fällt sofort auf. Auch wenn man aufgrund seiner Höhe die dichten und goldgelben Blüten nicht sofort sieht - es duftet in der gesamten Umgebung wunderbar. Die langen Blütentrauben sitzen immer am Ende der Triebe und leuchten "um die Wette".

Bei uns lässt sich das tropische Gehölz gut als Kübelpflanze heranziehen und die Größe bleibt überschaubar. Es ist ausgesprochen schnellwüchsig und bleibt immergrün. Auch die langen paarig gefiederten Blätter leuchten in einem frischem Grün. Die ebenso nach unten hängenden Blattpaare erreichen eine Länge von bis zu 40 cm. 

Die Brasilianische Kassie bevorzugt helle und sonnige Standorte und sollte in den Sommermonaten reichlich gewässert werden. Es eignet handelsübliche Kübelpflanzenerde oder Gartenboden, der mit Sand vermengt wird.

Als sehr wärmeliebende Pflanze verträgt die Cassia keinen Frost oder Kälte. Ihr Standort sollte nie unter 10° C fallen.

Die Anzucht aus Samen gelingt gut und die harten Samen sollten vor der Aussaat leicht mit Sandpapier angeraut werden - auch vorsichtiges Anritzen ist möglich. Anschließend können sie die Samen mit heißem Wasser übergießen und über Nacht vorquellen lassen. Nun ist das Saatgut bestens vorbereitet und bis zu den ersten Keimlingen dauert es nach der Aussaat ca. 2-3 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Wilder FrangipaniArt.-Nr.: 13191

 
Artikel-Bild-Wilder Frangipani
 
weitere Artikelbilder

Details


Wilder Frangipani / 30 Samen


Hymenosporum flavum (Hook) )


Native Frangipani - Angenehm duftend !


Wissenswertes: Dieser Australische Frangipani ist ein Regenwaldbaum, der in der Natur bis zu 20 Meter hoch werden kann. Er ist beliebt bei Bienen und Schmetterlingen, da er in den Monaten April bis Juni unzählige und wunderschöne gelbe, duftende Blüten hervorbringt. Der Durchmesser beträgt 5 bis 7 cm. 

Die Blätter sind fest, dunkelgrün und glänzend. Mitunter ist die Pflanze mittlerweile auch auf Madeira heimisch. Hier ist sie eine Rarität und lässt sich als Kübelpflanze kultivieren. Pflanzen ab 2 Meter tolerieren auch leichte Fröste.

Heimisch ist der Wilde Frangipani in den Regenwäldern von Queensland und New South Wales in Australien. 

Der Standort kann schattig gewählt werden, jedoch bilden sich bei voller Sonne deutlich mehr Blüten. Aufgrund seines kompakten Wachstums ist der Frangipani hier eine ideale Kübelpflanze. 

Verwenden Sie als Pflanz-Substrat nährstoffreiche Erde mit einer guten Drainage. Nach dem zweiten Blattpaar können Sie die Pflanzen vereinzeln. Aber Achtung - junge Sämlinge vertragen noch keine Kälte. Im Sommer viel wässern. Später benötigen ältere Pflanzen nur 4 Mal im Monat Wasser. Bei Jungpflanzen empfiehlt es sich diese an einen Stab zu binden, damit sie an windigen Standorten nicht knicken. Von April bis September können Sie der Pflanze alle 3 Wochen etwas Kübelpflanzendünger geben. Nur auf feuchtem Boden düngen. 

Die Überwinterungsphase sollte hell und kühl (6°-15°C) erfolgen, aber auf jeden Fall frostfrei.

Falls den dünnen Samen noch die papierartigen Flügel anhaften, diese vorsichtig entfernen. Die Samen 12 Stunden in lauwarmen Wasser vorquellen lassen und anschließend auf sandiger Anzuchterde verteilen. Die Samen nur hauchdünn mit Erde bedecken und anfeuchten. Stellen Sie das Gefäß schattig aber hell auf. Nach 3-8 Wochen erfolgt die Keimung. Bis dahin gleichmäßig feucht halten. 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

Asiatischer Blüten-HartriegelArt.-Nr.: 12982

 
Artikel-Bild-Asiatischer Blüten-Hartriegel
 
weitere Artikelbilder

Details


Asiatischer Blüten-Hartriegel / 30 Samen


( Cornus kousa `chinensis` )


Ein fantastsicher Frühjahrsblüher !


Wissenswertes: Der außergewöhnliche, langsam und in Etagen wachsende sehr robuste kleine Baum (circa 3 bis 5 Meter) zeichnet sich durch sein ganzjähriges Farbenspiel aus. Selbst Kenner finden manchmal aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Die lange Blühdauer während des gesamten Frühjahrs / Frühsommers mit den 13 bis 15 cm großen rein weissen Blüten geht über in die Frühsommerbelaubung mit vielen kleinen, roten und Erdbeerartigen Früchten. Zum Herbst hin verfärben sich die Blätter des Blüten-Hartriegels dann feuerrot.

Heimisch ist der Cornus in Japan, China und Korea.

Auch Jungpflanzen benötigen noch eine Sand- / Torfmischung, bevor sie dann in Gartenerde umgepflanzt werden können. Der Baum bevorzugt helle bis voll sonnige Standorte.

Beim Umpflanzen in Gartenerde oder einen Kübel sollte die Erde nährstoffreich und gut durchlässig sein. Der Blüten-Hartriegel wächst zwar relativ langsam, benötigt aber vom Frühjahr bis zum Herbstbeginn regelmäßige Düngergaben.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie die Samen über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen und setzen Sie sie dann 1 cm tief in eine feuchte Sand- / Torfmischung. Halten Sie das Aussaatgefäss gleichmäßig feucht. Die Keimdauer kann sich bis zu 3 Monate hinziehen.

Die Varietät-chinensis ist die robustere Art der Cornus kousa Gattung und völlig winterhart.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

Pagodenbaum / Persischer FliederArt.-Nr.: 13109

 
Artikel-Bild-Pagodenbaum / Persischer Flieder
 
weitere Artikelbilder

Details


Pagodenbaum / Persischer Flieder / 20 Samen


( Melia azederach )
 


Beliebter mediterraner Blütenbaum - Ideal als Kübelpflanze !


Wissenswertes: Dieser beliebte Schatten- und Tempelbaum aus der Familie der Zederachgewächse (zu der auch der Nimbaum gehört) ist aus den mediterranen Stadtparks in Südeuropa gar nicht mehr wegzudenken.

Er ist schnellwüchsig, anspruchslos und wächst mit seinen gefiederten Blättern auch bei uns zu einer schönen Kübelpflanze bis zu 2 Metern heran. Exemplare ab 2 Metern Höhe können mit Winterschutz bis maximal minus 12°C aushalten. Die violetten Blüten, die im Frühjahr erscheinen, duften nach Flieder. Bekannt ist der Baum auch unter den Namen Paternosterbaum, Stolz von Indien, Perlenbaum oder chinesischer Holunder.

Die Herkunft dieser Pflanze liegt in Indien, Himalaya. Eingebürgert hat sie sich in ganz Südeuropa.
Ein idealer Standort ist halbschattig bis vollsonnig.

Als Pflanzsubstrat eignet sich Kübelpflanzerde oder ausgepflanzt gute Gartenerde, die mit grobem Sand und kleinen Steinen gemischt wird. Während der Wachstumsphase reichlich wässern und alle 3 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen.

Kübelpflanzen können bis Ende Oktober im Freien stehen und sollten im Haus oder in einem unbeheizten Wintergarten (5-10°C) überwintert werden. Ausgepflanzte Bäumchen benötigen zum Beispiel Kokosmatten als Winterschutz und vertragen auch einige Minusgrade. Der Pagodenbaum ist im Winter unbelaubt und benötigt eine Ruhephase. Bevor im Spätwinter / Frühjahr der neue Austrieb beginnt, kann die Pflanze beliebig zurückgeschnitten werden.

Die sehr harten, erbsengroßen Samen für 24 Stunden in raumwarmen Wasser vorquellen lassen und anschließend 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat setzen. Gleichmäßig feucht halten und möglichst warm stellen (20°-25°C). Die Keimung erfolgt meist nach 3 - 5 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Australischer FeuerradbaumArt.-Nr.: 12551

 
Artikel-Bild-Australischer Feuerradbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Australischer Feuerradbaum / 20 Samen

 

( Stenocarpus sinuatus )



Spektakulär - The Wheel of Fire !


Wissenswertes: Diese Pflanze zählt wohl zu recht zu den schönsten blühenden Bäumen der Welt. Die Aborigines nennen den Baum aufgrund seiner spektakulären Blüten "Wheel of Fire". Diese langsam wachsende Rarität aus dem subtropischen Regenwald wird aufgrund ihrer aparten, tief eingeschnittenen eleganten Blätter, der auffälligen Blüten und der einfachen Haltung im Kübel sehr geschätzt. Die Blüten sind ausgesprochen fest - fast wachsartig und bleiben lange am Baum hängen. Sie zählen zur Familie der Protaceen.

Heimisch ist der Feuerradbaum im australischen Regenwald am Nabucca-River in der Nähe von Coffs Harbour in New South Wales.

Die Pflanze benötigt einen hellen, halbschattigen Platz. Als Jungpflanze sollten Sie den Stenocarpus vor direkter Sonne schützen. Von Mai bis November ist ein Standort im Freien möglich.
Gießen Sie den Feuerradbaum in den Sommermonaten reichlich und versorgen Sie ihn von April bis September alle 3 Wochen mit Kübelpflanzendünger. Vermeiden Sie Staunässe. Im Kübel wird der Feuerradbaum 1,50 bis 1,80 Meter hoch. Durch Stutzen wird er buschiger und verzweigt sich. Er benötigt durchlässigen Boden.

Wählen Sie für die kalten Monate einen hellen Platz. Die Temperatur kann zwischen 5° und 20° C liegen. Auch ältere Pflanzen vertragen nur ganz leichten Frost. Wässern Sie den Feuerradbaum im Winter weniger.
Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich und gelingt ausgezeichnet. Lassen Sie die Flughautsamen über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen und setzen Sie diese dann mit der dicken Keimnase 1cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei etwa 20° bis 25° C keimen die Samen schon nach etwa 3 Wochen. Die Erde nur feucht, aber bitte nicht zu nass halten, um ein Schimmeln zu verhindern. 3 Monate nach dem Austrieb dürfen die jungen Pflanzen pikiert / vereinzelt werden.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

LebkuchenbaumArt.-Nr.: 12916

 
Artikel-Bild-Lebkuchenbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Lebkuchenbaum-Katsurabaum / 200 Samen


( Cercidiphyllum japonicum )



Der Baum mit dem besonderem Duft !



Wissenswertes: Dieser sommergrüne Strauch / Baum mit seinen herzförmigen Blättern ist mit den Magnoliengewächsen verwandt. Vor allem wegen seines Farbwechsels ist der Baum so beliebt. Nach dem Austrieb sind die Blätter rötlich, dann dunkelgrün und im Herbst verfärbt sich das Laub gelb-rosa, orange und in viele Rottöne. Und die Blätter duften nach etwas ganz Besonderem - nach Lebkuchen.

Im Kübel wird die Pflanze circa. 1,80 Meter hoch und frei ausgepflanzt auch bis zu 3,50 Meter oder höher.
Heimisch ist der Lebkuchenbaum in China und Japan.

Der Lebkuchenbaum bevorzugt feuchten, nährstoffreichen und durchlässigen Boden und ist in der Pflege recht anspruchslos. Lediglich als Jungpflanze sollten Sie ihm etwas mehr Aufmerksamkeit widmen. Düngen Sie von April bis Ende August im Abstand von 4 Wochen und wässern Sie bei Kübelhaltung regelmäßig.Möglich ist ein halbschattiger bis vollsonniger Standort.
Die Pflanze ist vollständig frostfest. Selbst das neu austreibende Laub, das noch den Frühjahrsfrost über sich ergehen lassen muß, wird nicht geschädigt.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Legen Sie die Samen für 10 bis 14 Tage in den Kühlschrank, verteilen Sie sie anschließend auf feuchter Anzuchterde und bedecken Sie das Saatgut zuletzt dünn mit der Erde. Bei 20° bis 22° C keimen die Samen nach etwa 2 bis 6 Wochen



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,017 Euro / Korn
Anzahl:

Japanische KamelieArt.-Nr.: 13140

 
Artikel-Bild-Japanische Kamelie
 
grosses Artikel Bild

Details


Japanische Kamelie / 4 Samen

                                                                                                 



Kostbare und edle Tempelpflanze !


Wissenswertes: Diese edle Zierpflanze (kleiner Baum/Strauch) zählt zur Familie der Teegewächse. Sie ist immergrün, bildet glänzende, ledrige Blätter aus und ist eine der attraktivsten Blattpflanzen.Die Kamelie ziert viele Tempelgärten in Japan und China und man bezahlt höchste Preise für die kostbaren Pflanzen.

Als Kübelpflanze sollte die Kamelie einen stabilen Wuchs aufzeigen, sich gut verzweigen, reichlich Knospen bilden und über einen langen Zeitraum blühen. Die Japonica - Kamelie wächst sehr langsam und muss nur alle 3-4 Jahre umgepflanzt werden.

Die Heimat der Kamelie ist Südasien. Es gibt Exemplare in Baumgröße mit vielen Tausend Blüten. Auf Madeira besitzt die Familie Blandy eine ganze Allee von Kamelienbäumen, die dort schon seit über 150 Jahren wachsen.

Diese Kamelienart liebt keine pralle Sonne. Ideal sind Plätze mit Morgensonne oder Standorte im Schatten größerer Bäume. Auch die Nordseite ist geeignet. Die Pflanzen bevorzugen Erde mit einem pH-Wert von 4-6. Sie lieben während der Wachstumsphase Temperaturen von 15°-25°C. Wichtig ist auch eine gleichmäßige Bewässerung, jedoch muss Staunässe unbedingt vermieden werden. Außerdem sollte das Wasser entkalkt beziehungsweise enthärtet werden, da es sonst vielleicht zu einer Übersalzung des Bodens kommt und die Pflanze starke Schäden erleidet. Auch ist ein Besprühen der Blätter vorteilhaft, da die Kamelie eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit mag.

Im Winter fühlt sich die Pflanze bei niedrigen Temperaturen zwischen 5°-10°C am wohlsten. Die Kühle benötigt sie, um die Blütenknospen zum Ausreifen zu bringen. Je wärmer der Winterstandort, desto gefährdeter sind die Blüten. Wenn der Platz dann noch so hell wie möglich ist, gedeiht die Kamelie wunderbar und kann steinalt werden.


Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,875 Euro / Korn
Anzahl:

Japanische ZierkirscheArt.-Nr.: 12372

 
Artikel-Bild-Japanische Zierkirsche
 
grosses Artikel Bild

Details


Japanische Zierkirsche / 30 Samen


( Prunus serrulata )



"Hanami - Blüten schauen"   - das Kirschblütenfest !


Wissenswertes:Diese Kirschenart gehört zur Sato-Zakura-Gruppe, der belibtesten japanischen Zierkirschengruppe und wird ausgepflanzt etwa 3,5-5 Meter hoch. Die rosa-weiß getönten Blüten entwickeln sich mit den neuen Blättern in der zweiten Frühjahrshälfte. In Japan werden anläßlich der Kirschblüte große Feste gefeiert und alles gleicht einer riesigen rosa Blütenwolke. Das Hanami - das Kirschblütenfest, was übersetzt bedeutet" Blüten schauen".

Heimisch ist die Pflanze in Asien und hauptsächlich in Japan. In Japan wird sie nicht nur wegen ihrer Schönheit verehrt, sondern weil sie die japanische Geisteshaltung versinnbildet - die Erhabenheit über weltlichem Ruhm.

Schon für Jungpflanzen reicht normale Gartenerde aus. Solange die Pflanze im Topf steht, sollten Sie sie viel wässern. Aber auch ausgepflanzt benötigt sie reichlich Regen. Versorgen Sie die Zierkirsche von März bis September einmal im Monat mit organischen Nährstoffen.

Zum Herbst (vor dem Laubabwurf) nehmen die Blätter eine spektakuläre Färbung an. Die Blüten- und Zierkirsche ist bereits ab dem ersten Jahr winterhart bzw. frostfest. Nur in Topfhaltung muß der Erdballen vor starkem Frost geschützt werden



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im Dezember -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Echter Gewürzstrauch
Calycanthus floridus
Winterharter Duftstrauch aus Nordamerika / kompakter Wuchs / Anspruchslos /  Selten / 4 Korn
3,50 €

Ab Winter !

Botanische Gärten / National-Parks

 
Los Alceres / Nationalpark
Südamerika
Rotbäume
 Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5 -10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Reisen und Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir bereits wieder aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica