Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

              Viktorianisches Gewächshaus im Botanischen Garten Kapstadt / Südafrika      

Java - OliveArt.-Nr.: 13150

 
Artikel-Bild-Java - Olive
 
grosses Artikel Bild
Details


Java-Olive / 5 Samen

                                        

( Sterculia foetida )


"Kalumpang" - Eine ausgefallene Kübelpflanze !


Wissenswertes: Die Java - Olive zählt zu den laubabwerfenden Sterculia-Schattenbäumen aus der Familie der Malvengewächse. In Südasien wird die Pflanze Kalumpang genannt. Im Englischen heißt sie Hazel Sterculia oder Wild Almond. Die pflegeleichte Kübelpflanze bildet fast horizontal wachsende Äste und Zweige aus. Die Blätter sind groß, handförmig gelappt und tiefgrün. In der Natur wird die Java - Olive 8-10 Meter hoch und wächst im offenen Grasland. Nach der Blüte werden große, holzige und sehr eindrucksvolle Balg-Früchte ausgebildet, die viele Samen enthalten.

Die stabilen Fruchthülsen werden als Dekorationsartikel verkauft und aus dem Holz der Pflanze werden Musikinstrumente hergestellt. In Südasien werden sogar die Samen geröstet oder frittiert und gegessen. Ihr Geschmack ist mit dem von Kastanien vergleichbar.

Heimisch ist die Java - Olive in Südasien und Ostafrika.

 Der Standort darf schattig bis vollsonnig sein, sollte aber windgeschützt liegen.

Als Pflanzsubstrat ist eine Mischung aus 3/4 Einheitserde und 1/4 Lehm am besten. Die Sterculia mag recht schweren Boden. Sie braucht regelmäßig Wasser und sollte von April bis Ende September alle 2 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgt werden. Falls nötig können Sie die Pflanze beliebig stutzen.

Der Sterculia Schattenbaum verträgt keinerlei Frost. Die Überwinterungstemperatur sollte über 10° C liegen. Je wärmer der Standort ist, desto gleichmäßiger sollten Sie auch gießen.

Die großen Samen einfach über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen lassen und abschließend 1-2 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat setzen. Der Abstand zwischen den einzelnen Samen sollte bei 5-6 cm liegen. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und einer Tagestemperatur zwischen 22°-28°C keimen die Samen nach 3-6 Wochen.

Foto Links: rebelzero/Shotshop.com

Foto Rechts: sittitap/Shotshop.com



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

K - Riesen-WolfsmilchArt.-Nr.: 19436

 
Artikel-Bild-K - Riesen-Wolfsmilch
 
weitere Artikelbilder
Details


Riesen-Wolfsmilch / 10 Samen 

( Euphorbia ingens )


 Absolutes Wildwest-Feeling  !




Wissenswertes: Die große, baumartige Solitärpflanze  erinnert eigentlich aber sofort an Wildwestfilme. Riesige 6-10 m Höhe kann sie in der Natur erreichen und heute ist sie auf dem südeuropäischem Festland, auf den Kanaren und auf Madeira zuhause.Bekannt ist die Sukkulente mit ihrem dunkelgrünem Erscheinungsbild und den nur kurzen Stacheln auch als Kandelaber-Wolfsmilch oder Candelabra Tree.

Im Kübel erreicht sie eine Höhe von 1,50 - 2 m und mehr. Die Riesen-Wolfsmilch kann aber bei Bedarf einfach zurück geschnitten werden. Dabei sollten Sie vorsichtig sein, da der milchige Saft der Pflanze zu Hautreizungen führen kann. Bei Rückschnitt empfiehlt sich das Tragen von Handschuhen.

Alles in Allem - eine beliebte und pflegeleichte Euphorbia !

Die Heimat sind tropische Gegenden in Südafrika und nicht wie oft fälschlicherweise behauptet wird - Arizona.

Als Pflanzsubstrat eignet sich einfache Kakteenerde und auch Hydrokultur ist möglich.

Die Euphorbie lässt sich im Topf oder Kübel kultivieren, wächst recht schnell, benötigt viel Licht und Sonne und kommt auch bestens mit schwankenden Temperaturen zurecht.Alle 2-3 Wochen sollten Sie die Pflanze richtig kräftig wässern und dann die Erde erst wieder abtrocknen lassen. 

Im Winter fast gar nicht gießen.Düngen Sie die Riesen-Wolfsmilch von März bis Mai alle 3 Wochen ganz schwach mit Kakteen-Dünger. Feuchten Sie die Erde vorher leicht an, damit die Wurzeln nicht "verbrennen"

Ideal zum Überwintern ist ein heller Platz bei 10-20° C und wässern ist nur alle 6 Wochen notwendig.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Mischen Sie fein geriebene Anzuchterde gut mit circa 25% feinem Sand (besser noch Quarzsand). Damit die Samen nicht durchfallen, darf die Erde nicht zu grob sein. Feuchten Sie die Mischung mit einem Wasserzerstäuber an .Die Samen über Nacht in raumwarmen Wasser vorquellen lassen und anschließend auf der feuchten Erde verteilen und nur dünn bedecken.Entscheidend sind jetzt ausreichend Wärme (16° bis 25° C ) und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Dafür sollte jede Saatschale mit Folie oder einer Glasscheibe abgedeckt und alle 2 bis 3 Tage 2 Stunden gelüftet werden.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

K-Echter ChristusdornArt.-Nr.: 20142

 
Artikel-Bild-K-Echter Christusdorn
 
weitere Artikelbilder
Details


Echter Christusdorn / 5 Samen 

( Euphorbia milii )


Ein "alter Bekannter" ist zurück - Bizarr und  Blütenreich !

 

Wissenswertes: Ein besonderes Gewächs - Exotisch - Kakteen ähnlich - Vielgestaltig!

Die absolut robuste sowie pflegeleichte Euphorbia ist eine alte Bekannte, denn schon vor Jahrzehnten war der sukkulente und stachelige Strauch ein gern gesehener Gast auf den Fensterbänken. Einfach in der Kultur und ein Garant für eine fast ganzjährige Blüte.

Doch mit einem Vorurteil muss aufgeräumt werden - der Name, den die Pflanze im Volksmund erdulden musste bzw. der sich festgesetzt hat !  Christusdorn - weil die Dornenkrone die Jesus aufgesetzt worden ist, so aussieht wie ein gebogener Ast mit seinen kräftigen und spitzen Dornen. Doch das kann nicht sein, da die Euphorbia milii von Madagaskar stammt und damals noch nicht woanders vorkam und auch nicht umgesiedelt wurde. Sie war sozusagen in Afrika endemisch.

Bei diesem Christusdorn handelt es sich um die echte Stammart und um keine Hybride. Sie ist für die Zimmerkultur hervorragend geeignet und bildet fingerdicke und stark bedornte Triebe aus. Diese können auch schon mal bis zu 1m hoch wachsen, lassen sich jedoch durch Rückschnitt auf jede beliebige Höhe halten. Die frisch wachsenden Triebe sind grün und werden mit zunehmendem Alter bräunlich. Zwischendurch werfen sie auch das Laub ab ? während die Blüten nahezu ununterbrochen zu bewundern sind.
 
Diese Urform blüht ausschließlich in Rot und nicht wie viele Hybriden auch in Weiß, Rosa oder Gelb.

Für eine üppige Blüte ist ein heller Standplatz notwendig und die Sukkulente muss nur mäßig feucht gehalten werden. Zuviel Nässe kann zur Fäulnis führen. Alles in Allem ist der Echter Christusdorn eine dankbare und pflegeleichte Blütenpflanze für die kein "Grüner Daumen" vorhanden sein muss.

Beim Schneiden oder wässern passen Sie bitte auf die Dornen auf und der Milchsaft der bei Euphorbien enthalten ist kann zur Reizungen der Haut beitragen, da dieser ätzend ist.

Der Winterstandort  kann bis zu 12 ° C herunter gehen.

Die Anzucht aus Samen ist recht erfolgreich , doch leider ist das Saatgut rar und nicht immer verfügbar.



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,90 Euro / Korn
Anzahl:

Schmucklilie/LiebesbaumArt.-Nr.: 12940

 
Artikel-Bild-Schmucklilie/Liebesbaum
 
weitere Artikelbilder
Details


Schmucklilie / Liebesblume / 50 Samen


Agapanthus orientalis ssy. praecox (blue) )


Attraktives Staudengewächs !


Wissenswertes :Diese wuchsfreudige Staude ist wegen ihrer circa 75 cm langen attraktiven Blätter und ihren prächtigen lavendelblauen Blüten sehr beliebt. Die Blütenstiele werden circa 1 Meter hoch und tragen Dolden, die oft aus über 150 Blüten zusammengesetzt sind. Die Schmucklilie ist eine anspruchslose Kübelpflanze und zählt seit ihrer Einführung vor etwa 200 Jahren zu den dekorativsten Ziergewächsen.

Heimisch ist die Schmucklilie in Südafrika, im östlichen Kapland.

Die Anzucht der Samen im Haus ist von Februar bis Ende April und von September bis Ende Oktober möglich. Verteilen Sie die Samen direkt auf feuchter Anzuchterde, bedecken Sie sie dünn mit dem Anzuchtsubstrat und stellen Sie sie warm. Die Keimung fällt sehr unterschiedlich aus. Einige Samen keimen nach 5 bis 7 Wochen,  andere benötigen 2 - 3 Monate.

Die Schmucklilie bevorzugt sonnige bis vollsonnige Standorte. Sie blüht und gedeiht aber auch noch im Halbschatten. 

Die Pflanze begnügt sich mit jedem Boden, muß im Frühjahr und Sommer aber reichlich gewässert werden. Sie wächst gut und bildet schnell dichte Blüten. Von April bis August sollten Sie sie jede Woche mit Kübelpflanzendünger versorgen. Je stärker der Topf durchwurzelt ist, desto blühfreudiger ist die Schmucklilie. Blütezeit sind Juli und August.  

Die Überwinterung in einem kühlen (5° bis 10° Celsius), aber unbedingt frostfreien Raum mit ausreichend Licht ist ideal. Im WInter sollten Sie nur mäßig wässern, die Pflanze aber auch nicht ganz austrocknen lassen. Bei zuviel Wärme wird die Pflanze geschwächt. 




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,07 Euro / Korn
Anzahl:

Ricinus communis L.Art.-Nr.: 12943

 
Artikel-Bild-Ricinus communis L.
 
weitere Artikelbilder
Details


Ricinus communis L. / 15 Samen


(Ricinus communis L. )


"Der Wunderbaum von Zanzibar" 



Wissenswertes: Der Ricinus wird heute aufgrund seiner Pracht und Größe als Zierpflanze gezogen. Er eignet sich als schnellwachsende Kübel- und Beetpflanze. Die Pflanze erreicht in kurzer Zeit eine Höhe zwischen 1,50 und 3 Meter.

In Mitteleuropa wird sie in der Regel als einjährige Pflanze kultviert und jedes Jahr nachgezogen, da sie nicht winterhart ist. In südlichen Ländern sind oft Exemplare zu bewundern, die dicke Stämme ausgebildet haben und durchaus an kleine Bäume erinnern. Sie werden dort bis zu 15 Jahre alt.

Um seinen üppigen Wuchs auszubilden, benötigt der Ricinus einen warmen und hellen / sonnigen Standplatz. An die Erde stellt er keine besonderen Ansprüche, sollte aber aufgrund des starken Wurzelwachstums ausreichend Platz bekommen.

Wässern Sie reichlich und versorgen Sie die Pflanze von Mitte Mai bis Mitte September wöchentlich mit Kübelpflanzendünger. Krankheiten und Schädlinge sind beim Ricinus ausgesprochen selten.

In südlichen Ländern wächst der Ricinus jahrelang zu einer majästetischen Pflanze heran. Aufgrund seines schnellen Wachstums und der schwierigen Überwinterung wird er bei uns allerdings nur einjährig gezogen.

Achtung: Leider ist diese majestetische Pflanze giftig - insbesondere die Samen. Dort wo Kinder in der Nähe sind und Sie auf Ricinus aber nicht verzichten möchten, solltenSie die Blütenstände vor der Samenreife entfernen



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

Rosa TrompetenblumeArt.-Nr.: 12972

 
Artikel-Bild-Rosa Trompetenblume
 
weitere Artikelbilder
Details


Rosa Trompetenblume / 20 Samen

                                                             

Podranea ricasoliana )


Wunderschöne Kletterpflanze !

 


WissenswertesDie Rosa Trompetenblume oder auch Trompetenwein genannte Rankpflanze ist schnellwüchsig, verholzend und üppig blühend.

Sie ist ideal an Hauswänden, Spalieren oder auch im Kübel zu kultivieren. Bei Kälte wirft sie zwar ihre Blätter ab, verträgt aber Temperaturen bis -5° C.. Die Blätter sind dunkelgrün ..

Heimisch ist die Pflanze nur in Südafrika. Im 18. Jhdt. hat sie aber auch ihren Weg nach Südeuropa gefunden.

Die Podranea liebt viel Sonne und Halbschatten. Ideal ist ein Standort an der Westseite.

Für ein kräftiges Wachstum ist ein durchlässiger und humusreicher Boden Voraussetzung. Im Sommer ist der Wasserverbrauch relativ hoch; jedoch darf keine Staunässe entstehen. Bei Trockenheit wirft die Pflanze die älteren Blätter ab. Wegen der langen Blütezeit muß die Trompetenblume von Frühjahr bis Ende September mit Kübelpflanzendünger versorgt werden.

Der Überwinterungsplatz sollte unbedingt hell sein und bei 10° C. und keinesfalls unter -5°C.. Da Jahrestriebe durchaus 3 bis 5 cm lang werden und jedes Jahr nachwachsen, können sie problemlos im Herbst (z.B. unterhalb des Spaliers) abgeschnitten werden. Im Winter nur wenig wässern.

Als Tipp zur Aussaat: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Streuen Sie die Samen auf feuchtes Anzuchtsubstrat, bedecken Sie dies dann dünn und lassen Sie die Samen bei 20° bis 25° C. keimen. Bei der Anzucht aus Samen dauert es etwas länger, bis die Pflanzen zum ersten Mal blühen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Mais - Besenmais / Mohrenhirse `Texas Black`Art.-Nr.: 18551

 
Artikel-Bild-Mais - Besenmais / Mohrenhirse `Texas Black`
 
grosses Artikel Bild
Details


Besenmais / Mohrenhirse `Texas Black` / 20 Samen


( Sorghum bicolor )


Dunkel-glänzende und ornamentale Hirseart !


Wissenswertes: Diese Hirseart stammt ursprünglich aus Afrika und zählt genau wie der Mais zur Familie der Süßgräser. Das Rispengras wächst einjährig und wird etwa 1,50 m - 2 m hoch.
Bekannt ist es unter mehreren Namen wie Zuckerhirse - Mohrenhirse - Besenmais oder im Englischen als Broom Corn. Die Blüten erscheinen in lockeren Rispen und sind bei der Sorte `Texas Black` in leuchtend schwarz zu bestaunen. Es gibt auch rot blühende Hirse wie die Sorte Red Broom Corn`oder die mehrfarbige Hirse `Colored Uprights`.

Ideal für herbstliche Dekorationen oder Vasen-Arangements. Die Rispen sind frisch oder getrocknet in vielen Wohnungen, Geschäften und Restaurants zu sehen..

Doch hat der Besenmais auch einen immensen Nutzen als "Überlebensmittel" und wird daher nicht nur in Afrika, sondern auch im großen Stil in Indien - Amerika - Asien und Südeuropa angebaut.
Das Broom Corn hat nämlich so gut wie keine Ansprüche an den Boden. Es ist trockentolerant und kommt längere Zeit mit Hitze und ohne Wasser aus.

Es nimmt dabei keine Schäden und setzt sein Wachstum fort, sobald es wieder etwas feuchter wird. Also ideal für die vorgenannten Länder undselbt in unseren Regionen scheint es ja auch immer wärmer zu werden - vielleicht eine gute Alternative zu dem Maisanbau, der ja sowieso Überhand genommen hat..

Nur Staunässe wird nicht von den Pflanzen vertragen.

Bis zur Ausreifung vergehen ca. 85-110 Tage und jede Pflanze bildet 6-8 Stengel aus, an deren Spitze  bis zu 30 cm lange Blüten / Fruchtstände heranwachsen.

Die Aussaat ist einfach. Sie können die Samen im zeitigem Frühjahr im Haus vorziehen oder die Samen nach den letzten Frösten direkt draussen in die Erde setzen. Etwas 1-2 cm tief und einen Abstand von 15-20 cm lassen. Je Pflanze wachsen dann aus den Kräftigen Wurzel 5 Stiele heran.
Eine schöne Zier- als auch Nutzpflanze für den Balkon, die Terasse oder das Blumenbeet.

Die Keimquote liegt bei ca. 90 %

Der Besenmais ist einjährig.



Preis: 2.75 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.18 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,14 Euro / Korn
Anzahl:

GranatapfelbaumArt.-Nr.: 13196

 
Artikel-Bild-Granatapfelbaum
 
weitere Artikelbilder
Details


Granatapfelbaum / 25 Samen


( Punica granatum )


Eine der ältesten Kultur- und Kübelpflanzen !


Wissenswertes : Der Granatapfelbaum zählt zu den ältesten Kulturpflanzen und auch zu den ältesten Kübelpflanzen. Es galt als größte Zierde, einen Punicabaum zu besitzen. Daher sind auch heute noch in Botanischen Gärten Exemplare zu finden, die weit älter als hundert Jahre sind. Sie wächst aufrecht, ist sehr stark verästelt und wird in der Natur 2 bis 5 Meter hoch.

Und er gilt auch als "Superfood" - da das süßsaure Fruchtleisch sowie die Samen reich an Polyphenolen, Flavonoiden und Mineralstoffen sind. Nach Untersuchungen deuten diese Stoffe auf eine gute Wirkung gegen Arthrose, Krebs und Herzerkrankungen hin.

Die Blätter sind leuchtend grün und die besonders roten Trichterblüten stehen oft in Gruppen zwischen 3 und 5 an den Triebspitzen. Die Früchte werden hier jedoch nicht bzw. nur in guten Sommern mit viel Wärme ausreifen. Alles in Allem eine schöne, langlebige und robuste Kübelpflanze. Übrigens finden Granatapfelkerne und Granatapfelsaft heute oft Verwendung in der mediterranen Küche.

Die ursprüngliche Heimat des Punica lag in Persien, heute ist die Pflanze im gesamten südeuropäischen Raum zu finden.

Da die Pflanze fast immer im Kübel gezogen wird, erreicht sie eine Höhe von 1,80m bis 2m und sollte in der Wohnung möglichst hell, aber vor praller Sonne geschützt stehen. Während der Sommerkultur ist ein sonniger Platz im Freien ideal.

Die Ansprüche an den Boden sind gering. Als Substrat reicht Einheitserde aus. Während der Wachstumszeit sollten Sie Ihrem Granatapfel viel Wasser geben und im Abstand von 3 bis 4 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen. Bei Fruchtbildung ist jede Woche Dünger nötig.  Die Pflanze ist selbstbestäubend und deutlich starkwüchsiger als die kleinblättrige Sorte Nana. Die Blätter sind meist schmal und hellgrün und die schönen roten Blüten sind recht lange haltbar.
Die Überwinterung des Granatapfels sollte kühl erfolgen. 4° bis 10°C ist ideal. Während dieser Zeit werden die Blätter abgeworfen. Jetzt auch wenig wässern. Der Rückschnitt von dünnen und trockenen  Zweigen ist im Winter ratsam. Überwintern Sie die Pflanze warm, bleibt sie grün, wächst weiter und benötigt mehr Wasser. Dafür ist sie im Folgejahr nicht so blühwillig.

Die harten Samen über Nacht vorquellen lassen, anschließend auf feuchtes Anzuchtsubstrat streuen, leicht andrücken ( Lichtkeimer ) und bei einer Bodentemperatur von 20° bis 25°C  keimen die Samen nach 2 bis 4 Wochen.




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,14 Euro / Korn
Anzahl:

Afrikanischer Tulpenbaum - GelbArt.-Nr.: 13016

 
Artikel-Bild-Afrikanischer Tulpenbaum - Gelb
 
grosses Artikel Bild
Details


Afrikanischer Tulpenbaum-Gelb / 20 Samen


( Spathodea campanulata aurea )



Einer der schönsten Straßen- und Blütenbäume !




Wissenswertes: Dieser immergrüne Baum zählt aufgrund seiner auffallenden Blüten zu den schönsten Blüten- und Alleebäumen der Tropen. Der Baum blüht praktisch das ganze Jahr. Dieser eindrucksvolle immergrüne Zierbaum mit seinen großen gelben bis orange-gelben Blüten ist fast noch auffälliger als der rotblühende Tulpenbaum.

Er unterscheidet sich außer in der Blütenfarbe nur noch in der Größe. Die meisten Exemplare sind im Wuchs kleiner. Der Baum blüht praktisch das ganze Jahr.

Bei uns läßt sich die Pflanze hervoragend als frostfreie Kübelpflanze ziehen, die große gefiederte und tiefgrüne Blätter ausbildet. Die Höhe kann durch Stutzen auf 1,50 bis 2 Metern gehalten werden.

Der Tulpenbaum ist in Süd-, Ost- und Westafrika heimisch und heute bis auf die Kanaren verbreitet. Er ist auf Madeira der Straßenbaum überhaupt und fast überall anzutreffen.

Helle bis vollsonnige Plätze sind ideal. Bis 5° C ist auch ein Standort im Freien möglich - am besten allerdings windgeschützt.

Der Tulpenbaum wird in nährstoffreiche und durchlässige Erde eingepflanzt. Die jungen Blätter sind bronzefarben und werden mit der Zeit glänzend-tiefgrün. Wässern Sie viel, aber vermeiden Sie Staunässe. Versorgen Sie die Pflanze von April bis Oktober alle 14 Tage mit Kübelpflanzendünger. Die erste Blüte setzt nach 3 bis 5 Jahren ein. Die Blüten sind 7 bis 13 cm groß und orangerot.

Stellen Sie den Tulpenbaum unbedingt frostfrei. Da die Hauptblütezeit zwischen Januar und Mai liegt, wählen Sie zur Überwinterung einen hellen und warmen Standort zwischen 16° und 20° C. Stellen Sie die Pflanze nicht direkt an die Heizung.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die leichten Samen benötigen keine Vorbehandlung und können direkt auf feuchte Anzuchterde verteilt werden. Bedecken Sie die Samen dünn mit Erde und halten Sie sie gleichmäßig feucht und warm ( 20-22° C ), aber nicht nass, um ein Schimmeln zu vermeiden. Die Keimung erfolgt oft schon nach 2 bis 6 Wochen.

Foto-Links: Altinomanaj/Shotshop.com
Foto Rechts:
Altinomanaj/Shotshop.com/Shotshop.com



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
Anzahl:

Afrikanischer Flammenbaum `Magnifica`Art.-Nr.: 20105

 
Artikel-Bild-Afrikanischer Flammenbaum `Magnifica`
 
grosses Artikel Bild
Details


Afrikanischer Flammenbaum `Magnifica` / 5 Samen


( Fernandoa magnifica )


  " Der Heilige Gral " für Pflanzensammler !


Wissenswertes : Dieser so seltene große, hohe Baum mit seinen spektakulären Blüten stammt aus Zimbabwe und Zentralafrika und nennt sich dort African Flame Tree.  Er gehört zu den Bignoniaceaen und ist nicht zu verwechseln mit dem Afrikanischem Tulpenbaum.
Der Fernandoa wächst oft mehrstämmig und die Baumrinde ist gräulich-braun.Seine wunderschönen und großen, offenen Blüten leuchten in einem satten Orange-Rot mit gelbem Zentrum und erreichen einen Durchmesser von ca. 10 -15 cm.

Über dieses Gewächs ist so wenig bekannt, das es schon als der "Heilige Gral" für Pflanzenliebhaber in die Botanikwelt einging. Daher auch der Name `magnifica´.

Es sind nur wenige Bäume außerhalb von Afrika zu finden - einige stehen in Kalifornien und das wohl einzige Exemplar in Europa wächst im Stadtgarten von Funchal auf Madeira - im Jardim Muncipal - es ist etwa 20 meter hoch und fällt aufgrund der abgefallen Blüten auf dem Boden sofort auf.

Daher ist auch über die Kultur nicht viel bekannt. Der Flammenbaum lässt sich in den ersten 5 Jahren auf jeden Fall im Kübel halten, liebt viel Sonne und sollte nur mäßig gewässert werden. Bei Versuchen in Wintergarten - bzw. Gewächshauskultur hat sich gezeigt, das die Pflanze dort deutlich schneller wächst und im Winter ihr Laub verliert. Die erste Blüte setzt bei ausreichender Wärme schon nach ca. 2-3 Jahren ein und hält deutlich länger an wenn der Standort nicht zu heiß ist.

Erstaunlicher Weise interessieren sich Bienen überhaupt nicht für die riesigen Blüten, die anscheinend kaum nektar für sie enthalten.

Es handelt sich um eine ausgefallene und seltene Pflanze, die begeistert und zum Ausprobieren anregt - versuchen Sie es doch einaml und geben Ihre Erfahrungen in einigen Jahren weiter - Pflanzensammler aus aller Welt werden es Ihnen danken.



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,90 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Besondere Pflanzen
 - im April -

zu Ostern

 Eierbaum ´white eggs`
Solanum melongena
...und Eier wachsen doch am Strauch ! /
 schnell wachsend / Originell /
Topfpflanze / 
einjährig
 20 Samen / 3,50 € 

 Schnäppchen !
 
  Produkte zu sensationell günstigen 
Preisen !
"Alter Schwede" - In dieser Rubrik finden Sie  "Die Tolle Gelegenheit –  Viel für Wenig" - und Sie "Setzen auf´s richtige Pferd"  bei unseren Produkten und Zubehör mit ganz kleinen Mängeln oder Sonderangeboten von Samen, die wir in großen Mengen vorrätig haben. Alles dieses bekommen Sie hier in gewohnt bester Qualität und "Nur so geht´s" - Stöbern Sie doch einfach mal !
 
 
 
 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica