Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import
Tropische Pflanzen am Strand

Chinesischer KlebsameArt.-Nr.: 20019

 
Artikel-Bild-Chinesischer Klebsame
 
grosses Artikel Bild

Details


Chinesischer Klebsame / 30 Samen


( Pittosporum tobira )


Beliebte Zier- Kübel- und Heckenpflanze aus Japan !



Wissenswertes: Viele der fast 150 Arten aus der Gattung Pittosporum stammen aus Australien und Tasmanien. Diese Pflanze  hat ihre Herkunft in China und Japan. Sie ist dort eine äußerst beliebte, immergrüne  Zierpflanze, deren Reiz von den gelben, duftenden Blüten ausgeht. Oft wird sie auch als Heckenstrauch angepflanzt, da ihre Belaubung mit den glänzenden Blättern, dem dichtem und kompaktem Wuchs dafür sehr geeignet ist.

Seit vielen Jahren ist der Klebsame  schon im gesamten südeuropäischem Raum zu finden und bei uns hat der kleine Baum / Strauch  den Weg als Kübelpflanze gefunden. Die Haltung ist einfach und die Pflanze ist robust.

Durch Rückschnitt kann der Chinesische Klebsame in Form gehalten werden und aufgrund der relativ kleinen Blätter ist der Pittosporum auch für die Bonsai-Kultur geeignet.
Die reichblühenden Sträucher setzen ab Frühsommer Unmengen  starkduftende, ca. 3 cm große rahmweiße Blüten an, die sich bis ins kräftige gelb verfärben.

Die Vermehrung aus Samen ist am einfachsten und geht zügig. Geschnittene Stecklinge benötigen zum Anwachsen viele Monate.
Die Samen sind von einer klebrigen Masse überzogen und sind für die Namensgebung der Pflanze verantwortlich. Dadurch werden Vögel angelockt, denen die Masse (das Pulpa ) schmeckt. Die unverdaubaren Samen werden wieder ausgeschieden und so weit verbreitet.
Als Topf- oder Kübelpflanze wird ein heller bis sonniger Standort bevorzugt. Die Erde sollten Sie stets leicht feucht halten, jedoch schadet vorüber gehende Trockenheit dem Gewächs nicht.

Die Überwinterung gelingt an jedem hellen Standort über 5° C. An dunklen Plätzen reagiert der Klebsame häufig mit Blattabwurf. Bei zu hohen Temperaturen, wie z.B. über 18° C besteht die Gefahr von Blattlausbefall, da im Winter oft zu trockene Luft herrscht.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

Südsee-MyrteArt.-Nr.: 20018

 
Artikel-Bild-Südsee-Myrte
 
grosses Artikel Bild

Details


Südsee-Myrte / 200 Samen


( Leptospermum scoparium )


Lieferant des wohl besten Honigs der Welt !


 

WissenswertesWährend der Blütezeit sieht dieser äußerst attraktive, immergrüne Busch von weitem wie Schneebedeckt aus. Seine unzähligen, kleinen weißen Blüten überdecken die gesamte Pflanze.

Der Leptospermum ist in Australien und Neuseeland aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit und seines rasanten Wachstums ausgesprochen beliebt. Mittlerweile gibt es viele Sorten auch in Kulturformen. Sie alle stammen vom L. scoparium ab. Seine Höhe liegt zwischen 1m und maximal 4 Meter. Außerdem wird aus dem Nektar der Blüten der wohl beste Honig der Welt hergestellt - der Manuka-Honig aus Neuseeland. Er gilt als das Naturheilmittel !

Er besitzt antibakterielle Aktivitäten und kann sogar gegen multiresistente Krankenhauskeime schützen. Wichtig jedoch ist sein hoher MGO-Gehalt ( der Methylglyoxal Gehalt ) Und wie so oft, gibt es auch hier Unmengen von Fälschungen, bzw. gestreckten oder unwirksamen Honig. In Neuseeland werden jährlich nur 1700 Tonnen produziert - angeboten werden auf dem Weltmarkt erstaunlicherweise allerdings bis zu 10.000 Tonnen.....

 

Bei uns ist die Pflanze mit den dicht belaubten Zweigen und den nadelartigen Blättern ideal für die Topf- und Kübelhaltung. Die vielen Blüten verströmen einen süßlichen angenehmen Duft und auch die Blätter duften beim Zerreiben aromatisch. Leider vergehen bis zur ersten Blüte einige Jahre. Dafür aber können Sie die Südsee-Myrte in der gewünschten Form heranziehen.

In Australien wird das Gehölz mitunter Teebaum genannt, da der Seefahrer Kapitän Hook aus den aromatischen Blättern einen Tee zubereiten ließ, um so seine Mannschaft vor Skorbut zu schützen.

Die Pflanze benötigt viel Licht und sollte an sonnigen Standorten platziert werden. Auch das Wässern erfordert ein wenig Aufmerksamkeit. Zuviel Wasser ist schädlich und zu viel Trockenheit verträgt die Südsee-Myrte auch nicht. Daher ist ein durlässiges Erdgemisch sehr hilfreich. Um reichverzweigte und buschige Pflanzen zu erhalten, sollten Sie Jungpflanzen häufiger stutzen. Ältere Gewächse werden dann immer erst nach der Blüte geschnitten. Sie dürfen bis zur Hälfte einkürzen, sollten nur nicht ins alte Holz schneiden.

Die Überwinterung kann dann hell und luftig erfolgen und  am besten nicht über 10° C sein.

Tipp: Die Leptospermum-Arten mögen kein kalkhaltiges Wasser ? gießen Sie daher besser mit Regen-oder abgekochtem Wasser.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,0175 Euro / Korn
Anzahl:

FrangipaniArt.-Nr.: 12319

 
Artikel-Bild-Frangipani
 
weitere Artikelbilder

Details


Frangipani / 5 Samen


( Plumeria rubra L. )


Wunderschöne tropische Blüten-Zierpflanze !


Wissenswertes: Der Frangipani zählt zu den schönsten tropischen Zierpflanzen. Die Gattung Plumeria umfasst etwa 8 Sorten die in der Karibik, Westindien und bis ins nördliche Südamerika zu finden sind.

Diese sommergrünen Sträucher beziehungsweise kleinen Bäume bilden sehr dicke, sukkulente Triebe aus.

Die großen, stark duftenden und fast wachsartigen Blüten stehen in Trugdolden zusammen. Der Name Frangipani stammt von einem italienischen Fürsten aus dem 12. Jahrhundert ab. Dieser gewann aus den Blüten ein Parfum und gab diesem seinen Namen. Auch heute noch dienen die wunderschönen Blüten der Parfumgewinnung.

Bei den Buddhisten und Hindus ist der Frangipani heilig und gilt als Symbol der Unsterblichkeit. Die Pflanze lässt sich hier im Topf oder Kübel halten und liebt warme und sonnige Standorte. Auch in der prallen Mittagssonne benötigt sie keine Schattierung.

Sehr wichtig ist das vorsichtige Gießen der Pflanze. Zunächst kräftig wässern. Vor der nächsten Wassergabe sollte die Erde erst abtrocknen. Um eine schöne und volle Blütenbildung zu erreichen, darf von November bis April nur ganz wenig gegossen werden (Ruhephase und Blattabwurf). Von April bis September 14-tägig mit Kübelpflanzendünger versorgen.

Es empfiehlt sich, die Pflanze im Haupttrieb zu stutzen, damit sich eine Krone ausbildet. Die gewünschte Höhe kann dabei selbst bestimmt werden.

Achtung: Der Frangipani gehört zu den Hundsgiftgewächsen und der Milchsaft ist giftig. Achten Sie beim Zurückschneiden daher unbedingt darauf, daß keine Kinder oder Tiere mit abgeschnittenen Teilen in Berührung kommen.



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,90 Euro / Korn
Anzahl:

Schmetterlings -OrchideenbaumArt.-Nr.: 20010

 
Artikel-Bild-Schmetterlings -Orchideenbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Schmetterlings-Orchideenbaum / 4 Samen


( Bauhinia divaricata cv. purpurea )


Ein kleiner - wunderschöner - immergrüner Hingucker !


Wissenswertes: Der Butterfly–Orchidtree oder auch Pom-Pom Orchidtree zählt zu den wohl schönsten Sorten unter den Orchideenbäumen.

Er wächst als kleiner, maximal 3m hoher Busch / Baum und ist mit seinen weiß-violetten Blüten sehr auffällig. Die Blüten erscheinen erst nur in weiß und werden dann mit der Zeit in der unteren Hälfte violett.
Da sie reich an Nektar sind werden sie gerne von Schmetterlingen angeflogen und sind auch bei Bienen beliebt.

Das Verbreitungsgebiet ist recht weit verteilt und diese Bauhinia-Art kommt in Indien / Südamerika / auf Jamaica / im Süden von Florida / Südaustralien und in China vor.

Im Kübel gezogen wächst sie rasch und bildet eine meist breite, schirmartige Krone aus. Die Pflanze liebt sonnige Standorte und wird normal gewässert. Der Schmetterlings-Orichdeenbaum lässt sich beliebig stutzen. Der feuchte Boden kann lehmig-sandig, aber genau so gut lehmig-kiesig sein.

Ganz elegant wirken die frisch-grünen Blätter, die wie bei vielen Orchideenbäumen, die Form eines Kamelhufes besitzen. Wenn sie genau hinsehen, bemerken Sie die absolut symetrische Form jeder Blatthälfte.

Ältere Pflanzen vertragen Temperaturen bis 1° C. Jünger, noch nicht so verholzte Butterfly-Orchideenbäume sollten Sie besser um bzw. über 10° C halten. Sie bleiben immergrün und werfen nur vertrocknete Blätter ab.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,875 Euro / Korn
Anzahl:

Muschel-IngwerArt.-Nr.: 13245

 
Artikel-Bild-Muschel-Ingwer
 
grosses Artikel Bild

Details


Muschel - Ingwer / 5 Samen


(Alpinia zerumbet syn. nutans )


Tropische Ingwerpflanze - Schillernde Blüten !


 

Wissenswertes: Diese Pflanzen-Rarität zählt wohl zu den schönsten Zier-Ingwer Arten und ist ausgesprochen robust. Im Kübel kultiviert ist der Muschel-Ingwer ein echter Hingucker.

Er bildet im Sommer herabhängende, duftende Blütenrispen aus, bei denen die 3 äußeren Blütenhüllblätter muschelartig verwachsen sind. Aufgrund ihrer Blütenfarbe trägt sie im englischem den Namen ` Pink Porcelain Lily`.

Die Blätter sind schmal und leuchtend grün. In der Natur erreicht der Zieringwer eine Höhe von 3 m ,bei Haltung im Kübel werden dagegen nur 1.50-2 m erreicht. Die Pflanze entwickelt fleischige Rhizome, die sich leicht ausbreiten und so dichte Horste bilden.

Der schöne Muschel-Ingwer stammt von den pazifischen Inseln.

Ideal ist ein halbschattiger bis sonniger StandplatzStanort.

Die Haltung dieser immergrünen Pflanze ist recht einfach, jedoch liebt sie keine kühlen Temperaturen. Die Erde sollte nährstoffreich und durchlässig sein. Sie können auch noch etwas Sand hinzufügen. In warmen Sommermonaten ist der Wasserbedarf hoch und im Winter muss der Ingwer recht trocken gehalten werden. Von April bis Oktober bekommt die Pflanze im Abstand von 4 Wochen Dünger.

Die Überwinterungstemperatur sollte nie unter 10 C liegen .

Die Samen bedürfen einer Vorbehandlung und sollten erst mit sehr heißem Wasser überbrüht werden ( dadurch wird der Keimprozess in Gang gesetzt ). Dann erfolgt ein Vorquellen in raumwarmen Wasser-am besten über Nacht. Anschließend können Sie die samen 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat setzen. Bei geichmäßiger Feuchtigkeit und einer Temperatur von 22-25 C gelingt die Keimung nach 2-3 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

Tropischer OleanderArt.-Nr.: 13336

 
Artikel-Bild-Tropischer Oleander
 
grosses Artikel Bild

Details


Tropischer Oleander / 2 Kapseln = 8 Samen


( Thevetia peruviana syn. neriifolia )


Eine zierliche und elegante Kübelpflanze !

 

Wissenwertes: Der immergrüne Tropische Oleander, auch Gelber Oleander oder Schellenbaum genannt stammt aus Südamerika und ist nur ganz weitläufig mit dem mediterranen Oleander ( Nerium oleander ) verwandt.

Er ist in den gesamten Tropen als Zierpflanze bekannt und beliebt, obwohl er in allen Teilen giftig ist. Besonders der gelbliche Milchsaft in den Stielen und Blättern enthält ein giftiges Herzglykosid.

Neben des eleganten Wuchses und der grazilen schmalen Blätter sind die 5 cm großen Gelben Trichterblüten eine Augenweide.
Sie duften angenehm lieblich und erscheinen einen langen Zeitraum über. Meist setzt die Blüte von Juni bis Ende September ein und bei Kultur im Gewächshaus oder Wintergarten beginnt die Blühphase oft schon im Februar oder März.

Den Namen Schellenbaum verdankt die Thevetia ihren 4-5 cm großen, ovalen Steinfrüchten. Diese beinhalten 4 Samenkörner, die im Wind dann in ihrer Hülle klappern. Im Englischen existiert auch der Name `Be-Still-Tree`.
In Südamerika gelten die Samenkapseln als Glücksbringer und werden außerdem zu Ketten verarbeitet.

Die Pflanzen sind gut zu pflegen und die Anzucht ist einfach. Sie können die leicht geöffnete Steinfrucht über Nacht in Wasser vorquellen lassen und anschließend 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat stecken. Nach 2-4 Wochen können bis zu 4 Sämlinge aus der Frucht keimen.
Die Pflanze wird hier üblicherweise im Kübel gehalten, liebt sonnige bis halbschattige Plätze und bekommt nur mäßig Wasser.
  Ab Mitte Mai kann sie im Freien stehen und da sie nicht winterhart ist, muss der Strauch Ende Oktober wieder reingeholt werden.

Achtung: Alle Pfflanzenteile sind giftig - auch die Samen !



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,44 Euro / Korn
Anzahl:

Amerikanische KlettertrompeteArt.-Nr.: 13299

 
Artikel-Bild-Amerikanische Klettertrompete
 
grosses Artikel Bild

Details


Amerikanische Klettertrompete / orange-rot / 30 Samen


( Campsis radicans )



Kräftige Kletterpflanze mit langer Blütezeit !


 

Wissenswertes: Die schöne und robuste Klettertrompete beeindruckt mit ihren großen und vielen Blüten in orange–bis ziegelrot, die von Mai bis Ende August erscheinen. Und ab dem 3.ten Jahr ist die Kübelpflanze ausreichend winterhart, das heißt ,sie übersteht Temperaturen bis -8° C.

Die Klettertrompete ist auch unter den Namen Trompetenblume und Posaunen-Bignonie bekannt, was auf ihre Blütenform zurückzuführen ist.

In Nordamerika zählt diese Rankpflanze zu den beliebtesten Gartenpflanzen, im Süden der USA dagegen gilt sie dort schon fast als Unkraut, da sie bei feuchtwarmem Klima natürlich noch schneller rankt.

Sie kann bis zu 10 m hoch wachsen, doch durch Rückschnitt lässt sich die Tompetenblume in jeder gewünschten Größe halten.

Die Campsis radicans bildet gefiederte, glänzende Blätter aus und ist besonders starkwüchsig. Im Süden wird sie von Bienen und Kolibris gerne angeflogen.

Heimisch ist die Klettertrompete in Florida. Doch auch in etlichen tropischen Regionen ist sie zuhause und in Südeuropa gehört sie schon lange zum Pflanzenliebling in den Vorgärten.

Im Spätherbst sollten Sie die jungen Pflanzen, die ja noch im Topf sind, hereinholen und hell sowie frostfrei überwintern. Ab Ende Februar können Sie dann die Seitentriebe kräftig zurückschneiden. So wird die Blütenbildung und der Blütenreichtum gefördert. Ab dem dritten Winter lässt sich die Posaunen - oder Trompetenblume dann fest auspflanzen und ist winterhart

Samenkapseln der Klettertrompete

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

Buddhafeige / BodhibaumArt.-Nr.: 13221

 
Artikel-Bild-Buddhafeige / Bodhibaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Buddhafeige / Bodhibaum / 200 Samen


( Ficus religiosa )



Der heilige Baum Indiens !


 

Wissenswertes: Den größten Stellenwert und die am höchsten geachtete Pflanze der Hindus und der Buddhisten stellt der Bo - oder Pipulbaum dar. Diese Würgefeige wird auch Bodhi - und Buddhabaum genannt, da unter ihr der spirituelle Lehrer Siddharta Gautama das Erwachen ( und nicht die Erleuchtung, wie oft fälschlicherweise behauptet wird) erlangt hat und aufgrund dessen zum Buddha wurde.

Im Englischen wird der schnell wachsende Baum mit seinen beeindruckenden Luftwurzeln einfach Holy - Tree genannt. Nachkömmlinge des ursprünglichen Bodhibaumes wachsen in Bodh Gaya, etwa 100 Kilometer von Patna entfernt, im indischen Staat Bibar. Ganz tolle Exemplare sind auch in den Anlagen von Angkor Vat zu sehen.

Die Pflanze zählt zu den Maulbeerbaumgewächsen und ist wie die meisten der über 700 Ficus -Arten eine Würgefeige. Sie unterscheidet sich von vielen anderen Ficus - Arten durch ihre sehr weichen, meist bläulich - grünen, herzförmigen Blätter. Sie wird sehr alt und ist hervorragend zur Bonsai - Kultur geeignet.

Bei der Zimmerhaltung des Ficus religiosa ist auf ein häufiges Besprühen der Pflanze zu achten, damit sie nicht von Schädlingen befallen wird. Trockene Zimmerluft mag sie nicht. Alles in allem eine Pflanze, die unkompliziert ist und lange Freude bereitet.

Buddhafeige


Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,0175 Euro / Korn
Anzahl:

Groblütiger StechapfelArt.-Nr.: 13298

 
Artikel-Bild-Groblütiger Stechapfel
 
grosses Artikel Bild

Details


Großblütiger Stechapfel / 20 Samen


( Datura inoxia )



Eine alte indianische Zauberpflanze !


 

Wissenswertes: Diese legendenreiche Pflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse hat ihren Ursprung in Mittelamerika und wurde von den Indianern als Allheilmittel genutzt. Verwendet wurden alle Pflanzenteile der hochgiftigen Datura und exakte Dosierungen bei den Behandlungen waren überlebenswichtig. Aber auch bei den Azteken fand die Pflanze Verwendung, da sie Halluzinogene enthielt. 

Heute ist der Großblütige Stechapfel in Südeuropa und in unseren Breiten als Zierpflanze in den Gärten zu finden.

Lange Zeit wurde sie auch unter den Namen Datura meteloides geführt, was aber zu vielen Verwechslungen führte und falsch war, da eine Verwandtschaft zu Datura metel nicht nachgewiesen werden konnte.

Die Pflanze ist schnellwüchsig, wird je nach Standort 50 -200 cm hoch und bildet von Juni bis Oktober große ,weiße Trichterblüten aus. Diese können eine Länge von 15-20 cm besitzen.
Der Wuchs ist buschig und die Blätter sind weich, sowie oval geformt. Nur im unterem Bereich treten noch gezahnte Blätter auf.

Aufgrund ihrer Schnellwüchsigkeit wird die Datura meist nur einjährig gezogen, doch kann sie in kalten Gegenden natürlich frostfrei überwintert werden.

Der Großblütige Stechapfel ist selbstbefruchtend und setzt selbst bei den kleinsten Blüten Früchte mit keimfähigen Samen an.

Achtung : Alle Pflanzenteile und auch die Samen sind giftig !

Stechapfelblüte

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0175 Euro / Korn
Anzahl:

K-Jatropha-FlaschenpflanzeArt.-Nr.: 19438

 
Artikel-Bild-K-Jatropha-Flaschenpflanze
 
grosses Artikel Bild

Details


Jatropha-Flaschenpflanze / 2 Samen


( Jatropha multifida )


Kostbare Sukkulente mit ungewöhnlichem Aussehen !

                                                    Der Artikel ist zur Zeit leider nicht lieferbar.


 

Wissenswertes: Die Jatropha – im Volksmund auch Rhabarber von Guatemala, oder Jatropha-Coral Tree genannt, zählt zu den Sukkulenten und stammt aus Mittel-und Südamerika.

Der palmenartige Strauch bildet einen schlanken Stamm mit vielen gefächerten und gezackten Blättern aus. Aus dem Stamm erscheinen zwischen Juli und September große rote Blüten, die an ein Korallenstück erinnern.

Die Jatropha wird etwa 1–2m hoch und lässt sich im Topf oder Kübel kultivieren. Sie benötigt immer Wärme und bevorzugt Temperaturen über 10° C. Ideal ist ein Wintergarten oder ein Gewächshaus. Der Standort sollte hell und sonnig sein . 

Die Anzucht aus Samen gelingt einfach und die Keimung erfolgt nach ca. 1-4 Wochen .

Die Pflanze gehört zu den Wolfsmilchgewächsen, der Saft ist giftig und kann bei Berührungen zu Hautreizungen führen.

Korallenartige Blüte

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
1,75 Euro / Korn
Produktanfrage
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im Oktober -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Sägezahn-Kaktus
Epiphyllum phyllocactus anguliger
Pflegeleichter Hängekaktus / Fischgrätentriebe / duftende und große Blüten / 20 Korn
3,50 €

Ab Herbst !

Botanische Gärten / National-Parks

 
Jardim Tropical /
Lissabon-Portugal

 Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5 -10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Reisen und Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir bereits wieder aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica