Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Da gibt es ... Blühendes - Grünes - Stacheliges - Winziges - Rankendes - Riesiges - Farbenprächtiges - Exotisches und vieles, vieles mehr -  und das ständig Neu in unserem deutschen Online-Shop. Hier finden Sie die Produkte, die wir erst ab Ende 2022 aufgenommen haben.

Sie schauen mal wieder rein ... und brauchen gar nicht nicht lange zu suchen !  Es sind ausschließlich neue Sorten. Auf Ihre Anregung hin, präsentieren wir diese jetzt zusätzlich gesondert.

Und auch zukünftig werden wir uns bemühen, genau so stetig auf Pflanzen- und Sammel-Reisen zu gehen und wir werden sicherlich noch etliche interessante Sorten mitbringen. Die spannende  Pflanzenwelt auf den 5 Kontinenten hat noch so unendlich viele Botanische Sensationen und Unentdecktes zu bieten.

Bleiben Sie fasziniert - stöbern und staunen Sie weiter  !

PA - Zitronen-Habanero-ChiliArt.-Nr.: 20281

 
Artikel-Bild-PA - Zitronen-Habanero-Chili
 
grosses Artikel Bild

Zitronen-Habanero-Chili

                                                                                    

( Capsicum chinense )


Scharfe laternenförmige Frucht - Karibik Chili !

 

Sortenbeschreibung:  Der Name dieses Habanero-Pfeffers ist auf die gelbe Farbe seiner Früchte im reifen Zustand zurückzuführen. Die laternenförmige Frucht ist 5 cm lang und 2,5 cm breit. Die Schoten sind fruchtig und süßscharf und besitzen einen einzigartigen Aprikosen-ähnlichen Geschmack. 

Der Chili kann frisch gegessen werden und findet Verwendung in Eintöpfen oder Saucen.

Erntereif sind die Chilischoten nach ca.90-100 Tagen.

Vor der Aussaat die Erde anfeuchten, Samen darauf streuen, ganz dünn bedecken und leicht andrücken. Bei 20°-26°C keimen die Samen nach 8-14 Tagen.

Geben Sie den jungen Pflanzen bereits Anfang Mai geeigneten Dünger. Spezieller Tomaten- und Paprikadünger besitzt eine Langzeitwirkung und lässt sich gut in die Erde einarbeiten. Der Standort sollte hell bis sonnig und warm sein. Wässern Sie reichlich. Nachts sollte die Temperatur nicht unter 16°C fallen. 

Paprikapflanzen sehen immer ordentlich aus und werden noch schöner, wenn sich die Früchte im Spätsommer/Frühherbst von grün nach rot hin verfärben oder auch in gelber oder dunkelvioletter Farbe den Balkon oder die Terrasse schmücken. Dann erfolgt die Ernte und Sie können dieses gesunde Gemüse auf vielfältige Art verwenden. Guten Appetit ! 

Hauptbild: bergamont/shotshop.com

Achtung: Paprika und Chilli zählen zu den Nachtschattengewächsen.
Die Pflanzenteile sind giftig. Aber natürlich nicht die reifen Früchte! 



Preis: 3.75 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.25 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,38€ / Korn
Anzahl:

Weißer ZylinderputzerArt.-Nr.: 20279

 
Artikel-Bild-Weißer Zylinderputzer
 
weitere Artikelbilder
Details


Weißer Zylinderputzer / 200 Samen


( Callistemon salignus syn. Melaleuca salicinus )



Würzig-duftender Dauerblüher !


Wissenswertes: Diese pflegeleichte, robuste und immergrüne Art der Zylinderputzer bildet zartweiße bis blassgelbe Blüten in Form von Flaschenbürsten aus.

Der weiße Callistemom gehört zu den Weidenblättrigen Sorten, da seine festen Blätter schlank und schmal wachsen. Wie alle anderen Zylinderputzer bleibt auch der C. salignus absolut Schädlingsfrei.

Im Jugendstadium treiben die frischen Blätter leicht bronzefarben aus und gehen später in grün über.

Dieser australische Strauch / Baum blüht nicht nur einmal pro Jahr, sondern bildet alle 3 Monate neue Blütentriebe, die am Ende der Zweige sitzen.

Es ist eine ideale Pflanze für den Topf oder Kübel und kann hervorragend im Haus - Wintergarten und bis zum Herbst auch im Freien gehalten werden.

Aufgrund ihrer ätherischen Öle in den Blättern verströmen die Pflanzen einen ganz leichten, angenehmen und würzigen Duft.

Der weiße Bottlebrush ist schnittverträglich und lässt sich nach Belieben zurückschneiden bzw. stutzen.

Endemisch ist dieser Bottlebrush im Osten Australien und zählt zu den Myrtengewächsen.

Die Pflanze gedeiht in Einheitserde und benötigt reichlich Wasser. Am besten verwenden Sie weiches oder enthärtetes Wasser, da der Lampenputzer sehr kalkempfindlich ist. Versorgen Sie die Pflanze von April bis Oktober wöchentlich mit Kübelpflanzendünger. Ein Rückschnitt nach der Blüte beschleunigt einen buschigen Wuchs und die neue Blüte. Im Sommer sollten Sie darauf achten, dass der Wurzelballen feucht ist, da ein Austrocknen erhebliche Schäden an der Pflanze hervorrufen kann.

Wässern Sie im Winter weniger. Aber auch zu dieser Zeit darf der Wurzelballen nicht austrocknen. Ideal sind helle und kühle Standorte zwischen 8° und 12° C. Bei Heizungsnähe sollte die Pflanze mit kalkarmen Wasser ab und an besprüht werden. Dieses sorgt für ein gutes Raumklima und der Lampenputzer wird nicht von Spinnmilben befallen.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich und eine Vorbehandlung ist nicht notwendig. Streuen Sie das extrem feine Saatgut auf gut durchfeuchtete Anzuchterde und bedecken Sie die Samen nur ganz dünn mit der Erde. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und Wärme keimen die Samen nach 6 bis 8 Wochen. Im Jugendstadium wachsen die Sämlinge recht langsam.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,02€ / Korn
Anzahl:

Gelber PfauenstrauchArt.-Nr.: 20280

 
Artikel-Bild-Gelber Pfauenstrauch
 
weitere Artikelbilder
Details


Gelber Pfauenstrauch / 10 Samen


( Caesalpinia pulcherrima "aurea" )

 

 "Der Gelbe Stolz von Barbados" oder "Gelber Zwergpointiana" !


Wissenswertes: "Der Gelbe Barbadosstolz" oder auch gelbe Zwergpoinciana, wie dieser maximal 2m hoch wachsende Strauch aus der Karibik genannt wird, gehört zu den schönsten und schnellstwachsenden Kübelpflanzen. Der buschige, immergrüne Strauch bildet filigrane, zarte und doppeltgefiederte Blätter aus und von Frühjahr bis Herbst bilden sicgh die gelben Blütenrispen an den Enden der Zweige. Die Einzelblüten besitzen lange, gelbe, abstehende Staubfäden.

Er bildet doppelt gefiederte Blätter aus und die Blüten leuchten in einem satten Gelb. Die Blüten sind lang gestielt und die Blütentrauben können bis zu 40 cm lang wachsen. Er ist eine der beliebtesten Gartenpflanzen in den Tropen.

Die Herkunft gilt heute als unsicher - wahrscheinlich stammt der Pfauenstrauch von den Karibischen Antillen. Ideal sind warme und sonnige Plätze, die etwas windgeschützt liegen.

Die jungen Pflanzen können in Einheitserde unter Zugabe von etwa 1/5 Sand gesetzt werden. Im Frühjahr und Sommer benötigen sie viel und regelmäßig Wasser. Auch der Nährstoffbedarf ist relativ hoch. Versorgen Sie die Pflanzen von April bis Oktober alle 10 bis 14 Tage mit Kübelpflanzendünger. Um einen buschigen Wuchs zu erhalten, sollten Sie schon die Jungpflanzen häufiger zurückschneiden. Ab dem 3.Jahr bzw. nach der ersten Blüte sollten Sie die Pflanze dann nur noch einmal jährlich stutzen.

Die Überwinterung sollte möglichst hell bei 6° bis 12° C erfolgen. Wässern Sie wenig. Achten Sie bei zu trockener Luft auf Spinnmilben und besprühen Sie die Pflanze mit kalkarmem Wasser. Wenn der Pfauenstrauch sein Laub abwirft, ist auch ein dunkler Standort möglich. Dann sollten Sie während der Wintermonate gar nicht wässern.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die Samen können mit Sandpapier leicht angeraut oder mit heißem Wasser (nicht kochend) übergossen werden, so wird die Keimdauer etwas verkürzt. Danach weichen Sie die Samen in raumwarmen Wasser für 24 Stunden ein und setzen die Körner circa einen halben cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit keimen die ersten Samen bereits nach 2 bis 4 Wochen. Die Sämlinge bitte nicht zu früh vereinzeln. Erst sobald der Stiel / Stamm verholzt ( nach 4-7 Wochen ) kann jedes Pflänzchen einen eigenen Topf erhalten.

Achtung: Die Samen sind Giftig !



Preis: 4.25 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.28 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,43 € / Korn
Anzahl:

Flacher Rosetten-Sonnentau / inkl. KarnivorenerdeArt.-Nr.: 20275

 
Artikel-Bild-Flacher Rosetten-Sonnentau / inkl. Karnivorenerde
 
grosses Artikel Bild
Details

 

Flacher Rosetten-Sonnentau / 200 Samen / inkl. Carnivorenerde


( Drosera aliaceae)


Der pflegeleichteste Zimmer-Sonnentau !


Wissenswertes: Diese Drosera-Art ist sehr leicht zu kultivieren und kann ganzjährig auf einer hellen Fensterbank gehalten werden. Es handelt sich um eine flach wachsende und rosettenbildende Karnivorenpflanze mit einem Durchmesser von 5-7 cm. Es dürfen mehrere Pflanzen zusammengesetzt werden. Die Luftfeuchtigkeit sollte ruhig etwas höher sein ? daher ist es ideal, wenn der Sonnentau ab und zu besprüht wird. Gut geeignet ist Regenwasser, das ebenfalls zum Gießen in einen Untersetzer gegeben wird.

Besonders Mücken und Obstfliegen, die vom Honigduft der klebrigen Tröpfchen auf den Tentakeln angelockt werden, lassen sich auf ihm nieder und kommen dann nicht mehr von ihm los. Langsam (innerhalb von 2 bis 3 Stunden) rollen sich die Tentakel ein und die Drüsen sondern nun Verdauungsenzyme ab, die das Insekt zersetzen. Bei etwas höherer Luftfeuchtigkeit sind diese Fangarme mit großen Klebe - Nektartropfen besetzt, mit und auf denen ja die Insekten angelockt und gefangen werden. Die Blüte sitzt auf einem 30-40 cm hohen violett-pink farbigen Blütenstiel. Selbst an den Blütenstielen sitzen Tautropfen und können Insekten fangen.

Es gibt über 140 verschiedene Arten auf allen Kontinenten. Dieser so einfach zu kultivierende Sonnentau mit seinen oft grün-rötlichen Fangarmen stammt aus Südafrika.

Von der Aussaat bis zur Blüte vergeht gerade mal ein halbes Jahr. Auch die Keimdauer bei Anzucht aus Saatgut beträgt nur 2-5 Wochen. Die Samen sind Lichtkeimer und werden deshalb nur leicht angedrückt. Bei hoher Luftfeuchtigkeit und ca. 20° C keimen die sehr feinen Samen am besten. Eine Vermehrung aus Blattstecklingen ist ebenfalls möglich

 Wir liefern den Samen mit spezieller Carnivorenerde, in der die Pflanzen auch nach der Anzucht verbleiben können.



Preis: 3.95 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.26 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,02€/Korn
Anzahl:

MilchorangenbaumArt.-Nr.: 20179

 
Artikel-Bild-Milchorangenbaum
 
weitere Artikelbilder
Details


Milchorangenbaum / 10 Samen


( Maclura pomifera syn. M. aurantiaca )


Ein ausgefallenes Gehölz der Osage-Indianer Nordamerikas  !


Wissenswertes:  Robust - Winterhart - Selten und hier noch recht unbekannt: der Milchorangenbaum, auch als Osagedorn oder Osageorange bekannt. Der Maclura pomifera stammt aus Arkansa und Oklahoma im Norden der USA und zählt zur Familie der Maulbeerbaumgewächse.

Da das Holz besonders widerstandsfähig und elastisch ist haben die Osake Indianer früher daraus ihren "Flitzebögen" gebaut bzw. geschnitzt.

Der Milchorangenbaum ist eigentlich nur in Botanischen Gärten und als Solitärbaum in Parkanlagen zu sehen und findet so langsam seinen Weg als Ziergehölz nach Mitteleuropa.

Der Milchsaftführende und anpassungsfähige Baum ist ausgesprochen schnittverträglich und lässt sich dadurch bestens im Kübel als Strauch oder kleiner Baum heran ziehen. Zudem ist er als Nordamerikanisches Gehlöz absolut winterhart und sollt nur in den ersten 3 Jugendjahren vor zu starken Frost geschützt werden.Sollten trotzdem einige Neutriebe abfrieren, können Sie dies einfach im Frühjahr durch Rückschnitt entfernen.Der Wuchs ist sehr dicht und besteht aus dunkelgrünen 6-12 cm großen zugespitzten Blättern. Die Äste sind mit kleinen scharfen Dornen besetzt und die Rinde des Stammes ist dunkelbraun. Sie wird mit zunehmenden Alter rissig.

Im Frühjahr von April bis in den Juni zeigen sich unendlich viele der hellgrünen und sehr angenehm duftenden Blüten, aus den sich später die ausgefallenen und Tennisball großen Früchte entwickeln. Sie sehen aus wie grüne völlig verrunzelte Orangen. Diese sind leider ungenießbar, aber nicht giftig. In den Nordamerikanischen Parks sind die Früchte bei den Grauhörnchen beliebt - aber das schon fast die einzigen Liebhaber der Milchorangen. Hier entwickeln sich die Früchte meist nicht, da aus Samen gezogene Pflanzen entweder eine weibliche oder männliche Pflanze zur Bestäubung benötigen.

Der Standort darf halbschattig bis sonnig sein. Der Boden kann sowohl lehmig, sandig oder humusreich beschaffen sein - auch da ist die Maclura sehr anpassungsfähig.

Die Samen sind noch nicht Kälte behandelt und sollten etwa 4-5 Wochen lang stratifiziert werden. Die Anzucht gelingt problemlos und das Saatgut kann über Nacht in Wasser vorquellen um so besser Feuchtigkeit aufzunehmen und dann schneller zur Keimung zu gelangen. 2 Monate nach Austrieb dürfen die Pflanzen pikiert ( vereinzelt ) werden. Als Solitärgewächs sollte immer nur 1 Pflanze pro Topf gesetzt werden. Das Einpflanzen ins Erdreich ist ab dem 3 Jahr empfehlenswert, denn so kann es vor zu starken Frost noch umgestellt werden.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

KR - Rotes Königsbasilikum "Krishna Tulsi"Art.-Nr.: 20267

 
Artikel-Bild-KR - Rotes Königsbasilikum "Krishna Tulsi"
 
grosses Artikel Bild
Details


Rotes Königsbasilikum "Krishna Tulsi" / 100 Samen


( Ocimum sanctum


Die heilige Aromapflanze der Ayurvedischen Tradition !


Wissenswertes: Das seltene und mehrjährige Krishna-Tulsi Königsbasilikum, auch Königs - oder Heiliges Basilikum genannt, kann bei uns  im Zimmer oder ab Mitte Mai im Freien kultiviert werden. Es entwickelt sich zu einer 60-100 cm hohen Staude mit vielen fein behaarten Zweigen und einem an der Basis verholzendem violetten Stamm.  Auch die Blätter sind viloett, länglich, leicht gezahnt und die Blüten sind zartrosafarben.
Das Wort Tulsi stammt aus dem Sanskrit und bedeutet " Die Unvergleichliche ". Das Krishna Tulsi Basilikum gilt bei den Hindus als die Heiligste aller Pflanzen. Die Pflanze wird nicht nur als Gewürz geliebt, sie besitzt viele Heilwirkungen, stärkt das Immunsystem und wird
zudem noch in der ayurwedischen Medizin benutzt und vertreibt sogar Insekten.

Anwendung: Das Basilikum kann ganzjährig geerntet werden. Es werden fast alle Teile verwendet: Blätter, Stängel und Saft. Frisch ist das Aroma am stärksten, die Blätter lassen sich aber auch gefriertrocknen. Der würzige Blattduft unterscheidet sich stark von anderen Arten. Zudem
enthält er einen Hauch von Zimt, Nelken und Weihrauch. In der thailändischen und indischen Küche wird gebratenes Fleisch damit gewürzt. Häufig findet es Anwendung bei Currys. Die Blätter werden erst gegen Ende des Kochvorganges dazugegeben, um das volle Aroma zu
erhalten. Auch ein heilkräftiger Teeaufguss ist beliebt.


Das Tulsi-Basilikum mag helle bis sonnige und vor allem warme Standorte. Ein ganzjähriger Platz in der Wohnung ist kein Problem. Als wärmeliebende Pflanze sollte sie nicht vor Mitte Mai ins Freie. Ab und zu mit Wasser besprühen.

Die feinen Samen auf feuchter Kräutererde oder Anzuchtsubstrat verteilen, leicht andrücken und nicht mit Erde bedecken. Gleichmäßig feucht und warm halten.Die Keimung erfolgt recht zügig.
Foto Links:manivannts/Shotshop.com



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,035 Euro / Korn
Anzahl:
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica