Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Da gibt es ... Blühendes - Grünes - Stacheliges - Winziges - Rankendes - Riesiges - Farbenprächtiges - Exotisches und vieles, vieles mehr -  und das ständig Neu in unserem deutschen Online-Shop. Hier finden Sie die Produkte, die wir erst ab Ende 2023 aufgenommen haben.

Sie schauen mal wieder rein ... und brauchen gar nicht nicht lange zu suchen !  Es sind ausschließlich neue Sorten. Auf Ihre Anregung hin, präsentieren wir diese jetzt zusätzlich gesondert.

Und auch zukünftig werden wir uns bemühen, genau so stetig auf Pflanzen- und Sammel-Reisen zu gehen und wir werden sicherlich noch etliche interessante Sorten mitbringen. Die spannende  Pflanzenwelt auf den 5 Kontinenten hat noch so unendlich viele Botanische Sensationen und Unentdecktes zu bieten.

Bleiben Sie fasziniert - stöbern und staunen Sie weiter  !

KR-Marsh-Mallow-EibischArt.-Nr.: 20284

 
Artikel-Bild-KR-Marsh-Mallow-Eibisch
 
grosses Artikel Bild
Details


Marsh-Mallow-Eibisch / 100 Samen


( Althea officinalis )

 

Winterharte und herrlich duftende Wildstaude !


Wissenswertes: Diese winterharte, Bienenfreundliche und herrlich duftende Wildstaude ist auch und dem Namen "Echter Apotheker-Eibisch" bekannt.

Die alte Heilpflanze mit ihrer beeindruckenden Wuchshöhe von bis zu 1,80 m begeistert mit ihren rosaweißen Blüten, die sich von Juli bis September zeigen. Die Stängel werden 1,2 m hoch, aufrecht, einfach oder mit nur wenigen Seitenästen. Die kurz gestielten Blätter sind rundlich und eiförmig-herzförmig. Sie sind auf beiden Seiten weich und samtig. Die Blüten sind wie die der Gemeinen Malve geformt. Die Pflanzen sind pflegeleicht, ausgesprochen robust und gedeihen auch in sumpfigen oder feuchten Gebieten.

 Anwendung: Der Marsh-Mallow-Eibisch ist für seine medizinischen Eigenschaften und kulinarische Verwendung schon lange bekannt. Die Wurzeln, Blätter und Blüten können in Salben und als Kräutertee und Sirup verwendet werden. Die Wurzeln lassen sich gekocht als Gemüse verzehren. Das ätherische Öl besitzt abschwellende, reizlindernde und harntreibende Eigenschaften. Auch für die Süßigkeit der bekannten und beliebten Marsh-Mallows finden die Pflanzenteile Verwendung. daher leitet sich auch der Name ab.. Marsh-Mallow bedeutet soviel wie Sumpf-Malve.

Herkunft: Ursprünglich war dieser Eibisch in Südeuropa und Zentralasien heimisch und häufig in Klostergärten zu finden. Inzwischen ist die Wildstaude auch hier anzutreffen.

Anzucht: Weichen Sie die Samen 48 Stunden vor der Anzucht in raumwarmen Wasser ein. Danach kann das Saatgut direkt in leicht feuchte Anzuchterde gesetzt werden. Nicht mehr als mit 1-2 cm Erde bedecken.

Pflege: Die horstbildende Staude bevorzugt halbschattige bis helle Standorte, verträgt so ziemlich jeden Boden und wächst zu einer Breite von ca. 100cm heran. Pro Quadratmeter sollten nicht mehr als 5 Pflanzen wachsen. Der Marsh-Mallow-Eibisch ist windverträglich und benötigt keine Stützhilfe.

Überwinterung: Nach dem Blattabwurf darf die Pflanze zurückgeschnitten werden. Sie treibt im Frühjahr wieder problemlos aus und selbst bei Temperaturen von unter -25 c entstehen keine Schäden.

Hauptfoto:weha/Shotshop.com

Rechtes Foto: lesichkall27gmail.com/Shotshop.com



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,04 € / Korn
Anzahl:

PA - Zitronen-Habanero-ChiliArt.-Nr.: 20281

 
Artikel-Bild-PA - Zitronen-Habanero-Chili
 
grosses Artikel Bild

Zitronen-Habanero-Chili

                                                                                    

( Capsicum chinense )


Scharfe laternenförmige Frucht - Karibik Chili !

 

Sortenbeschreibung:  Der Name dieses Habanero-Pfeffers ist auf die gelbe Farbe seiner Früchte im reifen Zustand zurückzuführen. Die laternenförmige Frucht ist 5 cm lang und 2,5 cm breit. Die Schoten sind fruchtig und süßscharf und besitzen einen einzigartigen Aprikosen-ähnlichen Geschmack. 

Der Chili kann frisch gegessen werden und findet Verwendung in Eintöpfen oder Saucen.

Erntereif sind die Chilischoten nach ca.90-100 Tagen.

Vor der Aussaat die Erde anfeuchten, Samen darauf streuen, ganz dünn bedecken und leicht andrücken. Bei 20°-26°C keimen die Samen nach 8-14 Tagen.

Geben Sie den jungen Pflanzen bereits Anfang Mai geeigneten Dünger. Spezieller Tomaten- und Paprikadünger besitzt eine Langzeitwirkung und lässt sich gut in die Erde einarbeiten. Der Standort sollte hell bis sonnig und warm sein. Wässern Sie reichlich. Nachts sollte die Temperatur nicht unter 16°C fallen. 

Paprikapflanzen sehen immer ordentlich aus und werden noch schöner, wenn sich die Früchte im Spätsommer/Frühherbst von grün nach rot hin verfärben oder auch in gelber oder dunkelvioletter Farbe den Balkon oder die Terrasse schmücken. Dann erfolgt die Ernte und Sie können dieses gesunde Gemüse auf vielfältige Art verwenden. Guten Appetit ! 

Linkes Foto: bergamont/shotshop.com

Achtung: Paprika und Chilli zählen zu den Nachtschattengewächsen.
Die Pflanzenteile sind giftig. Aber natürlich nicht die reifen Früchte! 



Preis: 3.75 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.25 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,38€ / Korn
Anzahl:

Weißer ZylinderputzerArt.-Nr.: 20279

 
Artikel-Bild-Weißer Zylinderputzer
 
weitere Artikelbilder
Details


Weißer Zylinderputzer / 200 Samen


( Callistemon salignus syn. Melaleuca salicinus )



Würzig-duftender Dauerblüher !


Wissenswertes: Diese pflegeleichte, robuste und immergrüne Art der Zylinderputzer bildet zartweiße bis blassgelbe Blüten in Form von Flaschenbürsten aus.

Der weiße Callistemom gehört zu den Weidenblättrigen Sorten, da seine festen Blätter schlank und schmal wachsen. Wie alle anderen Zylinderputzer bleibt auch der C. salignus absolut Schädlingsfrei.

Im Jugendstadium treiben die frischen Blätter leicht bronzefarben aus und gehen später in grün über.

Dieser australische Strauch / Baum blüht nicht nur einmal pro Jahr, sondern bildet alle 3 Monate neue Blütentriebe, die am Ende der Zweige sitzen.

Es ist eine ideale Pflanze für den Topf oder Kübel und kann hervorragend im Haus - Wintergarten und bis zum Herbst auch im Freien gehalten werden.

Aufgrund ihrer ätherischen Öle in den Blättern verströmen die Pflanzen einen ganz leichten, angenehmen und würzigen Duft.

Der weiße Bottlebrush ist schnittverträglich und lässt sich nach Belieben zurückschneiden bzw. stutzen.

Endemisch ist dieser Bottlebrush im Osten Australien und zählt zu den Myrtengewächsen.

Die Pflanze gedeiht in Einheitserde und benötigt reichlich Wasser. Am besten verwenden Sie weiches oder enthärtetes Wasser, da der Lampenputzer sehr kalkempfindlich ist. Versorgen Sie die Pflanze von April bis Oktober wöchentlich mit Kübelpflanzendünger. Ein Rückschnitt nach der Blüte beschleunigt einen buschigen Wuchs und die neue Blüte. Im Sommer sollten Sie darauf achten, dass der Wurzelballen feucht ist, da ein Austrocknen erhebliche Schäden an der Pflanze hervorrufen kann.

Wässern Sie im Winter weniger. Aber auch zu dieser Zeit darf der Wurzelballen nicht austrocknen. Ideal sind helle und kühle Standorte zwischen 8° und 12° C. Bei Heizungsnähe sollte die Pflanze mit kalkarmen Wasser ab und an besprüht werden. Dieses sorgt für ein gutes Raumklima und der Lampenputzer wird nicht von Spinnmilben befallen.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich und eine Vorbehandlung ist nicht notwendig. Streuen Sie das extrem feine Saatgut auf gut durchfeuchtete Anzuchterde und bedecken Sie die Samen nur ganz dünn mit der Erde. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und Wärme keimen die Samen nach 6 bis 8 Wochen. Im Jugendstadium wachsen die Sämlinge recht langsam.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,02€ / Korn
Anzahl:

Gelber PfauenstrauchArt.-Nr.: 20280

 
Artikel-Bild-Gelber Pfauenstrauch
 
weitere Artikelbilder
Details


Gelber Pfauenstrauch / 10 Samen


( Caesalpinia pulcherrima "aurea" )

 

 "Der Gelbe Stolz von Barbados" oder "Gelber Zwergpointiana" !


Wissenswertes: "Der Gelbe Barbadosstolz" oder auch gelbe Zwergpoinciana, wie dieser maximal 2m hoch wachsende Strauch aus der Karibik genannt wird, gehört zu den schönsten und schnellstwachsenden Kübelpflanzen. Der buschige, immergrüne Strauch bildet filigrane, zarte und doppeltgefiederte Blätter aus und von Frühjahr bis Herbst bilden sicgh die gelben Blütenrispen an den Enden der Zweige. Die Einzelblüten besitzen lange, gelbe, abstehende Staubfäden.

Er bildet doppelt gefiederte Blätter aus und die Blüten leuchten in einem satten Gelb. Die Blüten sind lang gestielt und die Blütentrauben können bis zu 40 cm lang wachsen. Er ist eine der beliebtesten Gartenpflanzen in den Tropen.

Die Herkunft gilt heute als unsicher - wahrscheinlich stammt der Pfauenstrauch von den Karibischen Antillen. Ideal sind warme und sonnige Plätze, die etwas windgeschützt liegen.

Die jungen Pflanzen können in Einheitserde unter Zugabe von etwa 1/5 Sand gesetzt werden. Im Frühjahr und Sommer benötigen sie viel und regelmäßig Wasser. Auch der Nährstoffbedarf ist relativ hoch. Versorgen Sie die Pflanzen von April bis Oktober alle 10 bis 14 Tage mit Kübelpflanzendünger. Um einen buschigen Wuchs zu erhalten, sollten Sie schon die Jungpflanzen häufiger zurückschneiden. Ab dem 3.Jahr bzw. nach der ersten Blüte sollten Sie die Pflanze dann nur noch einmal jährlich stutzen.

Die Überwinterung sollte möglichst hell bei 6° bis 12° C erfolgen. Wässern Sie wenig. Achten Sie bei zu trockener Luft auf Spinnmilben und besprühen Sie die Pflanze mit kalkarmem Wasser. Wenn der Pfauenstrauch sein Laub abwirft, ist auch ein dunkler Standort möglich. Dann sollten Sie während der Wintermonate gar nicht wässern.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die Samen können mit Sandpapier leicht angeraut oder mit heißem Wasser (nicht kochend) übergossen werden, so wird die Keimdauer etwas verkürzt. Danach weichen Sie die Samen in raumwarmen Wasser für 24 Stunden ein und setzen die Körner circa einen halben cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit keimen die ersten Samen bereits nach 2 bis 4 Wochen. Die Sämlinge bitte nicht zu früh vereinzeln. Erst sobald der Stiel / Stamm verholzt ( nach 4-7 Wochen ) kann jedes Pflänzchen einen eigenen Topf erhalten.

Achtung: Die Samen sind Giftig !



Preis: 4.25 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.28 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,43 € / Korn
Anzahl:

PA-Chili "Dragon's Toe" / DrachenzehArt.-Nr.: 20263

 
Artikel-Bild-PA-Chili "Dragon's Toe" / Drachenzeh
 
grosses Artikel Bild
Details


Chili - "Dragon´s Toe" / Drachenzeh  / 10 Samen

( Capsicum chinensis )

 

Ungewöhlicher Chili aus Süd-China  -  Der "Drachen-Zeh" !


Sortenbeschreibung: Die Chilischoten wachsen schön und verschlungen in Form und sollen an einen Drachenzeh erinnern - dafür ist ein wenig Fantasie gefragt oder aber man sollte in China aufgewachsen sein....
Die mehrjährigen Pflanzen selber sind schlank und aufrecht. Die Pflanzen bieten kein gutes bzw. dichtes Laubdach und daher empfehlen wir nur begrenzte Anzucht- Versuche in Gebieten, in  denen Sonneneinstrahlung zu intensiv ist. Die Pflanzen könnten dort schnell Verbrennungen erleiden.
In China werden besonders gerne grüne Chilis in Pfannengerichten verwendet, aber hier mögen wir ihren Geschmack auch, wenn sie reif und leuchtend rot sind.
Die vollständige Reife wird nach ca. 80-85 Tagen erreicht - grün sind die Chilis bereits 65 Tage nach der Keimung. hervorragend schmecken die Früchte in vorsichtiger Dosierung auch in Salaten.

Geben Sie den jungen Pflanzen bereits Anfang Mai geeigneten Dünger. Spezieller Tomaten- und Paprikadünger besitzt eine Langzeitwirkung und lässt sich gut in die nährstoffreiche Erde einarbeiten. Der Standort sollte hell bis sonnig und warm sein. Je mehr Sonneneinstrahlung die Pflanzen bekommen, desto besser gedeihen sie - ideal sind 5 Stunden Sonne pro Tag, was hier aber schwer fallen dürfte. Wässern Sie reichlich und die Wassertemperatur sollte nicht unter 14° c liegen. Nachts sollte die Temperatur nicht unter 12°C fallen. Chilipflanzen sehen immer ordentlich aus und werden noch schöner, wenn sich die Früchte im Spätsommer/Frühherbst von grün nach rot hin verfärben oder auch in gelber oder dunkelvioletter Farbe den Balkon oder die Terrasse schmücken. Dann erfolgt die Ernte und Sie können diese vielfältige Art verwenden. Guten Appetit - falls möglich !

Vor der Aussaat die Erde anfeuchten, Samen darauf streuen, ganz dünn bedecken und leicht andrücken. Bei 20°-26°C keimen die Samen nach 8-14 Tagen. Sie können das Saatgut auch nur auf die Erde drücken, da es sich um Lichtkeimer handelt. 

Die Keimquote liegt etwa bei 85 % und nimmt nur sehr langsam ab.

Achtung: Paprika und Chili zählen zu den Nachtschattengewächsen. Die Pflanzenteile sind giftig - Aber natürlich nicht die reifen Früchte! 



Preis: 3.75 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.25 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,375 Euro / Korn
Anzahl:

Blutblume / Pinsel-LilieArt.-Nr.: 20143

 
Artikel-Bild-Blutblume / Pinsel-Lilie
 
weitere Artikelbilder
Details


Blutblume / Pinsel-Lilie / 5 Samen


(Scadoxus multiflorus )

 

Atemberaubendes Amaryllisgewächs aus Südafrika !


Wissenswertes: Die knollige Staude mit ihrem kurzem Blütenstand, die wie  große rote Puderquasten aussehen und den gesprenkelten Blütenstielen fällt sofort ins Auge. Obwohl die Pflanze mit 35-50 cm Höhe eher winzig ist, wird man sie nicht übersehen. Die schönen roten Blüten erscheinen hier in Mitteleuropa im August und September, während sie an warmen Naturstandorten bereits ab Juni blüht.

Die in Südnamibia und am Küstenstreifen Südafrikas vorkommende Blutblume verdankt ihren Namen der Tatsache, das sobald der dickfleischige Blütenschaft verletzt oder abgebrochen wird, roter Saft austritt.
 
Dieses Zwiebelgewächs ist leicht zu ziehen und auch problemlos in der Kultur, sofern man sich an einige wenige Pflegetipps hält.

Sie bevorzugt helle und halbschattige Standorte und kann die Sommermonate genauso im Freien im Halbschatten verbringen.

Die Scadoxus liebt Wärme und helle bis halbsonnige Standorte. Im Sommer fühlt sie sich bei 20° -25° C am wohlsten. Sie benötigt kalkarmes Wasser und bevorzugt gleichmäßige Wassergaben. Staunässe muss unbedingt vermieden werden, da schnell die Gefahr von Wurzelfäule besteht.

Im Herbst nach der Blüte dann deutlich weniger gießen und den Winter über kann sie etwas kühler bei 10°-15° C an einem hellen Platz verbringen.

Jede einzelne Pflanze bildet 2 Blätter aus, die zwischen 6-30 cm lang werden können und auf der Unterseite rotbräunlich sind. Auch die Blätter werden abgeworfen, was oft auch vor der Blüte geschieht.

Wichtig ist eine kalkarme Erde mit guter Drainage. Humusreiche Erde eignet sich, zum besseren Wasserablauf können noch kleine Kieselsteine oder Kies auf den Topfboden gegeben werden, da ja Staunässe unbedingt vermieden werden sollte.

Die Pinsel-Lilie lässt sich nicht nur über Knollen sondern auch gut über Samen vermehren. Diese wachsen in fleischigen Samenhüllen heran und sie sind reif sobald die Hülle gelb wird. Das Saatgut muss konserviert werden, da es nicht ausreichend lange keimfähig bleibt. 

Zur Keimung sind hohe Temperaturen von 24°-27° C notwendig. Es eignet sich am besten reiner, kalkarmer Sand für die Anzucht. Streuen Sie die  Samen einfach auf den Sand, drücken sie leicht an und feuchten den Sand z. B. durch besprühen an. Dann das Gefäß mit einer transparenten Folie abdecken um eine hohe Luftfeuchtigkeit zu erhalten. Diese Folie alle 2 Tage für einige Stunden entfernen oder aber ein Minigewächshaus verwenden.6-7 Wochen nach Erscheinen der Sämlinge können diese dann pikiert / umgetopft werden.



Preis: 3.95 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.26 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,80 Euro / Korn
Anzahl:

Macadamia-NussArt.-Nr.: 12552

 
Artikel-Bild-Macadamia-Nuss
 
weitere Artikelbilder
Details


Macadamia - Nuss / 2 Samen

( Macadamia tetraphylla )

 

Australische Pflanze mit wertvollen, leckeren Früchten !


Wissenswertes: Bei ausreichendem Platz entwickelt dieser mehrere Meter hohe Baum aus dem australischen Regenwald eine buschige Form und bildet dunkelgrüne, länglich-ovale, ledrige Blätter aus. Bei Austrieb sind die jungen Zweige zunächst rosarot. Nach einigen Jahren erscheinen dann kleine Blüten, die sich selbst bestäuben.

Die Macadamianuß ist in Ostaustralien beheimatet. Daher stammt auch ihr häufig benutzter Name "Queenslandnuss".

Die frostempfindlichen Pflanzen bevorzugen einen hellen bis sonnigen Standort und können den Hochsommer auch im Freien verbringen.

Setzen Sie die jungen Pflanzen in wasserspeichernde (also lehmhaltige) Komposterde und wässern Sie viel. Der Boden sollte nicht austrocknen. Die ideale Temperatur liegt zwischen 20° und 25° C. Bei niedrigeren Temperaturen nimmt die Pflanze zwar keinen Schaden, doch stockt das Wachstum. Versorgen Sie die Pflanze von April bis September alle 4 Wochen mit Kübelpflanzendünger.
In den Wintermonaten darf die Temperatur auf etwa 10° C sinken. Wässern Sie etwas weniger als im Sommer; lassen Sie den Boden aber auch jetzt nicht austrocknen. In unseren Breiten blüht der Baum nur in den Sommermonaten und mit der ersten Ernte ist nach vielleicht 5 Jahren zu rechnen.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Rauen Sie die großen und harten Samen zunächst mit einer Feile oder Sandpapier an bis eine weiße Schicht zu sehen ist. Lassen Sie sie dann 24 Stunden in raumwarmem Wasser vorquellen und setzen Sie den Samen anschließend 2 cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei viel Wärme ( ca. 25° C) keimen die Samen nach 6 bis 8 Wochen. Die jungen Sämlinge die ersten Wochen noch vor Sonne und Zugluft schützen.



Preis: 4.95 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.32 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
2,48 Euro / Korn
Anzahl:

BetelnusspalmeArt.-Nr.: 12919

 
Artikel-Bild-Betelnusspalme
 
grosses Artikel Bild
Details


Betelnusspalme / 1 Samenkorn

( Areca catechu )
 


Außergewöhnliche und kostbare Fiederpalme


Wissenswertes: Die Betelnuss-Palme ist bei uns eine absolute Rarität. Aus den ca.3-5 cm großen ovalen Samen erwächst eine sehr schöne Fiederpalme mit einem schlanken Stamm .Obwohl aus ihren Blättern und den Samen eine milde Stimulanz gewonnen werden kann, die leicht narkotisierend wirkt, ist die Haltung bei uns natürlich völlig legal.  

Ihre ursprüngliche Heimat ist auf Papua Neu Guinea.

Die Betelnuss benötigt einen schattigen, aber warmen Standort (nicht unter 15°) und sollte vor direkter Sonne geschützt werden. Gießen Sie in den Sommermonaten reichlich und versorgen Sie die Pflanze von April bis September alle 3 bis 4 Wochen mit Palmen-Dünger. Die Palme kann erfolgreich im Haus kultiviert werden und im Sommer im Freien stehen.

Vermeiden Sie unbedingt Staunässe. Ein häufiges Einnebeln bzw. Besprühen ist Voraussetzung für ein gutes Wachstum, ebenso ein stets feuchter Wurzelballen. Im Jugendstadium ist der Stamm übrigens grün; erst später nimmt er eine graue Farbe an. Betelfrüchte werden in unseren Breiten nicht und Blüten nach 6 bis 7 Jahren ausgebildet.

Wählen Sie einen möglichst hellen Standort nicht unter 15° C.

Vermeiden Sie trockene Luft bzw. sprühen Sie die Palme regelmäßig mit kalkfreiem Wasser ein. Alte und vertrocknete Wedel sollten Sie in Stammnähe abschneiden.

Die leichte Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie die Samen einen Tag in raumwarmem Wasser vorquellen und setzen Sie sie dann 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat oder in Kokosfaser, da dieses nicht so schnell austrocknet und dennoch luftdurchlässig ist. Bei etwa 20°- 25° Celsius keimt das Saatgut für Palmen relativ schnell in 3 bis 8 Wochen. Das Aussaatsubstrat darf während der Keimung nicht austrocknen, sonst wird der Keimprozess unterbrochen und man muss erneut mit 3 bis 6 Wochen rechnen.  



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
4,50 / Korn
Anzahl:

Chilenischer PfefferbaumArt.-Nr.: 20067

 
Artikel-Bild-Chilenischer Pfefferbaum
 
grosses Artikel Bild
Details


Chilenischer Pfefferbaum / 20 Samen


( Schinus polygamus )



Duftet herrlich nach Zitrone und Pfeffer !


Wissenswertes: Wie der Name ja schon verrät, stammt dieses immergrüne Gehölz mit dem dichten und harten Laub aus Südamerika.

Der Chilenische Pfefferbaum ist ausgesprochen robust und lässt sich bestens im Topf-oder Kübel kultivieren. Er ist zwar nicht wirklich frostfest, verträgt aber dennoch Kälte. Die Pflanze fällt aufgrund ihrer Blätter und Blüten auf. Die harten Blätter sind bis zu 7 cm lang, oval und leicht gewellt. Beim Zerreiben duften sie intensiv nach Pfeffer und Zitrone.

Die vielen kleinen grün-gelb-weißen Blüten sitzen an länglichen, dichten Ähren und überdecken zur Blütezeit im Frühjahr den ganzen Baum. Daraus entwickeln sich Beerenfrüchte, die bis zur Reife dunkelviolett werden und Pfefferkorn groß sind. Allerdings sind sie wie bei anderen Schinus-Arten nicht genießbar.

Der Chilenische Pfefferbaum bevorzugt helle bis vollsonnige Standorte, kommt mit festen und trockenen Boden zurecht und benötigt wenig Wasser.

Das Wachstum ist eher langsam. Sie können die Größe und Form beliebig bestimmen, da Sie ganzjährig zurückschneiden bzw. stutzen dürfen. Nur Zur Blütezeit ist es natürlich nicht empfehlenswert. Dieser Pfefferbaum ist sehr selten anzutreffen.

Zur Vorbehandlung können die Samen mit heißem Wasser überbrüht werden und über Nacht vorquellen. Anschließend können sie auf ein feuchtes Anzuchtsubstrat gestreut werden. Mit 1cm Erde bedecken und bis zur Keimung gleichmäßig feucht halten bei etwa 15°-20°C. 

Die Samen keimen innerhalb von 2-4 Wochen.




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Blauviolette SeeroseArt.-Nr.: 15802

 
Artikel-Bild-Blauviolette Seerose
 
grosses Artikel Bild
Details


Blauviolette Seerose / 10 Samen


( Nymphaea nouchali var. caerulea )


Einfach anmutig und exotisch schön !


Wissenswertes:  Die wunderschöne, Rhizombildende Wasserpflanze ist das Wahrzeichen eines jeden Wassergartens. Diese mehrjährige Seerose bildet 10-15 cm große und helllila farbige sternförmige Blüten aus. Diese Nymphaea ist ausgesprochen blühfreudig und robust. Die Blütezeit erstreckt sich von Juni bis Oktober und abgesehen von der langen Blühdauer erscheinen oft 3-5 Blüten gleichzeitig. Ihre Blätter sind dunkelgrün, etwa 20 cm groß und flach. Die beeindruckenden Blüten öffnen sich frühmorgens und schließen sich erst wieder bei Sonnenuntergang. Ihren Ursprung hat ist die Nymphaea in Südafrika.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die beste und schnellste Zeit ist jedoch von März bis Juni. Ein tiefes Plastikgefäß mit feingesiebter Erde füllen und die Samen ohne Vorbehandlung auf die Oberfläche drücken. Anschließend mit ungedüngten Lehmgranulat bedecken. Damit nichts weggeschwemmt wird eventuell noch mit 1cm Kies auffüllen. Das Gefäß so tief ins Wasser stellen, dass es etwa 2cm überspült ist. Bei einer Temperatur von 20°-27°C keimen die Samen nach 3 bis 6 Wochen. Hell und dauerhaft nass halten. Sobald sich das erste Blattpaar entwickelt hat, können die Sämlinge pikiert werden. Im ersten Winter  müssen sie vor Frost geschützt werden. Die Minimumpflanztiefe beträgt 30 cm und sollte bei maximal 90 cm enden.

Seerosen benötigen soviel Licht und Sonne wie möglich. Sollten sich Fische im Teich befinden, muss der Pflanztopf mit größeren Kieselsteinen bedeckt werden, damit die Fische die Pflanzen nicht herauszupfen. Für ein üppiges Wachstum gibt es Düngekugeln in Form eines gepressten kleinen Kegels, der die Nährstoffe langsam freigibt und während der Wachstumsphase zugefügt werden kann.

Zum Herbstende, wenn die Kälte einsetzt, verwelken die Blätter. Die Seerose verträgt Temperaturen bis maximal 5°C und sollte daher mit dem Pflanzgefäß in einem kühlen frostsicheren Raum im Wasser (zum Beispiel in einem Eimer) überwintern. Das heißt sie soll auch während der Vegetationsphase im Wasser bleiben.



Preis: 4.00 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.26 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 45,- € Versandkostenfrei
0,40 Euro / Korn
Anzahl:
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica