Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Da gibt es ... Blühendes - Grünes - Stacheliges - Winziges - Rankendes - Riesiges - Farbenprächtiges - Exotisches und vieles, vieles mehr -  und das ständig Neu in unserem deutschen Online-Shop. Hier finden Sie die Produkte, die wir erst 2020 aufgenommen haben.

Sie schauen mal wieder rein ... und brauchen gar nicht nicht lange zu suchen !  Es sind ausschließlich neue Sorten. Auf Ihre Anregung hin, präsentieren wir diese jetzt zusätzlich gesondert.

Und auch zukünftig werden wir uns bemühen, genau so stetig auf Pflanzen- und Sammel-Reisen zu gehen und wir werden sicherlich noch etliche interessante Sorten mitbringen. Die spannende  Pflanzenwelt auf den 5 Kontinenten hat noch so unendlich viele Botanische Sensationen und Unentdecktes zu bieten.

Bleiben Sie fasziniert - stöbern und staunen Sie weiter  !

GR - FontänengrasArt.-Nr.: 20138

 
Artikel-Bild-GR - Fontänengras
 
weitere Artikelbilder
Details


Fontänengras / 20 Korn


Pennisetum alopecuroides )

 

Federleicht und überhängend wie ein Fontäne !

  

Wissenswertes: Dieses sehr dichtbüschige,dekorative und mehrjährige Gras ist in vielen Bereichen einsetzbar. Das auch als Federborstengras oder Chinesisches Brunnengras bekannte Gewächs wird ca. 60 -70 cm hoch und eignet sich hervorragend für die Bepflanzung in Blumen- und Staudenbeeten. Besonders gut zur Geltung kommen Gruppenpflanzungen. Sozusagen als Mittelpunkt und Eye-Catcher. Es gedeiht  aber auch auf dem Balkon oder im Kübel. Sogar geschnitten für die Vase ist das Gras mit seinen langen  Ähren wahrer Blickfang.

Es zählt zur Familie der Süßgräser, ist anspruchslos und einfach in der Pflege. Es stammt ursprünglich aus Afrika, wird aber schon länger hier kultiviert und ist für den Gartenbau eine wichtige Pflanze.

Der Standort sollte sonnig sein und ausgepflanzt reichen 3-5 Pflanzen je qm aus. Ansprüche an den Boden werden nicht wirklich gestellt. Auch steiniger und sandiger Boden sind für die Pflanzen kein Problem. Die leuchtenden Ähren erscheinen von Juli und bleiben bis in den Spätherbst erhalten.

Im Sommer ist eine gleichmäßige Bewässerung ideal - am besten Morgens und Abends gießen.

Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass das Föntänengras leider nicht winterhart bzw. ausreichend frostfest ist.

Nach der langen Blühphase können Sie dann im Herbst das Gras zusammenbinden und mit Rindenmulch anhäufen oder mit Kokosfasermatten umhüllen. Es gibt aber auch ein sogenanntes Wintervlies, mit dem Sie das Gewächs einpacken und umhüllen können. 

Die Anzucht gelingt gut und zügig und sie ist noch erfolgreicher, wenn der Erde Perlite bei gemischt werden.

INFO: Einige Zeit galt dieses Ziergras als invasiv ! Also eine Pflanze die sich hier eingeschlichen hat und nicht hier heimisch ist . Somit gelangte sie auf die EU-Verbotsliste und der Verkauf sollte untersagt werden. Jedoch wurde bestätigt dass das Pennisetum eine eigenständige Art ist und hier in Europa als mittlerweile heimisch gilt - es ist also kein "Neophyt" und auch aus den schönen Parkanlagen in Europa gar nicht mehr wegzudenken....



Preis: 3.43 EUR
Inkl. MwSt. 5 % = 0.16 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

GR - Rotes LampenputzergrasArt.-Nr.: 20136

 
Artikel-Bild-GR - Rotes Lampenputzergras
 
weitere Artikelbilder
Details


Rotes Lampenputzergras / 20 Korn


Pennisetum advena `rubrum` )


Ausgesprochen filigranes und apartes Ziergras !

 
 

Wissenswertes: Dieses sehr dekorative und mehrjährige Gras ist in vielen Bereichen einsetzbar. Das auch als Rotes Federborstengras bekannte Gewächs wird ca. 80 cm hoch und eignet sich hervorragend für die Bepflanzung in Blumen- und Staudenbeeten. Sozusagen als Mittelpunkt und Eye-Catcher. Es gedeiht  aber auch auf dem Balkon oder im Kübel. Sogar geschnitten für die Vase ist das Gras mit seinen langen weiß-rosa farbenen Ähren  und den dunkelpurpurroten Blättern ein wahrer Blickfang.

Es zählt zur Familie der Süßgräser, ist anspruchslos und einfach in der Pflege. Es stammt ursprünglich aus Ostafrika - wird hier aber schon länger kultiviert und ist für den Gartenbau eine wichtige Pflanze.

Der Standort sollte sonnig sein und ausgepflanzt reichen 3 Pflanzen je qm aus. Ansprüche an den Boden werden nicht wirklich gestellt. Auch steinige und sandige Böden sind für die Pflanzen kein Problem.

Die leuchtenden Ähren erscheinen von Juli und bleiben bis in den Spätherbst erhalten. 

Im Sommer ist eine gleichmäßige Bewässerung ideal - am besten Morgens und Abends gießen.

Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass Lampenputzergras leider nicht winterhart bzw. ausreichen frostfest ist.Nach der langen Blühphase können Sie dann im Herbst das Gras zusammenbinden und mit Rindenmulch anhäufen oder mit Kokosfasermatten umhüllen. Es gibt aber auch ein sogenanntes Wintervlies, mit dem Sie das Gewächs einpacken und umhüllen können. 

Auch im Winter spielt Licht eine wichtige Rolle - gießen jedoch ist nicht notwendig.

Die Anzucht gelingt gut und zügig und sie ist noch erfolgreicher, wenn der Erde Perlite bei gemischt werden.

INFO: Einige Zeit galt dieses Ziergras als invasiv ! Also eine Pflanze die sich hier eingeschlichen hat und nicht hier heimisch ist . Somit gelangte sie auf die EU-Verbotsliste und der Verkauf sollte untersagt werden. Jedoch wurde bestätigt dass das Pennisetum eine eigenständige Art ist und hier in Europa als mittlerweile heimisch gilt - es ist also kein "Neophyt" und auch aus den schönen Parkanlagen in Europa gar nicht mehr wegzudenken....

ZVG-Stellungnahme an EU-KOM und Expertengruppe, ebenso von NL (IAS scientific forum und IAS committee) IAS committee 5. Dezember 2017 / Entscheidung Pennisetum setaceum"Rubrum" ist Pennisetum advena "Rubrum" damit nicht mehr erfasst von den Regelungen der EU-VO



Preis: 3.43 EUR
Inkl. MwSt. 5 % = 0.16 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

China Tree / LackbaumArt.-Nr.: 20132

 
Artikel-Bild-China Tree / Lackbaum
 
weitere Artikelbilder
Details


China Tree / Lackbaum / 20 Korn


( Koelreuteria paniculata)


Farbenprächiges Ziergehölz aus Asien !

 

Wissenswertes: Dieses farbenprächtige Gehölz aus der Familie der Seifenbaumgewächse ist nicht nur robust und anspruchslos, sondern auch ein beliebter Zierbaum in Parks und Gärten. Der China Tree, Blasen- oder Lackbaum erreicht eine Höhe von ca. 5 m. Das dauert allerdings so seine Zeit, da der jährliche Zuwachs gerade einmal bei 25-30 cm liegt. Der Name Blasenbaum bezieht sich auf die Samenkapseln, die an Blasen erinnern und wie lackiert glänzen. Von Juni bis Ende August beginnt die grandiose Blütezeit die die ganze Schönheit bestaunen lässt. Der Baum ist dann mit leuchtend gelben, sternförmigen Blütenrispen bedeckt. Und bevor im Herbst das Laub abgeworfen wird verfärben sich die Blätter in gelbe-orange und rote Töne.. Unter anderem wird der der kleine asiatische Baum auch Chinesischer Lackbaum genannt und ist im Englischen als "Golden Rain Tree" bekannt - allerdings nicht zu verwechseln mit dem Goldregen.

Die Herkunft liegt im asiatischem Raum und dort vorwiegend in China, Korea und Japan.

Besonders als Solitärpflanze kommt die Koelreuteria gut zur Geltung. Der Blasenbaum erreicht eine Höhe von ca. 5 m und in seltenen Fällen werden es auch mal 8 m. Das dauert allerdings so seine Zeit, da der jährliche Zuwachs gerade einmal bei 25-30 cm liegt.

Schon der Austrieb im Frühjahr zeigt sich mit frischgrünen Blätter, bevor im Sommer von Juni bis Ende August die grandiose Blütezeit die ganze Schönheit bestaunen lässt. Das Bäumchen ist dann mit leuchtendgelben, sternförmigen Blütenrispen bedeckt. Und bevor im Herbst das Laub abgeworfen wird verfärben sich die Blätter in gelbe-ornge und rote Töne.

Für ein ideales Wachstum sind helle bis vollsonnige sowie leicht windgeschütze Standorte perfekt. Hitze oder längere Trockenheit stellen kein Problem dar.Der Boden sollte durchlässig und nährstoffreich sein, aber auch auf steinger Kieserde gedeiht der Flachwurzler gut. Nur Lehmboden sollte vermieden werden.

Junge Bäumchen benötigen in den ersten Jahren noch einen Winterschutz und der Wurzelbereich kann dann mit einer dicken Schicht Mulch oder Kokosfasern abgedeckt werden. Bei ganz starkem Frost können Sie auch die Krone mit Wintervlies einhüllen. Später sind dann auch Temperaturen bis - 20° C möglich.

Leider dauert die Anzucht etwas länger, da die Samen noch vorbehandelt werden sollten. Diese dazu mit heißem Wasser überbrühen und dann wieder trocknen und anschließend einer Kälteperiode von 30-50 Tagen aussetzen. Die Samen dafür in einer Schale mit Sand setzen und in den Wintermonaten rausstellen oder sie einfach ins Gefrierfach stellen. Danach kann das Saatgut dann ausgesät werden und an einem kühlem Standort keimen. Die Anzucht ist einfach und die Keimquote liegt bei 84 %.

             

Preis: 3.43 EUR
Inkl. MwSt. 5 % = 0.16 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Mexikanische Baum-DahlieArt.-Nr.: 20057

 
Artikel-Bild-Mexikanische Baum-Dahlie
 
grosses Artikel Bild
Details


Mexikanische Baum-Dahlie / 15 Samen


( Dahlia campanulata  )


Wahrhaft Gigantisch - Skurril - Auffällig !


Wissenswertes: Wer diese Pflanze zum ersten Mal sieht, denkt das die Blüten aussehen wie von einer Margerite oder Dahlie Aber dies ist ja ein fast 3-4 m hoher Strauch / Baum und dann auch diese großen Blätter ?... und doch - ja, es handelt sich um eine Baumdahlie, und zwar aus Mittelamerika.

Die immergrüne, in der Natur etwa 4-5 m hoch werdende Pflanze zählt zu den Korbblütern und wird in Mexiko häufig als Zierpflanze und sogar als hohe Hecke angepflanzt.

Die vielen weißen Blüten mit ihrem gelben Zentrum duften ausgesprochen angenehm und sitzen an den langen Asttrieben. Sie stehen im Kontrast zu den sattgrünen, handförmig eingekerbten und 30-40 cm großen Blättern. Da diese große Pflanze bis in den Spätherbst hinein Blüten ansetzt, sind auch gleichzeitig die sternförmigen hellgrünen Früchte zu bewundern.

Einfach ein ganz besonders attraktives Gewächs, das im Kübel gezogen und an einem sonnigen Standort dann mit üppiger Blüte aufwartet.  An geschützten Stellen und in durchlässigem Boden kann es sich gut entwickeln. Der Boden muss gut gewässert sein. Nach der langen Blütezeit können Sie die Triebe ruhig stark stutzen.

Die Mexikanische Baumdahlie ist nicht frostfest , verträgt aber auch kühle Überwinterungstandorte.

Eine Vermehrung aus Samen gelingt gut. Diese müssen allerdings für 4 Wochen stratifiziert werden.



Preis: 3.43 EUR
Inkl. MwSt. 5 % = 0.16 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

SK - Garten-Amarant `Velvet Curtains `Art.-Nr.: 20152

 
Artikel-Bild-SK - Garten-Amarant `Velvet Curtains `
 
weitere Artikelbilder
Details


Garten-Amarant  `Velvet Curtains` / 200 Samen 

( Amaranthus cruentus syn. A. paniculatum )


 Eine Strukturpflanze für den nächsten Sommerflor !




Wissenswertes: Tropen-Feeling in knalligen Purpurfarben !  So wirkt diese  violette, einjährige Pflanze, die in allen Teilen von den Blüten, den Blättern und den Stielen in Purple-Farbtönen erscheint. Im Gegensatz zum normalen Fuchsschwanz-Amarant bildet diese Art aufrecht stehende Blüten aus, die bis spät in den Herbst hinein zu sehen sind. Die dunkelrot bis purpurviolett Blüten sind auch als Schnittblume beliebt und bei diesem Garten-Amarant handelt es sich nicht um eine Hybrid-Pflanze.

Ursprünglich stammt der Amarant aus Südamerika und wurde dort schon vor einigen Tausend Jahren als Kulturgewächs angebaut. 

Schon Mitte des 15-Jahrhunderts gelangte Amarant nach Europa, geriet in Vergessenheit und erlebt heute wieder einen wahren Boom. Seine Rückkehr ist jeden Sommer in immer mehr Gärten zu bewundern.

Die Pflanze wird 120-150 cm hoch und ist eine ideale Strukturpflanze für jedes Gartenbeet und auch im Kübel kommt sie voll zur Geltung. Bereits nach 2-3 Monaten ist sie ausgewachsen.

Auch die Anzucht ist ausgesprochen einfach. Sie können die Samen von Februar bis April vorziehen und dann im Mai ins Freie stellen bzw. pflanzen. Oder aber Sie ziehen die Pflanzen im Winter im Warmen bei 15-20° C in Töpfen an, stellen sie an einen hellen Platz und bringen sie als kräftige Jungpflanzen im Mai nach draußen.

Die Aussaat kann auf feuchtem Vlies oder Haushaltstuch erfolgen und dann in Erde weitergehen. 3 Wochen nach Austrieb können Sie die Sämlinge pikieren / umpflanzen.



Preis: 2.70 EUR
Inkl. MwSt. 5 % = 0.13 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
Anzahl:

`Pink Iron Bark`EukalyptusArt.-Nr.: 20151

 
Artikel-Bild-`Pink Iron Bark`Eukalyptus
 
weitere Artikelbilder
Details


`Pink Iron Bark`Eukalyptus / 30 Samen 

                                                Dieser Artikel ist zur Zeit leider nicht lieferbar.

( Eucalyptus petiolaris )


Frostfester "Neuholländer" von Terra Australis !

 


Wissenswertes: Eukalyptus - Arten sehen mit ihren vielen attraktiven Blüten immer recht exotisch aus und sie wurden vor 400 Jahren vom Hölländer W. Janstoon entdeckt. Diese Bezeichnung `Neuhölländer` für die schönen Kübelpflanzen aus Australien ist aber schon fast wieder in Vergessenheit geraten.

75% der Vegetation Australiens besteht aus Eukalyptus-Arten - sie sind anpassungsfähig, vertragen Hitze, sind Wind unempfindlich und häufig auch winterhart.

Der Pink Iron Bark, der in Australien auch `Pink Mugga` genannt wird, kommt dort überwiegend in New South Wales und Queensland vor. In der Jugend sind seine Blätter eher oval und werden später lanzettförmig sowie leicht gebogen. Vom Sommer bis Herbst bilden sich viele Dolden, an denen in Büscheln 3-7 pinkfarbene Blüten sitzen. In der Natur wächst dieser eher kleine Eukalyptus  bis zu einer Höhe von 12 m heran. Bei Kübelhaltung lässt er sich natürlich beliebig stutzen. Begehrt ist er besonders aufgrund des ätherischen Öles.

Eukalyptus-Sträucher und Bäume besitzen anfällige Wurzeln. Bei einer Höhe von etwa 50 cm sollte die Pflanze in ihren endgültigen Topf gepflanzt werden. Haben sich die Wurzeln im Topf erst mal kreisförmig ausgebreitet überlebt die Pflanze späteres Umtopfen nur sehr selten. 

Den Eukalyptus sollten Sie viel und im Sommer sogar sehr viel wässern. Achten Sie dabei auf kalkfreies Wasser. Um Staunässe zu vermeiden, ist eine Drainage aus Tongranulat auf dem Topfboden ideal. Düngen Sie vorsichtig - es reicht aus, wenn die Pflanze von April bis September alle 4 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgt wird. Der Pink Iron Bark kann nach Bedarf zurückgeschnitten oder ausgelichtet werden, wenn er Ihnen zu groß erscheint. Die Wurzeln dürfen nicht geschnitten werden.

Für eine schnellere Keimung sollten Sie die Samentüte zunächst für 14 Tage in den Kühlschrank legen. Streuen Sie die Samen anschließend auf feuchte Anzuchterde und bedecken Sie das Saatgut nur dünn mit der Erde. Bei 20° C erfolgt die Keimung oft nach 2 bis 3 Wochen. Die Aussaat ist ganzjährig möglich. Eine Vermehrung über Stecklinge ist möglich, gelingt aber selten.

Für eine problemlose Überwinterung ist ein heller Standort wichtig. Optimal sind Temperaturen von 5° - 12° C und eine ausreichende Belüftung.

Ältere Pflanzen vertragen dann auch Frost.



Preis: 3.43 EUR
Inkl. MwSt. 5 % = 0.16 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,17 Euro / Korn
Produktanfrage

PA - California WonderArt.-Nr.: 13550

 
Artikel-Bild-PA - California Wonder
 
Details


Gemüsepaprika - `California Wonder` / 20 Samen

( Capsicum annum )


Eine alte Gemüsepaprika / Besonders Aromatisch und Süß  !


Wissenswertes : Die Sorte `California Wonder` ist pflegeleicht - schnell reifend - Freiland geeignet - und bildet große, recht süße Blockpaprika aus. Diese reifen von grün nach rot ab, besitzen nur eine dünne, glänzende Schale und sind perfekt dickfleischig.Daher eignen sie sich bestens für den Direktverzehr, sowohl grün als auch rot.Excellent auch im Salat, gegrillt und frittiert Natürlich sind sie auch gefüllt ein Genuss. Der besondere Clou ist daraus eine Marmelade/Konfitüre herzustellen, da die Früchte einen fruchtig-süßen Geschmack besitzen.

An warmen Standorten im Freiland ( an einer Mauer / Wand ) oder im Gewächshaus fällt der Ertrag meist deutlich höher aus. Als Pflanze ist sie eher hoch wachsend und kräftig.

Geben Sie den jungen Pflanzen bereits Anfang Mai geeigneten Dünger. Spezieller Tomaten- und Paprikadünger besitzt eine Langzeitwirkung und lässt sich gut in die nährstoffreiche Erde einarbeiten. Der Standort sollte hell bis sonnig und warm sein. Je mehr Sonneneinstrahlung die Pflanzen bekommen, desto besser gedeihen sie - ideal sind 5 Stunden Sonne pro Tag, was hier aber schwer fallen dürfte. Wässern Sie reichlich und die Wassertemperatur sollte nicht unter 14° c liegen. Nachts sollte die Temperatur nicht unter 8° C fallen. Paprikapflanzen sehen immer ordentlich aus und werden noch schöner, wenn sich die Früchte im Spätsommer/Frühherbst von grün nach rot hin verfärben oder auch in gelber oder dunkelvioletter Farbe den Balkon oder die Terrasse schmücken. Dann erfolgt die Ernte und Sie können diese  Art vielseitig, aber vorsichtig verwenden. Guten Appetit - falls möglich !

Vor der Aussaat die Erde anfeuchten, Samen darauf streuen, ganz dünn bedecken und leicht andrücken. Bei 20° C keimen die Samen nach 8-15 Tagen.Sie können das Saatgut auch nur auf die Erde drücken, da es sich um Lichtkeimer handelt. Nach 2-3 Wochen lassen sich die jungen Pflanzen pikieren ( vereinzeln ) und ab Mai dürfen sie auch ins Freiland.

Die Keimqoute liegt etwa bei 85 % und nimmt nur langsam ab

Achtung: Paprika und Chilli zählen zu den Nachtschattengewächsen. Die Pflanzenteile sind giftig.            Aber natürlich nicht die reifen Früchte! 

Foto Links: hecos/Shotshop.com

Foto Rechts: amarievakka/Shotshop.com



Preis: 2.89 EUR
Inkl. MwSt. 5 % = 0.14 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,15 Euro / Korn
Anzahl:

B - Koreanische HainbucheArt.-Nr.: 20173

 
Artikel-Bild-B - Koreanische Hainbuche
 
grosses Artikel Bild
Details

Koreanische Hainbuche / Freilandbonsai / 25 Samen 

( Carpinus coreanus )

 

Eine der schönsten Buchen mit toller Herbstfärbung ! 



Wissenswertes: Die Gattung Carpinus besteht aus 35 Arten, die fast alle aus Ostasien stammen. Die sommergrüne Koreanische Hainbuche ist  mit ihren grazilen und recht kleinen Blättern sicherlich die Schönste. Die Blattränder sind leicht gesägt und treiben leuchtend grün aus. Später sind sie dunkelgrün und verfärben sich im Herbst von gelb über orange bis ins dunkelrot und werden dann abgeworfen.

Der schnell wachsende Laubbaum stammt aus der Familie der Birken und ist als pflegeleichter Freiland-Bonsai ein Hingucker. Besonders als aufrecht wachsender Solitär kommt er gut zur Geltung. Seine Zweige sind leicht überhängend und der Stamm entwickelt sich zügig.

Im Frühjahr wird eine ganz unscheinbare Blüte ausgebildet und an einem hellen halbschattigen bis nicht zu sonnigen Standort fühlt sich die Koreanische Hainbuche wohl. Im Englischen wird sie übrigens "Korean Hornbeam" genannt.

Die Erde sollte sandig-lehmig und durchlässig sein. Diese Buche benötigt viel Wasser, verträgt aber keine Staunässe. Ebenso wenig mag sie kalkhaltiges Wasser - dadurch tritt häufig eine unschöne braune Blattfärbung ein. Am besten wir mit kalkarmen oder mit Regenwasser gegossen.

Die Äste ( falls notwendig ) lassen sich gut vor dem Blattaustrieb bis April schneiden und die Blätter / Jungtriebe selber können während der Wachstumsphase ständig auf 1-2 Augen zurück geschnitten werden.

Nährstoffe sind nur während der Wachstumsphase im Abstand von 4 Wochen ratsam.

Ein Umtopfen ist nur alle 3-5 Jahre erforderlich und die Wurzeln werden dabei nur leicht eingekürzt.

Als Ourdoor-Bonsai ist die Carpinus zwar winterhart, sollte aber in der Keramikschale keinen Temperaturen längere Zeit unter -5° C ausgesetzt sein. Pflanzen ohne Schale vertragen bis zu -15° C und sollten dann aber vor Feuchtigkeit geschützt stehen.

Hainbuchen sind langlebig und können ein Alter von 150 Jahren erreichen.

Genügend Zeit um einen schönen und stattlichen Bonsai zu gestalten.

Fotos: BerndSchmidt/Shotshop.com



Preis: 3.43 EUR
Inkl. MwSt. 5 % = 0.16 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,14 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Besondere Pflanzen
 - im Oktober -

 "Japanische Bitter-Orange"

  Poincirus trifoliata
Asiatisch /

Winterhart / Robust / Bonsai geeignet / perfekte Kübelpflanze / pflegeleicht / tolle Alternative zu mediterranen Citrus

 10 Samen / 3,50 € 

 Schnäppchen !
 
  Produkte zu sensationell günstigen 
Preisen !
"Alter Schwede" - In dieser Rubrik finden Sie  "Die Tolle Gelegenheit –  Viel für Wenig" - und Sie "Setzen auf´s richtige Pferd"  bei unseren Produkten und Zubehör mit ganz kleinen Mängeln oder Sonderangeboten von Samen, die wir in großen Mengen vorrätig haben. Alles dieses bekommen Sie hier in gewohnt bester Qualität und "Nur so geht´s" - Stöbern Sie doch einfach mal !
 
 
 
 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica