Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Prachtvolles Wachstum wie im Pflanzen Film

Die Welt ist reich an einer unglaublichen Blumen- und Pflanzenfülle. Auf jedem Erdteil sind unzählige Pflanzenarten beheimatet. Darunter Pflanzen mit besonderen Eigenschaften wie z. B. die fleischfressende Pflanze oder das Wüstenblatt, welche in der Namibwüste beheimatet ist, eines der trockensten Orte der Welt. Das liegt an der extremen Anpassungsfähigkeit von Pflanzen und Blumen. Alle Pflanzen, egal in welchen Bedingungen sie leben oder welche Merkmale sie besitzen, haben eines gemeinsam. Sie sind irgendwann aus wenigen Samenkörnern entstanden. Selbst bei den Samen gibt es unterschiedliche Formen und Größen. So gibt es winzige Samen mit einer Größe von wenigen Millimetern bis zu Samenschoten von bis zu zwei Meter Länge. Diese Samen bieten Ihnen die Möglichkeit, exotische Pflanzen im eigenen Garten groß zu ziehen.

Einzigartige Pflanzen Filme hier auf tropica.de

Dafür sucht das Unternehmen, TROPICA, bei vertrauensvollen Züchtern und botanischen Gärten, aus den USA bis Südafrika, nach Raritäten und farbenprächtigen Pflanzen. Mit den Pflanzen Filmen, hier bei tropica.de, können Sie sehen, wie die Pflanze in Ihrer natürlichen Umgebung gedeiht.

Blutrote EngelstrompeteArt.-Nr.: 12309

 
Artikel-Bild-Blutrote Engelstrompete
 
grosses Artikel Bild

Details


Blutrote Engelstrompete / 7 Samen


( Brugmansia sanguinea)


Eine besondere Engelstrompete aus Südamerika !


Wissenswertes: Die Brugmansia sanguinea, die auch die Blutrote Engelstrompete genannt wird, ist die farbenprächtigste aller Engelstrompeten. Die Blütenlänge liegt zwischen 15 und 25 cm und ihre Farben sind intensiv leuchtend. Im Gegensatz zu vielen anderen Engelstrompeten blüht diese Art auch bei kühleren Temperaturen - als Wintergartenpflanze oft sogar die gesamten Wintermonate über.Die Hauptblütezeit geht jedoch von Juni bis Oktober.Die Pflanze ist groß und kann sich sogar zu einem kleinen Baum entwickeln - und das rasant schnell.Die Äste sind weich und die Blätter leicht behaart.

Ihre Heimat sind die Gebirgshänge von Nordkolumbien bis Nordchile.

Stellen Sie die Pflanze hell, aber schützen Sie sie vor direkter Mittagssonne. Aufgrund der großen und weichen Blätter sollten Sie einen windgeschützten Platz auswählen.

Pflanzen Sie schon die jungen Sämlinge in einen großen Topf mit humoser Einheitserde. Wässern Sie reichlich - im Sommer am besten morgens und abends. Da die Pflanzen schnell wachsen und viele Wurzeln ausbilden, haben sie einen enormen Wasserbedarf. Bei Trockenheit hängen die Blätter schlaff herunter. Um ihre volle Schönheit entfalten zu können, müssen die Engelstrompeten von Mai bis Ende September wöchentlich mit Kübelpflanzendünger versorgt werden.

Wässern Sie jetzt weniger. Bei Platzproblemen können Sie die Pflanze auch radikal zurückschneiden. Gut belüftet ist dann auch ein dunkler Raum bei 4° bis 10° C möglich. Für die warme Überwinterung, bei der Wachstum und Blütenbildung aufrecht erhalten werden, sollte es über 12° C und hell sein. Wässern Sie weniger als im Sommer und geben Sie nur noch alle 4 bis 5 Wochen etwas Dünger.

Bitte beachten: Samen und Pflanze sind giftig !

Das Saatgut ist leider schwer zu erhalten und dann auch noch teuer. Dafür bleibt es lange keimfähig.

Die Anzucht der Samen im Haus ist von Januar bis Anfang September möglich. Weichen Sie die Samen über Nacht in raumwarmem Wasser ein und setzen Sie sie anschließend einen halben cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei Temperaturen um 20° C keimt das Saatgut nach 10 bis 30 Tagen.

 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,50 Euro / Korn
Anzahl:

ParadiesvogelblumeArt.-Nr.: 12357

 
Artikel-Bild-Paradiesvogelblume
 
grosses Artikel Bild

Details


Paradiesvogelblume / 5 Samen


( Strelitzia reginae )


Die Blütenkönigin unter den Kübelpflanzen !


Wissenswertes: Die Strelitzie gehört zur Familie der Bananengewächse, bildet 1 1,5 m lange Blätter und einmalig große, orange-blaue Blüten aus, die an einen tropischen Vogelkopf erinnern. Die erste Blüte der Strelizia setzt zwar erst nach 4 bis 6 Jahren ein, doch für die lange Zeit des Wartens wird man dann mit Blüten im Frühjahr, Herbst und Winter belohnt. Die Blüten sind lange haltbar und werden auch gerne als exotische Ergänzung in Blumengestecken verwendet.Je älter die Pflanze wird, desto mehr Blütenstiele kann sie ausbilden und je Trieb erscheinen dan 2-3 Blütenköpfe.

Heimisch ist die Strelitzie in Südafrika und weit verbreitet auf den Kanarischen Inseln.Heute zählt sie zu den beliebtesten Kübelpflanzen.

Die Pflanzen lieben helle und sonnige Plätze, besonders Süd- oder Westseite. Von Sommer bis Herbst steht die Strelitzie auch gerne im Freien. An schattigen Plätzen leidet die Blühfreudigke

Wählen Sie wegen des starken Wurzelwachstums große Gefäße und pflanzen Sie die Strelitzie in Einheitserde. Gießen Sie die Pflanze im Sommer reichlich. Von April bis Oktober alle 3-4 Wochen mit Kübelpflanzendünger düngen.Zuviel Nährstoffe begünstigen nur die Blattbildung, aber sorgen nicht für eine üppige Blüte.

Stellen Sie die Pflanze hell und wässern Sie nur sporadisch. Möglich sind Temperaturen von 8° bis 20° C. Besprühen Sie die Blätter ab und zu mit kalkarmem Wasser. Alte und braune Blätter können Sie unten abtrennen.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die Samen müssen vor der Aussaat in Seifenwasser gewaschen und dann mit heißem Wasser überbrüht werden. So löst sich die Wachsschicht und der Keim wird angeregt. Sie sollten die Samen dann noch circa 12 Stunden in Wasser einweichen, anschließend auf feuchte Anzuchterde legen und nur dünn mit Erde bedecken. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und Wärme keimt das Saatgut nach 3 bis 6 Wochen.In dieser Zeit nur feucht, aber nicht zu nass halten, um ein Schimmeln zu vermeiden.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

Pitanga-SurnamkirscheArt.-Nr.: 20073

 
Artikel-Bild-Pitanga-Surnamkirsche
 
grosses Artikel Bild

Details


Pitanga / Surinamkirsche / 7 Samen


( Eugenia uniflora L. )



Vitamin-C-reiche Früchtchen  aus Südamerika !




Wissenswertes: Die Pitanga aus Brasilien ist in ihrer Heimat ein äußerst beliebtes kleines Bäumchen, das sich hier ausgezeichnet als immergrüne Kübelpflanze halten lässt. Sie bildet dichtes, dunkelgrünes Laub und ist im Sommer mit kleinen weißen Blüten übersät. Sie gehört den Myrtaceaen an.

Die Früchte reifen von grün über orange nach dunkelrot ab und sind dann reif. Sie enthalten besonders viel Vitamin-C und können direkt verzehrt werden. Hier sind sie noch selten und exotisch. Weiterhin werden sie in Pudding, in Kuchen, Obstsalat verwendet und auch süß eingelegt oder als Marmelade zubereitet.
Auch die Blätter sind von Nutzen - sie enthalte ätherische Öle und werden zum Senken von Fieber verwendet.

Genau so beliebt ist die Surinamkirsche als kleine Zierpflanze, die windgeschützt und sonnig auf jeden Balkon stehen kann.Ihre Höhe beträgt etwa 1,50 -2 m. Sie ist anspruchslos, verträgt längere Trockenheit ebenso wie einfache Bodenverhältnisse und leichte Fröste.
Überwintern sollte die Pitanga hell und am besten zwischen 8° -15° C. Verholzte Pflanzen vertragen auch deutlich kältere Temperaturen.

Natürlich kann die Eugenia ganzjährig im Wintergarten platziert sein oder an einen hellen Platz in der Wohnung stehen.

Die Vermehrung kann sowohl über Stecklinge als auch über die Aussaat erfolgen.

Erscheinungsdatum: 1.9.2018

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der Rubrik Samen-Raritäten - Tropenzauber und Mediterrane Pracht und Nutzpflanzen



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,50 Euro / Korn
Produktanfrage

Norfolk-Eibische / PyramidenbaumArt.-Nr.: 20086

 
Artikel-Bild-Norfolk-Eibische / Pyramidenbaum
 
weitere Artikelbilder

Details


Norfolk-Eibisch / Pyramidenbaum / 10 Samen


( Lagunaria patersonia )
 


Ein üppig blühendes Meer in Rosa !


Wissenswertes: Der immergrüne und stark blühende Baum stammt aus Australien und kommt ausschließlich auf den Norfolk-Inseln und im östlichen Queensland vor. Mit seinen vielen wachsartigen, blassrosa farbenen Blüten begeistert er nicht nur Hibiscus-Fans, sondern wird überall dort gern angepflanzt, wo es klimatisch keine Probleme darstellt.

In der Natur wird der Baum schon mal bis zu 15 m hoch und wird aufgrund seines pyramidalen Wuchs ganz einfach auch `Pyramid-Tree´genannt.

Besonders schön ist auch seine Belaubung, die auf der Blattoberseite grün und auf der Unterseite blaugrün ist. Die Blätter stehen in einem perfektem Kontrast zu den hellen 5 cm großen Blüten, die von April bis Oktober erscheinen. Je sonniger der Standort ist, desto üppiger fällt die Blüte aus.

Als Kübelpflanze hält sich sein Wuchs hier in Grenzen und die Pflanze benötigt im Sommer doch ausreichend Wasser. Sie sollten dann gut wässern und die Erde darf nur vorrübergehend antrocknen.

Der Norfolk-Eibisch ist nicht frostfest und verträgt im Winter am besten Plätze zwischen 5° - 15° C. Als immergrünes Gewächs ist auch in dieser Jahreszeit der Lichtbedarf hoch.
Im April beginnt der Neuaustrieb und vorher können Sie die Pflanze noch zurückschneiden oder stutzen. Sie verzweigt aber auch von alleine gut und wächst dementsprechend dicht.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Karibische HelikonieArt.-Nr.: 20084

 
Artikel-Bild-Karibische Helikonie
 
grosses Artikel Bild

Details


Karibische Helikonie / 5 Samen


( Heliconie caribaea )


Aus Costa Rica - Eine der größten Helikonien !


Wissenswertes: Die Karibische Helikonie stammt aus Costa Rica, kommt aber auch in Kolumbien und Puerto Rico vor und wird in der Natur sagenhafte 5 m hoch. Doch leider ist sie freiwachsend so gut wie gar nicht mehr anzutreffen und wird nur noch in Gärten und Parkanlagen kultiviert.

So erreicht sie nur noch eine Größe von 1-2,5 m und ist damit ideal für die Kübelhaltung.

Von den ca. 200 verschiedenen Heliconien stammen etwa 25 aus Costa Rica. Und für die meisten gibt es nicht einmal einen deutschen Trivialnamen. Im Englischen wird sie meist einfach `Lobster Claw`und `Parret Beak`genannt.

Diese mehrjährige, immergrüne und Rhizom bildende Karibische Helikonie wächst in dichten Horsten. Ältere Pflanzen können unzählige, aufrechte und kräftig leuchtende Blüten hervorbringen. Die Blüten gibt es in etlichen Farbschattierungen bis hin zu Goldgelb.

Die Pflanzen lieben halbschattige Standorte. Für ein gesundes Wachstum sollte die Pflanze 4 bis 6 Wochen nach Austrieb in humusreiche und wasserdurchlässige Erde gesetzt werden. Zur Förderung neuer Triebe entfernen Sie bitte die abgestorbenen Blätter. Während der Wachstumsphase sollten Sie gut wässern und die Pflanze auch mit kalkfreiem Wasser besprühen. Düngen Sie alle 4 Wochen mit Kübelpflanzen-Dünger.

Die harten Samen können Sie gut vorbehandeln. Überbrühen Sie die Körner mit heißem Wasser und lassen Sie das Saatgut über Nacht vorquellen. Die Samen keimen nur bei hohen Temperaturen zwischen 22° - 28° C. und in einem Zeitraum von 3 bis 8 Wochen. Drücken Sie das Saatgut 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat und stellen Sie das Gefäß dunkel und warm. Achten Sie auf eine gleichmäßige Feuchtigkeit und lüften Sie alle 2 bis 3 Tage etwas.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

PR - Protea `Pink Ice`Art.-Nr.: 13725

 
Artikel-Bild-PR - Protea `Pink Ice`
 
weitere Artikelbilder

Details


Protea `Pink Ice` / 5 Samen

                                                                                                           .

( Protea neriifolia - pink )

 

Der kälteverträglichste Zuckerbusch  / Samtige Blüten !

 

Wissenswertes: Die meisten Proteen sind hier noch eine Rarität. Sie wachsen als Büsche oder als kleine Bäume, bilden wunderschöne, lange haltbare Blütenstände aus und sind auch unter den Namen Zuckerbüsche, Baumnadelkissen oder Silberbaumgewächse bekannt.

Wer diese Pflanzen einmal in der Natur bewundern konnte ( z. B. an den Straßen entlang des Tafelberges in Südafrika ), kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

Proteen haben etwas höhere Kulturansprüche als manch andere, normale Topfpflanze, jedoch stellen sie für erfahrene Kübelpflanzenbesitzer kaum ein Problem dar.

Diese Protea zählt zu den widerstandsfähigsten und robustesten. Sie wächst zu einem kompakten Busch mit schmalen Blättern und dunkel-Pink farbenen, samtigen Blüten heran. Mit 10-15 cm Durchmesser liegt die Blütengröße so im Mittelfeld. Die Blütenstiele sind im Handel sehr begehrt, da sie sich als kostbare Schnittblume lange in der Vase halten. Auch getrocknet halten sie eine Ewigkeit. Die Pink Ice - Protea ist hier ideal für die Kübelhaltung geeignet und verträgt Kälte bis - 5° c. Leichter Frost wird ebenso toleriert wie Trockenheit.

Die Proteen sollten immer alleine, also solitär gepflanzt werden, da sie nicht eng stehen möchte. Ein sonniger Platz und sandige Erde mit guter Drainage-Eigenschaft ist für ein gesundes Wachstum Voraussetzung.

Wir liefern zum Samen Smoke-Primer Rauchfilterpapier zur Erhöhung der Keimfreudigkeit der Samen.

Tipp: Der Smoke - Primer: Das sogenannte Rauchfilterpapier, dass wir zu jeder Samentüte mitliefern, vereinfacht und erhöht die Keimung. Es handelt sich um ein Filterpapier das mit Asche, Rauchextrakt und Pflanzenhormonen imprägniert wurde. Proteaceaengewächse werden dadurch zur Keimung stimuliert, sind geschützter vor Pilzinfektionen und beim Aufwachsen durch die Pflanzenhormone gekräftigt.

                                                 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

Köstliches FensterblattArt.-Nr.: 20083

 
Artikel-Bild-Köstliches Fensterblatt
 
grosses Artikel Bild

Details


Köstliches Fensterblatt / 4 Samen


( Monstera deliciosa )


"Die Modepflanze" der 50er Jahre lebt wieder auf !


Wissenswertes: Das beliebte Fensterblatt - unverwüstbar und anspruchslos, wächst selbst in der dunkelsten Ecke. Und jetzt ist die Pflanze aus Mittel-und Südamerika zurück. Botanisch gilt sie nun als eigene Gattung und wird nicht mehr als Philodendron geführt.

Nicht nur extreme Standorte werden von dem großen Rankgewächs toleriert, es bildet auch noch leckere Früchte in Kolbenform aus. Diese werden in tropischen Regionen auf den Märkten angeboten und schmecken einfach köstlich.

Die Monstera-Kletterpflanze wächst mit Hilfe von Luft-und Haftwurzeln unaufhörlich nach oben und ist in der Lage ganze Wände zu bedecken.
In der Jugend sind die großen, festen dunkelgrünen Blätter noch herzförmig und ganzrandig, später sind die älteren Blätter tief geschlitzt. Als imposante Grünpflanze klettert sie mit Hilfe ihrer Haftwurzeln überall empor, jedoch bildet sie im Topf auch ganz normale Wurzeln aus.
Nach Jahren bildet sie regelmäßig Blütenstände aus - die typischen weißen und kolbenartigen Blüten,die dann zu der schmackhaften Frucht heranreifen.

Die robuste Zimmerpflanze gelingt problemlos bis unter die Zimmerdecke und kann nach Bedarf gestutzt werden. Nur die Luftwurzeln dürfen nicht entfernt werden. Dunkle Plätze sind bevorzugt und die Wassergaben sollten nur mäßig ausfallen. Ein Besprühen mag das Fensterblatt viel lieber. Auch Schädlinge sind ihr so gut wie unbekannt. Lediglich zu trockene Zimmerluft ( hohe Heizungstemperatur ) kann zu braunen Blattspitzen führen. Zuviel Nässe dagegen zu Flecken auf den Blättern.

Die Monstera ist im Kommen !  Als große und beeindruckende so wie schöne Grünpflanze eignet sie sich auch für große Büroräume und Wintergärten und verleiht ein tropisches Feeling. Und sie ist so pflegeleicht.

Die Wintertemperatur sollte nicht unter 8° C liegen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,875 Euro / Korn
Anzahl:

PR - Sunshine-Protea Art.-Nr.: 13724

 
Artikel-Bild-PR - Sunshine-Protea
 
grosses Artikel Bild

Details


Sunshine-Protea "Safari Sunset" / 5 Samen

                                                                                                           .

( Leucadendron salignum )

 

Südafrikas graziler, blütenreicher Conebush !

 

Wissenswertes: Die meisten Proteen sind hier noch eine Rarität. Sie wachsen als Büsche oder als kleine Bäume, bilden wunderschöne, lange haltbare Blütenstände aus und sind auch unter den Namen Zuckerbüsche, Baumnadelkissen oder Silberbaumgewächse bekannt.

Wer diese Pflanzen einmal in der Natur bewundern konnte ( z. B. an den Straßen entlang des Tafelberges in Südafrika ), kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

Proteen haben etwas höhere Kulturansprüche als manch andere, normale Topfpflanze, jedoch stellen sie für erfahrene Kübelpflanzenbesitzer kaum ein Problem dar.

Dieser immergrüne und vielstämmige Conebush setzt seine Akzente zum Herbst und Winter hin. Er wächst  bis 2,50 m hoch  und bildet unzählige, grazile Blüten aus. Die Blüten werden purpurrot und kommen in den tristen Wintermonaten hier in Europa als Schnittblume in die Blumenläden. Sie halten lange und sind mit den schmalen, grünen Blättern
Ausgesprochen nachgefragt.
Als Kübelpflanze mag der Leucadendron helle bis vollsonnige Standorte, benötigt wenig Wasser und ist weitgehend trockenresistent.

Die Proteen sollten immer alleine, also solitär gepflanzt werden, da sie nicht eng stehen möchte. Ein sonniger Platz und sandige Erde mit guter Drainage-Eigenschaft ist für ein gesundes Wachstum Voraussetzung.

Wir liefern zum Samen Smoke-Primer Rauchfilterpapier zur Erhöhung der Keimfreudigkeit der Samen.

Tipp:
Der Smoke - Primer: Das sogenannte Rauchfilterpapier, dass wir zu jeder Samentüte mitliefern, vereinfacht und erhöht die Keimung. Es handelt sich um ein Filterpapier das mit Asche, Rauchextrakt und Pflanzenhormonen imprägniert wurde. Proteaceaengewächse werden dadurch zur Keimung stimuliert, sind geschützter vor Pilzinfektionen und beim Aufwachsen durch die Pflanzenhormone gekräftigt.

                                     



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

Aloe VeraArt.-Nr.: 12954

 
Artikel-Bild-Aloe Vera
 
grosses Artikel Bild

Details


Aloe Vera / 10 Samen


( Aloe vera syn. Aloe barbadensis Mill. )



Schon seit Jahrtausenden geschätzte Heilpflanze !


Wissenswertes: Eine Pflanze umgeben voller Mythen - schon einige Jahrtausende vor Christus haben ganze Völker sie als Heilpflanze eingesetzt. Für viele zählte sie zu den heiligen Pflanzen und wurde verehrt. Daher hat man ihr auch etliche Namen zugedacht, wie etwa Lilie der Wüste - Arzt im Topf - Zauber des Himmels und usw. Sie war einfach das Symbol für Wohlergehen und ein langes Leben.

Bei uns, in der neuen Welt wurde die Aloe Vera erst in dreißiger Jahren angewendet und seit 2 Jahrzehnten wird in den USA so ziemlich alles von der "Wunderpflanze" benutzt, da man die Erkenntnisse hat, das diese Sukkulente immunsystem-stärkende Eigenschaften besitzt. Selbst in der Kosmetikbranche wird das Aloe-Gel eingesetzt. Es hilft bei Sonnenbrand, Verbrennungen, Insektenstichen und Wundheilung.
Und seit es um natürliche und bewusste Ernährung geht, gibt es Aloe Vera auch als Saft.

Aber nun zur eigentlichen Pflanze - es gibt ca. 300 Arten und sie gehört der Familie der Liliengewächse an und ist ein immergrüner Wasserspeicher.Ihre Herkunft liegt auf den Kanarischen Inseln, Afrika und Indien. Heute ist sie fast überall anzutreffen.

Die Aloe gedeiht sogar auf trockenen Wüstenböden und verträgt dabei auch die stärkste Sonneneinstrahlung.
Oft wird die Pflanze mit der Agave verwechselt, doch besteht die Aloe vera überwiegend aus einzelnen Blättern, die spiralförmig angeordnet sind . Diese Blätter werden von festen, weißen Zähnen umsäumt.

Hier ist es selten zu bewundern, doch die Aloe vera setzt von Mai bis Oktober auch prächtige gelbe Blüten an. Diese sitzen auf einen bis zu 90 cm hohen Stiel und sind in 30-50 cm langen Tauben angeordnet. Die Vögel lieben ihren Nektar und bestäuben somit die Pflanzen, die darauf Samenkapseln ansetzen und die leichten Samen werden dann vom Wind verteilt.

Die Erde sollte sandig-lehmig sein, jedoch muss das Gießwasser gut ablaufen können. Sie sollten immer erst dann wässern, wenn das Substrat ausgetrocknet ist. Junge Pflanzen sollten generell etwas feuchter gehalten werden. Ideal sind Regen- oder entkalktes Wasser. Überschüssiges Wasser sollten Sie ausschütten, um Staunässe und Wurzelfäulnis zu vermeiden. Tipp: Besprühen Sie die Pflanze an warmen Standorten alle 2 Wochen von oben mit einem Zerstäuber.

Je sonniger der Standort, desto besser gedeiht die Aloe. Aber auch im Schatten und an dunklen Plätzen überlebt sie mehrere Jahre. Im Sommer ist auch ein Platz im Freien möglich.
Die Anzucht aus Samen gelingt sehr einfach - oft ist das Saatgut aber nur schwer zu erhalten.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Japanischer KirschapfelArt.-Nr.: 20069

 
Artikel-Bild-Japanischer Kirschapfel
 
grosses Artikel Bild

Details


Japanischer Kirschapfel / 35 Samen

                                                                                                   

( Malus baccata var. mandshurica )



Seltenes Ziergehölz mit kirschgroßen Früchten !


Wissenswertes:  Der seltene Kirschapfel - oder auch Beerenapfel und Nagasaki-Apfel genannte kleine Baum, ist aufgrund seiner spektakulären Blütenpracht und der vielen kirschgroßen, roten Früchte ein begehrte Pflanze.

Er stammt aus Japan und kommt auch im Norden Chinas und in Ostaibirien vor. Er wächst niedrig und wird meist nicht höher als 2,50 m. Nur die Varietät `mandshurica`ist wuchsfreudiger.
Diese asiatische Malus-Zuchtform wächst meist frei aufrecht oder wird in Etagen gezogen. Die Blütenknospen erscheinen in rosa, werden zu leuchtenden und duftenden, weißen Blüten und kommen zu dem saftig grünen Laub voll und ganz zur Geltung. Eine wahre Augenweide. Zum Herbst hin entstehen daraus karminrote, kirschgroße kleine Äpfel.

Je verzweigter der Malus wächst, desto mehr Blüten und Früchte werden ausgebildet. Auch wenn im Herbst die Blätter schon abgefallen sind, leuchten die kleinen Zieräpfel noch lange am kahlem Baum.

Der Standort darf ganzjährig sonnig sein und während der Wachstumsphase muss auf gleichmäßige bzw. ausreichende Feuchtigkeit geachtet werden.
Neue Triebe können im Frühjahr bis auf zwei Blätter zurückgeschnitten werden. Längere Äste am besten erst im Herbst schneiden.

Obwohl der Nagasaki-Apfel winterhart ist, sollten die Wurzeln vor zu starkem Frost geschützt sein. Sie können ein wenig Reisig oder Kokosfasern anhäufeln.

Eine Vermehrung aus Samen gelingt am besten von Spätherbst bis zum Frühjahr. Die Samen müssen vor der Aussaat Kälte behandelt werden - so werden keimhemmende Stoffe abgebaut und die Keimung erfolgt gleichmäßiger.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,10 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im August -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Rosa Zwergbanane
Musa velutina `Velvet Fingers`
Winterhart / immergrün und pflegeleicht / auch für Zimmerkultur /  Violette - süße und essbare Früchte / 10 Korn
3,50 €

Ab Herbst !

Botanische Gärten / National-Parks

 
Kalifornien /
Lassen Volcanic
National Park
 Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5 -10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Reisen und Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir mal wieder aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica