Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Prachtvolles Wachstum wie im Pflanzen Film

Die Welt ist reich an einer unglaublichen Blumen- und Pflanzenfülle. Auf jedem Erdteil sind unzählige Pflanzenarten beheimatet. Darunter Pflanzen mit besonderen Eigenschaften wie z. B. die fleischfressende Pflanze oder das Wüstenblatt, welche in der Namibwüste beheimatet ist, eines der trockensten Orte der Welt. Das liegt an der extremen Anpassungsfähigkeit von Pflanzen und Blumen. Alle Pflanzen, egal in welchen Bedingungen sie leben oder welche Merkmale sie besitzen, haben eines gemeinsam. Sie sind irgendwann aus wenigen Samenkörnern entstanden. Selbst bei den Samen gibt es unterschiedliche Formen und Größen. So gibt es winzige Samen mit einer Größe von wenigen Millimetern bis zu Samenschoten von bis zu zwei Meter Länge. Diese Samen bieten Ihnen die Möglichkeit, exotische Pflanzen im eigenen Garten groß zu ziehen.

Einzigartige Pflanzen Filme hier auf tropica.de

Dafür sucht das Unternehmen, TROPICA, bei vertrauensvollen Züchtern und botanischen Gärten, aus den USA bis Südafrika, nach Raritäten und farbenprächtigen Pflanzen. Mit den Pflanzen Filmen, hier bei tropica.de, können Sie sehen, wie die Pflanze in Ihrer natürlichen Umgebung gedeiht.

Giant FurcraeaArt.-Nr.: 13158

 
Artikel-Bild-Giant Furcraea
 
grosses Artikel Bild

Details


Giant Furcraea / 5 Samen


( Furcraeva longaea )


Prächtiges Solitärgewächs aus Mexiko !



Wissenswertes: Die prächtige und majestätische, immergrüne Pflanze stammt aus der Verwandschaft der Agaven / Yucca, kommt nur in einigen Gegenden Mexikos in Höhenlagen bis 2500 Metern vor und ist eine ideale Kübelpflanze.

Sie bildet grün-bläuliche, bis zu 2 Meter lange, weiche, fast fleischige Blätter aus. Der Schopf beziehungsweise die Krone kann aus bis zu 300 Blättern bestehen. Genauso imposant ist der sehr auffällige, bis zu 4 Meter hohe Stamm.

Natürlich wächst sie bei uns sehr langsam. Sie blüht nur einmal - irgendwann zwischen 20-30 Jahren und bildet mit eine der größten Blütenstiele überhaupt aus. Der Stiel mit den vielen weißen Blüten kann 6-7 Meter hoch werden. Danach stirbt allerdings die Mutterpflanze ab und an dem Blütenstiel bilden sich Hunderte neue Jungpflanzen.

Heimisch ist die Furcraea im trockenen Buschland in Puebla / Mexiko.

Die Furcraea liebt helle bis sonnige Plätze.
Sie sollten Ihre Pflanze erst wässern, wenn die Erde richtig trocken ist. Lediglich jüngere Pflanzen bekommen etwas mehr Wasser. Eine Furcraea ist an die harten, fast wüstenähnlichen Bedingungen angepasst und resistent gegen Trockenheit. Von April bis September können Sie die Pflanze mit Nährstoffen versorgen. Dann sollte die Erde allerdings feucht sein, damit die Wurzeln nicht verbrennen.

In gemäßigten Zonen verträgt die Furcraea leichten Frost. Bei jungen Pflanzen könnte es aber zu größerem Blattverlust führen, da diese ja viel Feuchtigkeit enthalten und somit erfrieren. Ideal ist ein helles Winterquartier bei 8°-15°C.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

Leombo-PalmfarnArt.-Nr.: 20078

 
Artikel-Bild-Leombo-Palmfarn
 
grosses Artikel Bild

Details


Leombo - Palmfarn / 1 Samen


( Encephalartos leomboensis )


Extrem Kostbar und Selten - Bedrohte Art !


Wissenswertes: Diese Gattung Palmfarn aus der Familie der Zamiaceae
kommt nur in Afrika vor. Der Leombo-Brotpalmfarn gedeiht in den Leombo-Mountains, eine 600 km lange Hügelkette in Südafrika. Ein Teil reicht noch nach Mosambik und Swasiland.

Die im Englischen einfach Leombo Cycad genannte Pflanze bildet Einzelstämme
bis zu 3m Höhe mit einem Durchmesser bis ca.30 / 40 cm aus. Sie können aber durchaus in Gruppen bis zu 5 Stämmen wachsen, wobei diese nicht unbedingt senkrecht  in die Höhe gehen. Die Stämme können liegend oder auch schräg aneinander gestützt vorkommen.

Die Blätter sind fest, glänzend und erreichen eine Länge zwischen 0,80 - 2 m.

Die sogenannten `Cones`, die Fruchtstände, die sich zwar erst nach vielen Jahren entwickeln sind Blass-Pfirsichfarben bis hin zu Creme Tönen. Dort bricht dann irgendwann die Spitze ab und die innenliegenden, großen Samen werden frei gegeben. Umhüllt sin sie von einem leuchtend roten wachsartigen Mantel, der später zunehmend eintrocknet.
Nicht nur die Pflanzen sind besonders wertvoll, sondern auch die Samen sind eine rare und kostspielige Angelegenheit. Sie werden sogar von Botanischen Gärten in Aller Welt untereinander weitergegeben um den Fortbestand zu schützen und hoffentlich zu sichern.

Mit einer durchlässigen Erde und guter Drainage kann die Encephalartos zu einer sehr ausgefallenen und attraktiven Kübel-und Solitärpflanze heran wachsen. Es wird ab und zu geschrieben, das Wachstum sei schnell, aber dafür müssen ideale Bedingungen wie sehr feuchtwarme oder mal auch heiße Luft herrschen. Das ist bei Zimmerkultur ja eher selten der Fall.
In der Jugend bildet die Pflanze erst nur einen, recht kurzen Stamm aus und bevorzugt Halbschatten. So bleiben die glänzenden und festen Wedel grün.

Dafür ist die Anzucht aus Samen allerdings einfach, Das große Samenkorn muss vor der Aussaat 2 Tage in warmem Wasser vorquellen ( z.B. in einer alten Thermoskanne ) und kann dann in ein Gemisch aus Anzuchterde und Perliten oder in Kokosfaser gesetzt werden. Als Lichtkeimer wird das Korn nur zur Hälfte in die Erde gesteckt. Je wärmer es ist, desto schneller erfolgt die Keimung. Ideal sind 25-30° C ( auf einer Heizung oder im beheizbaren Kleingewächshaus ).

Nur wenig wässern und keinen Frost aussetzen.

Erscheinungsdatum: ca. Mitte Juli 2018

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der Rubrik Samen-Raritäten -  Afrika und Cycas / Zamia



Preis: 11.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.75 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
11,50 Euro / Korn
Produktanfrage

Brasilianischer FlorettseidenbaumArt.-Nr.: 12367

 
Artikel-Bild-Brasilianischer Florettseidenbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Brasilianischer Florettseidenbaum / 20 Samen


( Chorisia speciosa syn. Ceiba speciosa )


 "Palo Borracho" -  Der betrunkene Baum !


Wissenswertes: Die sommergrüne Pflanze gehört zu den Wollbaumgewächsen, lässt sich als Kübelpflanze halten und setzt im Herbst, wenn andere Bäume bereits ihre Blätter abwerfen, wunderschöne, circa 15 cm große, rosa-lachsfarbene oder weinrote Blüten an. Außergewöhnlich sind auch die vielen Stacheln am Stamm. Dieser wird mit zunehmendem Alter leicht tonnenförmig und speichert Wasser - daher nennen ihn die Spanier gerne den       " Betrunkenen Baum".

Da die Pflanze ursprünglich aus Südamerika stammt, heißt sie im Spanischen `Ceiba del Brasil`.Sie wird heute genauso gerne in vielen Parkanlagen bis hoch nach Südeuropa und im mittelmeerraum angepflanzt.

Zum Winter hin zeigt der Baum seine spektakuläre Seite, dann nämlich platzen die vielen ca. 20-30 cm langen Früchte auf und die Wattebollen quellen hervor. Sie glänzen bei Sonnenlicht und werden vom Wind zerpflückt. Die Kapselwolle hängt wie lange Wattestreifen herunter.

Der Florettseidenbaum sollte hell bis vollsonnig stehen und selbst am heißesten Platz ist es ihm nicht zu warm.

Er kann in Einheitserde gepflanzt werden und sollte im Frühjahr und Sommer reichlich gewässert werden. Die Erde darf aber auch einmal austrocknen. Versorgen Sie die Pflanze von April bis Oktober einmal wöchentlich mit Kübelpflanzendünger. Durch Stutzen wird die Verzweigung gefördert. Im Herbst, wenn sich die Blüten bilden und die Pflanze ihre Blätter abgeworfen hat, sollten Sie deutlich weniger wässern.

Nicht unter 12° C überwintern. Ideal sind helle und warme Räume - vor allem dann, wenn Sie sich noch lange an den Blüten erfreuen möchten. Gewöhnen Sie den Neuaustrieb im Frühjahr erst langsam an die Sonne.
Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Rauen Sie die Samen mit Sandpapier an, weichen Sie diese danach 12 Stunden in raumwarmem Wasser ein und setzen Sie die Samen dann 1cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei 22° bis 25° C erfolgt die Keimung bereits nach 2 bis 4 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

K - Mantel-ChollaArt.-Nr.: 19464

 
Artikel-Bild-K - Mantel-Cholla
 
grosses Artikel Bild

Details


Mantel - Cholla / 15 Samen


(Cylindropuntia tunicata )


Ein richtig stacheliger Kaktus !


Wissenswertes: Der Kaktus stammt aus Nordmexiko und wird dort Coyonxtle genannt.

Er wird etwa 30 - 60 cm hoch, wächst dicht verzweigt und die einzelnen Stammsegmente sind dicht mit festen Stacheln umgeben. Daher stammt auch die deutsche Bezeichnung Mantel-Colla - die Stacheln sind wie ein Umhang / Mantel um den gesamten Kaktus verteilt. In Mittelamerika wird diese Art gerne als "Lebender Zaun" zur Garteneingrenzung genommen, da kleinere Tiere garantiert nicht hinüber kommen.

Dieser Kaktus wird mittlerweile auch der Gattung Opuntie zugeordnet, nur das im Gegensatz zu vielen anderen Feigenkakteen / Opuntien hier die "Ohren" nicht oval und flach, sondern zylindrisch wachsen. Auch hier deshalb die Bezeichnung Cylindropuntia.

Im Sommer werden 3 cm große gelbe bis gelbgrüne Blüten ausgebildet.

Die Mantel-Colla ist nicht frostfest und kann in Mitteleuropa in Schalen oder Kübeln kultiviert werden. Nur im Sommer kann sie in Steinbeeten oder auf Terrassen im Freien verbringen.
Nässe wird weites gehend toleriert. Wichtig für ein gutes Wachstum ist die regelmäßige Düngung. Es ist sogar notwendig Kakteen mit Nährstoffen zu versorgen.
Sie gedeihen am besten in einem kiesig -sandigen Boden. Etwas Lehmanteil schadet nicht, doch je durchlässiger das Erdreich ist, desto besser wird das Wasser und der Dünger aufgenommen.

Info: Eine Eigenschaft von Opuntien ist die `Proliferation`. Das heißt, auf schon ausgebildeten oder alten Früchten können sich ein oder mehrere neue Blüten und sogar Triebe bilden.

Die Anzucht aus Samen gelingt schnell und ist einfach.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

Australischer FeuerradbaumArt.-Nr.: 12551

 
Artikel-Bild-Australischer Feuerradbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Australischer Feuerradbaum / 20 Samen

 

( Stenocarpus sinuatus )



Spektakulär - The Wheel of Fire !


Wissenswertes: Diese Pflanze zählt wohl zu recht zu den schönsten blühenden Bäumen der Welt. Die Aborigines nennen den Baum aufgrund seiner spektakulären Blüten "Wheel of Fire". Diese langsam wachsende Rarität aus dem subtropischen Regenwald wird aufgrund ihrer aparten, tief eingeschnittenen eleganten Blätter, der auffälligen Blüten und der einfachen Haltung im Kübel sehr geschätzt. Die Blüten sind ausgesprochen fest - fast wachsartig und bleiben lange am Baum hängen. Sie zählen zur Familie der Protaceen.

Heimisch ist der Feuerradbaum im australischen Regenwald am Nabucca-River in der Nähe von Coffs Harbour in New South Wales.

Die Pflanze benötigt einen hellen, halbschattigen Platz. Als Jungpflanze sollten Sie den Stenocarpus vor direkter Sonne schützen. Von Mai bis November ist ein Standort im Freien möglich.
Gießen Sie den Feuerradbaum in den Sommermonaten reichlich und versorgen Sie ihn von April bis September alle 3 Wochen mit Kübelpflanzendünger. Vermeiden Sie Staunässe. Im Kübel wird der Feuerradbaum 1,50 bis 1,80 Meter hoch. Durch Stutzen wird er buschiger und verzweigt sich. Er benötigt durchlässigen Boden.

Wählen Sie für die kalten Monate einen hellen Platz. Die Temperatur kann zwischen 5° und 20° C liegen. Auch ältere Pflanzen vertragen nur ganz leichten Frost. Wässern Sie den Feuerradbaum im Winter weniger.
Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich und gelingt ausgezeichnet. Lassen Sie die Flughautsamen über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen und setzen Sie diese dann mit der dicken Keimnase 1cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei etwa 20° bis 25° C keimen die Samen schon nach etwa 3 Wochen. Die Erde nur feucht, aber bitte nicht zu nass halten, um ein Schimmeln zu verhindern. 3 Monate nach dem Austrieb dürfen die jungen Pflanzen pikiert / vereinzelt werden.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Mexikanische PinieArt.-Nr.: 13167

 
Artikel-Bild-Mexikanische Pinie
 
grosses Artikel Bild

Details


Mexikanische Pinie / 40 Samen


( Pinus patula )



Ornamentaler Nadelbaum mit langen weichen Nadeln !


Wissenswertes: Dieser wunderschöne ornamentale Baum zählt zu den Pinien und wird in der Natur stolze 30 Meter hoch. Er ist immergrün und fällt aufgrund seiner sehr langen, zarten und hängenden Nadeln auf. Sie sind leuchtend grün und bilden einen herrlichen Kontrast zu der hellbraunen, schimmernden Rinde. Beim Abbrechen von Holz duftet es nach Anis.

Die Pinus patulata ist schnellwachsend und eignet sich als Garten-Kübel oder Bonsaipflanze.

Im Englischen wird sie Mexican weeping pine genannt. Die Mexikaner kennen das Nadelgewächs einfach als Jelecote - Pine.
Wie schon der Name vermuten lässst, ist diese Pinie in Mexiko beheimatet.

Die Mexikanische Pinie bevorzugt halbschattige bis vollsonnige Standorte und kommt am besten als freistehende Pflanze zur Geltung.

Junge Pflanzen nicht zu stark wässern. Die Pinie toleriert eher Trockenheit als zuviel Nässe. Bei Dauerfeuchtigkeit können die Nadeln auch schnell gelb werden. Von Ende März bis Oktober alle 4 Wochen mit Koniferendünger versorgen. Bei ausgepflanzten Exemplaren reicht alle 2 Monate eine Düngung.

Für kurze Zeit wird Frost vertragen. Starker Frost unter -10°C gefährdet die Mexikanische Pinie dann aber doch. Bei Kübelhaltung eignet sich ein heller Überwinterungsplatz zwischen 2° bis 15°C.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die Samen in eine Schale legen und für circa 30 Tage in den Kühlschrank zum Stratifizieren stellen. In dieser Kälteperiode werden keimhemmende Stoffe abgebaut. Es ist nicht unbedingt nötig, da die Samen vorbehandelt sind. Aber es kann die Keimquote doch noch erhöhen. Anschließend in Anzuchtsubstrat oder durchlässige Erde mit 25% Sand und 25% Perlitte mischen und bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und 20° bis 25° C die Samen zum Keimen bringen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,088 Euro / Korn
Anzahl:

Afrikanischer TulpenbaumArt.-Nr.: 12908

 
Artikel-Bild-Afrikanischer Tulpenbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Afrikanischer Tulpenbaum / 20 Samen


( Spathodea campanulata )



Einer der schönsten Blütenbäume !




Wissenswertes: Dieser immergrüne Baum zählt aufgrund seiner auffallenden Blüten zu den schönsten Blüten- und Alleebäumen der Tropen. Der Baum blüht praktisch das ganze Jahr.

Bei uns läßt sich die Pflanzehervorragend als frostfreie Kübelpflanze ziehen, die große gefiederte und tiefgrüne Blätter ausbildet. Die Höhe kann durch Stutzen auf 1,50 bis 2 Metern gehalten werden.

Der Tulpenbaum ist in Süd-, Ost- und Westafrika heimisch und heute bis auf die Kanaren verbreitet. Erist auf Madeira der Straßenbaum überhaupt und fast überall anzutreffen.

Helle bis vollsonnige Plätze sind ideal. Bis 5° C ist auch ein Standort im Freien möglich - am besten allerdings windgeschützt.

Der Tulpenbaum wird in nährstoffreiche und durchlässige Erde eingepflanzt. Die jungen Blätter sind bronzefarben und werden mit der Zeit glänzend-tiefgrün. Wässern Sie viel, aber vermeiden Sie Staunässe. Versorgen Sie die Pflanze von April bis Oktober alle 14 Tage mit Kübelpflanzendünger. Die erste Blüte setzt nach 3 bis 5 Jahren ein. Die Blüten sind 7 bis 13 cm groß und orangerot.

Stellen Sie den Tulpenbaum unbedingt frostfrei. Da die Hauptblütezeit zwischen Januar und Mai liegt, wählen Sie zur Überwinterung einen hellen und warmen Standort zwischen 16° und 20° C. Stellen Sie die Pflanze nicht direkt an die Heizung.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die leichten Samen benötigen keine Vorbehandlung und können direkt auf feuchte Anzuchterde verteilt werden. Bedecken Sie die Samen dünn mit Erde und halten Sie sie gleichmäßig feucht und warm ( 20-22° C ), aber nicht nass, um ein Schimmeln zu vermeiden. Die Keimung erfolgt oft schon nach 2 bis 6 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

SchraubenbaumArt.-Nr.: 12910

 
Artikel-Bild-Schraubenbaum
 
weitere Artikelbilder

Details


Schraubenbaum / 5 Samen


( Pandanus furcatus )



"The Srew-Pine"  - Links oder Rechts herum ?




Wissenswertes: Sein besonderes Merkmal sind die vielen hohen Stelzwurzeln und die ausladene, breite Krone. Die langen, schmalen und schwertförmigen Blätter sind ab und zu mit leicht stacheligen Rändern versehen. Diese leuchtend grünen Blätter können an der Zweigbasis bis zu 3 x spiralförmig gedreht sein.

Noch beeindruckender sind aber die hohen und glatten Stelz-bzw. Luftwurzeln.  Auch sie leuchten in unterschiedlichsten Tönen - von Beige bis Nuss -oder Dunkelbraun  und sind wirklich ganz geschmeidig. In Topf- oder Kübelhaltung sind schon Exemplare von 1 Meter Höhe sehr wertvoll und selten. Die Pflanze wächst bei genügend Wärme zu einer majestätisch schönen und wertvollen Solitär-Kübelpflanze heran.

Der Schraubenbaum ist als Waldbewohner in Afrika, auf Madagaskar und in Südasien heimisch.

Die bei Wärme sehr schnell wachsende Pflanze lässt sich bei uns im großem Topf oder im Kübel halten. Währen der Sommermonate kann die Pandanus im Freien stehen und sonst ist ganzjährig ein Platz im Zimmer, Gewächshaus oder Wintergarten geeignet. Der ideale Standort ist halbschattig bis sonnig. Der Boden kann feucht, muss aber durchlässig sein.

Wichtig ist kalkarmes Wasser. Geben Sie dem Schraubenbaum am beste Regen- oder abgekochtes Wasser. Sie können auch Entkalker oder einen Wasserfilter einsetzen.Ältere, abgestorbene Blätter können Sie einfach entfernen. Im Winter ist auf jeden Fall ein frostfreier Raum notwendig.

Die großen Samen benötigen eine Vorbehandlung, indem sie 1-3 Tage in raumwarmem Wasser vorgequellt werden. Das Wasser in dieser Zeit 1-2 mal wechseln.Anschließend etwa 1 cm tief in feuchte Anzuchterde setzen, warm stellen und gleichmäßig feucht halten, aber nicht nass um ein Verschimmeln zu verhindern. Wie herum Sie das Saatkorn in die Erde stecken, ist gleichgültig, denn die Triebe brechen immer an der schwächsten Stelle durch. Mitunter kann die Keimung schon nach 2 - 3 Wochen erfolgen. Steht das Aussaatgefäß kühler, können aber auch 4 - 8 Wochen verstreichen. Schon die ersten ca. 6 - 7 cm langen Blätter sind leicht gedreht und werden nach einigen Wochen an den Seiten gezahnt und sehr stabil.Beim Umtopfen nach circa 2 Monaten sollten die Pflänzchen einzeln in luftdurchlässigen Boden gesetzt werden. Nun vertragen die Pflanzen auch Sonne.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

BlütenbombenbaumArt.-Nr.: 12995

 
Artikel-Bild-Blütenbombenbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Blütenbombenbaum / 15 Samen


( Dombeya calantha )


Der "Pink Ball Tree" oder grüner Hortensienbaum !


 

Wissenswertes: Dieser immergrüne Strauch beziehungsweise kleine Baum mit seinen herrlichen Blütenbällen ist überall in den Tropen zu finden. In Südeuropa wird er gelegentlich in Parkanlagen gepflanzt. Er zählt zu den Kakaogewächsen und gehört mit seinen 4 cm großen, rosa Einzelblüten, die in großen Blütenbällen angeordnet sind, sowie den herzförmigen etwa 20 cm großen Blättern zu der schönsten Art seiner Gattung.

Die Blätter sind an der Unterseite flaumig behaart. Die großen Blütenstände hängen ? kopfüber" an langen Stielen herab. Sie bleiben sogar vertrocknet noch monatelang hängen.

Bei uns wird die Pflanze auch Hortensienbaum genannt, was wohl auf die Ähnlichkeit der Blütenköpfe hinweisen soll. Im Englischen ist seine Bezeichnung ? Pink Ball Tree".

Der Blütenbombenbaum ist im tropischen Afrika und auf Madagaskar beheimatet.

Er liebt warme Standorte und sollte im Topf oder Kübel als kaum frostfeste Pflanze nicht vor Mitte Mai ins Freie gestellt werden. Als Boden- beziehungsweise Pflanzsubstrat eignet sich fruchtbare und durchlässige Erde. Während der Sommermonate ausreichend feucht halten und auch mal die Blätter einnebeln. Von April bis Ende September mit Kübelpflanzendünger versorgen. Ein Rückschnitt ist in den ersten Jahren nicht notwendig.

Da die Dombeya nicht ausreichend frostfest ist sollten Sie den Topf Ende Oktober reinholen. Auch im Winter die Blätter ab und zu Besprühen. Etwas weniger wässern. Im Winter einen hellen Standort auswählen.

In der Standortwahl ist die Dombeya-Pflanze recht flexibel. Es eignen sich sowohl schattige als auch vollsonnige Plätze.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

Gul-gad-ya GrasbaumArt.-Nr.: 20005

 
Artikel-Bild-Gul-gad-ya Grasbaum
 
grosses Artikel Bild


Gul-gad-ya Grasbaum / 10 Samen


( Xanthorrea media )


Die "Schildkröte" unter den Kübelpflanzen !


Wissenswertes: Dieser immergrüne, langlebige und besonders langsam wachsende Grasbaum wird von den Ureinwohnern Australiens sehr geschätzt, denn alle Pflanzenteile sind für sie verwertbar.

Das Vorkommen reicht von den steinigen Felsen der Zentralküste New South Wales bis hin in die sandigen Gebiete des Nordwesten.

Bei uns ist der Xanthorrea media hervorragend für die Topf- und Kübelhaltung geeignet. Er wächst wirklich sehr sehr langsam und es kann bis zu 20 Jahre dauern, bis sich ein kleiner Stamm entwickelt hat.

Die Pflanze sollte immer Solitär stehen, damit sie von allen Seiten Licht erhält. Der oberirdische Teil der Pflanze besteht aus einem Büschel schmaler Blätter. Die grasähnlichen Blätter können in der Natur bis zu 70 cm lang werden. In Australien wird der Grasbaum einfach `Black Boy` genannt.
Die Grasbäume wachsen gut, jedoch langsam. Der jährliche Zuwachs liegt gerade mal bei einigen Zentimetern.

Der Standort sollte sehr hell bis sonnig sein und die Erde muss recht durchlässig ausgewählt werden. Sandiger oder steiniger Boden ist auch geeignet.

Die langen harten Blütenstiele mit ihren vielen weißen Einzelblüten werden in Australien zur Herstellung von Speerschaften und zum Feuer machen verwendet Der Nektar der Blüten dient als Zusatz für besonders energiehaltiges Essen.
Aus dem Pflanzenharz ( dem Resin ) wird ein kräftiger Leim / Kleber gewonnen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im Mai -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Wheelers Rauhschopf
Dasylirion wheeleri
trotzt Trockenheit und extremer Kälte / pflegeleicht und anspruchslos / elegant und imposant / 10 Korn
3,50 €

Bald geht´s los !

Botanische Gärten / National-Parks


Royal Botanic Garden /
Melbourne - Australien
Die Wasserbanane
 (Thyphonodorum lindleyanum)

 Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5 -10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir mal wieder aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica