Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Prachtvolles Wachstum wie im Pflanzen Film

Die Welt ist reich an einer unglaublichen Blumen- und Pflanzenfülle. Auf jedem Erdteil sind unzählige Pflanzenarten beheimatet. Darunter Pflanzen mit besonderen Eigenschaften wie z. B. die fleischfressende Pflanze oder das Wüstenblatt, welche in der Namibwüste beheimatet ist, eines der trockensten Orte der Welt. Das liegt an der extremen Anpassungsfähigkeit von Pflanzen und Blumen. Alle Pflanzen, egal in welchen Bedingungen sie leben oder welche Merkmale sie besitzen, haben eines gemeinsam. Sie sind irgendwann aus wenigen Samenkörnern entstanden. Selbst bei den Samen gibt es unterschiedliche Formen und Größen. So gibt es winzige Samen mit einer Größe von wenigen Millimetern bis zu Samenschoten von bis zu zwei Meter Länge. Diese Samen bieten Ihnen die Möglichkeit, exotische Pflanzen im eigenen Garten groß zu ziehen.

Einzigartige Pflanzen Filme hier auf tropica.de

Dafür sucht das Unternehmen, TROPICA, bei vertrauensvollen Züchtern und botanischen Gärten, aus den USA bis Südafrika, nach Raritäten und farbenprächtigen Pflanzen. Mit den Pflanzen Filmen, hier bei tropica.de, können Sie sehen, wie die Pflanze in Ihrer natürlichen Umgebung gedeiht.

Weißer NatternkopfArt.-Nr.: 20116

 
Artikel-Bild-Weißer Natternkopf
 
weitere Artikelbilder

Details


Weißer Natternkopf / 5 Samen


( Echium decaisnei )


Ein wunderschöner - seltener - stark verzweigter Busch!


Wissenswertes: Der weiße Echium - " White Bugloss" stammt von der Kanarischen Insel Gran Canaria und ist ausgesprochen selten zu finden.

Er wird etwa 1 m hoch und bildet aus seinen vielen Verzweigungen unzählige weiße Blüten.
Die Kultur ist herrlich einfach und der Natternkopf lässt sich auch bestens im Kübel halten.

Er liebt  halbschattige Standorte unter größeren Bäumen und trockene Plätze auf durchlässigem Boden. Auch die Pflege des Echium ist einfach und unkompliziert. Die Pflanze benötigt im Kübel leicht durchlässigen Boden (z.B. 1/3 Sand oder Kiesel und 2/3 Einheitserde).

In den Sommermonaten ist der Wasserbedarf enorm hoch. Trotzdem sind die Pflanzen gegen Staunässe sehr empfindlich. Düngen Sie von März bis September im Abstand von 2 bis 3 Wochen. Echium sollte man sich natürlich ohne Beschnitt entwickeln lassen. Nur wenn die Pflanze zu groß geworden ist, führt ein Rückschnitt zu einer Verjüngung.

Auf den schlanken Stämmmen bilden sich dann die bis zu 1 m hohen Blütenkerzen, die das erste Mal aber erst nach etwa 2-3 Jahren erscheinen und meist von Juni bis Oktober zu sehen sind. Die Blätter am oft unverzweigtem Stamm sind schmal und lanzettförmig.

Die Aussaat ist einfach und die Keimdauer liegt bei 1-3 Wochen. Eine Vorbehandlung des Saatgutes ist nicht notwendig.

In Südengland, wo die Winter angenehm mild sind überwintert der Riesen-Natternkopf im Freien bei 4° C.Wirklich frostfest ist der mehrjährige Natternkopf nicht

Erscheinungsdatum: 25.11. 2018

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der Rubrik Samen-Raritäten -    Mediterrane Pracht



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,90 Euro / Korn
Produktanfrage

GR - Amerikanisches PampasgrasArt.-Nr.: 13313

 
Artikel-Bild-GR - Amerikanisches Pampasgras
 
grosses Artikel Bild

Details


Amerikanisches Pampasgras / 200 Samen


( Cortaderia selloana  )


Das imposanteste Solitärgras !


Wissenswertes : Das imposante, immergrüne Solitärgras mit den silbrig-weißen, fast einen Meter hohen Blütenfahnen verdient einen besonderen Standort; entweder im großen Kübel oder an freier Stelle im Garten. Die schopfartigen Blatthorste werden 80 - 200 cm hoch und die langen Blüten erreichen nochmals die Länge von etwa 100 cm und mehr.

Selbst abgeschnitten halten sie sich in der Wohnung bis zu einem Jahr. Das Pampasgras wurde etwa 1840 in Europa eingeführt und ist als Zierpflanze sehr beliebt. Die Sorte `Sunningdale Silver` ist prachtvoll und reichblühend.

Heimisch ist das Pampasgras in der Pampa von Brasilien, Chile und bis in die Mitte Argentiniens.

Sonnige und warme Plätze geben dem Riesengras gesundes Aussehen.

Der Boden sollte nährstoffreich und durchlässig sein. Im Sommer wird viel Wasser verlangt und auch Dünger ist notwendig. Die Blütezeit ist der September und Oktober.

Ein Rückschnitt sollte immer erst im Frühjahr erfolgen. Zum einen bietet das eingetrocknete Laub einen Winterschutz und bei vielen Arten führt ein Herbstrückschnitt zur Fäulnis. Besonders im Winter bei Schnee sind Gräser wahre Gartenschönheiten. Das Pampasgras ist empfindlich gegen Winternässe. Daher die Horste zusammenbinden und mit Laub, Reisig oder Torf einpacken. Der Rückschnitt erfolgt dann im Frühjahr.

Für die Anzucht drücken Sie die Samen verteilt in feuchtes Anzuchtsubstrat. Sie können die Keimquote noch enorm erhöhen, indem Sie circa 25% Perlite beimischen. Dieses Naturprodukt speichert Wasser, ist wärmespeichernd und wirkt bodenbelüftend. Bei 20° - 25°C und gleichmäßiger Feuchtigkeit keimt das Saatgut nach 10 - 12 Tagen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,018 Euro / Korn
Anzahl:

Französische TamariskeArt.-Nr.: 20115

 
Artikel-Bild-Französische Tamariske
 
weitere Artikelbilder

Details


Französische Tamariske / 200 Samen


( Tamarix gallica)


Graziler - winterharter Zierstrauch aus Südeuropa !


Wissenswertes: Die Französische Tamariske ist winterhart und entwickelt sich meist zu einem Strauch / kleinen Baum, der nicht höher als 2 - 4 m wird. Der Stamm kann durchaus auch mal verzweigt wachsen. Von Juni bis Ende September erscheinen die vielen kleinen und sternförmigen Blüten, die an 2-5 cm langen endständigen Blütentrauben sitzen. Oft gibt es sie in Weisstönen - seltener auch in Rosa-Pink.

Diese robusten Zier-Sträucher bzw. kleinen Bäume eignen sich hervorragend für die Kübelhaltung. Sie sind elegant und vertragen lange Trockenzeiten. An ihren überhängenden Zweigen sitzen schuppenartige ,winzige blaugrüne Blätter, die mit Salzdrüsen ausgestattet sind.Durch Stutzen nach der Blüte lässt sich die Pflanze kompakt und klein halten.

Heimisch ist die Pflanze in Südeuropa und dort auch gar nicht mehr wegzudenken. Sie ist eine sehr beliebte Zierpflanze und steht in Parkanlagen, an Straßenrändern und Vorgärten.In Südfrankreich ist sie genau so zu finden wie in Süditalien oder Spanien.

Am wohlsten fühlt sich die Pflanze an hellen bis vollsonnigen Plätzen.

Die Tamariske gedeiht in so gut wie jedem Boden, verträgt sogar sehr salzhaltige Luft und kommt auch mit geringen Wassergaben klar. Nur während der ersten Monate sollten Sie auf genügend und gleichmäßige Wässerung achten. Kübelpflanzendünger bekommt die Pflanze alle 4 Wochen zwischen Mai und Oktober

Im Winter stellt sich das Wachstum fast ganz ein und die Tamariske kann jetzt noch einmal zurück geschnitten werden. Überwintert das Gewächs im Freien ist ein überdachter Platz ratsam. Bei Überwinterung im Haus darf der Standort nicht zu nah an der Heizung sein und es muss für genügend Licht gesorgt werden.

Die Anzucht aus Samen ist einfach und die beste Aussaatzeit sind das Frühjahr sowie der Herbst. Sie können das recht feine Saatgut direkt auf feuchte Anzuchterde streuen und anschließen dünn mit Erde bedecken und leicht andrücken. Bis zur Keimung gleichmäßig feucht halten und nach 3-4 Wochen zeigen sich die ersten Sämlinge.

Erscheinungsdatum: 20.11. 2018

Nach Erscheinen finden Sie diesen Artikel in der Rubrik Samen-Raritäten -   - Mediterrane Pracht und Winterhart



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,018 Euro / Korn
Produktanfrage

Zwerg-GranatapfelArt.-Nr.: 12350

 
Artikel-Bild-Zwerg-Granatapfel
 
weitere Artikelbilder

Details


Zwerg-Granatapfel / 30 Samen


( Punica granatum nana )


Eine der ältesten Kultur-und Kübelpflanzen !


Wissenswertes: Der Granatapfelbaum gehört zu den ältesten Kübelpflanzen und die Zwergform `nana` wird nur etwa 1 Meter hoch, wächst sehr kompakt und bildet zierliche, 2 cm lange, hellgrüne Blätter aus. Diese Art ist erheblich blühfreudiger und setzt auch kleine Früchte an. Die Pflanze ist selbstbestäubend.

Die größte Verbreitung liegt seit circa 2.500 Jahren im gesamten Mittelmeerraum.

Ideal sind helle und sonnige Plätze in der Wohnung oder im Freien.

In der Wachstumszeit sollten Sie viel wässern, jedoch Staunässe vermeiden. Von März bis Oktober alle 2 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen. Die Pflanze gedeiht gut in normaler Einheitserde. Die Blütezeit reicht von Mai bis Dezember. Nur zu stark wachsende Pflanzen sollten Sie zurückschneiden, da sonst die Blühfreudigkeit leidet.

Im Warmen bleibt die Pflanze grün und wächst weiter. Dann sollten Sie mehr wässern. Bei kühler und dunkler Überwinterung zwischen 5° und 10° C wirft sie ihre Blätter ab. Dann sollten Sie sie trocken halten. Ausgepflanzt verträgt die Pflanze ab dem 2. Jahr auch Frost bis -18°C.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie das Saatgut für etwa 12 Stunden in raumwarmem Wasser vorquellen und drücken Sie es anschließend auf die feuchte Anzuchterde. Da es sich um einen Lichtkeimer handelt, darf der Samen nicht mit Erde bedeckt werden. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und Wärme (20° bis 25°C) keimen die Samen nach 2 bis 3 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

Wilder FrangipaniArt.-Nr.: 13191

 
Artikel-Bild-Wilder Frangipani
 
weitere Artikelbilder

Details


Wilder Frangipani / 30 Samen


Hymenosporum flavum (Hook) )


Native Frangipani - Angenehm duftend !


Wissenswertes: Dieser Australische Frangipani ist ein Regenwaldbaum, der in der Natur bis zu 20 Meter hoch werden kann. Er ist beliebt bei Bienen und Schmetterlingen, da er in den Monaten April bis Juni unzählige und wunderschöne gelbe, duftende Blüten hervorbringt. Der Durchmesser beträgt 5 bis 7 cm. 

Die Blätter sind fest, dunkelgrün und glänzend. Mitunter ist die Pflanze mittlerweile auch auf Madeira heimisch. Hier ist sie eine Rarität und lässt sich als Kübelpflanze kultivieren. Pflanzen ab 2 Meter tolerieren auch leichte Fröste.

Heimisch ist der Wilde Frangipani in den Regenwäldern von Queensland und New South Wales in Australien. 

Der Standort kann schattig gewählt werden, jedoch bilden sich bei voller Sonne deutlich mehr Blüten. Aufgrund seines kompakten Wachstums ist der Frangipani hier eine ideale Kübelpflanze. 

Verwenden Sie als Pflanz-Substrat nährstoffreiche Erde mit einer guten Drainage. Nach dem zweiten Blattpaar können Sie die Pflanzen vereinzeln. Aber Achtung - junge Sämlinge vertragen noch keine Kälte. Im Sommer viel wässern. Später benötigen ältere Pflanzen nur 4 Mal im Monat Wasser. Bei Jungpflanzen empfiehlt es sich diese an einen Stab zu binden, damit sie an windigen Standorten nicht knicken. Von April bis September können Sie der Pflanze alle 3 Wochen etwas Kübelpflanzendünger geben. Nur auf feuchtem Boden düngen. 

Die Überwinterungsphase sollte hell und kühl (6°-15°C) erfolgen, aber auf jeden Fall frostfrei.

Falls den dünnen Samen noch die papierartigen Flügel anhaften, diese vorsichtig entfernen. Die Samen 12 Stunden in lauwarmen Wasser vorquellen lassen und anschließend auf sandiger Anzuchterde verteilen. Die Samen nur hauchdünn mit Erde bedecken und anfeuchten. Stellen Sie das Gefäß schattig aber hell auf. Nach 3-8 Wochen erfolgt die Keimung. Bis dahin gleichmäßig feucht halten. 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

SilberbananeArt.-Nr.: 13112

 
Artikel-Bild-Silberbanane
 
weitere Artikelbilder

Details


Silberbanane / 10 Samen


( Mus balbisiana )


Die Urform der heutigen Fruchtbanane !


WissenswertesBei dieser schnell wachsenden, mehrjährigen und robusten Banane handelt es sich um eine Urform, aus der durch Kreuzungen die heutige Fruchtbanane entstanden ist.

In der Natur wird sie 4 - 4,5 Meter hoch; an geschützten Plätzen werden es bei uns maximal 2-3 Meter. Der Scheinstamm trägt eine weiße Bereifung und die langen grünen Blätter sind von einer dünnen Wachsschicht überzogen. Das Aussehen brachte ihr den Namen `Silberbanane` ein. Hier ist sie auch noch unter dem Namen Faserbanane bekannt.

Die Pflanze bildet viele Ableger und setzt eine riesige rote Blüte an. Zur Fruchtbildung kommt es erst nach 2 - 5 Jahren; nur ausgepflanzt geht es deutlich schneller. Die Früchte enthalten die Samenkörner und sind nicht essbar.

Heimisch ist die Musa balbisiana in Indien, China und Südostasien. 

Die Silberbanane liebt helle Plätze und viel Sonne. Je wärmer desto gesünder und schneller ist ihr Wuchs. 

Als schnell wachsende Pflanze benötigt sie viel Wasser, einen großen Topf oder Kübel und von Frühjahr bis Herbst einmal wöchentlich Nährstoffe. Braune oder vertrocknete Blätter können Sie einfach herausschneiden. 

Für ein Überwintern im Freiland sollte der Stamm nach dem ersten Frost bei 30-40 cm abgeschnitten werden. Jetzt muss er mit Mulch, Pinienrinde oder Ähnlichem 40 cm hoch abgedeckt werden. Eventuell noch eine umgedrehte Holzkiste darüberstülpen, um vor Nässe zu schützen, die zur Fäulnis führen könnte. Im Frühjahr treiben dann aus dem Rhizom (Wurzelstock) neue Pflanzen aus. Bei Überwinterung im Haus hell und kühl (5 - 15°C) stellen, weniger wässern und auf Spinnmilbenbefall achten, falls die Luft zu trocken ist.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Durch Anrauen der Samen lässt sich die Keimdauer erheblich beschleunigen. Zudem sollte die Samen danach für ca. 24 Stunden in warmen Wasser vorquellen.  Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und Wärme (20°-25°C) keimen die Samen oft nach 3-6 Wochen. Das Saatgut nicht tiefer als 1-2 cm einsetzen. Bis zur Keimung darf das Gefäß dunkel stehen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Gelber TrompetenstrauchArt.-Nr.: 13131

 
Artikel-Bild-Gelber Trompetenstrauch
 
grosses Artikel Bild

Details


Gelber Trompetenstrauch / 30 Samen


( Tecoma stans var. stans )


Ein immergrüne - lange blühende Kübelpflanze !


WissenswertesDer Gelbe Trompetenstrauch, auch Trompetenblume oder Trompetenbaum genannt, wächst bei uns als immergrüner Strauch oder kleiner Baum im Zimmer oder als Kübelpflanze auf dem Balkon/Terrasse.

In den Tropen und im Mittelmeerraum ist diese Pflanze ein geschätzter Parkbaum. Er besitzt gefiederte Blätter und an den Zweigenden bilden sich das ganze Jahr über Büschel mit goldgelben, 5 cm großen, Trompetenähnlichen Blüten. Im Schlund sind sie rötlich geädert.

Heimisch ist der Tecoma stans von Mexiko bis Peru und Argentinien. Heute ist er in vielen Parks auch in Florida und im Mittelmeerraum zu finden. 

Helle und sonnige Plätze sind Voraussetzung für üppige Blüten. Im Schatten wachsen die Pflanzen zwar auch, blühen dann aber nur ganz spärlich. 

Im Sommer viel wässern und von April bis Oktober viel düngen. Am besten wöchentlich mit Kübelpflanzedünger versorgen. Jüngere Pflanzen während der Wachstumsphase ruhig mehrmals stutzen, um einen buschigen Wuchs zu erhalten. Bei Samenbildung diese entfernen, da die Pflanze sonst deutlich weniger blüht.

Der ideale Winterplatz ist hell und sollte eine Mindesttemperatur von 10°C besitzen. Dann behält die Pflanze ihr Laub. Dunkel und bei 10°C als Höchsttemperatur ist Blattabwurf die Folge. Dann im Winter nur sporadisch gießen. In warmen Räumen auf Befall von weißer Fliege achten (Häufiger mal besprühen).

Als Tipp zur Aussaat: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Für die Aussaat sandige Erde beziehungsweise Anzucht-Substrat verwenden. Die dünnen, langen und papierähnlichen Samen in einem feuchten Tuch über Nacht vorquellen lassen und pro Topf nur 4 - 8 Samen auf die feuchte Erde drücken. Dann dünn bedecken und gleichmäßig feucht halten. Die Keimung beginnt meist nach 2 - 4 Wochen. Erst wenn das zweite Blattpaar ausgebildet ist vorsichtig umtopfen.




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

Stolz von Bolivien / RosewoodArt.-Nr.: 13222

 
Artikel-Bild-Stolz von Bolivien / Rosewood
 

Details


Stolz von Bolivien / Rosewood / 10 Samen

                                                             

( Tipuana tipu syn. Machaerium tipu )
 


Der "Rosewood-Tree" - eine rasch wachsende Kübelpflanze  !


Wissenswertes: Der südamerikanische Baum besticht den ganzen Sommer über mit ausgesprochen ansehnlichen gelben Blüten. Bei uns ist das rasch wachsende, pflegeleichte und sehr anpassungsfähige Gewächs für die Topf - oder Kübelkultur geeignet, sofern es frostfrei gehalten wird.

In den Tropen und Subtropen ist der Rosewood ein sehr beliebter Park - und Straßenbaum. In vielen Gegenden trägt der Tipuana den Namen Gelbe Jacaranda. Artverwandt mit dem Jacaranda mimosafolia ist die Pflanze trotz der Namensgleichheit nicht, da es sich beim Jacaranda mimosafolia um die botanische Bezeichnung des Palisanderbaumes handelt. Der botanische Name des Stolz von Bolivien (Pride of Bolivia) leitet sich vom Tipuanatal in Bolivien ab. Dort wachsen die meisten dieser Bäume.

Als Strauch oder kleiner Baum gezogen bleibt die Pflanze ein echter Hingucker und durch 2-3 Rückschnitte pro Jahr entwickelt sie sich zu einem toll verzweigten Blühwunder. Als halb immergrüne Pflanze verliert der Rosewood im Herbst nur einen kleinen Teil seiner Blätter.

Heimisch ist der tropische Schattenbaum in Bolivien, Brasilien und Argentinien. Heute wird er als beliebter Parkbaum in den gesamten Tropen und Subtropen angepflanzt.

Die Tipuana bevorzugt halbschattige bis vollsonnige Plätze. Im Kübel gehalten kann die Pflanze eine Höhe von 1.50 bis 3 Meter erreichen. Sie ist anspruchslos, anpassungsfähig und schnellwüchsig. Als Erdgemisch reicht Einheitserde mit ¼ Sand oder Perlite vermengt aus. Im Sommer zeigen sich ab dem 3. bis 4. Jahr unzählige goldgelbe Blüten mit einer orangefarbenen Zeichnung im Innern. Während der üppigen Blüte reichlich gießen und 14-tägig düngen.

Im Winter liegt die ideale Temperatur liegt bei über 5 C. Jetzt weniger wässern und den Erdballen immer leicht antrocknen lassen.

Die großen flügelartigen Samen können sie mit Hilfe einer Schere vom Flügel trennen. Zur weiteren Vorbehandlung können Sie die harten Samen für 1 bis 2 Tage in raumwarmem Wasser vorquellen und anschließend 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat setzen. Bis zur Keimung ( 3 bis 7 Wochen )  gleichmäßig feucht, aber nicht nass halten und möglichst warm stellen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
Anzahl:

Zimmertanne-NorfolktanneArt.-Nr.: 13246

 
Artikel-Bild-Zimmertanne-Norfolktanne
 
weitere Artikelbilder

Details


Zimmertanne-Norfolktanne / 5 Samen


( Araucaria heterophylla )
 


Eine majestätische Kübel-und Zimmerpflanze !


Wissenswertes: Die majestetische, etwas bizarr wirkende Araucarie wird in der Natur bis zu 70 m hoch. Sie stammt von den Norfolkinseln und wächst heute eigentlich in den gesamten Tropen und Subtropen. Bei uns ist sie interessant für kühle Zimmer und als sehr attraktive Kübelpflanze.

Die jungen , leuchtend hellgrünen Nadeln lassen sie immer frisch und gesund aussehen. Erst im 17. Jahrhundert wurde die Zimmertanne nach Europa gebracht und entwickelte sich zu einer der beliebtesten Zimmerpflanzen.

Als dann die Zentralheizungen aufkamen wurde die Zimmerluft zu trocken und die Pflanze verschwand erst mal wieder. In südlichen Ländern ist sie als Zierpflanze gar nicht mehr wegzudenken. Sie ist eine der wenigen Nadelbäume , die sich in der Wohnung kultivieren lassen.

Diese Art der sehr alten Gattung stammt von den Norfolkinseln und aus Australien.

Die Araucaria heterophylla liebt viel Licht und kann nach dem ersten Jahr auch sonnige Plätze vertragen.

Bei Haltung im Topf oder Kübel ist ein humoses, durchlässiges Erdgemisch ideal. Gießen Sie während der Sommermonate viel und im Winter wenig. Von April bis Oktober sollten Sie die Pflanze alle 3 - 4 Wochen mit flüssigem Universaldünger versorgen. Die Zimmertanne kann viele Jahre im Topf kultiviert werden. Ein Umtopfen ist jedes 3.Jahr ratsam.

Die Pflanze ist nicht winterhart und sollte keinem Frost ausgesetzt werden. Bei trockener Zimmerluft können Sie ab und zu mit entkalktem Wasser besprühen. Dieses beugt auch Schädlingsbefall vor.
Die Samen können Sie etwas verteilt mit der flachen Spitze in das feuchte Anzuchtsubstrat drücken, dünn bedecken und mittels eines Zerstäubers durch Besprühen der Erdoberfläche immer leicht feucht halten. Die Keimung erfolgt recht zügig. Keimtemperaturen von 18 - 22 C. sind ausreichend.



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,90 Euro / Korn
Anzahl:

PR - Nadelkissen-Protea / OrangeArt.-Nr.: 13710

 
Artikel-Bild-PR - Nadelkissen-Protea / Orange
 
weitere Artikelbilder

Details


Nadelkissen-Protea / Orange / 5 Samen

                                                                                                           .

( Leucospermum cordyfolium )


Protea - Die Pflanze mit den "Orangenen Nadelkissen" !

 

Wissenswertes: Die meisten Proteen sind hier noch eine Rarität. Sie wachsen als Büsche oder als kleine Bäume, bilden wunderschöne, lange haltbare Blütenstände aus und sind auch unter den Namen Zuckerbüsche, Baumnadelkissen oder Silberbaumgewächse bekannt.

Wer diese Pflanzen einmal in der Natur bewundern konnte ( z. B. an den Straßen entlang des Tafelberges in Südafrika ), kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

Proteen haben etwas höhere Kulturansprüche als manch andere, normale Topfpflanze, jedoch stellen sie für erfahrene Kübelpflanzenbesitzer kaum ein Problem dar.

Die orange blühende Nadelkissen Protea wird etwa 1,50-2 m hoch und bildet viele robuste Einzelstämme aus, an deren Ende sich die festen, wachsartigen Blütenköpfe bilden.Sie erscheinen in einer festen Kugel, die sich dann langsam entfaltet bzw. ausrollt. Sie erinnern stark an ein Nadelkissen, was ihnen ihren namen einbrachte. Besonders bei Floristen sind die Blütenstiele beliebt, da sie sich lange in der Vase und in gestecken halten.

Die Protea sollte immer alleine, also solitär gepflanzt werden, da sie nicht eng stehen möchte. Ein sonniger Platz und sandige Erde mit guter Drainage-Eigenschaft ist für ein gesundes Wachstum Voraussetzung.

Wir liefern zum Samen Smoke-Primer Rauchfilterpapier zur Erhöhung der Keimfreudigkeit der Samen.

Tipp:
Der Smoke - Primer: Das sogenannte Rauchfilterpapier, dass wir zu jeder Samentüte mitliefern, vereinfacht und erhöht die Keimung. Es handelt sich um ein Filterpapier das mit Asche, Rauchextrakt und Pflanzenhormonen imprägniert wurde. Proteaceaengewächse werden dadurch zur Keimung stimuliert, sind geschützter vor Pilzinfektionen und beim Aufwachsen durch die Pflanzenhormone gekräftigt



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im November -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Purpur-Orchideenbaum
Bauhinia purpurea
Kübelpflanze mit tollen dunklen Blüten / Duftend / Robust und pflegeleicht / 10 Korn
3,50 €

Ab Winter !

Botanische Gärten / National-Parks

 
Brisbane Botanic Garden /
Australienl

 Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5 -10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Reisen und Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir bereits wieder aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica