Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Prachtvolles Wachstum wie im Pflanzen Film

Die Welt ist reich an einer unglaublichen Blumen- und Pflanzenfülle. Auf jedem Erdteil sind unzählige Pflanzenarten beheimatet. Darunter Pflanzen mit besonderen Eigenschaften wie z. B. die fleischfressende Pflanze oder das Wüstenblatt, welche in der Namibwüste beheimatet ist, eines der trockensten Orte der Welt. Das liegt an der extremen Anpassungsfähigkeit von Pflanzen und Blumen. Alle Pflanzen, egal in welchen Bedingungen sie leben oder welche Merkmale sie besitzen, haben eines gemeinsam. Sie sind irgendwann aus wenigen Samenkörnern entstanden. Selbst bei den Samen gibt es unterschiedliche Formen und Größen. So gibt es winzige Samen mit einer Größe von wenigen Millimetern bis zu Samenschoten von bis zu zwei Meter Länge. Diese Samen bieten Ihnen die Möglichkeit, exotische Pflanzen im eigenen Garten groß zu ziehen.

Einzigartige Pflanzen Filme hier auf tropica.de

Dafür sucht das Unternehmen, TROPICA, bei vertrauensvollen Züchtern und botanischen Gärten, aus den USA bis Südafrika, nach Raritäten und farbenprächtigen Pflanzen. Mit den Pflanzen Filmen, hier bei tropica.de, können Sie sehen, wie die Pflanze in Ihrer natürlichen Umgebung gedeiht.

BlütenbombenbaumArt.-Nr.: 12995

 
Artikel-Bild-Blütenbombenbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Blütenbombenbaum / 15 Samen


( Dombeya calantha )


Der "Pink Ball Tree" oder grüner Hortensienbaum !


 

Wissenswertes: Dieser immergrüne Strauch beziehungsweise kleine Baum mit seinen herrlichen Blütenbällen ist überall in den Tropen zu finden. In Südeuropa wird er gelegentlich in Parkanlagen gepflanzt. Er zählt zu den Kakaogewächsen und gehört mit seinen 4 cm großen, rosa Einzelblüten, die in großen Blütenbällen angeordnet sind, sowie den herzförmigen etwa 20 cm großen Blättern zu der schönsten Art seiner Gattung.

Die Blätter sind an der Unterseite flaumig behaart. Die großen Blütenstände hängen ? kopfüber" an langen Stielen herab. Sie bleiben sogar vertrocknet noch monatelang hängen.

Bei uns wird die Pflanze auch Hortensienbaum genannt, was wohl auf die Ähnlichkeit der Blütenköpfe hinweisen soll. Im Englischen ist seine Bezeichnung ? Pink Ball Tree".

Der Blütenbombenbaum ist im tropischen Afrika und auf Madagaskar beheimatet.

Er liebt warme Standorte und sollte im Topf oder Kübel als kaum frostfeste Pflanze nicht vor Mitte Mai ins Freie gestellt werden. Als Boden- beziehungsweise Pflanzsubstrat eignet sich fruchtbare und durchlässige Erde. Während der Sommermonate ausreichend feucht halten und auch mal die Blätter einnebeln. Von April bis Ende September mit Kübelpflanzendünger versorgen. Ein Rückschnitt ist in den ersten Jahren nicht notwendig.

Da die Dombeya nicht ausreichend frostfest ist sollten Sie den Topf Ende Oktober reinholen. Auch im Winter die Blätter ab und zu Besprühen. Etwas weniger wässern. Im Winter einen hellen Standort auswählen.

In der Standortwahl ist die Dombeya-Pflanze recht flexibel. Es eignen sich sowohl schattige als auch vollsonnige Plätze.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

Gul-gad-ya GrasbaumArt.-Nr.: 20005

 
Artikel-Bild-Gul-gad-ya Grasbaum
 
grosses Artikel Bild


Gul-gad-ya Grasbaum/ 10 Samen


( Xanthorrea media )


Die "Schildkröte" unter den Kübelpflanzen !


Wissenswertes: Dieser immergrüne, langlebige und besonders langsam wachsende Grasbaum wird von den Ureinwohnern Australiens sehr geschätzt, denn alle Pflanzenteile sind für sie verwertbar.

Das Vorkommen reicht von den steinigen Felsen der Zentralküste New South Wales bis hin in die sandigen Gebiete des Nordwesten.

Bei uns ist der Xanthorrea media hervorragend für die Topf- und Kübelhaltung geeignet. Er wächst wirklich sehr sehr langsam und es kann bis zu 20 Jahre dauern, bis sich ein kleiner Stamm entwickelt hat.

Die Pflanze sollte immer Solitär stehen, damit sie von allen Seiten Licht erhält. Der oberirdische Teil der Pflanze besteht aus einem Büschel schmaler Blätter. Die grasähnlichen Blätter können in der Natur bis zu 70 cm lang werden. In Australien wird der Grasbaum einfach `Black Boy` genannt.
Die Grasbäume wachsen gut, jedoch langsam. Der jährliche Zuwachs liegt gerade mal bei einigen Zentimetern.

Der Standort sollte sehr hell bis sonnig sein und die Erde muss recht durchlässig ausgewählt werden. Sandiger oder steiniger Boden ist auch geeignet.

Die langen harten Blütenstiele mit ihren vielen weißen Einzelblüten werden in Australien zur Herstellung von Speerschaften und zum Feuer machen verwendet Der Nektar der Blüten dient als Zusatz für besonders energiehaltiges Essen.
Aus dem Pflanzenharz ( dem Resin ) wird ein kräftiger Leim / Kleber gewonnen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Amerikanischer FieberbaumArt.-Nr.: 13226

 
Artikel-Bild-Amerikanischer Fieberbaum
 
grosses Artikel Bild

Details

Amerikanischer Fieberbaum / 30 Samen

                                                                                          Die Samen sind zur Zeit leider ausverkauft.

(Sassafras albidum)


Wissenswertes: Der hier selten vorkommende Fieberbaum, der auch als Fenchelholz-oder Nelkenzimtbaum bekannt ist, zählt zu den schönsten Bäumen in den Wäldern der Ostküste Nordamerikas.Der sommergrüne Baum gehört der kleinen Gattung der Lorbeerbäume an, besitzt aromatisch duftendes Holz und ist aufgrund seiner ausgefallenen Blätter so begehrt. Diese sind bis zu 10 cm groß, oft dreifach gelappt und erinnern leicht an Feigenblätter. Es können an einem Baum bis zu drei verschiedene Blattformen gleichzeitig auftreten. Im Herbst verfärben sie sich leuchtend orange-rot.

Der Amerikanische Fieberbaum reiht sich bei den Pflanzen ein , die maßgeblich am Indian Summer beteiligt sind. 




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
Produktanfrage

AL-EdelweißArt.-Nr.: 13619

 
Artikel-Bild-AL-Edelweiß
 
grosses Artikel Bild

Details

Edelweiß / 200 Samen



(Leontopodium alpinum)
 

Wuchs / Standort / Pflege: Das Edelweiß ist die typische und wohl bekannteste alpine Steingartenpflanze. Sie bildet filzig-weiße Blüten aus und wächst als niedrige Staude. Sie sollte in keiner Sammlung fehlen. Das Edelweiß gedeiht in der Sonne am besten und wächst in Steinspalten, auf Mauern und in Trögen. Wichtig ist eine gute Drainage. Nach der Blüte sollten Sie die verwelkten Stiele oberhalb der Blätter abschneiden. Sie mag kalkhaltigen Boden.
Höhe15 cm
BlüteMai, Juni und Juli
 
 


 


Preis: 3.75 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.25 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,19 Euro / Korn
Anzahl:

GR-Chinaschilf - SilberfederArt.-Nr.: 13310

 
Artikel-Bild-GR-Chinaschilf - Silberfeder
 
grosses Artikel Bild

Details

Chinaschilf - Silberfeder / 100 Samen


(Miscanthus chinensis)

Wissenswertes: Das reichblühende, 1m - 2,40m großwerdende, schmuckvolle Gras wächst durch kurze Ausläufer horstartig und bildet einen straff aufrechten, schilfartigen Wuchs. Die federartigen, weiß-silbrigen Blütenrispen machen sie zu einer wertvollen Schmuckstaude.
 
Das breitbuschige Riesengras ist reichblühend und die lange Blütezeit hält von Juli bis Dezember an. Die Pflanze eignet sich als Solitärgewächs, als Hauptstaude in Rabatten oder an Gewässerrändern. Die breiten, lineal dunkelgrünen Blätter zeigen eine tolle Herbstfärbung.




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,0175 Euro / Korn
Anzahl:

GR-Japanisches BlutgrasArt.-Nr.: 13307

 
Artikel-Bild-GR-Japanisches Blutgras
 
grosses Artikel Bild

Details

Japanisches Blutgras / 50 Samen

                                                                                  Dieser Artikel ist zur Zeit leider nicht lieferbar!

(Imperata cylindrica `Red Baron`)

Wissenswertes: Das Japanische Blutgras ist ein Zwerggras, dass sowohl einzeln im Kübel als auch im Staudenbeet oder als Kontrast zu Bambus mit der intensiven Rotfärbung sofort ins Auge fällt.
 
Die anspruchslose Pflanze bildet laufend neue Halme und Blätter aus, die sich ab Juli rot färben und bis in den Winter feuerrot leuchten.




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,07 Euro / Korn
Produktanfrage

Australischer SchuppenbaumfarnArt.-Nr.: 20071

 
Artikel-Bild-Australischer Schuppenbaumfarn
 
grosses Artikel Bild

Details


Austral. Schuppenbaumfarn / 200 Sporen


( Cyathea cooperi )



Einer der schönsten und seltensten Baumfarne !


Wissenswertes: Dieser schnellwachsende Baumfarn stammt aus New South Wales und Queensland in Australien. Er ist nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen streng geschützt und selten anzutreffen.

Außergewöhnliche sind seine filigranen und langen Wedel, die sich über 4-6 m erstrecken können. Die Bezeichnung Schuppen-Baumfarn geht auf den schlanken Stamm zurück, auf dem die schon abgefallenen Wedel große ovale bis runde Abdrücke zurücklassen, die wie riesige Schuppen oder Geldstücke aussehen.
Im Englischem nennt sich die urzeitliche Pflanze daher auch `Coin Spot Tree Farn `.

In der Natur wird der Farn gute 8-10 m hoch und bildet einen Einzelstamm aus. Er benötigt feuchten Boden mit einer guten Drainage und lässt sich gut in größeren Wintergärten kultivieren und im ersten Jahr sollte ein Augenmerk auf die Wässerung gelegt werden. Gießen Sie ruhig mehrere Male die Woche - besonders in den Sommermonaten - aber auch nicht zu viel. Ein Besprühen bekommt den frischen Wedeln noch nicht.
Der Standort kann sonnig bis halbschattig sein.

Die Anzucht erfolgt aus Farnsporen und ist nicht ganz einfach. Es bedarf ein wenig Vorbehandlung. Wir liefern zwar ein spezielles Kultursubstrat mit, Sie können jedoch auch Anzuchterde verwenden. Beides sollte vor der Aussaat sterilisiert werden, das heißt es muss weitgehend keimfrei sein. Dazu können Sie das feuchte Substrat in einer Mikrowelle oder in einen Backofen stellen und erhitzen. Sobald es anfängt zu dampfen, lassen Sie es abkühlen und verteilen bzw. streifen die feinen Sporen darüber. Das Gefäß sollte mit einer Glasscheibe oder Klarsichtfolie abgedeckt werden, um einen Treibhauseffekt zu erhalten. Alle 3-4 Tage ist eine Lüftung erforderlich.
Bei warmen 25° C  entwickelt sich nach einiger Zeit aus den Farnsporen "Prothalien". Es entsteht auf der Erdoberfläche und ist in diesem Fall ein grünlicher Schimmer. Sozusagen der Start vor dem eigentlichem Spross, der sich dann daraus bildet und schon bald sind die ersten kleinen Wedel erkennbar.  

Wir liefern die Sporen inklusive einem speziellen Aussaatsubstrat



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,0023 Euro / Spore
Anzahl:

Aloe VeraArt.-Nr.: 12954

 
Artikel-Bild-Aloe Vera
 
grosses Artikel Bild

Details


Aloe Vera / 10 Samen


( Aloe vera syn. Aloe barbadensis Mill. )



Schon seit Jahrtausenden geschätzte Heilpflanze !


Wissenswertes: Eine Pflanze umgeben voller Mythen - schon einige Jahrtausende vor Christus haben ganze Völker sie als Heilpflanze eingesetzt. Für viele zählte sie zu den heiligen Pflanzen und wurde verehrt. Daher hat man ihr auch etliche Namen zugedacht, wie etwa Lilie der Wüste - Arzt im Topf - Zauber des Himmels und usw. Sie war einfach das Symbol für Wohlergehen und ein langes Leben.

Bei uns, in der neuen Welt wurde die Aloe Vera erst in dreißiger Jahren angewendet und seit 2 Jahrzehnten wird in den USA so ziemlich alles von der "Wunderpflanze" benutzt, da man die Erkenntnisse hat, das diese Sukkulente immunsystem-stärkende Eigenschaften besitzt. Selbst in der Kosmetikbranche wird das Aloe-Gel eingesetzt. Es hilft bei Sonnenbrand, Verbrennungen, Insektenstichen und Wundheilung.
Und seit es um natürliche und bewusste Ernährung geht, gibt es Aloe Vera auch als Saft.

Aber nun zur eigentlichen Pflanze - es gibt ca. 300 Arten und sie gehört der Familie der Liliengewächse an und ist ein immergrüner Wasserspeicher.Ihre Herkunft liegt auf den Kanarischen Inseln, Afrika und Indien. Heute ist sie fast überall anzutreffen.

Die Aloe gedeiht sogar auf trockenen Wüstenböden und verträgt dabei auch die stärkste Sonneneinstrahlung.
Oft wird die Pflanze mit der Agave verwechselt, doch besteht die Aloe vera überwiegend aus einzelnen Blättern, die spiralförmig angeordnet sind . Diese Blätter werden von festen, weißen Zähnen umsäumt.

Hier ist es selten zu bewundern, doch die Aloe vera setzt von Mai bis Oktober auch prächtige gelbe Blüten an. Diese sitzen auf einen bis zu 90 cm hohen Stiel und sind in 30-50 cm langen Tauben angeordnet. Die Vögel lieben ihren Nektar und bestäuben somit die Pflanzen, die darauf Samenkapseln ansetzen und die leichten Samen werden dann vom Wind verteilt.

Die Erde sollte sandig-lehmig sein, jedoch muss das Gießwasser gut ablaufen können. Sie sollten immer erst dann wässern, wenn das Substrat ausgetrocknet ist. Junge Pflanzen sollten generell etwas feuchter gehalten werden. Ideal sind Regen- oder entkalktes Wasser. Überschüssiges Wasser sollten Sie ausschütten, um Staunässe und Wurzelfäulnis zu vermeiden. Tipp: Besprühen Sie die Pflanze an warmen Standorten alle 2 Wochen von oben mit einem Zerstäuber.

Je sonniger der Standort, desto besser gedeiht die Aloe. Aber auch im Schatten und an dunklen Plätzen überlebt sie mehrere Jahre. Im Sommer ist auch ein Platz im Freien möglich.
Die Anzucht aus Samen gelingt sehr einfach - oft ist das Saatgut aber nur schwer zu erhalten.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Japanischer KirschapfelArt.-Nr.: 20069

 
Artikel-Bild-Japanischer Kirschapfel
 
grosses Artikel Bild

Details


Japanischer Kirschapfel / 35 Samen


( Malus baccata var. mandshurica )



Seltenes Ziergehölz mit kirschgroßen Früchten !


Wissenswertes:  Der seltene Kirschapfel - oder auch Beerenapfel und Nagasaki-Apfel genannte kleine Baum, ist aufgrund seiner spektakulären Blütenpracht und der vielen kirschgroßen, roten Früchte ein begehrte Pflanze.

Er stammt aus Japan und kommt auch im Norden Chinas und in Ostaibirien vor. Er wächst niedrig und wird meist nicht höher als 2,50 m. Nur die Varietät `mandshurica`ist wuchsfreudiger.
Diese asiatische Malus-Zuchtform wächst meist frei aufrecht oder wird in Etagen gezogen. Die Blütenknospen erscheinen in rosa, werden zu leuchtenden und duftenden, weißen Blüten und kommen zu dem saftig grünen Laub voll und ganz zur Geltung. Eine wahre Augenweide. Zum Herbst hin entstehen daraus karminrote, kirschgroße kleine Äpfel.

Je verzweigter der Malus wächst, desto mehr Blüten und Früchte werden ausgebildet. Auch wenn im Herbst die Blätter schon abgefallen sind, leuchten die kleinen Zieräpfel noch lange am kahlem Baum.

Der Standort darf ganzjährig sonnig sein und während der Wachstumsphase muss auf gleichmäßige bzw. ausreichende Feuchtigkeit geachtet werden.
Neue Triebe können im Frühjahr bis auf zwei Blätter zurückgeschnitten werden. Längere Äste am besten erst im Herbst schneiden.

Obwohl der Nagasaki-Apfel winterhart ist, sollten die Wurzeln vor zu starkem Frost geschützt sein. Sie können ein wenig Reisig oder Kokosfasern anhäufeln.

Eine Vermehrung aus Samen gelingt am besten von Spätherbst bis zum Frühjahr. Die Samen müssen vor der Aussaat Kälte behandelt werden - so werden keimhemmende Stoffe abgebaut und die Keimung erfolgt gleichmäßiger.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,10 Euro / Korn
Anzahl:

Lacebark- FlammenbaumArt.-Nr.: 12550

 
Artikel-Bild-Lacebark- Flammenbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Lacebark - Flammenbaum / 8 Samen


( Brachychtion discolor )


The Australian FlameTree !


Wissenswertes: Die Kübelpflanze besticht durch ihre herzförmigen, auf der Oberseite dunkelgrünen und auf der Unterseite silbrigen Blätter sowie durch die 6 cm großen, samtigen und tief rosa oder auch roten Glockenblüten, die während der kurzzeitigen Kahlheit der Pflanze wie ein Flammenmeer erscheinen.

Der Flammenbaum ist in Bezug auf Bodenbeschaffenheit tolerant. Die Erde muß vor jedem Gießen immer erst wieder ein wenig antrocknen. Versorgen Sie die Pflanze von Ende März bis September alle 3 Wochen mit Kübelpflanzendünger. Lassen Sie den Flammenbaum zunächst auf einen Meter Höhe heranwachsen und beginnen Sie erst dann mit dem Stutzen. So kann sich die typische Krone bilden.

Die Blüte erscheint erstmals nach 3 bis 5 Jahren. Der Lacebark-Flammenbaum ist frei von Schädlingen.

Voraussetzung für ein gutes Wachstum ist ein sonniger und warmer Platz.
Überwintern Sie den Flammenbaum hell und bei 8° bis 15° C. Die Pflanze kann auch dunkel bie 4° bis 10° C überwintern. Dann benötigt die Pflanze so gut wie kein Wasser. Sie entlaubt dann und treibt im Frühjahr neu aus.

Den Rückschnitt können Sie beliebig durchführen.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich und recht einfach.



 

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,43 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im Januar -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Austr. Schuppenbaumfarn
Cyathea cooperi
seltener und filigraner Baumfarn / außergewöhnlich große Wedel / schuppiger Stamm /     200 Sporen
4,50 €

Demnächst !

Botanische Gärten   Weltweit


Palheiro Gardens
Madeira Island

Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5-10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme beginnt aufgrund der vielen Neuerscheinungen leider erst im Winter.Die Vorbereitungen haben schon begonnen...

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica