Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Sukkulenten gehören zu unterschiedlichen Pflanzenfamilien. Jedoch die Vermehrung der Pflanzen durch Aussaat ist vom Grundsatz her gleich.

Was ist bei der Aussaat von Sukkulenten Samen zu beachten?

Man gibt eine ca. 1 bis 2 cm hohe Schicht aus feinem Splitt oder Perlite auf den Boden des Pflanzgefäßes. Anschließend wird das Pflanzgefäß mit einer gut wasserdurchlässigen Erde bis kurz unter den Rand gefüllt. Die Erde sollte stets locker sein damit das Gießwasser schnell wieder ablaufen kann. Sukkulenten mögen und vertragen kein durchnässtes Substrat.

Die Aussaaterde sollte als erstes gleichmäßig gewässert werden. Im Anschluss wird eine dünne Schicht feiner Sand über die Erdoberfläche gestreut. Darauf wird anschließend der Sukkulenten Samen verteilt. Diese bleiben dann auf der Oberfläche ohne diese mit Sand oder Erde zu bedecken. Stellen Sie das Gefäß mit dem Sukkulenten Samen an einen von wind- und zugluftgeschützten Ort.

Die meisten Sukkulenten Samen keimen in einem Zeitraum von zwei Wochen. Bei einigen wenigen Arten braucht es etwas mehr Geduld. Sobald die Samen anfangen zu keimen ist ein heller, halbschattiger Standort unabdingbar. Ab diesem Zeitpunkt hebt man die Plastikfolie bzw. die Glasscheibe etwas ab um den Keimlingen etwas Frischluft zuzuführen.

Zum Gießen verwendet man vorzugsweise Regenwasser aber auch nicht zu kalkhaltiges Leitungswasser ist möglich.

In der Zeit des Hauptwachstums wässert man Sukkulenten dann, wenn die oberste Schicht vollständig ausgetrocknet ist. Man gießt etwas stärker und entfernt überschüssiges Wasser nach einigen Minuten aus dem Untersetzer oder Übertopf. Während der Ruhezeit gießt man seltener und gerade soviel, dass die Erde nicht austrocknet

 

SchwanenhalsagaveArt.-Nr.: 12991

 
Artikel-Bild-Schwanenhalsagave
 
weitere Artikelbilder
Details


Schwanenhalsagave / 15 Samen 

( Agave attenuata )


Majestätische Sukkulente !


Wissenswertes: Die Schwanenhalsagave (auch Drachenbaumagave genannt) wird etwa 1,50 Meter hoch und bildet einen Stamm, auf dem die große Blattrosette sitzt. Mit ihren stachellosen, glatten und leuchtend grünen Blättern und ihren weichen Spitzen zählt sie zu den schönsten Agaven.

Alte Pflanzen bilden einen circa 2,50 Meter hohen Blütenstand aus, der sich in hohem Bogen in Form eines Schwanenhalses nach unten krümmt. Die dekorative Agave lässt sich im Kübel halten und ist ausgesprochen pflegeleicht.

Die Pflanze ist in Mexico heimisch, ist aber auch in vielen Gärten Südeuropas zu finden.

Die Agave benötigt von Frühjahr bis Herbst einen hellen bis sonnigen Platz. Geschützte Standorte im Freien sind ab Mitte Mai ideal. Besonders auf Mauervorsprüngen, Treppen, Terrassen oder mitten im Garten kommt sie voll zur Geltung. 

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Verteilen Sie die platten Samen auf Anzuchtsubstrat oder sandiger Kakteenerde, bedecken Sie sie dünn mit dem Substrat und stellen Sie das Gefäß warm. Licht ist bis zur Keimung nicht notwendig. Die kleinen Sämlinge sollten erst nach 3 Monaten pikiert werden.

Agaven sind trockenresistent. Nach jedem Wässern sollte der Wurzelbereich erst wieder abtrocknen. Zuviel Wasser verursacht Wurzelfäule. Die Pflanze benötigt von März bis September alle 2 bis 3 Wochen Kübelpflanzendünger. Schädlinge kommen so gut wie nie vor.

Im Winter sollten Sie die Agave weitgehend trocken halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen liebt sie trockene Luft. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit verliert sie ihr typisches Aussehen, die Blätter werden weich und hängen über. Die Überwinterungstemperatur sollte nicht unter 10° C liegen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

DrachenbaumArt.-Nr.: 12335

 
Artikel-Bild-Drachenbaum
 
weitere Artikelbilder
Details


Drachenbaum / 6 Samen 

( Dracaena draco )


" El Drago " - Natürliches Symbol Teneriffas !


Wissenswertes: Der Drachenbaum ist eine immergrüne Topf- und Kübelpflanze, die aufgrund ihrer robusten Eigenschaften und minimalen Pflegebedürftigkeit sehr beliebt ist. 

Allen voran in seiner Berühmtheit steht natürlich 'El drago', der wohl bekannteste, älteste (ca. 1.000 Jahre) und höchste (18 Meter) Drachenbaum. Er steht in der 18.000 Einwohner zählenden Stadt Jcod de los Vinos auf Teneriffa.

Der Drachenbaum wächst zwar langsam, doch am besten entwickelt er sich an sonnigen und warmen Plätzen. Von Mitte Mai bis Ende September ist auch ein Standort im Freien möglich.
 
Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie die erbsengroßen Samen über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen und setzen Sie sie anschließend einen halben cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei einer Keimtemperatur von 20° bis 25° C zeigen sich die ersten Triebe nach 4 bis 5 Wochen.

Der Drachenbaum gedeiht in Einheitserde und benötigt gleichmäßige Feuchtigkeit, aber er verträgt keine Staunässe. Zu lange Trockenheit lässt die Blätter braun werden und Staunässe führt zu Wurzelfäule. Von April bis Oktober sollten Sie die Pflanze alle 3 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen. Nur zu groß gewordene Pflanzen sollten mit einem Stammschnitt zurückgestutzt werden. Dadurch treiben "schlafende Augen" am Stamm.

Die Pflanze sollte im Winter keinen Temperaturen unter 8°C ausgesetzt werden. Ältere Pflanzen vertragen auch kurzfristige Kälte. Wässern Sie genau wie während der anderen Jahreszeiten und achten Sie bei zu trockener Luft auf Spinnmilben.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,58 Euro / Korn
Anzahl:

Giant-YuccaArt.-Nr.: 20154

 
Artikel-Bild-Giant-Yucca
 
weitere Artikelbilder
Details


Giant Yucca / 10 Samen 

( Yucca gigantea )


Wie eine Zimmer-Yucca - nur viel viel Riesiger !

 

Wissenswertes: Ein schönes und robustes Gewächs - einfach in der Pflege und anspruchslos. Die Riesen-Yucca wird in der Natur bis zu sagenhaften 8 -10 m hoch. Solche Riesenexemplare sind natürlich in ihrer Heimat in Mexiko häufig zu sehen. Sie stammen aus Yucatan und Chiapas. Auch im mediterranen Raum und in Südeuropa werden die Pflanzen besonders gerne in Parkanlagen gepflanzt.

Doch natürlich lassen sich die wunderbaren Yuccas auch im Kübel kultivieren.

Die weißen Glockenblüten ( Izote ) sind zudem die Nationalblume von El Salvador.

Diese langsam wachsenden immergrünen Zierpflanzen stellen durch ihre fast 1 Meter langen, schwertförmigen Blätter und ihre großen, hängenden Glockenblüten eine wahre Pflanzenpracht dar. Hier gilt ein wenig Vorsicht - die Blattspitzen sind scharf und dornig !

Die Riesen-Yucca ist eine ideale Solitär-Kübelpflanze, deren Stamm sich im Alter verzweigt. Durchmesser von über 1 m sind keine Seltenheit.

Ein warmer, heller bis vollsonniger Standort ist ideal. Wenn die Blattspitzen nach unten hängen, ist es zu dunkel.Als Substrat ist ein durchlässiger Sandboden empfehlenswert. Halten Sie die Erde nur mäßig feucht. Aber Achtung: Bei zu lang anhaltender Trockenheit werden die Blattspitzen braun. Von April bis Oktober sollten Sie die Pflanze alle 3 bis 4 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen. Aufgrund des langsamen Wachstums vergehen leider einige Jahre bis zur ersten Blüte. Doch das Warten lohnt sich.Alte Pflanzen vertragen für einige Zeit auch Temperaturen im niedrigen Minusbereich

Eine Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie die Samen zunächst für 24 Stunden in raumwarmem Wasser vorquellen, streuen Sie diese anschließend auf feuchte Anzuchterde und bedecken Sie die platten schwarzen Samen nur dünn mit dem Anzuchtsubstrat. Die Keimung erfolgt recht langsam. Erst nach 6 bis 10 Wochen zeigen sich die ersten Triebe und ein Pikieren ist erst nach einem halben Jahr sinnvoll.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Grüngelbe AgaveArt.-Nr.: 20144

 
Artikel-Bild-Grüngelbe Agave
 
weitere Artikelbilder
Details


Grüngelbe Agave / 10 Samen

Agave americana "variegata" )


Fantastische und "Malerische" Kübelpflanze !



Wissenswertes: Die Gattung Agave (griechisch: Die Herrliche) findet man als Zierpflanze in allen tropischen und subtropischen Gebieten. Im Mittelmeerraum ist sie so häufig anzutreffen, daß Viele irrtümlicherweise glauben, sie sei dort heimisch. Die Agave ist eine ganz leicht zu pflegende sukkulente Kübelpflanze, die auch problemlos im Zimmer kultiviert werden kann und rosettenförmig wächst. Die Pflanze selbst wird ca. 1,5 bis 2 m hoch und erreicht einen Durchmesser von bis zu 1,50 m.

Doch wenn sie nach vielen Jahren blüht - und das tut sie nur einmal- bildet die Agave einen gigantischen Blütenstamm.

Sie ist völlig anspruchslos und benötigt zur Pflege keinen grünen Daumen". Sie ist seit 1561 als Kübelpflanze bekannt.

Im Gegensatz zu der Blauen Agave ist sie leicht an den gelb gestreiften und gezahnten Rändern zu erkennen. Auch auf den dicken, sukkulenten Blättern erscheinen vereinzelt gelbe Linien, die schon fast Künstlerisch bzw. malerisch wirken - doch es ist die Natur, die so etwa hervorbringt !
 
Beheimatet ist die Agave in den mittleren Staaten der USA bis hin zu den nördlichen Gebieten Südamerikas.
 
Agaven sind an die harten Lebensbedingungen von Wüstenähnlichen Regionen angepasst und benötigen wenig Wasser. Sie können bedenkenlos 4 bis 5 Wochen ohne Wasser auskommen. Nach jedem Wässern sollte der Wurzelbereich erst wieder abtrocknen. Von März bis September sollten Sie die Pflanze alle 14 Tage mit Kübelpflanzendünger versorgen. Schädlinge sind an der Pflanze so gut wie ausgeschlossen. Agaven sind monokarpe Pflanzen, das heißt - ihre Lebensdauer mit der Blütenbildung endet. Im Süden dauert es 10 bis 20 Jahre und in unseren Breiten circa 30 Jahre bis zur Blüte. Durch Herausschneiden des Blütentriebes wird der Prozess abgebrochen.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie die flachen Samen über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen und setzen Sie sie dann circa 1 cm tief in feuchte Anzuchterde. Die Keimung erfolgt nach 3 bis 10 Wochen.Sie können die flachen,schwarzen Samenplättchen auch direkt auf Kakteen-Erde legen, leicht andrücken, mit einem Zerstäuber besprühen und schön warm stellen.

Ideal zum Überwintern ist ein Wintergarten. Für die Agave eignet sich auch ein heller, frostfreier Keller. Die Temperaturen dürfen auch einmal bis zum Gefrierpunkt absinken. Ansonsten ist die Auspflanzung in unseren Breiten etwas schwierig, da sie über einen längeren Zeitraum keine Kälte verträgt.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

K - Riesen-BaumaloeArt.-Nr.: 20135

 
Artikel-Bild-K - Riesen-Baumaloe
 
grosses Artikel Bild
Details


Riesen-Baumaloe / 10 Samen


( Aloe barbereae syn.A. bainesii )


Ein Sukkulenten-Gigant  - Die größte aller Aloen !


Wissenswertes: Diese riesige Baumaloe stammt aus Südafrika und kann in der Natur bis zu 18 m hoch werden und dabei einen Stammdurchmesser von 3 m erreichen. Sie ist nicht nur beeindruckend, sondern auch wunderschön und bildet in der Krone viele Verzweigungen aus, zwischen denen dann die fast 50 cm hohen Blüten leuchten.

Auch kleinere Exemplare mit 2-3 m Höhe wirken solitär gepflanzt schon recht exotisch.Die Blattkränze sind kräftig grün und die Blätter leicht gezahnt. Es ist die einzige Aloe, die pink-orange farbene Blüten hervorbringt die sich von pink in orange verfärben und auf fast 50 cm langen Blütenstielen sitzen.

Die Sukkulente ist in der Kapprovinz Südafrikas beheimatet und gedeiht dort am Küstenstreifen von East London am Eastern Cape bis hoch nach KwaZulu-Natal im Gebige. Ansonsten kommt sie nur noch in Zentral-Mozambique vor. Die Zulus nennen die Pflanze "inKalane enkulu" was die Bedeutung für Big - Riesig - Groß ist.

Die pflegeleichte Riesen-Baumaloe lässt sich auch bei uns sehr gut kultivieren, da sie einfach in der Handhabung ist, relativ schnell wächst, mit wenig Wasser auskommt und einfach nur sandigen Boden benötigt. Im Topf oder Kübel gezogen ist diese Sukkulente eine wahre Schönheit. Sie bevorzugt helle bis sonnige Standorte und sollte immer einzeln gepflanzt werden.

Im Winter verträgt sie Temperaturen bis 4° C - kälter sollte es für die Pflanze nicht werden.

Auch die Anzucht aus Samen gelingt schnell und problemlos.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

K - Nubische AloeArt.-Nr.: 20134

 
Artikel-Bild-K - Nubische Aloe
 
weitere Artikelbilder
Details


Nubische Aloe / Popcorn-Aloe / 10 Samen


( Aloe camperi)


Eine winterharte Sukkulente mit farbenfrohen Blüten !


Wissenswertes:  Die pflegeleichte, recht kleine Nubische Aloe stammt aus Äthiopien und wächst dort in Höhenlagen zwischen 1400-2500 Metern. Sie zeichnet sich nicht nur aufgrund ihrer besonders schönen und hohen Blütenstiele aus, die kräftig in gelb-orange-rot leuchten und etwa 70-100 cm hoch werden.

Sie ist besonders robust - zum einem verträgt sie Kälte und kann dem Frost trotzen, solange es nicht gerade sibirisch kalt wird und zum anderem verträgt sie Trockenheit und kann lange ohne Wasser auskommen.

Die Nubische Aloe bildet einen kurzen Stamm, der aufrecht oder auch liegend wächst. Sie ist rosettenbildend und ihre schmalen grünen Blätter sind mit Zähnen versehen.

Im Englischen ist die Sukkulente auch als Nubian Aloe oder Popcorn Aloe bekannt.

Ihre Vermehrung kann auch aus Saatgut erfolgen, da es schnell und einfach zur Keimung kommt. Abgetrennte Seitensprosse sollten nur in den Sommermonaten eingesetzt werden.

Die Aloe ist anpassungsfähig und gedeiht selbst an schattigen Plätzen, obwohl sie sonnige Standorte sonst bevorzugt.

Der Wasserbedarf ist nicht sehr hoch und die Erde darf ruhig antrocknen.

Schädlinge oder Krankheiten kommen so gut wie nie vor- Sie sollten nur auf Staunässe aufpassen, da es dann zur Stengelgrundfäule kommen kann.

Bildet die Nubische Aloe einen aufrechten Stamm aus, so benötigt dieser in den ersten Jahren eine Stütze.

Im Winter kann das Wässern fast eingestellt werden, bzw. bei Zweifel eher nicht gießen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

BaumaloeArt.-Nr.: 13153

 
Artikel-Bild-Baumaloe
 
weitere Artikelbilder
Details


Baumaloe - Fächeraloe / 10 Samen


( Aloe plicatilis )


Einzigartige Baum-Sukkulente aus Südafrika!


Wissenswertes: Die Baumaloe zählt zu den baumförmigen Sukkulenten und aufgrund der Anordnung ihrer Blätter ist sie auch als Fächer - Aloe bekannt. Dieses macht die Pflanze so einzigartig. In der Natur kann sie bis zu 5m hoch werden, in Kultur dagegen etwa 2m-2,50m. Sie wächst allerdings sehr langsam, ist dafür aber einfach anzuziehen.

Die grau-grünen, schmalen Blätter sind recht weich und ohne Dornen. Sie werden circa 30-40 cm lang. Der Stamm beginnt nach einiger Zeit zu verholzen und besonders schön sind die orange-roten Blüten. Oft sind es bis zu 30 Stück pro Stiel.

Heimisch ist die Aloe plicatilis in Südafrika.

Die Fächeraloe liebt sonnige und warme Plätze. Sie ist noch blühfreudiger, wenn sie in den Sommermonaten einen Platz im Freien erhält.

Im Winter auch einen hellen Standort auswählen und am besten frostfrei überwintern. Viele Exemplare haben schon Temperaturen von -3°C bis -4°C überstanden, dennoch ist das Risiko in den ersten Jahren sehr hoch, dass die Pflanzen erfrieren.

Als Pflanzsubstrat eignet sich fertige Kakteenerde oder Erde mit guten Drainageeigenschaften und höherem Sandanteil. Da sie langsam wächst benötigt die Pflanze auch nicht so viel Feuchtigkeit. Das eigentliche Wachstum erstreckt sich über die Wintermonate, da in den Naturstandorten zu der Zeit oft die Regenzeit herrscht und dadurch mehr Wasser zur Verfügung steht. Von April bis Oktober alle 3-4 Wochen mit etwas Dünger versorgen. 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

K - Wheelers RauhschopfArt.-Nr.: 19465

 
Artikel-Bild-K - Wheelers Rauhschopf
 
weitere Artikelbilder
Details


Wheelers Rauhschopf / 10 Samen


( Dasylirion wheeleri )


Er trotzt Trockenheit und extemer Kälte !


Wissenswertes: Wheelers Rauhschopf ist robust und immergrün.Er zählt zur Familie der Agavengewächse, ist stammbildend und hat seine Heimat im Norden von Mexiko.

Im Englischen nennt man diesen Überlebenskünstler "Desert Spoon".

Der Dasylirion ist elegant, imposant, geometrisch, in der Pflege völlig anspruchslos und frei von Krankheiten. Beeindruckend bei älteren Rauhschopfen ist die Stammbildung, die 1,50 m bis 2,50 m betragen kann. Und dieser muss nicht unbedingt aufrecht wachsen - oft liegt er auch am Boden und die Krone reckt sich gen Himmel.

Der große Schopf besteht aus vielen schmalen, angerauten Laubblättern, die leicht bläulich und 70-90 cm lang sind. Oft sind die mit faserigen Endspitzen versehen. Das wirkt sehr Pinselartig - die Blätter sind nie abgeknickt und somit ist das Erscheinungsbild durchaus elegant und geometrisch.

Bei uns wächst der Rauhschopf natürlich nicht so schnell, ist aber eine Super-Kübelpflanze, der lange Trockenzeiten nichts ausmachen und mit trockener Erde im Winter Minusgrade bis - 15° C überstehen kann.

Als Agavengewächs liebt dieser lichte bis sonnige Standorte und am besten viel Wärme. Die Kulturerde sollte gute Drainageeigenschaften besitzen.
Selbstverständlich ist ein ganzjähriger Platz in Zimmer, Wintergarten oder Gewächshaus möglich, jedoch muss dieser auch sehr hell sein.

Die Stammbildung setzt erst bei älteren Pflanzen ein und auch dann kann sich erst der hohe Blütenstand bilden. Das wird hier wahrscheinlich sehr selten geschehen.Der Blütenstiel wird etwa 2-5 m hoch und ist dicht mit gelben Blüten besetzt. Die Blühpsae erstreckt sich von Mai bis August.

Die Anzucht aus Samen gelingt problemlos und ist einfach.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Aloe VeraArt.-Nr.: 12954

 
Artikel-Bild-Aloe Vera
 
grosses Artikel Bild
Details


Aloe Vera / 10 Samen


( Aloe vera syn. Aloe barbadensis Mill. )



Schon seit Jahrtausenden geschätzte Heilpflanze !


Wissenswertes: Eine Pflanze umgeben voller Mythen - schon einige Jahrtausende vor Christus haben ganze Völker sie als Heilpflanze eingesetzt. Für viele zählte sie zu den heiligen Pflanzen und wurde verehrt. Daher hat man ihr auch etliche Namen zugedacht, wie etwa Lilie der Wüste - Arzt im Topf - Zauber des Himmels und usw. Sie war einfach das Symbol für Wohlergehen und ein langes Leben.

Bei uns, in der neuen Welt wurde die Aloe Vera erst in dreißiger Jahren angewendet und seit 2 Jahrzehnten wird in den USA so ziemlich alles von der "Wunderpflanze" benutzt, da man die Erkenntnisse hat, das diese Sukkulente immunsystem-stärkende Eigenschaften besitzt. Selbst in der Kosmetikbranche wird das Aloe-Gel eingesetzt. Es hilft bei Sonnenbrand, Verbrennungen, Insektenstichen und Wundheilung.
Und seit es um natürliche und bewusste Ernährung geht, gibt es Aloe Vera auch als Saft.

Aber nun zur eigentlichen Pflanze - es gibt ca. 300 Arten und sie gehört der Familie der Liliengewächse an und ist ein immergrüner Wasserspeicher.Ihre Herkunft liegt auf den Kanarischen Inseln, Afrika und Indien. Heute ist sie fast überall anzutreffen.

Die Aloe gedeiht sogar auf trockenen Wüstenböden und verträgt dabei auch die stärkste Sonneneinstrahlung.
Oft wird die Pflanze mit der Agave verwechselt, doch besteht die Aloe vera überwiegend aus einzelnen Blättern, die spiralförmig angeordnet sind . Diese Blätter werden von festen, weißen Zähnen umsäumt.

Hier ist es selten zu bewundern, doch die Aloe vera setzt von Mai bis Oktober auch prächtige gelbe Blüten an. Diese sitzen auf einen bis zu 90 cm hohen Stiel und sind in 30-50 cm langen Tauben angeordnet. Die Vögel lieben ihren Nektar und bestäuben somit die Pflanzen, die darauf Samenkapseln ansetzen und die leichten Samen werden dann vom Wind verteilt.

Die Erde sollte sandig-lehmig sein, jedoch muss das Gießwasser gut ablaufen können. Sie sollten immer erst dann wässern, wenn das Substrat ausgetrocknet ist. Junge Pflanzen sollten generell etwas feuchter gehalten werden. Ideal sind Regen- oder entkalktes Wasser. Überschüssiges Wasser sollten Sie ausschütten, um Staunässe und Wurzelfäulnis zu vermeiden. Tipp: Besprühen Sie die Pflanze an warmen Standorten alle 2 Wochen von oben mit einem Zerstäuber.

Je sonniger der Standort, desto besser gedeiht die Aloe. Aber auch im Schatten und an dunklen Plätzen überlebt sie mehrere Jahre. Im Sommer ist auch ein Platz im Freien möglich.
Die Anzucht aus Samen gelingt sehr einfach - oft ist das Saatgut aber nur schwer zu erhalten.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

K - Goldzahn-AloeArt.-Nr.: 19455

 
Artikel-Bild-K - Goldzahn-Aloe
 
grosses Artikel Bild
Details


Goldzahn-Aloe / 35 Samen

                              Dieser Artikel ist zur Zeit leider ausverkauft.

( Aloe nobilis )


Südafrikanische kleine Sukkulente für Gruppenpflanzungen !


Wissenswertes: Diese südafrikanische, stammlose und kleine Sukkulente ist ein echter Hingucker. Im Sommer erscheint sie feuerrot und im Winter ist die Rosettenpflanze dann grünlicher. Die Gold Tooth Aloe, wie sie im Englischem genannt wird, verfärbt sich bei Wärme bzw. Hitze rot und bei kühleren Temperaturen bleibt sie einfach grün. An den Blatträndern sitzen kleine dreieckige Zähne, die mal weicher oder auch fester sein können.

Im Sommer bildet die  kompakte Aloe nobilis 40-50 cm hohe Blütenstiele aus. An ihren Enden erscheinen ca. 50 einzelne rote Röhrenblüten. Die Blütephase beginnt etwa Mitte Juni und geht bis Anfang August.

Besonders apart wirken die kleinen Sukkulenten in Gruppen gepflanzt. Das geht sowohl im Beet, als auch im Topf oder Balkonkasten.

Sie sind zwar sehr anpassungsfähig und pflegeleicht, lieben dennoch helle, warme und sonnige Standorte. Selbst an den dunkelsten Plätzen können sie etliche Jahre gedeihen. Im Sommer benötigen die Goldzahn?Aloen nur wenig Wasser, können lange Trockenperioden gut überstehen und die Erde sollte vor jedem Wässern erst antrocknen. Im Winter wird fast gar nicht mehr gewässert. Beim Gießen achten Sie bitte darauf nicht in die Rosetten zu Wässern. So besteht keine Gefahr des Verfaulens.

Die Pflanze sind so gut wie frei von Schädlingen und Krankheiten.Bei langanhaltender, trockener Zimmerluft können Wollläuse auftreten.Da keine Stammbildung eintritt ,können sich die Aloen frei entwickeln.

Das Saatgut keimt schnell und auch die Aufzucht ist einfach.

Aloe nobilis in blüte

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,10Euro / Korn
Produktanfrage
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Besondere Pflanzen
 - im Mai -

"Die Weltmeister im Pflanzenreich"

 Grüne Botanik-Stars
Pflanzen-Rekordhalter
Freuen Sie sich auf ausgefallene Pflanzen, die besondere Eigenschaften besitzen und uns zum Staunen bringen.
 8 Tüten / 24,- € 
Spannend !
 Schnäppchen !
 
  Produkte zu sensationell günstigen 
Preisen !
"Alter Schwede" - In dieser Rubrik finden Sie  "Die Tolle Gelegenheit –  Viel für Wenig" - und Sie "Setzen auf´s richtige Pferd"  bei unseren Produkten und Zubehör mit ganz kleinen Mängeln oder Sonderangeboten von Samen, die wir in großen Mengen vorrätig haben. Alles dieses bekommen Sie hier in gewohnt bester Qualität und "Nur so geht´s" - Stöbern Sie doch einfach mal !
 
 
 
 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica