Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Afrikanischer PalmfarnArt.-Nr.: 20079

 
Afrikanischer Palmfarn  


Preis: 12.00 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.79 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
12,00 Euro / Korn
Anzahl:



Afrikanischer Palmfarn / 1 Samen XL


( Encephalartos arenarius x trispinosus )


Attraktiver und Kostbarer Palmfarn !


Wissenswertes: Diese Gattung Palmfarn aus der Familie der Zamiaceae
kommt nur in Afrika vor. Er wächst am Eastern Cape in Südafrika und ist nicht nur besonders attraktiv, sondern ausgesprochen selten. Diese Kreuzung aus E. arenarius  und E. trispinosus ist so gut wie unbekannt. Der erstere ist der elegante (Alexandria Cycad), der einen Stamm von nur 1 m Höhe ausbildet und 1 -1,5 m lange bläulich-grüne feste Blätter. Er wächst nur an sandigen Orten, benötigt wenig Wasser und legt jährlich 2-3 neue Wedel zu.
Der E. trispinosus ist besonders langsam wachsend und die Blätter besitzen 3 Spitzen - daher auch die Bezeichnung trispinosus. Der, bzw. die Stämme erreichen eine Höhe von 1 m und die Blätter  werden 70 -150 cm lang

Die sogenannten `Cones`, die Fruchtstände, die sich zwar erst nach vielen Jahren entwickeln sind Lindgrün. Dort bricht dann irgendwann die Spitze ab und die innenliegenden, großen Samen werden frei gegeben. Umhüllt sin sie von einem leuchtend roten wachsartigen Mantel, der später zunehmend eintrocknet.

Nicht nur die Pflanzen sind besonders wertvoll, sondern auch die Samen sind eine rare und kostspielige Angelegenheit. Sie werden sogar von Botanischen Gärten in Aller Welt untereinander weitergegeben um den Fortbestand zu schützen und hoffentlich zu sichern.

Mit einer durchlässigen Erde und guter Drainage kann die Encephalartos zu einer sehr ausgefallenen und attraktiven Kübel-und Solitärpflanze heran wachsen. Es wird ab und zu geschrieben, das Wachstum sei schnell, aber dafür müssen ideale Bedingungen wie sehr feuchtwarme oder mal auch heiße Luft herrschen. Das ist bei Zimmerkultur ja eher selten der Fall.
In der Jugend bildet die Pflanze erst nur einen, recht kurzen Stamm aus und bevorzugt Halbschatten. So bleiben die glänzenden und festen Wedel grün.Später verträgt sie volle Sonne.

Dafür ist die Anzucht aus Samen allerdings einfach, Das große Samenkorn muss vor der Aussaat 2 Tage in warmem Wasser vorquellen ( z.B. in einer alten Thermoskanne ) und kann dann in ein Gemisch aus Anzuchterde und Perliten oder in Kokosfaser gesetzt werden. Als Lichtkeimer wird das Korn nur zur Hälfte in die Erde gesteckt. Je wärmer es ist, desto schneller erfolgt die Keimung. Ideal sind 25-30° C ( auf einer Heizung oder im beheizbaren Kleingewächshaus ).

Nur wenig wässern und keinen Frost aussetzen.





 
Preis: 12.00 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.79 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
12,00 Euro / Korn
Anzahl:




  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im Februar -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Elefantenohr / Samtblatt
Kalanchoe beharensis
Sukkulente aus den Trockengebieten von Madakaskar / Urzeitliche Erscheinungl / große samtige Blätter / 20 Samen
3,50 €

Demnächst !

Botanische Gärten   Weltweit


Palheiro Gardens
Madeira

Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5-10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir schon aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica