Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Da gibt es ... Blühendes - Grünes - Stacheliges - Winziges - Rankendes - Riesiges - Farbenprächtiges - Exotisches und vieles, vieles mehr -  und das ständig Neu in unserem deutschen Online-Shop. Hier finden Sie die Produkte, die wir erst 2019 aufgenommen haben.

Sie schauen mal wieder rein ... und brauchen gar nicht nicht lange zu suchen !  Es sind ausschließlich neue Sorten. Auf Ihre Anregung hin, präsentieren wir diese jetzt zusätzlich gesondert.

Und auch zukünftig werden wir uns bemühen, genau so stetig auf Pflanzen- und Sammel-Reisen zu gehen und wir werden sicherlich noch etliche interessante Sorten mitbringen. Die spannende  Pflanzenwelt auf den 5 Kontinenten hat noch so unendlich viele Botanische Sensationen und Unentdecktes zu bieten.

Bleiben Sie fasziniert - stöbern und staunen Sie weiter  !

K - Kanarisches Rosetten-DickblattArt.-Nr.: 20141

 
Artikel-Bild-K - Kanarisches Rosetten-Dickblatt
 
weitere Artikelbilder
Details


Kanarisches Rosetten-Dickblatt / 30 Samen

                         

(Aeonium arboreum )


Der Urlaub lässt grüßen !  Sukkulente von den Kanaren


Wissenswertes: Die Rosettenpflanzen-Aeonium zählen zur Familie der Crassulaceae und sind dickblättrige Gewächse, die wie alle Sukkulenten lange ohne Wasser auskommen können.

Ihre Namensgebung verdanken die Rosettenbäumchen der Wuchsform der nachwachsenden Blätter.

Ihre Heimat liegt auf den Kanarischen Inseln, Madeira und Marokko.

Sie sind nicht nur besonders attraktiv, sondern auch ausgesprochen pflegleicht.

Dieses Rosettenbäumchen wird zwischen 50 - 100 cm hoch, bildet grüne  Blätter aus, und wenn ihre imposanten bis zu 30 cm langen gelben Blütentrauben erscheinen, drängen sie sich nahezu in den Vordergrund.

Im Wuchs verzweigen sich die Pflanzen nur wenig und ihre Äste bzw. Stämme sind leicht gebogen. An den Naturstandorten wachsen sie zu kleinen Halbsträuchern heran und wirken schon recht exotisch. Hier eignet sich die Haltung bzw. Kultur gut im Kübel.

Die so unproblematische Aeonium liebt helle bis vollsonnige Plätze und darf vom Frühsommer bis zum Herbst auch draußen eingepflanzt werden.

Wie alle Dickblattgewächse speichert sie das Wasser und benötigt daher wenig Feuchtigkeit. Bei zu vielen Wassergaben kann sie mit Blattabwurf reagieren. Im Zimmer kann die Pflanze etwas regelmäßiger gegossen werden.

Als Substrat eignet sich handelsübliche Kakteenerde oder Nährstoffreicher Boden mit einem Drittel Sand vermengt.

Frostfest sind die schönen Gewächse leider nicht. Es eignen sich helle Standorte über 8° C. Besser noch sind Plätze über 12° C oder wärmer und auch im Winter viel Licht.

Die Anzucht aus den winzigen Samen ist einfach und kann in Kakteenerde oder Anzuchtsubstrat erfolgen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

StrahlenaralieArt.-Nr.: 20140

 
Artikel-Bild-Strahlenaralie
 
weitere Artikelbilder
Details


Strahlenaralie / 20 Samen


( Schefflera arboricola )

 

"Die Zimmerpflanze" aus den 60-zigern ist zurück !


Wissenswertes: Wie auch schon der Gummibaum erlebt diese besonders robuste und widerstandsfähige Grünpflanze ein Riesen-Comeback. Ja ! - Sie ist wieder da - diese unverwüstliche "unkaputtbare" Strahlenaralie mit ihren Fächerblättern und den hübschen Kugelfrüchten.

Ursprünglich stammt dieses Gewächs von der Insel Taiwan und wächst dort in den feuchten Wäldern.

Wer kennt sie nicht - Die alten Familienfotos unserer Eltern oder Großeltern, auf denen die Strahlenaralie in einer der Wohnzimmerecken auf einem kleinen Hocker stand.

Dabei handelt es sich doch eigentlich um eine exotische Pflanze, die in der Natur sogar bis zu 6 m hoch wachsen kann. Heute ist sie eine gerne angepflanzte  Park-und  Gartenpflanze in Südeuropa - und nun findet sie wieder den Weg zurück in unsere Wohnungen.

Sie liebt helle und halbschattige Standorte und kann die Sommermonate genauso im Freien  im Halbschatten verbringen.

Die dekorative Aralie sollte nur mäßig feucht gehalten werden - Staunässe verträgt sie nicht und reagiert mit Blattabwurf. Sie können die Blätter auch mit kalkarmen Wasser besprühen, um für etwas mehr Luftfeuchtigkeit zu sorgen. Von April bis Oktober  geben Sie noch alle 3 Wochen etwas Dünger und dann wird es Ihnen die pflanze mit einem gesunden  Aussehen und kräftigen Wuchs danken. Der Erdboden kann humusreich und durchlässig sein, das heißt, normale handelsübliche Erde reicht aus.Je älter die Aralie wird, desto seltener muss sie umgetopft werden.

Der Winterstandort kann am besten etwas kühler ausgewählt werden - nicht direkt neben der Heizung. Wird ihnen die Schefflera zu groß, können Sie die Pflanze beliebig stutzen und sie treibt unterhalb der Schnittstelle wieder aus und bekommt zusätzlich noch mehr Verzweigungen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

GR - FontänengrasArt.-Nr.: 20138

 
Artikel-Bild-GR - Fontänengras
 
weitere Artikelbilder
Details


Fontänengras / 20 Korn


Pennisetum alopecuroides )

 

Federleicht und überhängend wie ein Fontäne !

  

Wissenswertes: Dieses sehr dichtbüschige,dekorative und mehrjährige Gras ist in vielen Bereichen einsetzbar. Das auch als Federborstengras oder Chinesisches Brunnengras bekannte Gewächs wird ca. 60 -70 cm hoch und eignet sich hervorragend für die Bepflanzung in Blumen- und Staudenbeeten. Besonders gut zur Geltung kommen Gruppenpflanzungen. Sozusagen als Mittelpunkt und Eye-Catcher. Es gedeiht  aber auch auf dem Balkon oder im Kübel. Sogar geschnitten für die Vase ist das Gras mit seinen langen  Ähren wahrer Blickfang.

Es zählt zur Familie der Süßgräser, ist anspruchslos und einfach in der Pflege. Es stammt ursprünglich aus Afrika, wird aber schon länger hier kultiviert und ist für den Gartenbau eine wichtige Pflanze.

Der Standort sollte sonnig sein und ausgepflanzt reichen 3-5 Pflanzen je qm aus. Ansprüche an den Boden werden nicht wirklich gestellt. Auch steiniger und sandiger Boden sind für die Pflanzen kein Problem. Die leuchtenden Ähren erscheinen von Juli und bleiben bis in den Spätherbst erhalten.

Im Sommer ist eine gleichmäßige Bewässerung ideal - am besten Morgens und Abends gießen.

Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass das Föntänengras leider nicht winterhart bzw. ausreichend frostfest ist.

Nach der langen Blühphase können Sie dann im Herbst das Gras zusammenbinden und mit Rindenmulch anhäufen oder mit Kokosfasermatten umhüllen. Es gibt aber auch ein sogenanntes Wintervlies, mit dem Sie das Gewächs einpacken und umhüllen können. 

Die Anzucht gelingt gut und zügig und sie ist noch erfolgreicher, wenn der Erde Perlite bei gemischt werden.

INFO: Einige Zeit galt dieses Ziergras als invasiv ! Also eine Pflanze die sich hier eingeschlichen hat und nicht hier heimisch ist . Somit gelangte sie auf die EU-Verbotsliste und der Verkauf sollte untersagt werden. Jedoch wurde bestätigt dass das Pennisetum eine eigenständige Art ist und hier in Europa als mittlerweile heimisch gilt - es ist also kein "Neophyt" und auch aus den schönen Parkanlagen in Europa gar nicht mehr wegzudenken....



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Winterharte Kreppmyrte-MixArt.-Nr.: 20137

 
Artikel-Bild-Winterharte Kreppmyrte-Mix
 
weitere Artikelbilder
Details


Winterharte Kreppmyrte / 60 Korn


Lagerstroemia indica x L. fauriei )


Ein bunter Sorten-Mix in vielen Farben ! 

 
 

Wissenswertes: Nun müssen wir diese Blütenpracht nicht mehr nur im Süden bewundern. Aufgrund von Kreuzungen gibt es jetzt besonders robuste und winterharte Lagerstroemien auch für unsere Breiten, die nicht nur im Kübel gedeihen, sondern auch ausgepflanzt werden können. Diese Ziergehölze stammen aus den USA und sind dort unter dem Namen Indianerflieder" bekannt, da die winterharten Sorten oft nach Indianerstämmen benannt wurden. Die Bezeichnung ist aber geschützt und bei uns kennt man die Gewächse auch als Rose von Indien  Pride of India  Queen Flower - Kreppmyrte  oder Kräuselmyrte, da die vielen Blüten so gekräuselt aussehen. 

In unseren Breiten ist die Rose von Indien eine fantastische Kübelpflanze und einfach in der Haltung. Sie liebt helle bis vollsonnige Standorte im Sommer und schon die jungen Pflanzen setzen hier viele Blüten an. 

Im Sommer, während der Knospen- und Blütenbildung, benötigt die Lagerströmie viel und gleichmäßige Wassergaben. Lassen Sie den Erdballen nicht austrocknen, da sonst die Knospen abfallen. Von Frühjahr bis Herbst bitte einmal wöchentlich düngen. Junge Pflanzen verzweigen sich von selbst. Ein Stutzen ist meist nicht notwendig. Nur bei älteren Pflanzen können Sie die abgeblühten Triebe vom Vorjahr stark einkürzen. Die Blüten entstehen am jungen Holz. Auch das Rindenbild ist von beeindruckender Schönheit und der Stamm wird mit der Zeit immer glatter.

Die Pflanzen sind weitgehend genügsam und recht anpassungsfähig. Sie gedeihen in fast jeder Erde, nur sehr kalkhaltigen Boden sollten Sie nicht verwenden.

Im Winter ist das Bäumchen kahl, da es sich um eine Laubabwerfende Pflanze handelt, die ursprünglich aus Asien stammt.

Das Saatgut keimt am besten bei einer Bodentemperatur von 20°-24°C. Die Samen auf feuchtem Anzuchtsubstrat verteilen, dünn bedecken und leicht andrücken. Bis zur Keimung leicht feucht halten.

INFO: Hier haben wir einen farbenfrohen Mix aus 8 verschiedenen Lagerströmien zusammengestellt, deren Farbnuancen von weiß  über rosa bis ins violette gehen. Auch leuchtendrote und rubinrote Sorten sind in dieser Mischung enthalten.

Freuen Sie sich über eine lange Blütezeit mit bunten Rispen, die je nach Sorte bis zu 20 cm lang werden.



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,075 Euro/Korn
Anzahl:

Rosarote RobinieArt.-Nr.: 20139

 
Artikel-Bild-Rosarote Robinie
 
weitere Artikelbilder
Details


Rosarote Robinie / 30 Korn


( Robinia pseudoacacia x margaretta )


Ein winterharter Blütenbaum und wahres Bienenparadies !

 
 

Wissenswertes: Dieser kleine und reich blühende Baum ist eine Pflanze der Superlative - so viele besondere Eigenschaften - und dafür ist er hier noch viel zu selten anzutreffen.

Das Sommergrüne Gehölz stammt aus Nordamerika  und ist dort in vielen Teilen von Nordkarolina bis nach Georgia und Oklahoma eingebürgert. Der Hofgärtner von Heinrich IV brachte die Pflanze um 1600 mit nach Europa und so gelangte sie erstmal nach Paris.

Zunächst war sie nur in Botanischen Gärten zu bewundern, doch dank ihrer Robustheit und den attraktiven Blüten kam sie dann in viele Privatgärten.

Die anspruchslose Rosarote Robinie ist wohl die schönste ihrer Art. Die vielen Blüten erscheinen in langen Trauben und sind von Mai bis Anfang Juli zu sehen.

Die  "Casque Rouge" oder auch "Pink Cascade" und Rote Scheinakazie genannte Pflanze kann bis zu 200 Jahre alt werden - häufig bleibt sie aber nur 60-70 Jahre stehen. Sie verträgt Hitze genau so gut wie Trockenheit und ist für jedes noch so extreme Stadtklima geeignet - ist sozusagen Industriefest !

Die Bestäubung erfolgt durch Insekten und  die kommen in Scharen. Besonders Bienen und Hummeln lieben die Robinie, da sie zu den Nektar- und Zuckerreichsten Bienentrachtpflanzen zählt. Der Nektar hat einen Zuckergehalt von 40 -50 % und dieser besteht zu 60 % aus Rohrzucker und zu 30% aus Fruchtzucker. Die Robinie ist somit in der heutigen Zeit ein ideales Ziergehölz mit dem den Insekten sehr geholfen werden kann.

Der Austrieb der Fiederblätter ist bräunlich und später werden diese dann saftig grün und sitzen an bis zu 25 cm langen Zweigen.

Auch die Standfestigkeit ist perfekt - es bildet sich nur eine tiefe Pfahlwurzel und das Bäumchen gedeiht in fast jedem Boden. Er kann neutral oder trocken sein und auch der Standort ist beliebig, wobei sonnige Plätze bevorzugt werden. Zum Herbst hin verfärbt sich das Laub leuchtend gelb und wird danach abgeworfen. Die Rosarote Robinie ist eine `Wintersteher`- das heißt ihre Früchte/ Samen bleiben nach der Reife noch 1 Jahr am Baum hängen. Temperaturen bis zu -20° C werden problemlos toleriert.

Die Anzucht aus Samen gelingt gut, doch muss das Saatgut noch vorbehandelt werden. Die Samen mit Sandpapier leicht anrauen oder die Körner vorsichtig leicht anritzen und anschließend über Nacht in Wasser vorquellen lassen.

INFO : Die Samen, Blätter und die Rinde sind giftig 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

Granatapfel "Orange Master"Art.-Nr.: 20121

 
Artikel-Bild-Granatapfel "Orange Master"
 
weitere Artikelbilder
Details


Granatapfel "Orange Master" / 20 Korn


( Punica granatum )


Ein spektakulärer Punica mit großen gefüllten Blüten !

 
 

Wissenswertes: Die Kulturpflanze des Mittelmeerraumes - einmal ganz anders und besonders selten - dieser Granatapfel mit gefüllten, orange-weißen Blüten. Diese Kulturform gibt es erst seit 1980 und sie eignet sich hervorragend zur Anzucht im Topf und Kübel. Sie bekommt kleine Blätter, wird im Topf nur 45-60 cm hoch bildet bereits im 2.- 3. Jahr fantastische Blüten aus. Diese wirken so fröhlich und erfrischend und somit ist die Sorte " Dwarf Orange Master" ideal für die Haltung auch in unseren Breiten.

Der Granatapfelbaum zählt zu den ältesten Kulturpflanzen und auch zu den ältesten Kübelpflanzen. Es galt als größte Zierde, einen Punicabaum zu besitzen. Daher sind auch heute noch in Botanischen Gärten Exemplare zu finden, die weit älter als hundert Jahre sind. Er wächst aufrecht, ist sehr stark verästelt und wird in der Natur 2 bis 5 Meter hoch.

Ideal sind helle und sonnige Plätze in der Wohnung oder im Freien.

In der Wachstumszeit sollten Sie viel wässern, jedoch Staunässe vermeiden. Von März bis Oktober alle 2 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen. Die Pflanze gedeiht gut in normaler Einheitserde. Die Blütezeit reicht von Mai bis Dezember. Nur zu stark wachsende Pflanzen sollten Sie zurückschneiden, da sonst die Blühfreudigkeit leidet.

Die Überwinterung des Granatapfels sollte kühl erfolgen. 4° bis 10°C ist ideal. Während dieser Zeit werden die Blätter abgeworfen. Jetzt auch wenig wässern. Der Rückschnitt von dünnen und trockenen  Zweigen ist im Winter ratsam. Überwintern Sie die Pflanze warm, bleibt sie grün, wächst weiter und benötigt mehr Wasser. Dafür ist sie im Folgejahr nicht so blühwillig. Ausgepflanzt verträgt die Pflanze ab dem 4. Jahr auch Frost bis -15°C.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie das Saatgut für etwa 12 Stunden in raumwarmem Wasser vorquellen und drücken Sie es anschließend auf die feuchte Anzuchterde. Da es sich um einen Lichtkeimer handelt, darf der Samen nicht mit Erde bedeckt werden. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und Wärme (20° bis 25°C) keimen die Samen nach 2 bis 3 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

RosenapfelArt.-Nr.: 13190

 
Artikel-Bild-Rosenapfel
 
weitere Artikelbilder
Details


Rosenapfel / 4 Samen


( Syzygium jambos syn. Eugenia jambos )


Eines der wunderbarsten Gewächse der Tropen !


Wissenswertes: Diese Pflanze wächst in der Natur zu einem Baum von 5-9 Metern Höhe heran und bildet eine rundliche Krone aus. Die Blätter ähneln denen von Eukalyptuspflanzen und sind glänzend dunkelgrün. Besonders schön sind die in großen Büscheln auftretenden, flaumigen weißen Blüten. Die Blüten stehen meist in Gruppen von 3-5 Stück zusammen und erinnern an Rasierpinsel. Auch werden essbare, weißlich -rosafarbene Früchte ausgebildet. Diese duften und schmecken leicht nach Rosenwasser.

Heimisch ist dieses Myrtengewächs im tropischen Asien, doch heute ist es in vielen mediterranen Gärten zu sehen und zum teil hat sich das Gewächs auch verwildert in der Landschaft angesiedelt.

In Englisch ist die Pflanze unter den Namen Plum Rose oder Rose Apple bekannt und die Franzosen nennen sie Jambosier.

Bei uns als Kübelpflanze nicht ganz leicht zu halten, doch aufgrund ihrer Attraktivität mit ihren großen Myrtenblüten und den kirschartigen Früchten lohnt sich ein Versuch allemal.

Für eine erfolgreiche Kultur ist ein heller bis sonniger Platz ideal. Wirklicher Zuwachs stellt sich allerdings erst ab 20° C ein. An kühlen Standorten wächst sie deutlich langsamer und die Triebspitzen werden rötlich. Im Sommer verlangt der Rosenapfel reichlich Wasser, da bei längerer Trockenheit die Blätter abgeworfen werden. Dafür ist das Gehölz sehr schnittverträglich und kann in beliebiger Form gestutzt werden. Vor allem junge Pflanzen sollten immer wieder im oberen Bereich geschnitten werden, um einen möglichst buschigen Wuchs zu erzielen.

Zum  Überwintern darf der Standort 10° C nicht übersteigen und sollte auch hell sein.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,875 Euro / Korn
Anzahl:

K - Nubische AloeArt.-Nr.: 20134

 
Artikel-Bild-K - Nubische Aloe
 
weitere Artikelbilder
Details


Nubische Aloe / Popcorn-Aloe / 10 Samen


( Aloe camperi)


Eine winterharte Sukkulente mit farbenfrohen Blüten !


Wissenswertes:  Die pflegeleichte, recht kleine Nubische Aloe stammt aus Äthiopien und wächst dort in Höhenlagen zwischen 1400-2500 Metern. Sie zeichnet sich nicht nur aufgrund ihrer besonders schönen und hohen Blütenstiele aus, die kräftig in gelb-orange-rot leuchten und etwa 70-100 cm hoch werden.

Sie ist besonders robust - zum einem verträgt sie Kälte und kann dem Frost trotzen, solange es nicht gerade sibirisch kalt wird und zum anderem verträgt sie Trockenheit und kann lange ohne Wasser auskommen.

Die Nubische Aloe bildet einen kurzen Stamm, der aufrecht oder auch liegend wächst. Sie ist rosettenbildend und ihre schmalen grünen Blätter sind mit Zähnen versehen.

Im Englischen ist die Sukkulente auch als Nubian Aloe oder Popcorn Aloe bekannt.

Ihre Vermehrung kann auch aus Saatgut erfolgen, da es schnell und einfach zur Keimung kommt. Abgetrennte Seitensprosse sollten nur in den Sommermonaten eingesetzt werden.

Die Aloe ist anpassungsfähig und gedeiht selbst an schattigen Plätzen, obwohl sie sonnige Standorte sonst bevorzugt.

Der Wasserbedarf ist nicht sehr hoch und die Erde darf ruhig antrocknen.

Schädlinge oder Krankheiten kommen so gut wie nie vor- Sie sollten nur auf Staunässe aufpassen, da es dann zur Stengelgrundfäule kommen kann.

Bildet die Nubische Aloe einen aufrechten Stamm aus, so benötigt dieser in den ersten Jahren eine Stütze.

Im Winter kann das Wässern fast eingestellt werden, bzw. bei Zweifel eher nicht gießen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Weißer NatternkopfArt.-Nr.: 20116

 
Artikel-Bild-Weißer Natternkopf
 
weitere Artikelbilder
Details


Weißer Natternkopf / 5 Samen


( Echium decaisnei )


Ein wunderschöner - seltener - stark verzweigter Busch!


Wissenswertes: Der weiße Echium - " White Bugloss" stammt von der Kanarischen Insel Gran Canaria und ist ausgesprochen selten zu finden.

Er wird etwa 1 m hoch und bildet aus seinen vielen Verzweigungen unzählige weiße Blüten.
Die Kultur ist herrlich einfach und der Natternkopf lässt sich auch bestens im Kübel halten.

Er liebt  halbschattige Standorte unter größeren Bäumen und trockene Plätze auf durchlässigem Boden. Auch die Pflege des Echium ist einfach und unkompliziert. Die Pflanze benötigt im Kübel leicht durchlässigen Boden (z.B. 1/3 Sand oder Kiesel und 2/3 Einheitserde).

In den Sommermonaten ist der Wasserbedarf enorm hoch. Trotzdem sind die Pflanzen gegen Staunässe sehr empfindlich. Düngen Sie von März bis September im Abstand von 2 bis 3 Wochen. Echium sollte man sich natürlich ohne Beschnitt entwickeln lassen. Nur wenn die Pflanze zu groß geworden ist, führt ein Rückschnitt zu einer Verjüngung.

Auf den schlanken Stämmmen bilden sich dann die bis zu 1 m hohen Blütenkerzen, die das erste Mal aber erst nach etwa 2-3 Jahren erscheinen und meist von Juni bis Oktober zu sehen sind. Die Blätter am oft unverzweigtem Stamm sind schmal und lanzettförmig.

Die Aussaat ist einfach und die Keimdauer liegt bei 1-3 Wochen. Eine Vorbehandlung des Saatgutes ist nicht notwendig.

In Südengland, wo die Winter angenehm mild sind überwintert der Riesen-Natternkopf im Freien bei 4° C.Wirklich frostfest ist der mehrjährige Natternkopf nicht




Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,90 Euro / Korn
Anzahl:

Red Hot Poker TreeArt.-Nr.: 20080

 
Artikel-Bild-Red Hot Poker Tree
 
grosses Artikel Bild
Details


Red Hot Poker Tree / 4 Samen


( Erythrina abyssinica syn. tomentosa )


Seltener afrikanischer Korallenbaum !


Wissenswertes: Ein wunderschöner Baum aus Zentralafrika ziert mit seinen roten Blüten viele tropische Parks und lockt nicht nur Papageien sondern auch viele Menschen an, die seine Blütenpracht bestaunen.

Er wächst in der Natur zu einem 15 m hohen und breit ausladenem Baum mit korkiger Rinde heran. Seine Heimat ist zwar auch in Mozambik, jedoch kommt  der Erythrina häufiger in Äthiopien vor. Die Afrikaner nennen ihn `Lacoro Tree´ und besonders schöne Exemplare stehen im Ho`omalukia Botanical Garden in Oahua.

Diese Rarität ist von November bis März in voller Blüte und die vielen orange-roten Blüten sitzen in dichten Rispen am Ende der Triebe. Besonders die Papageien lieben den Blütennektar. Der Stamm ist von einer korkigen rinde umgeben und schützt ihn somit gegen Feuer. Im Winter ist der Korallenbaum überwiegend kahl und bei neuaustrieb sind die herzförmigen Blätter noch voll behaart.

In Afrika wird die Rinde und Teile der Wurzeln zu einem Puder verarbeitet, das gegen Malaria helfen soll. Eine andere Verwendung finden Rindenstücke als Befestigung für schwimmende Fischernetze.

Der Red Hot Poker Tree lässt sich gut als Kübelpflanze kultivieren, ist schnellwüchsig und einfach in der Pflege und Überwinterung.
Der Korallenbaum ist fast ohne Ansprüche. Er benötigt kaum Platz, kann beliebig zurückgestutzt werden, sowie trocken und dunkel überwintern, da er die Blätter im Herbst abwirft. Dann sollten auch die Temperaturen nicht über 10° C liegen ( ideal sind sogar nur 5° C ), damit die Pflanze ihre Ruheperiode im Winter zur Regenerierung hat.

Junge Pflanzen oder Sämlinge dagegen müssen in den Wintermonaten leicht feucht gehalten werden bis sie einen verholzten Stamm ausgebildet haben. Die Anzucht aus den ca. 3 cm großen, leicht rötlichen Samen ist schnell und einfach.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,87 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im August -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Echter Safran
Crocus sativa
Leuchtende Blüten / mehrjährig / kostbares Gewürz / jetzt setzen / 10 oder 30 oder 75 Knollen
4,75 bis 21 €

Ab Sofort !

Sonder-Aktionen / Sonderangebote

 
Qualitäts - Produkte
zu sensationell
günstigen Preisen !

In dieser Rubrik finden Sie zwar nicht "Unseren Auktionstisch am Meer", aber Produkte z.B. mit ganz kleinen Mängeln oder Sonderangebote von Samen, die wir in großen Mengen vorrätig haben oder einfach tolle und einmalige Einkäufe von Pflanzen-Chargen aus Südeuropa und Asien. Alles dieses bekommen Sie hier in gewohnt bester Qualität und sozusagen zum "Schnäppchenpreis"  Stöbern Sie doch einfach mal !

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica