Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

ErdbeerbaumArt.-Nr.: 13018

 
Artikel-Bild-Erdbeerbaum
 
grosses Artikel Bild
Details

Erdbeerbaum / 100 Samen

          
                                 
(Arbutus unedo)

Wissenswertes: Das südeuropäische Hartlaubgewächs ist als Kübelpflanze besonders reizvoll, da die immergrünen Blätter, die Knospen, die Blüten und die Früchte gleichzeitig zu sehen sind.
 
Die beerenartigen Früchte von der Größe einer Kirsche reifen 1-2 Jahre, so dass die neuen Knospen und die weißlichen hübschen Blüten zwischen den kräftig grünen älteren Blättern hervorleuchten.
 
Aus dem wertvollen Holz wurden früher Webstühle hergestellt. In Südfrankreich wird der Arbutus als als wertvolles Brennholz mit Steineichenholz gemischt und in Portugal wird aus den Früchten ein Branntwein ( der Medronho) hergestellt. In Deutschland wurde der Erdbeerbaum das erste Mal um 1750 im Stuttgarter Hofgarten entdeckt.




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,04 Euro / Korn
Anzahl:

BZ-Echter Safran-Vorteilspack-Jumbo-Mega-XXl-Kiste / 75 StückArt.-Nr.: 20101

 
Artikel-Bild-BZ-Echter Safran-Vorteilspack-Jumbo-Mega-XXl-Kiste / 75 Stück
 
grosses Artikel Bild
Details


Echter Safran / 75 Zwiebeln / Größe 9

                                     

                                                                          Leider Ausverkauft !

Jumbo-Mega-XXL-Kiste

(Crocus sativus )

                                    

Ein legendäres Gewürz ! 

Höhe:                                              10 - 15 cm
Blüte :                                             Mitte September bis November
Farbe:                                             Leuchtend violett
Standort:                                         Halbschattig bis vollsonnig
Überwinterung:                               Winterhart / Mehrjährig


Wissenswertes: Der wohlschmeckende Safran zählt neben Echter Vanille zum teuersten Gewürz der Welt. Seit Jahrhunderten ist er als Speisegewürz begehrt und wird auch zum färben von Reis oder anderer Lebensmittel verwendet. Die Safranfäden verleihen die schöne gelbe Farbe. Jede Pflanze bildet nur 3 der feuerroten Narbenfäden aus und muss per Hand geerntet werden. Der Crocus sativus blüht von Herbst bis Spätherbst.

Anzucht: Die Zwiebeln können ab August bis Anfang Oktober 10 cm tief in normale Gartenerde oder im Balkonkasten gesetzt werden.

Pflege:
Der Echte Safran liebt durchlässigen, trockenen Boden und je wärmer der Standort ist, desto reicher fällt die Blüte aus. Die Blüten erscheinen bereits im Herbst ohne Blätter. Diese kommen erst im Frühjahr zum Vorschein und sterben dann im Juli wieder ab. Die Ernte der Safranfäden sollte bei trockenem Wetter erfolgen. Legen Sie die Fäden zum Trocknen auf einem Teller auf die Heizung und lagern Sie sie danach trocken und dunkel. So behalten die Fäden ihre Farbe und ihren Duft.

Überwinterung: Die Zwiebeln sind winterhart und treiben neu aus. So bilden sich über die Jahre hinweg schöne Blütenteppiche.

INFO: Die Blumenzwiebelkiste wird natürlich ohne die dekorierten Safranfäden geliefert !

Echter Safran-Vorteilspack

Preis: 21.00 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 1.37 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,28 Euro / Zwiebel
Produktanfrage

Paw-Paw - IndianerbananeArt.-Nr.: 20066

 
Artikel-Bild-Paw-Paw -  Indianerbanane
 
weitere Artikelbilder
Details


"Paw-Paw" - Indianerbanane / 4 Samen

                                                                                           

( Asimina triloba )



Die wohl leckerste Frucht aus Nordamerika !


Wissenswertes: Eine ideales Gehölz für unsere Breiten - die langsam wachsende und völlig frostfeste Paw -Paw " Die Indianerbanane" wie die Kanadier die Pflanze auch nennen. Bekannt als Paupau oder genauso als Dreilappige Papau. Die eigentliche Ableitung stammt von dem Namen Papaya, obwohl es sich bei dieser Frucht  um ein Annonengewächs handelt.

Die Heimat ist das östliche Nordamerika bis weit hoch nach Kanada rein.

In der Natur wird der sommergrüne Baum mit den Wurst- bzw. Bananenähnlichen Früchten ca. 2-5 m hoch - bei Kübelhaltung nur etwa halb so groß. Die Asimina wächst häufig mehrstämmig , mit pyramidenförmigem Wuchs und dünnen, großen bis zu 30 cm langen Blättern, die sich im Herbst goldgelb färben. Sie völlig Winterhart und schafft locker Minustemperaturen bis zu -25° C. Die Indianerbanane wird meist als Wildpflanze gezogen, kann jedoch auch veredelt werden. Eine Vermehrung aus Stecklingen ist nicht möglich.

Nach der Blütezeit, die im April und Mai stattfindet bilden sich die essbaren und leckeren Früchte aus. Sie werden zwar nur 10-15 cm lang, wiegen aber dennoch über 200 Gramm. Aufgrund der äußerst dünnen Schale sind sie besser zum Auslöffeln gedacht. Das Fruchtfleisch ist gelblich-weiß und zergeht fast auf der Zunge. Der Geschmack lässt sich am besten mit erfrischend - rahmig und Exotisch beschreiben. Die Früchte müssen vor dem ersten Frost ausgereift sein.

Der kleine Baum bevorzugt halbschattige bis sonnige Standorte, sowie feuchten und nährstoffreichen Boden. Auch leicht saurer Boden ist empfehlenswert. Schädlinge oder Krankheiten treten so gut wie nie auf.

Das Saatgut muss vor der Aussaat stratifiziert werden und danach bei warmen 20°-22° C keimen. Die recht lange Keimzeit liegt doch schon bei 40-60 Tagen.
Zuerst bildet sich die Haupt- bzw. Pfahlwurzel und erst einige Wochen später zeigt sich oberirdisch der Trieb. Nun geht es los....



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,88 Euro / Korn
Anzahl:

Mais - Back/Ziermais - "Jerry Petersen Blue"Art.-Nr.: 18538

 
Artikel-Bild-Mais - Back/Ziermais - "Jerry Petersen Blue"
 
grosses Artikel Bild
Details


Backmais/ Ziermais " Jerry Petersen- Blue" / 15 Samen


( Zea mays convar.dentiformis)


Blauer Mais - Ein Erbe der Hopi Indianer !


 

Wissenswertes: Dieser besondere Indianermais ist schon uralt und wurde bereits von den Hopi-Indianer angebaut. In der Antike waren die blauen Maiskörner ein beliebtes Tauschmittel. Die Maispflanze bildet von Ende August bis Oktober Kolben mit Körnern in tief-leuchtenden Blautönen aus.

Die Sorte Jerry Petersen Blue wird bis zu 1,40-1,70 m hoch, benötigt halbschattige bis vollsonnige Standorte und sollte gleichmäßige Wassergaben bekommen.

Bis zur vollständigen Ausreifung vergehen 95-105 Tage.

Die Maiskörner werden zu blauem Maismehl verarbeitet und dieses ist ideal für die Herstellung von Tortillas - blauen Tortillas ! Das Kornmehl ist wirklich violett-bläulich.Auch für das Backen von Muffins,ganz besonders für Heidelbeer-Muffins wird es gerne genommen. Allerdings ist Vorsicht bei der Menge geboten-es ist nämlich sehr süß und hat fast schon die Süße von Zuckermais.

Außerdem ist es auch ein perfekter Ziermais, der bestens für Dekorationszwecke verwendet werden kann.

Die ideale Anzuchtzeit ist der April und Mai. Ziehen Sie Pflanzen am besten in der Wohnung in kleinen Töpfen vor.2-3 Samen  im Topf oder 8-10 Samen in einer Schale sind ausreichend. Dazu drücken Sie die Samen einfach 1 cm tief in die Erde und halten das gefäß bis zur Keimung gleichmäßig feucht. Vereinzeln sollten Sie die jungen Sämlinge nach ca. 2-3 Wochen

Die Keimqoute liegt bei etwa 97 %

Die Maispflanzen sind einjährig.

Preis: 2.45 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.16 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,16 Euro / Korn
Anzahl:

Sibirische ZederArt.-Nr.: 13287

 
Artikel-Bild-Sibirische Zeder
 
grosses Artikel Bild
Details


Sibirische Zeder / 10 Samen


( Pinus sibirica )


Einer der frosthärtesten Nadelbäume der Welt !


 

Wissenswertes: Die immergrüne Sibirische Zeder ist ein frostharter Riese aus der Taiga.Sie kann bis zu 8oo Jahre alt und 40 m hoch werden. Mit ihren bläulich schimmernden Kronen prägt sie das Bild der Taiga und muß Temperaturunterschiede bis zu 60°C überstehen.

Sie wächst in Höhenlagen des Altai-Gebirges ( Sibirien ) zwischen 200-2500 m. In Europa ist sie in Hochlagen der Alpen zu finden.

Wahrscheinlich wird dieser Baum aufgrund der immer schneller fortschreitenden Klimaerwärmung langsam verdrängt und irgendwann nur noch im Nordosten Asiens zu finden sein.

Die Nadeln stehen stehen immer in Büscheln zusammen und verbleiben bis zu 10 Jahre am Baum bevor eine Erneuerung stattfindet.
Der majestätische Baumriese aus der Gattung Pinus wird zu den Kieferngewächsen gezählt und ist bei uns besser als Sibirische Zirbelkiefer bekannt.

Der Baum hat zudem viele Nutzen. Aus dem wertvollenHolz wurden schon im Altertum Tempelanlagen aus Zedernholz hergestellt und vor allem seine kostbaren Zedernnüsse und das Zedernnussöl gelten noch heute als das Gold der Taiga.
Die Nüsse sind reich an vielen Spurenelementen und enthalten wertvolle pflanzliche Eiweiße. Das Zedernöl übertrifft Olivenöl oder andere Öle an ungesättigten essentiellen Fettsäuren.

Foto-Links:  Al.geba/Shotshop.com
Foto Rechts: fotofermer/Shotshop.com

frischer Sämling

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Tibet-Goji-Beere Art.-Nr.: 12984

 
Artikel-Bild-Tibet-Goji-Beere
 
grosses Artikel Bild
Details

Tibet-Goji-Beere / 200 Samen



(Lycium chinensis)

Wissenswertes:  Der kleine sommergrüne Strauch wird circa 2 bis 3 Meter hoch, bildet leicht gebogene Äste mit nur wenig Dornen aus. Den lilafarbenen Blüten im Juni folgen ab August Unmengen von circa 2 cm großen orangeroten Goji-Beeren. In Europa wird sie im Volksmund auch Bocksdorn genannt.

In Zentralasien galt die Goji-Frucht von alters her als allererste Wahl. Sie enthält 4.000 Prozent mehr Antioxidantien als Orangen und mehr B-Vitamine als jede andere Frucht. In Fachkreisen spricht man bereits von einer wahren Gesundheits- und Anti-Aging Sensation.

Und hier gibt's das Buch zur Tibet Goji Beere!

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,0175 € / Korn
Anzahl:

Mais - Zahnmais/Ziermais - "Earth-Tones Dent"Art.-Nr.: 18540

 
Artikel-Bild-Mais - Zahnmais/Ziermais - "Earth-Tones Dent"
 
grosses Artikel Bild
Details


Zahnmais/ Ziermais " Earth Tones " / 15 Samen


( Zea mays convar.dentiformis)


Die ganze Palette warmer und leuchtender Erdtöne !


 

Wissenswertes: Diese Maissorte zählt zu den großen Maispflanzen und ist ein historisches Erbe der Indianer.Sie bildet im August und September Kolben mit Körnern aus, die das ganze farbige Spektrum an warmen Erdtönen abdecken. Von gelbgold, ocker über dukelorange bis hin zu grün und grünbläulich. 

Die Maiskörner sind aud der Oberfläche alle leicht eingebeult - ähnlich wie ein Zahn. Daher stammt auch die botanische Zuordnung `dentiformis`und bedeutet sozusagen Zahnmais.

Earth Tones dent wird gute 1,80 - 2,20 m hoch und benötigt halbschattige bis vollsonnige Standorte.

Bis zur vollständigen Reife vergehen 95-100 Tage.

Die Maiskolben schmecken nicht sonderlich gut und die Körner können besser zu Maismehl verarbeitet werden. Dieses eignet sich ideal zum Kochen. Allerdings sind die Kolben fantastisch als Vogelfutter geeignet. Sie sind bei den Vögeln überaus beliebt und können verkehrt herum in Baumzweige gehängt werden . Sie werden staunen, wie viele Vogelarten angeflogen kommen ! Ideal für jeden Vogelfreund oder Beobachter.

Und gerade im Herbst ist die Sorte Earth Tones ein perfekter Ziermais, mit dem Sie Tische, Anrichten oder Esstafeln gestalten bzw. dekorieren können

Die ideale Anzuchtzeit sind der April und Mai. Ziehen Sie Pflanzen am besten in der Wohnung in kleinen Töpfen vor.2-3 Samen  im Topf oder 8-10 Samen in einer Schale sind ausreichend. Dazu drücken Sie die Samen einfach 1 cm tief in die Erde und halten das gefäß bis zur Keimung gleichmäßig feucht. Vereinzeln sollten Sie die jungen Sämlinge nach ca. 2-3 Wochen

Die Keimqoute liegt bei etwa 98 %

Die Maispflanzen sind einjährig.

Zahnmais-Earth-Tones Dent
Preis: 2.45 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.16 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,16 Euro / Korn
Anzahl:

Iberische KorkeicheArt.-Nr.: 12992

 
Artikel-Bild-Iberische Korkeiche
 
weitere Artikelbilder
Details


Iberische Korkeiche / 4 Samen

                                             Der Artikel ist zur Zeit leider ausverkauft.


( Quercus suber )


Kork - der Inbegriff des Südens !



Wissenswertes: Die Korkeiche ist anspruchslos in der Pflege, wächst oft mit gewundenem, knorrigen Stamm und fällt durch ihre geschälten Partien mit leuchtend dunkelbraunem Geäst auf. Korkeichen können 150 bis 200 Jahre alt werden und die 5 bis 8 cm dicke Korkschicht kann alle 10 bis 12 Jahre geschält werden. Der Kork wird für Weinflaschen zu Korken verarbeitet, dient als Isoliermaterial und ist kaum brennbar, was den Pflanzen bei Waldbränden schon oft geholfen hat. . Bei uns lässt sich die Pflanze zur Zierde im Kübel oder als Indoor-Bonsai ziehen. Heimisch ist die Korkeiche in Spanien und Portugal.

Die sehr großen Samen lassen sich am besten im Frühjahr oder Herbst auf Anzuchtsubstrat oder feuchter, sandiger Gartenerde ziehen. Setzen Sie die Samen circa 2 cm tief in das Substrat und stellen Sie sie warm. Nach 3 bis 5 Wochen zeigen sich normalerweise die ersten Sämlinge.

Als Jungpflanze benötigt die Korkeiche in den ersten 2 Jahren Halbschatten. Ansonsten sind warme und sonnige Standorte ideal.

Als Substrat eignet sich durchlässiger, auch steiniger, sandiger Boden. Die Korkeiche verzweigt sich von Natur aus und das knorrige Aussehen kommt mit dem Alter. Die Blätter leben 2 bis 3 Jahre; dann wachsen neue nach. Die Pflanze verträgt Trockenheit. Daher sollten Sie eher selten wässern, was auch vor Wurzelpilz schützt. Bei der Bonsai-Kultur sollte zweimal im Frühjahr Nährstoff verwendet werden. Schneiden Sie nur wenig zurück, da ältere Pflanzen keinen Schnitt vertragen und der Baum von selbst seine knorrige Form annimmt. Alle 3 Jahre sollten Sie die Korkeiche umtopfen.

Die Korkeiche ist nicht winterhart. Sie ist äußerst kälteempfindlich und schon bei -5° C treten Frostschäden auf. Bei Temperaturen unter - 10! C stirbt die Korkeiche meist ganz ab. Der Winterplatz sollte hell sein.


Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,875 Euro / Korn
Produktanfrage

Japanische WollmispelArt.-Nr.: 13242

 
Artikel-Bild-Japanische Wollmispel
 
grosses Artikel Bild
Details


Japanische Wollmispel / 2 Samen

                                                                                           

( Eriobotrya japonica )


Dekorative und immergrüne Kübelpflanze !



Wissenswertes: Die immergrüne Japanische Wollmispel stammt aus China, gelangte schnell nach Japan und wurde gegen 1870 nach Europa gebracht. Heute ist sie im gesamten mediterranem Raum und den Tropen zu finden.
Die gänzlich schädlingsfreie Wollmispel wird als sehr dekorative Kübelpflanze und als wertvoller Fruchtstrauch kultiviert. Als Zierpflanze wächst sie schnell, kräftig und verzweigt ohne Rückschnitt ab 1 m Höhe von selbst. Sie bevorzugt windgeschützte, sonnige Standplätze und ist ansonsten recht anspruchslos.

Die Blätter sind auf der Oberseite dunkelgrün glänzend und auf der Unterseite mit weißem Filz überzogen. In Japan zählt die Wollmispel zu den wichtigsten Obstgehölzen. Aus ihren gelben, köstlichen Früchten, den Mispeln werden Marmeladen, Gelees und Konserven hergestellt. Auch roh oder zu leckeren Desserts verarbeitet sollte man sich diesem Genuss nicht entgehen lassen.

Besonders beliebt ist die Pflanze auch aufgrund ihrer Kältetoleranz. Sie sollte hell und bei 10° C überwintern, jedoch schadet es ihr nicht wenn die Temperaturen auf bis zu ? 2° C absinken. Ist das Winterquartier zu dunkel reagiert die Wollmispel mit Blattabwurf. Bedenken sollten Sie nur, das schon Jungpflanzen ein großen Topf benötigen und das ausreichend Platz im Überwinterungsstandort gebraucht wird.

Ideal ist ein Platz, der windgeschützt und gleichzeitig sonnig ist. Die Wollmispel gedeiht jedoch auch im Schatten. An dunkleren Standorten wird ihr Wuchs nicht ganz so dicht und die Blüten erscheinen nicht so üppig. Im Sommer bekommt die schnellwachsende Pflanze reichlich Wasser, aber kurzfristige Trockenheit verträgt sie trotzdem gut.
Bei anhaltender Trockenheit reagiert die Kübelpflanze mit Blattabwurf. Je weicher das Wasser ist, desto besser gedeiht die Mispel.
Dünger sollten Sie ihr von April bis September einmal wöchentlich geben.

Für die Anzucht können Sie die Samen mit etwa 10 cm Abstand in einen Topf mit feuchter Anzuchterde setzen. Bei ca. 20° C erfolgt die Keimung meist nach 7-14 Tagen. Da das Fruchtfleisch schon entfernt wurde, ist eine weitere Vorbehandlung nicht notwendig.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
1,75 Euro / Korn
Anzahl:

Mais - Gemüse/Ziermais - "Oaxacan Green"Art.-Nr.: 18536

 
Artikel-Bild-Mais - Gemüse/Ziermais - "Oaxacan Green"
 
grosses Artikel Bild
Details


Gemüse/ Ziermais " Oaxacan Green" / 15 Samen


( Zea mays convar.dentiformis)


Historischer Mais der mexikanischen Zapotec-Indianer !


 

Wissenswertes: Diese Maissorte wurde schon vor Jahrhunderten von den Zapotec-Indianern in der Provinz Oaxaca im Süden Mexikos angebaut.Die historische Maispflanze bildet von Juni bis Oktober Kolben in smaragd-grünen Farbtönen aus.

Oaxacan Green wird bis zu 2 m hoch, benötigthalbschattige bis vollsonnige Standorte und ist recht resistent gegen Trockenheit - sparsame Wassergaben schaden ihr nicht.

Bis zur vollständigen Reife vergehen 80-95 Tage.

Die jungen Kolben können als Gemüse verzehrt werden oder man lässt sie ganz ausreifen und die Maiskörner werden zu Maismehl verarbeitet. Daraus wir in Mexiko und auf Kuba Tamales hergestellt.Bei diesem sehr traditionellen Gericht wird das Maismehl zu Maisteig verarbeitet und mit Öl oder Schmalz eingerieben. Dann können Fleisch, Käse oder Gemüse als Füllung verwendet werden und das Gericht wird in z.B. Bananenblättern gedämpft.

Die ideale Anzuchtzeit ist der April und Mai. Ziehen Sie Pflanzen am besten in der Wohnung in kleinen Töpfen vor.2-3 Samen  im Topf oder 8-10 Samen in einer Schale sind ausreichend. Dazu drücken Sie die Samen einfach 1 cm tief in die Erde und halten das gefäß bis zur Keimung gleichmäßig feucht. Vereinzeln sollten Sie die jungen Sämlinge nach ca. 2-3 Wochen

Die Keimqoute liegt bei etwa 90 %

Die Maispflanzen sind einjährig.

Preis: 2.45 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.16 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,16 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im Februar -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Litchibaum
Litchi chinensis
Wertvolles Kulturgehölz aus China / Früchte tragend / immergrün / tolle Kübelpflanze / 3 Korn
3,50 €

Ab Sofort !

Sonder-Aktionen / Sonderangebote

 
Qualitäts - Produkte
zu sensationell
günstigen Preisen !

In dieser Rubrik finden Sie zwar nicht "Unseren Auktionstisch am Meer", aber Produkte z.B. mit ganz kleinen Mängeln oder Sonderangebote von Samen, die wir in großen Mengen vorrätig haben oder einfach tolle und einmalige Einkäufe von Pflanzen-Chargen aus Südeuropa und Asien. Alles dieses bekommen Sie hier in gewohnt bester Qualität und sozusagen zum "Schnäppchenpreis"  Stöbern Sie doch einfach mal !

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica