Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import
Mediterrane Pflanzen

BleistiftstrauchArt.-Nr.: 20023

 
Artikel-Bild-Bleistiftstrauch
 
grosses Artikel Bild
Details


Bleistiftstrauch / 10 Samen


( Euphorbia tirucalli )


Absolut pflegeleichte und originelle Sukkulente !


Wissenswertes: Die auffällige, 2-5 m hohe, etwas bizarr wirkende Sukkulente zählt zu den Euphorbien und stammt aus dem Osten und Süden von Afrika. Die Pflanze bzw. das Wolfsmilchgewächs bildet einen verzweigten Stamm mit einer noch mehr verzweigten Krone und vielen leuchtend grünen Trieben aus. An diesen Trieben sind fast nie Blätter zu sehen und wenn, dann erscheinen nur ganz kleine. Auch die Blüten sind unscheinbar. Die Triebe sind etwa so dick wie ein Bleistift und so kam es auch zur Namensgebung. Der Wuchs ist meist strauch- oder baumförmig und im unteren Bereich werden die Triebe abgeworfen und der Stammbereich verholzt.

Die stachellose, schnellwachsende Sukkulente verträgt lange Trockenphasen, ist völlig pflegeleicht und kann bei uns hervorragend im Topf und Kübel gehalten werden. Bis zum Herbst ist auch ein Freilandstandort möglich.

In Afrika wurde früher aus ihrem Milchsaft eine Art Latex gewonnen.  Der weiße Milchsaft ist hautreizend und Sie sollten bei Rückschnitt oder ähnlichem besser Handschuhe tragen oder sich danach die Hände abspülen.

Die Euphorbie mag halbschattige bis sonnige Standorte und durchlässigen Boden. Die Pflege beschränkt sich auf etwas wässern und düngen. Von Frühjahr bis zum Herbst geben Sie dem Bleistiftstrauch ca. alle 10 Tage Wasser und im Winter deutlich weniger. Kakteen-oder Universaldünger bekommt die Pflanze während der Sommermonate 3 mal . Eine Kultur ist auch in Hydro möglich.

Die Anzucht aus Samen ist schnell, einfach und erfolgreich. Schon nach wenigen Wochen können die Sämlinge pikiert werden und wachsen schnell weiter.

 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Strandkiefer / SeekieferArt.-Nr.: 20022

 
Artikel-Bild-Strandkiefer / Seekiefer
 
weitere Artikelbilder
Details


Strandkiefer / Seekiefer / 50 Samen


( Pinus pinaster syn. Pinus maritima )


Maritime - robuste und sehr alt werdende Konifere!


Wissenswertes: Die schnell wachsende, immergrüne Strandkiefer hat ihren Ursprung im Mittelmeerraum und gedeiht dort an den Küstenstreifen besonders gut, da sie ausgesprochen Wind-und Sturmverträglich ist. Daher eignet sie sich gut als natürlicher Windschutz. Und diese Konifere verträgt Temperaturen bis -12° C.Bei Standorten nahe am Wasser sind ihre bis zu 25 cm langen, stabilen Nadeln leuchtendgrün, im Landesinnern erscheinen sie in dunkleren Tönen.

Diese beliebte Konifere ist auch unter den Namen Maritime Kiefer, Meereskiefer oder Sternkiefer bekannt. Sie ist anspruchslos, pflegeleicht, anpassungsfähig und kann daher ein Alter von bis zu 300 Jahren   erreichen. In der Jugend ist der Wuchs der Strandkiefer eher kugelförmig. Mit zunehmenden Alter wächst sie säbelförmig oder aufrecht. Sie liebt sonnige Plätze in sandigen, leicht lehmigen Boden und kommt auch mit wenig fruchtbarem Boden zurecht. Ihre vielen 15 cm langen ,ovalen Zapfen hängen oft Jahre lang am Baum ohne sich zu öffnen. 

Da Stecklinge so gut wie nie anwachsen, wird die Strandkiefer aus Samen vermehrt.

Sie sollten das Saatgut in einen Topf  oder einer kleinen Plastiktüte mit Sand gefüllt für 2-4 Wochen in das Gefrierfach legen, da die Samen zum Keimen erst eine Kälteperiode benötigen. So werden keimhemmende Stoffe abgebaut. Danach werden sie über Nacht in Wasser gelegt. Dieses am nächsten Tag gegen frisches Wasser austauschen und wieder über Nacht vorquellen lassen. Nun können Sie Samen in feuchtes Anzuchtsubstrat setzen und dünn mit Erde bedecken. Das Saatgut sollte leicht verstreut sein, damit sich die Sämlinge später nicht behindern. Der Sämling erscheint mit 6-8 Keimnadeln, die ca. 2-3,5 cm lang sind. Nun passiert lange Zeit nichts. Erst nach 5-6 Monaten wachsen die Sekundärnadeln ( die nächsten Nadeln ) nach.

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,07 Euro / Korn
Anzahl:

K - Indischer FeigenkaktusArt.-Nr.: 19454

 
Artikel-Bild-K - Indischer Feigenkaktus
 
grosses Artikel Bild
Details


Indischer Feigenkaktus / 20 Samen


( Opuntia ficus-indica syn. Opuntia tunas )


Sukkulente Nutzpflanze mit leckeren Früchten !


Wissenswertes: Während der häufigen und langen Blütedauer sind diese strauch-oder baumartigen wachsenden Opuntien wahre Leuchtfeuer. In der Natur werden sie 1-4 m hoch und setzen Blüten in den Farben gelb / orange oder rot an.

Der Feigenkaktus hat seinen Ursprung zwar in Mexiko, ist heute aber eine weit verbreitete Nutzpflanze, die selbst in den trockensten sowie heißesten Gebieten gedeiht und damit so wertvolle Nahrung schafft. Sie ist in Australien , Indien, Südamerika zu finden und im Mittelmeerraum wachsen die Pflanzen sogar verwildert.

Aus den reifen Kaktusfeigen, den `Tunas` ( daher stammt der ab und zu verwendete Botanische Name Opuntia tunas ) wird das meist rote Fruchtfleisch heraus genommen und z.B. gekocht. Dadurch entsteht eine Masse, die lecker, erfrischend und fruchtig-süß schmeckt. Selbst Marmelade lässt sich herstellen. Die jungen Sprosse der Indischen Kaktusfeige werden in Streifen geschnitten und frisch oder gekocht als Gemüse gegessen. Dafür müssen vorher die Dornen mit ihren üblen Widerhaken abgeflemmt werden.

Tipp: Wir fassen diese Gewächse und Früchte nur noch mit Handschuhen an. Diese Dornen sind wirklich tückisch und der Schmerz bleibt einige Tage erhalten !

Dagegen ist die Pflege und Haltung wunderbar einfach. Die Opuntien sollten vor zu viel Nässe geschützt sein und als Substrat eignet sich normale, durchlässige Kakteenerde. Als Standort eignen sich helle bis sonnige Plätze. Bis zum Herbst kann der Feigenkaktus im Freien verbringen. Wir haben schon Pflanzen gesehen , die in Hydrokultur gehalten wurden. Im Winter sind eher kühlere Temperaturen zwischen 5-15° C ideal.

Die Aussaat geht einfach und schnell zeigen sich die ersten Sämlinge. 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,0175 Euro / Korn
Anzahl:

Australischer BaumfarnArt.-Nr.: 20021

 
Artikel-Bild-Australischer Baumfarn
 
grosses Artikel Bild
Details


Australischer Baumfarn / 200 Sporen


( Cyathea australis )


Eleganter Farn aus den Bergwäldern !


Wissenswertes: Der aufrechte, immergrüne Australische Baumfarn bildet im Gegensatz zum Antarktischem Baumfarn einen schlanken Stamm und  1,5 ? 3 m lange Blattwedel aus, die sich schirmförmig ausbreiten. Die jungen neuen Wedel sind schneckenförmig eingerollt und entfalten sich dann zügig. Im Jugendstadium sind die jungen Wedel oft metallisch grün glänzend und der Stamm leuchtet zimtfarben.

Ursprünglich stammt dieser elegante und schnellwachsende Baumfarn aus Australien und Tasmanien. Heute ist er in vielen tropischen sowie warmgemäßigten Gebieten anzutreffen. Besonders gut gedeiht diese Art in warmfeuchten Bergwäldern.In der Natur kann die urzeitlich wirkende Pflanze schon mal 10-15 Meter hoch werden, doch meistens bleibt sie deutlich kleiner. 

Cyathea australis mag sonnige bis halbschattige Standorte und im ersten Jahr sollte ein Augenmerk auf die Wässerung gelegt werden. Gießen Sie ruhig mehrere Male die Woche ? besonders in den Sommermonaten ? aber auch nicht zu viel. Ein Besprühen bekommt den frischen Wedeln noch nicht.

Die Anzucht erfolgt aus Farnsporen und ist nicht ganz einfach. Es bedarf ein wenig Vorbehandlung. Wir liefern zwar ein spezielles Kultursubstrat mit, Sie können jedoch auch Anzuchterde verwenden. Beides sollte vor der Aussaat sterilisiert werden, das heißt es muss weitgehend keimfrei sein .Dazu können Sie das feuchte Substrat in einer Mikrowelle oder in einen Backofen stellen und erhitzen. Sobald es anfängt zu dampfen, lassen Sie es abkühlen und verteilen bzw. streifen die feinen Sporen darüber. Das Gefäß sollte mit einer Glasscheibe oder Klarsichtfolie abgedeckt werden, um einen Treibhauseffekt  zu erhalten. Alle 3-4 Tage ist eine Lüftung erforderlich.

Bei warmen 25° C  entwickelt sich nach einiger Zeit aus den Farnsporen ?Prothalien". Es entsteht auf der Erdoberfläche und ist in diesem Fall ein grünlicher Schimmer. Sozusagen der Start vor dem eigentlichem Spross, der sich dann daraus bildet und schon bald sind die ersten kleinen Wedel erkennbar. Leider gehen innerhalb des ersten Jahres auch etliche wieder ein.

Die Überwinterungstemperatur sollte nicht unter 10° C fallen

Wir liefern die Sporen inklusive einem Spezial-Substrat für die Aussaat !



Preis: 4.00 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.26 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,02 Euro / Korn
Anzahl:

K- Hängender FeigenkaktusArt.-Nr.: 19451

 
Artikel-Bild-K- Hängender Feigenkaktus
 
grosses Artikel Bild
Details


Hängender Feigenkakus / 20 Samen

                                                                                        Der Artikel ist zur Zeit leider ausverkauft.

( Opuntia humifosa)


Große Blüten - fast Dornenlos - Winterhart !


Wissenswertes: Ein robuster Feigenkaktus für einfach Jeden !

Besonders apart sind die großen, leuchtend-gelben Blüten, die im Juni und Juli zahlreich erscheinen. Ihre äußeren Hüllblätter sind orangerot und stellen einen schönen Farbkontrast zu den weit offenen, sternförmigen gelben Blüten da und diese Art ist ganz und gar sehr blühfreudig.
Die  3-5 cm langen Früchte reifen bis zum Herbst heran und sind dann dunkelrot.

Ausgesprochen angenehm ist die Tatsache, das die Opuntia humifosa nur wenig bedornt wächst.. Sie bildet einige wenige Hauptdornen. Ansonsten ist sie mit Areolen besetzt ? warzenähnliche Versteifungen mit etwas borstenartigen Haar.

Die fleischigen Blätter sind oval bis länglich und der gesamte Kaktus ist flachwachsend bzw. hängend. Besonders nach kräftigem Regen oder starkem Wässern sind die Blätter vollgesogen mit Wasser und liegen fast auf dem Boden.

Dieser Kaktus wächst von Kanada über Texas bis hin nach Südamerika. Auf den Kanarischen Inseln gilt er fast schon als heimisch und ist bis - 15 ° C winterhart.
Er bevorzugt helle bis sonnige Standorte Je sonniger und wärmer, um so besser gedeiht der Feigenkaktus. Das Pflanzgemisch sollte durchlässig, steinig und mineralisch sein. Sie können es leicht feucht, besser aber eher trocken halten.

Das Saatgut benötigt eine Kälteperiode Oft ist der Samen schon stratifiziert, doch sicherheitshalber sollten Sie das Saatgut selber behandeln. Entweder Sie lassen die Samen im Winter eine Zeitlang draußen liegen oder Sie stellen das Anzuchtgefäß mit den Samen für 2-3 Wochen in den Kühlschrank.
Die Samen keimen schnell, gut und zuverlässig. Auch das Wachstum bereitet normalerweise keine Probleme.

Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Produktanfrage

Weißkopf-MimoseArt.-Nr.: 20020

 
Artikel-Bild-Weißkopf-Mimose
 
grosses Artikel Bild
Details


Weißkopf - Mimose / 50 Samen


( Leucaena leucacephala syn L. glauca )


Schirmförmiger kleiner Schattenbaum !



Wissenswertes:  Dieser kleine 2-5m hohe Strauch / Baum ist als Solitärpflanze in vielen Vorgärten des Südens zu sehen. Heimisch eigentlich in Südmexiko ist er als Schattengehölz im gesamten Mittelmeerraum zu finden.

Die dornenlose Äste sind mit paarig doppelt gefiederten saftig grünen Blättern ausgestattet.
Im Sommer setzt die Weißkopf-Mimose unzählige, cremeweiße kugelige Blüten an.

Die Pflanze erinnert an eine Akazie und wird auch Wilde Tamarinde genannt. In Mexiko dient ihr Stamm als Feuerholz.

Bei uns ist sie eine einfach zu ziehende Kübelpflanze, die auch mal Trockenheit verträgt und schnell wächst. Im Jugendstadium ist ihr Wuchs schlank, später bildet sie dann eine schirmförmige Krone aus.

Als Gewächs aus Mittelamerika benötigt sie viel Licht bzw. sonnige Standorte. Sie ist nicht frostfest und kann an hellen Plätzen über 5° Cüberwintert werden. Ein Wintergarten, Gewächshaus oder ein sehr helles Zimmer sind dafür geeignet. Durch Rückschnitt können Sie die Weißkopf-Mimose in jeder gewünschten Größe halten. Es gibt bereits auch schöne kleine Bonsai dieser Art.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,07 Euro / Korn
Anzahl:

Chinesischer KlebsameArt.-Nr.: 20019

 
Artikel-Bild-Chinesischer Klebsame
 
weitere Artikelbilder
Details


Chinesischer Klebsame / 30 Samen


( Pittosporum tobira )


Beliebte Zier- Kübel- und Heckenpflanze aus Japan !



Wissenswertes: Viele der fast 150 Arten aus der Gattung Pittosporum stammen aus Australien und Tasmanien. Diese Pflanze  hat ihre Herkunft in China und Japan. Sie ist dort eine äußerst beliebte, immergrüne  Zierpflanze, deren Reiz von den gelben, duftenden Blüten ausgeht. Oft wird sie auch als Heckenstrauch angepflanzt, da ihre Belaubung mit den glänzenden Blättern, dem dichtem und kompaktem Wuchs dafür sehr geeignet ist.

Seit vielen Jahren ist der Klebsame  schon im gesamten südeuropäischem Raum zu finden und bei uns hat der kleine Baum / Strauch  den Weg als Kübelpflanze gefunden. Die Haltung ist einfach und die Pflanze ist robust.

Durch Rückschnitt kann der Chinesische Klebsame in Form gehalten werden und aufgrund der relativ kleinen Blätter ist der Pittosporum auch für die Bonsai-Kultur geeignet.
Die reichblühenden Sträucher setzen ab Frühsommer Unmengen  starkduftende, ca. 3 cm große rahmweiße Blüten an, die sich bis ins kräftige gelb verfärben.

Die Vermehrung aus Samen ist am einfachsten und geht zügig. Geschnittene Stecklinge benötigen zum Anwachsen viele Monate.
Die Samen sind von einer klebrigen Masse überzogen und sind für die Namensgebung der Pflanze verantwortlich. Dadurch werden Vögel angelockt, denen die Masse (das Pulpa ) schmeckt. Die unverdaubaren Samen werden wieder ausgeschieden und so weit verbreitet.
Als Topf- oder Kübelpflanze wird ein heller bis sonniger Standort bevorzugt. Die Erde sollten Sie stets leicht feucht halten, jedoch schadet vorüber gehende Trockenheit dem Gewächs nicht.

Die Überwinterung gelingt an jedem hellen Standort über 5° C. An dunklen Plätzen reagiert der Klebsame häufig mit Blattabwurf. Bei zu hohen Temperaturen, wie z.B. über 18° C besteht die Gefahr von Blattlausbefall, da im Winter oft zu trockene Luft herrscht.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

Südsee-MyrteArt.-Nr.: 20018

 
Artikel-Bild-Südsee-Myrte
 
grosses Artikel Bild
Details


Südsee-Myrte / 200 Samen


( Leptospermum scoparium )


Lieferant des wohl besten Honigs der Welt !


 

WissenswertesWährend der Blütezeit sieht dieser äußerst attraktive, immergrüne Busch von weitem wie Schneebedeckt aus. Seine unzähligen, kleinen weißen Blüten überdecken die gesamte Pflanze.

Der Leptospermum ist in Australien und Neuseeland aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit und seines rasanten Wachstums ausgesprochen beliebt. Mittlerweile gibt es viele Sorten auch in Kulturformen. Sie alle stammen vom L. scoparium ab. Seine Höhe liegt zwischen 1m und maximal 4 Meter. Außerdem wird aus dem Nektar der Blüten der wohl beste Honig der Welt hergestellt - der Manuka-Honig aus Neuseeland. Er gilt als das Naturheilmittel !

Er besitzt antibakterielle Aktivitäten und kann sogar gegen multiresistente Krankenhauskeime schützen. Wichtig jedoch ist sein hoher MGO-Gehalt ( der Methylglyoxal Gehalt ) Und wie so oft, gibt es auch hier Unmengen von Fälschungen, bzw. gestreckten oder unwirksamen Honig. In Neuseeland werden jährlich nur 1700 Tonnen produziert - angeboten werden auf dem Weltmarkt erstaunlicherweise allerdings bis zu 10.000 Tonnen.....

 

Bei uns ist die Pflanze mit den dicht belaubten Zweigen und den nadelartigen Blättern ideal für die Topf- und Kübelhaltung. Die vielen Blüten verströmen einen süßlichen angenehmen Duft und auch die Blätter duften beim Zerreiben aromatisch. Leider vergehen bis zur ersten Blüte einige Jahre. Dafür aber können Sie die Südsee-Myrte in der gewünschten Form heranziehen.

In Australien wird das Gehölz mitunter Teebaum genannt, da der Seefahrer Kapitän Hook aus den aromatischen Blättern einen Tee zubereiten ließ, um so seine Mannschaft vor Skorbut zu schützen.

Die Pflanze benötigt viel Licht und sollte an sonnigen Standorten platziert werden. Auch das Wässern erfordert ein wenig Aufmerksamkeit. Zuviel Wasser ist schädlich und zu viel Trockenheit verträgt die Südsee-Myrte auch nicht. Daher ist ein durlässiges Erdgemisch sehr hilfreich. Um reichverzweigte und buschige Pflanzen zu erhalten, sollten Sie Jungpflanzen häufiger stutzen. Ältere Gewächse werden dann immer erst nach der Blüte geschnitten. Sie dürfen bis zur Hälfte einkürzen, sollten nur nicht ins alte Holz schneiden.

Die Überwinterung kann dann hell und luftig erfolgen und  am besten nicht über 10° C sein.

Tipp: Die Leptospermum-Arten mögen kein kalkhaltiges Wasser ? gießen Sie daher besser mit Regen-oder abgekochtem Wasser.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,0175 Euro / Korn
Anzahl:

Blauer Natternkopf / Stolz von MadeiraArt.-Nr.: 12999

 
Artikel-Bild-Blauer Natternkopf / Stolz von Madeira
 
grosses Artikel Bild
Details


Blauer Natterkopf / Stolz von Madeira / 50 Samen


( Echium fastuosum syn. candicans )


Imposant - Außergewöhnlich - Extravagant !


 

Wissenswertes: Die sehr außergewöhnlichen und extravagant aussehenden Pflanzen sind die schönsten Echium-Arten, die auch im Kübel gezogen werden können. Sie bilden 1 bis 1,50 Meter hohe dunkelblaue Blüten mit roten, heraushängenden Staubblättern aus. Wer diese imposanten zylindrischen Blütenstände einmal in der Natur gesehen hat, wird den Natternkopf nicht mehr vergessen. Den Namen erhielt die Pflanze übrigens wegen der ihr zugeschriebenen Wirkung gegen Schlangenbisse. Die Echium-Arten wachsen im Hochland zwischen 800 und 1400 Metern Höhe.

Heimisch im Hochland von Madeira findet man sie heute oft auch an der italienischen Riviera.

Sonnige Plätze in Südrichtung sind ideal, doch sagen dem Natternkopf auch leichte Schattenplätze zu.

Die Pflanze benötigt im Kübel leicht durchlässigen Boden (z.B. 1/3 Sand oder Kiesel und 2/3 Einheitserde). In den Sommermonaten ist der Wasserbedarf enorm hoch. Trotzdem sind die Pflanzen gegen Staunässe sehr empfindlich. Düngen Sie von März bis September im Abstand von 2 bis 3 Wochen. Echium sollte man sich natürlich entwickeln lassen. Durch Rückschnitt wird der auffällige Wuchs nur gestört.

Die Überwinterung sollte luftig und hell bei Temperaturen von 5° bis 10° C erfolgen. Steht die Pflanze zu warm, dann fehlt ihr das Kältebedürfnis und der Blütenstand entwickelt sich im kommenden Jahr nicht so schön. Gießen Sie nur gelegentlich im Abstand von etwa 3 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,07 Euro / Korn
Anzahl:

FrangipaniArt.-Nr.: 12319

 
Artikel-Bild-Frangipani
 
weitere Artikelbilder
Details


Frangipani / 5 Samen


( Plumeria rubra L. )


Wunderschöne tropische Blüten-Zierpflanze !


Wissenswertes: Der Frangipani zählt zu den schönsten tropischen Zierpflanzen. Die Gattung Plumeria umfasst etwa 8 Sorten die in der Karibik, Westindien und bis ins nördliche Südamerika zu finden sind.

Diese sommergrünen Sträucher beziehungsweise kleinen Bäume bilden sehr dicke, sukkulente Triebe aus.

Die großen, stark duftenden und fast wachsartigen Blüten stehen in Trugdolden zusammen. Der Name Frangipani stammt von einem italienischen Fürsten aus dem 12. Jahrhundert ab. Dieser gewann aus den Blüten ein Parfum und gab diesem seinen Namen. Auch heute noch dienen die wunderschönen Blüten der Parfumgewinnung.

Bei den Buddhisten und Hindus ist der Frangipani heilig und gilt als Symbol der Unsterblichkeit. Die Pflanze lässt sich hier im Topf oder Kübel halten und liebt warme und sonnige Standorte. Auch in der prallen Mittagssonne benötigt sie keine Schattierung.

Sehr wichtig ist das vorsichtige Gießen der Pflanze. Zunächst kräftig wässern. Vor der nächsten Wassergabe sollte die Erde erst abtrocknen. Um eine schöne und volle Blütenbildung zu erreichen, darf von November bis April nur ganz wenig gegossen werden (Ruhephase und Blattabwurf). Von April bis September 14-tägig mit Kübelpflanzendünger versorgen.

Es empfiehlt sich, die Pflanze im Haupttrieb zu stutzen, damit sich eine Krone ausbildet. Die gewünschte Höhe kann dabei selbst bestimmt werden.

Achtung: Der Frangipani gehört zu den Hundsgiftgewächsen und der Milchsaft ist giftig. Achten Sie beim Zurückschneiden daher unbedingt darauf, daß keine Kinder oder Tiere mit abgeschnittenen Teilen in Berührung kommen.



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,95€ / Ab 35 € Versandkostenfrei
0,90 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im Februar -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Litchibaum
Litchi chinensis
Wertvolles Kulturgehölz aus China / Früchte tragend / immergrün / tolle Kübelpflanze / 3 Korn
3,50 €

Ab Sofort !

Sonder-Aktionen / Sonderangebote

 
Qualitäts - Produkte
zu sensationell
günstigen Preisen !

In dieser Rubrik finden Sie zwar nicht "Unseren Auktionstisch am Meer", aber Produkte z.B. mit ganz kleinen Mängeln oder Sonderangebote von Samen, die wir in großen Mengen vorrätig haben oder einfach tolle und einmalige Einkäufe von Pflanzen-Chargen aus Südeuropa und Asien. Alles dieses bekommen Sie hier in gewohnt bester Qualität und sozusagen zum "Schnäppchenpreis"  Stöbern Sie doch einfach mal !

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica