Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import
Tropische Pflanzen am Strand

Afrikanischer Flammenbaum `Magnifica`Art.-Nr.: 20105

 
Artikel-Bild-Afrikanischer Flammenbaum `Magnifica`
 
grosses Artikel Bild

Details


Afrikanischer Flammenbaum `Magnifica` / 10 Samen


( Fernandoa magnifica )


  " Der Heilige Gral " für Pflanzensammler !


Wissenswertes : Dieser so seltene große, hohe Baum mit seinen spektakulären Blüten stammt aus Zimbabwe und Zentralafrika und nennt sich dort African Flame Tree.  Er gehört zu den Bignoniaceaen und ist nicht zu verwechseln mit dem Afrikanischem Tulpenbaum.
Der Fernandoa wächst oft mehrstämmig und die Baumrinde ist gräulich-braun.Seine wunderschönen und großen, offenen Blüten leuchten in einem satten Orange-Rot mit gelbem Zentrum und erreichen einen Durchmesser von ca. 10 -15 cm.

Über dieses Gewächs ist so wenig bekannt, das es schon als der "Heilige Gral" für Pflanzenliebhaber in die Botanikwelt einging. Daher auch der Name `magnifica´.

Es sind nur wenige Bäume außerhalb von Afrika zu finden - einige stehen in Kalifornien und das wohl einzige Exemplar in Europa wächst im Stadtgarten von Funchal auf Madeira - im Jardim Muncipal - es ist etwa 20 meter hoch und fällt aufgrund der abgefallen Blüten auf dem Boden sofort auf.

Daher ist auch über die Kultur nicht viel bekannt. Der Flammenbaum lässt sich in den ersten 5 Jahren auf jeden Fall im Kübel halten, liebt viel Sonne und sollte nur mäßig gewässert werden. Bei Versuchen in Wintergarten - bzw. Gewächshauskultur hat sich gezeigt, das die Pflanze dort deutlich schneller wächst und im Winter ihr Laub verliert. Die erste Blüte setzt bei ausreichender Wärme schon nach ca. 2-3 Jahren ein und hält deutlich länger an wenn der Standort nicht zu heiß ist.

Erstaunlicher Weise interessieren sich Bienen überhaupt nicht für die riesigen Blüten, die anscheinend kaum nektar für sie enthalten.

Es handelt sich um eine ausgefallene und seltene Pflanze, die begeistert und zum Ausprobieren anregt - versuchen Sie es doch einaml und geben Ihre Erfahrungen in einigen Jahren weiter - Pflanzensammler aus aller Welt werden es Ihnen danken.



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,45 Euro / Korn
Anzahl:

Echter PfefferArt.-Nr.: 12974

 
Artikel-Bild-Echter Pfeffer
 
grosses Artikel Bild

Details


Echter Pfeffer / 20 Samen


( Piper nigrum )


"Pipali" - eine uralte Kultur Kletterpflanze  !


Wissenswertes: Der Pfeffer ist eine Kletterpflanze, die 10 Meter lange Ranken ausbilden kann. Pfeffer wird schon seit mehr als 3000 Jahren zum Würzen benutzt.

Pfefferpflanzen tragen nach 3 Jahren erste Früchte und können 10 bis 20 Jahre lang beerntet werden. Der geerntete grüne Pfeffer wird beim Trocknen schwarz und die runzlige Oberfläche entsteht durch das geschrumpfte Fruchtfleisch.

Aus dem Indischen kommt übrigens der Urname für Pfeffer = Pipali. Hieraus wurde im Laufe der Zeit das deutsche Wort "Pfeffer", das englische "pepper" und das französische "poivre".

Seine Heimat ist die Malabarküste im Südwesten von Indien.

Der Pfeffer benötigt als tropische Pflanze einen sehr warmen und halbschattigen Standort ab 20° C. aufwärts und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Daher sollten Sie auch die Jungpflanzen bereits ab und zu besprühen.

Falls Einheitserde verwendet wird, sollten Sie diese mit Humus auflockern. Wässern Sie gleichmäßig und düngen Sie während der Wachstumsphase wöchentlich. Die Winterpflege gleicht der im Sommer. Eine Mindesttemperatur von 15° C. sollte keinesfalls unterschritten werden.

Lassen Sie die Samen einige Stunden in Wasser vorquellen. Vermengen Sie dann feuchtes Anzuchtsubstrat mit 1/4 Sand. Drücken Sie die Samen 1 cm tief ein, bedecken Sie sie mit dem Gemisch und stellen Sie das Anzuchtgefäß sehr warm. 25° bis 30° C. ist die ideale Keimtemperatur. Auch hohe Luftfeuchtigkeit im Gefaß (Sprühnebel) fördert die Keimung.

Foto-Links:  CorneliaPithart/Shotshop.com
Foto Rechts:CorneliaPithart/Shotshop.com



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Chanel No.5 Baum / Ylang YlangArt.-Nr.: 13100

 
Artikel-Bild-Chanel No.5 Baum / Ylang Ylang
 
grosses Artikel Bild

Details


Chanel No.5 Baum / 10 Samen


( Cannanga odorata )


Die Blüten für das wohl berühmteste Parfum  !


Wissenswertes: Aus dem immergrünen und schnellwachsende Baum mit den aufregenden Blüten wird das wohl berühmteste Parfüm der Welt gewonnen. Die Blüten verströmen einen intensiven süßen Duft und sind hellgrün bis limonengelb. Ältere Blüten zeigen sich dunkelgelb. Die Regenwaldpflanze ist windbeständig und schädlingsresistent. Die Blüten werden nur einmal im Jahr und dann nur frühmorgens geerntet. Auf Malayisch heißt Ylang Ylang die Blume der Blumen.
1921 suchten Gabrielle Coco Chanel und Ernest Bo den perfekten Duft für Frauen und fanden ihn in den Blüten der Cananga Pflanze. Da das Parfüm das erste Mal am 5. Tag des 5. Monats verkauft wurde, nannte man es konsequenterweise Chanel No.5.

Der Baum bildet mittelgroße Blätter aus und der Stammdurchmesser erreicht hier in Europa maximal 10-15 cm. Im Kübel kann die Pflanze 2 Meter hoch werden; ausgepflanzt sind 6-7 Meter möglich.

Heimisch auf den Phillipinen und häufig anzutreffen auf Reunion und auf Madagaskar.

Die Cananga Pflanze liebt halbschattige bis vollsonnige Plätze und kann als Solitärpflanze im Kübel gehalten werden. Sowohl im Zimmer als auch im Freien. Durch einen jährlichen Rückschnitt um ein Viertel wird der Seitenaustrieb gefördert.

Nährstoffreiche und lockere Einheitserde genügen den Bodenansprüchen. Gleichmäßig wässern und von April bis Oktober allle 4 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen. Die erste Blüte setzt 3-4 Jahre nach Aussaat ein und kann ganzjährig erscheinen.

Als Regenwaldpflanze in der Wohnung häufiger mal besprühen und einen hellen Platz auswählen. Im Freien sind bei älteren Pflanzen schon mal bis -5°C möglich, aber wirklich frostfest ist sie nicht.

Die Samen benötigen viel Wärme zur Keimung. Bei 22-27°C keimen sie nach 2-4 Wochen. Ideal ist die Aussaat in Anzuchtsubstrat.

Foto-Links:  huwatphoto/Shotshop.com
Foto Rechts: akkaradech/Shotshop.com



Preis: 4.00 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.26 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,40 Euro / Korn
Anzahl:

Malagasy-BaobabArt.-Nr.: 13187

 
Artikel-Bild-Malagasy-Baobab
 
grosses Artikel Bild

Details


Malagasy - Baobab / 4 Samen


( Adansonia grandidieri)


Gigantischer Überlebenskünstler !


Wissenswertes: Dieser wohl schönste und höchste Affenbrotbaum kommt in Morombe und Morondava im Westen von Madagaskar vor. Majestätisch streckt er sich bis 25 Meter in den Himmel. Sein Stamm ist schlank, rötlich grau und wohlriechend. Die Krone wächst flach und die großen weißen Blüten öffnen sich meistens nachts. Als Topf- oder Kübelpflanze benötigt er wenig Wasser während des Sommers und extrem wenig Wasser von Herbst bis Frühjahr. Während der Trockenzeit verliert der Baobab seine Blätter.

Heimisch ist der Malagasy-Baobab im Westen von Madagaskar.

Der Baobab verträgt pralle Sonne und liebt einen hellen, warmen Standort

Jungpflanzen dürfen Sie häufiger wässern und mit zunehmendem Alter längere Trockenperioden einhalten. Das weiche Holz ist in der Lage, Wasser zu speichern. Düngen können Sie im Abstand von 4 bis 6 Wochen. Die Pflanze lässt auch die Blätter fallen - dabei sind die Zeiten recht verschieden. Der Blattabwurf hängt mit dem Rhytmus der Trockenzeit zusammen. In dieser Zeit setzen Sie am besten mit dem Düngen aus. 

Die Bäume sollten hell und nicht unter 15° C stehen und alle 4 Wochen etwas Wasser bekommen, so das die feinen Wurzeln nicht vollständig austrocknen, denn dies würde zu Wachstumsverzögerungen im Frühjahr führen. 

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Vor der Aussaat sollten Sie die Samen circa 24 Stunden in raumwarmem Wasser vorquellen lassen und anschließend etwas verteilt ungefähr 1 cm tief in feuchte Anzuchterde setzen. Halten Sie die Erde feucht, aber nicht nass. Bei hohen Temperaturen von 23° bis 27° C (Heizung oder beheizte Mini-Gewächshäuser) keimen die ersten Samen nach 3 bis 7 Wochen. Nachdem sich die Keimblätter gezeigt haben, passiert oberirdisch erst einmal gar nichts, da sich vor allem die Wurzeln bilden müssen. Wenn Sie die jungen Pflänzchen nach 2 bis 3 Monaten umpflanzen möchten, darf der Boden aus 2 Teilen Erde, 1 Teil Lehm und 1 Teil Sand bestehen.

Foto Links: mihtiander/Shotshop.com

Foto Rechts: Diversity/Shotshop.com



Preis: 4.25 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.28 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
1,06 Euro / Korn
Anzahl:

Brasilianische KassieArt.-Nr.: 20103

 
Artikel-Bild-Brasilianische Kassie
 
weitere Artikelbilder

Details


Brasilianische Kassie / 20 Samen


( Cassia ferruginea )


Eine südamerikanischer Traum von einem Baum !


Wissenswertes: Dieser tropischer und mächtige Baum, der in der Natur bis zu 15 Meter hoch werden kann, fällt sofort auf. Auch wenn man aufgrund seiner Höhe die dichten und goldgelben Blüten nicht sofort sieht - es duftet in der gesamten Umgebung wunderbar. Die langen Blütentrauben sitzen immer am Ende der Triebe und leuchten "um die Wette".

Bei uns lässt sich das tropische Gehölz gut als Kübelpflanze heranziehen und die Größe bleibt überschaubar. Es ist ausgesprochen schnellwüchsig und bleibt immergrün. Auch die langen paarig gefiederten Blätter leuchten in einem frischem Grün. Die ebenso nach unten hängenden Blattpaare erreichen eine Länge von bis zu 40 cm. 

Die Brasilianische Kassie bevorzugt helle und sonnige Standorte und sollte in den Sommermonaten reichlich gewässert werden. Es eignet handelsübliche Kübelpflanzenerde oder Gartenboden, der mit Sand vermengt wird.

Als sehr wärmeliebende Pflanze verträgt die Cassia keinen Frost oder Kälte. Ihr Standort sollte nie unter 10° C fallen.

Die Anzucht aus Samen gelingt gut und die harten Samen sollten vor der Aussaat leicht mit Sandpapier angeraut werden - auch vorsichtiges Anritzen ist möglich. Anschließend können sie die Samen mit heißem Wasser übergießen und über Nacht vorquellen lassen. Nun ist das Saatgut bestens vorbereitet und bis zu den ersten Keimlingen dauert es nach der Aussaat ca. 2-3 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Bismarck-Palme / SilberArt.-Nr.: 20100

 
Artikel-Bild-Bismarck-Palme / Silber
 
grosses Artikel Bild

Details


Bismarck-Palme / Silber / 2 Samen


( Bismarckia nobilis `Silver` )


Eine stattliche und seltene Palme von Madagaskar  !


Wissenswertes:  Diese faszinierende, und stattliche Palme bildet eine volle Krone mit fast kreisrunden und silberblau bereiften Blättern aus. Die silberne Bismarck-Palme  ist riesig, außergewöhnlich und noch seltener als die eteas gewöhnlichere grünblaue Bismarckia nobilis.

Sie wächst bei Wärme schnell, doch leider ist über eine Zimmerkultur noch sehr wenig bekannt. Sämlinge und Jungpflanzen erscheinen zuerst mit violetten Wedeln, die sich später verfärben.

Aufgrund ihrer kräftigen Wurzelbildung sollte der Pflanztopf / Kübel mehr tief als breit sein. Die Palme verträgt Sonne und Hitze und Trockenheit stellt auch kein Problem dar. Der Stamm wird mit zunehmendem Alter immer glatter und gräulich, sobald  die alten und verwelkten, großen Blattbasen abfallen bzw. gelöst werden. Ältere Palmen sind ausgesprochen robust, doch wird eine Kälte nur bis -2° C ertragen. 

Die Fruchtstände wachsen zwischen den Blättern hervor, die Samen sind ca. 4 cm groß und ähneln in der Form einer Walnuss. Das Saatgut keimt gut  und zuverlässig, benötigt jedoch kurzweilige 2-3 Monate zur Keimung. Tagsüber sollte die Temperatur hoch sein.

In einigen Botanischen Gärten gibt es Exemplare der silbernen Bismarck-Palme zu bewundern und sie gedeihen in den Gewächshäusern prächtig.



Preis: 4.95 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.32 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
2,48 Euro / Korn
Anzahl:

SilberbananeArt.-Nr.: 13112

 
Artikel-Bild-Silberbanane
 
weitere Artikelbilder

Details


Silberbanane / 10 Samen


( Mus balbisiana )


Die Urform der heutigen Fruchtbanane !


WissenswertesBei dieser schnell wachsenden, mehrjährigen und robusten Banane handelt es sich um eine Urform, aus der durch Kreuzungen die heutige Fruchtbanane entstanden ist.

In der Natur wird sie 4 - 4,5 Meter hoch; an geschützten Plätzen werden es bei uns maximal 2-3 Meter. Der Scheinstamm trägt eine weiße Bereifung und die langen grünen Blätter sind von einer dünnen Wachsschicht überzogen. Das Aussehen brachte ihr den Namen `Silberbanane` ein. Hier ist sie auch noch unter dem Namen Faserbanane bekannt.

Die Pflanze bildet viele Ableger und setzt eine riesige rote Blüte an. Zur Fruchtbildung kommt es erst nach 2 - 5 Jahren; nur ausgepflanzt geht es deutlich schneller. Die Früchte enthalten die Samenkörner und sind nicht essbar.

Heimisch ist die Musa balbisiana in Indien, China und Südostasien. 

Die Silberbanane liebt helle Plätze und viel Sonne. Je wärmer desto gesünder und schneller ist ihr Wuchs. 

Als schnell wachsende Pflanze benötigt sie viel Wasser, einen großen Topf oder Kübel und von Frühjahr bis Herbst einmal wöchentlich Nährstoffe. Braune oder vertrocknete Blätter können Sie einfach herausschneiden. 

Für ein Überwintern im Freiland sollte der Stamm nach dem ersten Frost bei 30-40 cm abgeschnitten werden. Jetzt muss er mit Mulch, Pinienrinde oder Ähnlichem 40 cm hoch abgedeckt werden. Eventuell noch eine umgedrehte Holzkiste darüberstülpen, um vor Nässe zu schützen, die zur Fäulnis führen könnte. Im Frühjahr treiben dann aus dem Rhizom (Wurzelstock) neue Pflanzen aus. Bei Überwinterung im Haus hell und kühl (5 - 15°C) stellen, weniger wässern und auf Spinnmilbenbefall achten, falls die Luft zu trocken ist.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Durch Anrauen der Samen lässt sich die Keimdauer erheblich beschleunigen. Zudem sollte die Samen danach für ca. 24 Stunden in warmen Wasser vorquellen.  Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und Wärme (20°-25°C) keimen die Samen oft nach 3-6 Wochen. Das Saatgut nicht tiefer als 1-2 cm einsetzen. Bis zur Keimung darf das Gefäß dunkel stehen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Gelber TrompetenstrauchArt.-Nr.: 13131

 
Artikel-Bild-Gelber Trompetenstrauch
 
grosses Artikel Bild

Details


Gelber Trompetenstrauch / 30 Samen


( Tecoma stans var. stans )


Ein immergrüne - lange blühende Kübelpflanze !


WissenswertesDer Gelbe Trompetenstrauch, auch Trompetenblume oder Trompetenbaum genannt, wächst bei uns als immergrüner Strauch oder kleiner Baum im Zimmer oder als Kübelpflanze auf dem Balkon/Terrasse.

In den Tropen und im Mittelmeerraum ist diese Pflanze ein geschätzter Parkbaum. Er besitzt gefiederte Blätter und an den Zweigenden bilden sich das ganze Jahr über Büschel mit goldgelben, 5 cm großen, Trompetenähnlichen Blüten. Im Schlund sind sie rötlich geädert.

Heimisch ist der Tecoma stans von Mexiko bis Peru und Argentinien. Heute ist er in vielen Parks auch in Florida und im Mittelmeerraum zu finden. 

Helle und sonnige Plätze sind Voraussetzung für üppige Blüten. Im Schatten wachsen die Pflanzen zwar auch, blühen dann aber nur ganz spärlich. 

Im Sommer viel wässern und von April bis Oktober viel düngen. Am besten wöchentlich mit Kübelpflanzedünger versorgen. Jüngere Pflanzen während der Wachstumsphase ruhig mehrmals stutzen, um einen buschigen Wuchs zu erhalten. Bei Samenbildung diese entfernen, da die Pflanze sonst deutlich weniger blüht.

Der ideale Winterplatz ist hell und sollte eine Mindesttemperatur von 10°C besitzen. Dann behält die Pflanze ihr Laub. Dunkel und bei 10°C als Höchsttemperatur ist Blattabwurf die Folge. Dann im Winter nur sporadisch gießen. In warmen Räumen auf Befall von weißer Fliege achten (Häufiger mal besprühen).

Als Tipp zur Aussaat: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Für die Aussaat sandige Erde beziehungsweise Anzucht-Substrat verwenden. Die dünnen, langen und papierähnlichen Samen in einem feuchten Tuch über Nacht vorquellen lassen und pro Topf nur 4 - 8 Samen auf die feuchte Erde drücken. Dann dünn bedecken und gleichmäßig feucht halten. Die Keimung beginnt meist nach 2 - 4 Wochen. Erst wenn das zweite Blattpaar ausgebildet ist vorsichtig umtopfen.




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

K - Südamerikanischer Pitahaya-KaktusArt.-Nr.: 19427

 
Artikel-Bild-K - Südamerikanischer Pitahaya-Kaktus
 
grosses Artikel Bild

Details


Südamerikanischer Pitahaya-Kaktus / 20 Samen


( Selenericeus megalanthus )


Ein "Kletterer" mit großen Blüten und leckeren Früchten !


Wissenswertes: Dieser sehr bizarr wirkende Kaktus bildet bis zu 4 Meter lange dreikantige Zweige aus. Zum Wachsen benötigt die Pflanze daher ein Spalier. Von aussergewöhnlicher Schönheit sind die weiß-gelben Blüten, die bis zu 25 cm lang werden. Sie öffnen sich frühmorgens und bei sehr viel Wärme sind sie nur einen Tag geöffnet.

Aus diesen schönen Blüten entstehen 12 - 15 cm große stachelbewehrte Früchte - die Pitahayas. Sie gibt es in gelb und violett. Bei der Ernte werden die Stacheln entfernt. Das exotische Fruchtfleisch ist sehr aromatisch. Dieser kriechende, kletternde oder hängende, reich verzweigte Kaktus ist eine Bereicherung für jeden Kakteenliebhaber.

Heimisch ist der Pitahaya-Kaktus in Südamerika und an den pazifischen Küsten Mittelamerikas.

Die Pflanze wächst auf felsigen und kargen Böden. Handelsübliche Kakteenerde ist ausreichend.

Der kletternde Schlangenkaktus liebt sonnige Standorte und im Sommer etwas mehr Feuchtigkeit als andere Kakteen.

Im Sommer reichlich wässern. Ansonsten immer erst dann gießen, wenn das Substrat ausgetrocknet ist. Junge Pflanzen generell feuchter halten. Ideal ist Regen- oder entkalktes Wasser. Staunässe vermeiden, da es sonst zur Wurzelfäule kommen kann.

An warmen Standorten den Kaktus jede Woche mit einem Zerstäuber besprühen.

Trotz der Höhenlagen bis zu 1200 Metern, in der der Pitahaya-Kaktus wächst, sollte der Winterstandort hier am besten bei 8° - 15°C liegen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Pagodenbaum / Persischer FliederArt.-Nr.: 13109

 
Artikel-Bild-Pagodenbaum / Persischer Flieder
 
weitere Artikelbilder

Details


Pagodenbaum / Persischer Flieder / 20 Samen


( Melia azederach )
 


Beliebter mediterraner Blütenbaum - Ideal als Kübelpflanze !


Wissenswertes: Dieser beliebte Schatten- und Tempelbaum aus der Familie der Zederachgewächse (zu der auch der Nimbaum gehört) ist aus den mediterranen Stadtparks in Südeuropa gar nicht mehr wegzudenken.

Er ist schnellwüchsig, anspruchslos und wächst mit seinen gefiederten Blättern auch bei uns zu einer schönen Kübelpflanze bis zu 2 Metern heran. Exemplare ab 2 Metern Höhe können mit Winterschutz bis maximal minus 12°C aushalten. Die violetten Blüten, die im Frühjahr erscheinen, duften nach Flieder. Bekannt ist der Baum auch unter den Namen Paternosterbaum, Stolz von Indien, Perlenbaum oder chinesischer Holunder.

Die Herkunft dieser Pflanze liegt in Indien, Himalaya. Eingebürgert hat sie sich in ganz Südeuropa.
Ein idealer Standort ist halbschattig bis vollsonnig.

Als Pflanzsubstrat eignet sich Kübelpflanzerde oder ausgepflanzt gute Gartenerde, die mit grobem Sand und kleinen Steinen gemischt wird. Während der Wachstumsphase reichlich wässern und alle 3 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen.

Kübelpflanzen können bis Ende Oktober im Freien stehen und sollten im Haus oder in einem unbeheizten Wintergarten (5-10°C) überwintert werden. Ausgepflanzte Bäumchen benötigen zum Beispiel Kokosmatten als Winterschutz und vertragen auch einige Minusgrade. Der Pagodenbaum ist im Winter unbelaubt und benötigt eine Ruhephase. Bevor im Spätwinter / Frühjahr der neue Austrieb beginnt, kann die Pflanze beliebig zurückgeschnitten werden.

Die sehr harten, erbsengroßen Samen für 24 Stunden in raumwarmen Wasser vorquellen lassen und anschließend 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat setzen. Gleichmäßig feucht halten und möglichst warm stellen (20°-25°C). Die Keimung erfolgt meist nach 3 - 5 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im November -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Purpur-Orchideenbaum
Bauhinia purpurea
Kübelpflanze mit tollen dunklen Blüten / Duftend / Robust und pflegeleicht / 10 Korn
3,50 €

Ab Winter !

Botanische Gärten / National-Parks

 
Brisbane Botanic Garden /
Australienl

 Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5 -10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Reisen und Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir bereits wieder aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica