Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import
Tropische Pflanzen am Strand

SchraubenbaumArt.-Nr.: 12910

 
Artikel-Bild-Schraubenbaum
 
weitere Artikelbilder

Details


Schraubenbaum / 5 Samen


( Pandanus utilis )



"The Srew-Pine"  - Links oder Rechts herum ?




Wissenswertes: Sein besonderes Merkmal sind die vielen hohen Stelzwurzeln und die ausladene, breite Krone. Die langen, schmalen und schwertförmigen Blätter sind ab und zu mit leicht stacheligen Rändern versehen. Diese leuchtend grünen Blätter können an der Zweigbasis bis zu 3 x spiralförmig gedreht sein.

Noch beeindruckender sind aber die hohen und glatten Stelz-bzw. Luftwurzeln.  Auch sie leuchten in unterschiedlichsten Tönen - von Beige bis Nuss -oder Dunkelbraun  und sind wirklich ganz geschmeidig. In Topf- oder Kübelhaltung sind schon Exemplare von 1 Meter Höhe sehr wertvoll und selten. Die Pflanze wächst bei genügend Wärme zu einer majestätisch schönen und wertvollen Solitär-Kübelpflanze heran.

Der Schraubenbaum ist als Waldbewohner in Afrika, auf Madagaskar und in Südasien heimisch.

Die bei Wärme sehr schnell wachsende Pflanze lässt sich bei uns im großem Topf oder im Kübel halten. Währen der Sommermonate kann die Pandanus im Freien stehen und sonst ist ganzjährig ein Platz im Zimmer, Gewächshaus oder Wintergarten geeignet. Der ideale Standort ist halbschattig bis sonnig. Der Boden kann feucht, muss aber durchlässig sein.

Wichtig ist kalkarmes Wasser. Geben Sie dem Schraubenbaum am beste Regen- oder abgekochtes Wasser. Sie können auch Entkalker oder einen Wasserfilter einsetzen.Ältere, abgestorbene Blätter können Sie einfach entfernen. Im Winter ist auf jeden Fall ein frostfreier Raum notwendig.

Die großen Samen benötigen eine Vorbehandlung, indem sie 1-3 Tage in raumwarmem Wasser vorgequellt werden. Das Wasser in dieser Zeit 1-2 mal wechseln.Anschließend etwa 1 cm tief in feuchte Anzuchterde setzen, warm stellen und gleichmäßig feucht halten, aber nicht nass um ein Verschimmeln zu verhindern. Wie herum Sie das Saatkorn in die Erde stecken, ist gleichgültig, denn die Triebe brechen immer an der schwächsten Stelle durch. Mitunter kann die Keimung schon nach 2 - 3 Wochen erfolgen. Steht das Aussaatgefäß kühler, können aber auch 4 - 8 Wochen verstreichen. Schon die ersten ca. 6 - 7 cm langen Blätter sind leicht gedreht und werden nach einigen Wochen an den Seiten gezahnt und sehr stabil.Beim Umtopfen nach circa 2 Monaten sollten die Pflänzchen einzeln in luftdurchlässigen Boden gesetzt werden. Nun vertragen die Pflanzen auch Sonne.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

Südafrikanische BaumfuchsieArt.-Nr.: 13176

 
Artikel-Bild-Südafrikanische Baumfuchsie
 
grosses Artikel Bild

Details


Südafrikanische Baumfuchsie / 5 Samen


( Schotia brachypetala )


" Betrunkener Papageienbaum" !



Wissenswertes: Die aus Afrika stammende Schotia wächst in der Natur zu einem 3 bis 8 Meter hohen Baum heran und zählt zu den Stammblütern. Zwischen März und Juni bilden sich hunderte von leuchtend dunkelroten Blütenbüscheln, die direkt auf dem Stamm und den Ästen erscheinen. Eine sehr robuste, pflegeleichte und seltene Kübelpflanze, die auch als "Betrunkener Papageienbaum" bekannt ist. Die bunten Vögel mögen den Nektar und dieser scheint eine berauschende Wirkung auf die Papageien zu besitzen.Auch andere Nektarvögel und Bienen lieben diesen heraustropfenden Nektar.

Diese exzellente Garten - und Parkpflanze lässt sich wunderbar im Kübel kultivieren, ist sommergrün. Im Englischen wird die Schotia auch Weeping Boer-Bean Tree genannt.

Heimisch ist die Pflanze hauptsächlich in Südafrika, sie ist jedoch auch häufig in Mozambique und in Swaziland anzutreffen.
Damit die Pflanze ihre kräftigen, leuchtend grünen, ovalen Blätter auch üppig ausbildet ist ein warmer und sonniger Platz erforderlich. Als Pflanzsubstrat empfehlen wir  sandige und nährstoffreiche Erde, der man noch ein Viertel  Kompost (Humus) beifügen kann. Im Sommer viel wässern und während der Wachstumszeit mit Universal - oder Kübelpflanzendünger versorgen.Im Winter, wenn die Baumfuchsie ihre Blätter abgeworfen hat und sich auf die Blütezeit vorbereitet, wenig gießen. Auch jetzt sollte der Standort warm und hell sein.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die Aufzucht der Samen gelingt gut und schnell. Zur Vorbehandlung sollten Sie die großen Samenkörner leicht anrauen, mit heißem Wasser überbrühen und für 24 Stunden vorquellen lassen. Das beschleunigt den Keimvorgang enorm. Die Samen circa  1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat oder Kokosfaser setzen, gleichmäßig feucht halten, sowie warm ( 22°-26°C ) und schattig stellen. Nach 2-5 Wochen zeigen sich dann die Sämlinge. Die Baumfuchsie wächst einfach heran, jedoch bei Kälte sehr langsam.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

Winterharter PfauenstrauchArt.-Nr.: 12994

 
Artikel-Bild-Winterharter Pfauenstrauch
 
grosses Artikel Bild

Details


Winterharter Pfauenstrauch / 15 Samen

                                        

( Caesalpinia gilliesii x spinosa )


Einer der schönsten tropischen Ziersträucher !


Wissenswertes: Dieser 1,50 bis 2 Meter große sehr robuste Pfauenstrauch gehört zu den schönsten tropischen Ziersträuchern und kann als attraktive Kübelpflanze auch in kleiner Baumform gezogen werden.

Die Pflanze fällt durch die wundervoll zarten und doppelt gefiederten Blätter auf, über denen in traubigen Blütenständen die gelb gefärbten Blüten mit ihren lang vorspringenden scharlachroten Staubfäden sitzen. Die Blütezeit beginnt bei uns erst ab dem 3. Jahr von Juni bis August.
Heimisch ist die Pflanze in Argentinien, Uruguay und Chile. Heute ist sie auch in einigen Gärten in den südlichsten Teilen Europas zu finden.

Wässern Sie während der Wachstumszeit im Frühjahr und Sommer reichlich und regelmäßig. Wassermangel führt zu gelben Blättern und Laubabwurf. Staunässe sollte dennoch verhindert werden. Als Pflanzsubstrat reicht Einheitserde aus. Der Nährstoffbedarf ist hoch und Sie sollten von Frühjahr bis Herbst alle 10 bis 14 Tage mit Kübelpflanzendünger düngen. Schon die Jungpflanze sollten Sie mehrmals im Jahr stutzenund später erst nach der Blütezeit.

Im Spätherbst kann der Kübel geschützt bis -5° C im Freien bleiben. Ansonsten kann die Überwinterung auch hell bei 0° bis 10° C erfolgen dann bleibt der Pfauenstrauch grün. Je kälter der Standort, desto weniger sollten Sie wässern. An dunklen Plätzen können Sie das Gießen ganz einstellen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

LippenstiftstrauchArt.-Nr.: 12976

 
Artikel-Bild-Lippenstiftstrauch
 
grosses Artikel Bild

Details


Lippenstiftstrauch / 20 Samen


( Bixa orellana )

 

Rote Lippen soll man küssen... !


Wissenswertes: Weltweit wird dieser schöne, circa 2 Meter hohe Strauch in wärmeren Regionen als Zierpflanze, aber auch wegen des aus der fleischigen Samenschale gewonnenen und völlig ungiftigen Farbstoffe ( E160[b] ) angepflanzt.

Der rote Farbstoff wird für die Herstellung von Lippenstiften und zum Färben verschiedener Lebensmittel benutzt.

Besonders charakteristisch sind die großen herzförmigen Blätter und die aufrechten Büschel aus kleinen rosa rosenartigen Blüten. Besonders fallen die mandelförmigen Früchte auf, die dicht mit roten Borsten bedeckt sind..

Heimisch ist der Lippenstift-Strauch im tropischen Amerika. In allen tropischen Ländern wird er als Zier- und Nutzpflanze schon lange kultiviert.

Die Pflanzen gedeihen gut an halbschattigen bis sonnigen Standorten. Bei uns kann der Lippenstift-Strauch nur in warmen Sommern an windgeschützten Plätzen im Freien stehen.

In handelsüblicher Einheitserde kann die Pflanze zu einem kleinen Baum oder buschigen Strauch geschnitten werden. Von Mai bis Oktober sollten Sie ihn alle 3 Wochen mit Kübelpflanzen-Dünger versorgen. Bis zur ersten Blüte werden aber wohl einige Jahre vergehen.
Der Lippenstift-Strauch liebt einen möglichst hellen Überwinterungsplatz, der auf jeden Fall frostfrei sein muss. Bei einem wärmeren Standplatz sollten Sie trockene Luft vermeiden und häufiger besprühen.



Preis: 3.95 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.26 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0175 Euro / Korn
Anzahl:

Japanische KamelieArt.-Nr.: 13140

 
Artikel-Bild-Japanische Kamelie
 
grosses Artikel Bild

Details


Japanische Kamelie / 8 Samen


(Camelia japonica )



Kostbare und edle Tempelpflanze !


Wissenswertes: Diese edle Zierpflanze (kleiner Baum/Strauch) zählt zur Familie der Teegewächse. Sie ist immergrün, bildet glänzende, ledrige Blätter aus und ist eine der attraktivsten Blattpflanzen.Die Kamelie ziert viele Tempelgärten in Japan und China und man bezahlt höchste Preise für die kostbaren Pflanzen.

Als Kübelpflanze sollte die Kamelie einen stabilen Wuchs aufzeigen, sich gut verzweigen, reichlich Knospen bilden und über einen langen Zeitraum blühen. Die Japonica - Kamelie wächst sehr langsam und muss nur alle 3-4 Jahre umgepflanzt werden.

Die Heimat der Kamelie ist Südasien. Es gibt Exemplare in Baumgröße mit vielen Tausend Blüten. Auf Madeira besitzt die Familie Blandy eine ganze Allee von Kamelienbäumen, die dort schon seit über 150 Jahren wachsen.

Diese Kamelienart liebt keine pralle Sonne. Ideal sind Plätze mit Morgensonne oder Standorte im Schatten größerer Bäume. Auch die Nordseite ist geeignet. Die Pflanzen bevorzugen Erde mit einem pH-Wert von 4-6. Sie lieben während der Wachstumsphase Temperaturen von 15°-25°C. Wichtig ist auch eine gleichmäßige Bewässerung, jedoch muss Staunässe unbedingt vermieden werden. Außerdem sollte das Wasser entkalkt beziehungsweise enthärtet werden, da es sonst vielleicht zu einer Übersalzung des Bodens kommt und die Pflanze starke Schäden erleidet. Auch ist ein Besprühen der Blätter vorteilhaft, da die Kamelie eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit mag.

Im Winter fühlt sich die Pflanze bei niedrigen Temperaturen zwischen 5°-10°C am wohlsten. Die Kühle benötigt sie, um die Blütenknospen zum Ausreifen zu bringen. Je wärmer der Winterstandort, desto gefährdeter sind die Blüten. Wenn der Platz dann noch so hell wie möglich ist, gedeiht die Kamelie wunderbar und kann steinalt werden.


Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
Anzahl:

BlütenbombenbaumArt.-Nr.: 12995

 
Artikel-Bild-Blütenbombenbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Blütenbombenbaum / 15 Samen


( Dombeya calantha )


Der "Pink Ball Tree" oder grüner Hortensienbaum !


 

Wissenswertes: Dieser immergrüne Strauch beziehungsweise kleine Baum mit seinen herrlichen Blütenbällen ist überall in den Tropen zu finden. In Südeuropa wird er gelegentlich in Parkanlagen gepflanzt. Er zählt zu den Kakaogewächsen und gehört mit seinen 4 cm großen, rosa Einzelblüten, die in großen Blütenbällen angeordnet sind, sowie den herzförmigen etwa 20 cm großen Blättern zu der schönsten Art seiner Gattung.

Die Blätter sind an der Unterseite flaumig behaart. Die großen Blütenstände hängen ? kopfüber" an langen Stielen herab. Sie bleiben sogar vertrocknet noch monatelang hängen.

Bei uns wird die Pflanze auch Hortensienbaum genannt, was wohl auf die Ähnlichkeit der Blütenköpfe hinweisen soll. Im Englischen ist seine Bezeichnung ? Pink Ball Tree".

Der Blütenbombenbaum ist im tropischen Afrika und auf Madagaskar beheimatet.

Er liebt warme Standorte und sollte im Topf oder Kübel als kaum frostfeste Pflanze nicht vor Mitte Mai ins Freie gestellt werden. Als Boden- beziehungsweise Pflanzsubstrat eignet sich fruchtbare und durchlässige Erde. Während der Sommermonate ausreichend feucht halten und auch mal die Blätter einnebeln. Von April bis Ende September mit Kübelpflanzendünger versorgen. Ein Rückschnitt ist in den ersten Jahren nicht notwendig.

Da die Dombeya nicht ausreichend frostfest ist sollten Sie den Topf Ende Oktober reinholen. Auch im Winter die Blätter ab und zu Besprühen. Etwas weniger wässern. Im Winter einen hellen Standort auswählen.

In der Standortwahl ist die Dombeya-Pflanze recht flexibel. Es eignen sich sowohl schattige als auch vollsonnige Plätze.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

Großblütige MagnolieArt.-Nr.: 13105

 
Artikel-Bild-Großblütige Magnolie
 
grosses Artikel Bild

Details


Großblütige Magnolie / 20 Samen

                                                                                                 

( Magnolia grandiflora )

                                          

Eine imposante und immergrüne Solitärpflanze !


Wissenswertes: Die imposante Solitärpflanze wird in jedem Garten oder Park im Mittelmeerraum bewundert. Das reizvolle Gehölz mit den grüngelackten Blättern kann bis zu 10 Metern hoch werden. Das dauert jedoch einige Jährchen. Den ganzen Sommer erscheinen die sehr großen, rahmweißen, 20-30 cm breiten Blüten. Ihr Duft ist sehr dezent. Da diese Magnolie auch im Winter die Blätter behält, wird sie auch die `Immergrüne Magnolie`genannt. Im Kübel oder ausgepflanzt wächst sie in einer eleganten Kegelform und auch die großen 10-15 cm langen Blätter sind eine Pracht.

Die Heimat ist weit verteilt. Ursprünglich gab es sie in Florida, der Karibik sowie auch in Südeuropa.
Helle bis vollsonnige Plätze mögen die großblütigen Magnolien am liebsten. Nur junge Pflanzen mittags leicht schattieren.

Als immergrüne Pflanze sollte die Magnolie hell und bei 5°C überwintern. Leichte Fröste schaden ihr nicht. Zudem vertragen viele mediterrane Pflanzen mehr Kälte als man vermutet. Ältere Magnolien können mit oder ohne Frostschutz sogar ausgepflanzt einen Schneewinter überstehen. Allerdings liegt die Kältegrenze dann doch oft bei -10°C.

Sämlinge blühen erst nach einigen Jahren und die Magnolia grandiflora ist sehr schnittverträglich. Ältere Pflanzen sollten Sie gelegentlich auch auslichten. Hohen Kalkgehalt mögen die Pflanzen nicht. Verwenden Sie am besten Regenwasser oder nehmen Sie einen Entkalker.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Eine Vermehrung über Stecklinge ist sehr schwierig und langwierig. Die Samen keimen zwar langsam, doch bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und Wärme gelingt es auch Hobbyzüchtern, die Pflanze nach 1-2Monaten wachsen zu sehen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Indische LotusblumeArt.-Nr.: 15801

 
Artikel-Bild-Indische Lotusblume
 

Details


Indische Lotusblume / Rosa / 8 Samen


( Nelumbo nucifera )


Die Pflanze mit dem berühmten " Lotus-Effekt " !


Wissenswertes: Die Lotusblume ist der Inbegriff einer mythischen Pflanze. Sie gilt als Symbol des Absoluten, der Wiedergeburt, der Reinheit und der Vollkommenheit. Der Legende zufolge wurde Buddha auf einer Lotuslüte geboren.
Die Pflanze ist auch voller Nutzen. Die Blätter werden für Tee genutzt und Wurzeln - in Scheiben geschnitten - sowie die Stengel werden gekocht und gegessen.

Auch besitzt die Lotusblume die außergewöhnliche Fähigkeit der Selbstreinigung, in dem die abperlenden Wassertropfen alle Schmuzpartikel gleich mit entfernen. Auf dem Blatt sitzen winzige, warzenartige Erhebungen - die Papillen. Und diese sind mit wachsartigen Kristallen überzogen und dadurch so richtig rau, das das Wasser mit dem Schmutz abperlt. Eine superhydrophobe Blattoberfläche sozusagen.... Dieser Effekt wurde von der Industrie genutzt und für wasserabweisende Oberflächen wie z. B. Häuerwände oder Autolacke benutzt. Daher stammt das Kunstwort und der Markengeschütze Name " Lotus-Effekt".

Die Lotusblume erinnert an Seerosen, unterscheidet sich jedoch durch die fast 1,50 Meter hochragenden makellosen Blätter und Blüten. Die Blätter sind wachsartig und die 25 cm großen, langstieligen, rosafarbenen Blüten sind sehr wohlriechend.

Die Pflanztiefe sollte 30 bis maximal 60 cm im wasserdichtem Kübel , in einer Wasserwanne oder  im Teich betragen.

Heimisch ist die Lotusblume in Indien, Asien und Australien.

Die sommergrünen Wasserstauden benötigen einen offenen, sonnigen Standort im Wasser. Sie sollten in große, mit schwerer Lehmerde gefüllte Töpfe gepflanzt und dann im Wasser versenkt werden. Neben den schönen Blüten werden die Früchte entwickelt. Diese langstieligen, mit Löchern ausgestatteten Kapseln enthalten die haselnussgroßen essbaren Samen. Die Kapsel erinnert in ihrer Form an den Brausekopf einer Gießkanne.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich.Die steinharten Samen müssen noch vorbehandelt werden. Feilen oder rauen sie das ovale Samenkorn soweit an, bis sie eine weiße Schicht sehen. Anschließend sollten Sie die Samen 2 Tage in Wasser vorquellen lassen.. Diese werden sich jetzt richtig vollsaugen und etwa die doppelte Größe annehmen. Nun können sie 1 cm tief in sehr feuchtes Anzuchtsubstrat oder auch lehmige Erde gesetzt werden und das Gefäß sollte möglichst warm stehen.Bis zur keimung können 2-7 Wochen vergehen.

Wenn die Lotusblume mit ihrem Pflanzkorb / Container in 1 Meter tiefes Wasser gesetzt wird, verträgt sie kurzfristig Temperaturen bis -10° C. Ist das Wasser nur 30 bis 60 cm tief, sollten verwelkte Blätter und die Stiele von den Rhizomen abgetrennt werden. Legen Sie die Rhizome dann vorsichtig (sie sind äußerst brüchig) in Sand. Bedecken Sie sie mit Sand und lassen Sie sie an einem frostfreien Ort überwintern.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,44 Euro / Korn
Anzahl:

FledermausblumeArt.-Nr.: 12962

 
Artikel-Bild-Fledermausblume
 
grosses Artikel Bild

Details


Fledermausblume / 10 Samen


( Tacca chantrieri )


Außergewöhnlich - The Bat-Flower !


Wissenswertes: Diese bizar wirkende Pflanze aus der Familie der Fledermausblumengewächse fällt besonders durch ihre dunkelvioletten bis fast schwarzen Blüten auf. Zwischen den Blüten trägt sie lange Fäden. Im Englischen wird sie ?Bat-Flower" oder auch ?Devil-Flower" genannt. Die gesamte Pflanzenhöhe beträgt ?nur" 20 bis 100 cm.Besonders elegant wirken ihre glänzendgrünen,spitz zulaufenden länglichen Blätter. Die aus der Mitte wachsende Blüte sieht dadurch aus, als würde sie schweben.

Ihre Heimat sind dir tropischen Gebiete Südasiens.Auch als Topfpflanze findet diese außergewöhnliche Gewächs mittlerweile den Weg in viele Gartencenter - doch leider zu recht hohen Preisen.

Die Fledermausblume benötigt halbschattige Standorte mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit.Bei zu trockener Heizungsluft, sollten Sie die Fledermausblume häufiger besprühen. Dafür empfiehlt sich kalkfreies oder abgekochtes Wasser.

Gießen Sie im Sommer kräftig. Der Boden muß torfhaltig sein. Ab 18°C fühlt die Pflanze sich erst richtig wohl. Vom Frühjahr bis zum Herbst sollten Sie regelmäßig alle 3 bis 4 Wochen düngen.Im Winter kann die Pflanze fast austrocknen. Im anschließenden Frühjahr ist dann auch eine Vermehrung durch Rhizomteilung möglich.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Verteilen Sie die feinen Samen auf feuchter Anzuchterde und bedecken Sie sie circa mit 1/2 cm Erde. Gleichmäßig feucht und sehr warm stellen (20°-25°C). Die Keimung erfolgt nach 3 bis 7 Wochen.Die jungen Sämlinge am besten erst 3-4 Wochen wachsen lassen, bis die Wurzeln robust genug zum umpflanzen sind. Nicht mehr als 2-3 Pflanzen in einen Topf setzen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,035 Euro / Korn
Anzahl:

LeberwurstbaumArt.-Nr.: 12311

 
Artikel-Bild-Leberwurstbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Leberwurstbaum / 10 Samen


( Kigelia africana syn .K. pinnata )


Afrikanische Pflanze mit skurilen Wurstförmigen Früchten !


Wissenswertes: Der Leberwurstbaum gehört zur Familie der Trompetenbaumgewächse. Wegen seiner witzigen Früchte ist der Baum mittlerweile über die gesamten Tropen verbreitet. Die Blätter bestehen aus ovalen Fiedern. Die Blüten sind weitglockig und braun - violett gefärbt.

Am Ende seiner langen, fingerdicken Blütenstandstiele entwickeln sich bis zu 40 cm lange, wurstähnliche Früchte, deren bräunliche Oberfläche durch Korkzellen stark aufgerauht ist. Die hartschaligen (und ungenießbaren) Früchte finden in der Volksmedizin vielseitige Verwendung; unter anderem gegen Schlangenbisse.

Der Leberwurstbaum ist im tropischen West-Afrika heimisch und heute in vielen warmen Gebieten in Parks und Gärten zu bewundern.

Er benötigt als tropische und frostempfindliche Pflanze recht viel Wärme (mindestens 15° C).
Düngen Sie während der Wachstumsphase zweimal monatlich mit organischen Nährstoffen. Wässern Sie bei Topf- oder Kübelhaltung wenig. Der Baum verliert einmal im Jahr sämtliche Blätter (in der Heimat während der Trockenzeit).

Der Leberwurstbaum sollte hell und nicht unter 12° C überwintern sowie alle 4 Wochen etwas Wasser bekommen.


Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im Februar -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Elefantenohr / Samtblatt
Kalanchoe beharensis
Sukkulente aus den Trockengebieten von Madakaskar / Urzeitliche Erscheinungl / große samtige Blätter / 20 Samen
3,50 €

Demnächst !

Botanische Gärten   Weltweit


Palheiro Gardens
Madeira

Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5-10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir schon aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica