Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Da gibt es ... Blühendes - Grünes - Stacheliges - Winziges - Rankendes - Riesiges - Farbenprächtiges - Exotisches und vieles, vieles mehr -  und das ständig Neu in unserem deutschen Online-Shop. Hier finden Sie die Produkte, die wir erst ab 2017 aufgenommen haben.

Sie schauen mal wieder rein ... und brauchen gar nicht nicht lange zu suchen !  Es sind ausschließlich neue Sorten. Auf Ihre Anregung hin, präsentieren wir diese jetzt zusätzlich gesondert.

Und auch zukünftig werden wir uns bemühen, genau so stetig auf Pflanzen- und Sammel-Reisen zu gehen und wir werden sicherlich noch etliche interessante Sorten mitbringen. Die spannende  Pflanzenwelt auf den 5 Kontinenten hat noch so unendlich viele Botanische Sensationen und Unentdecktes zu bieten.

Bleiben Sie fasziniert - stöbern und staunen Sie weiter  !


Teufelszunge von YunnanArt.-Nr.: 20062

 
Artikel-Bild-Teufelszunge von Yunnan
 
grosses Artikel Bild

Details


Teufelszunge von Yunnan / 5 Samen


( Amorphophallus konjac syn. rivieri )


Wir haben sie !  Die Teufelszunge - Die "Voodoo-Lilly"


Wissenswertes: Bei der Teufelszunge von Yunnan handelt es sich um ein seltenes, mehrjähriges Riesen-Aronstabgewächs - sozusagen einen Titanwurz.

Er bildet einen riesigen rot bis purpurfarbenen Blütenkolben aus, der bis zu gigantischen 2 m hoch werden kann. Der Blütenstand entwickelt sich aus der unterirdischen Knolle bevor die Pflanze dann ein einzelnes doppelt gefiedertes Blatt nachschiebt. Die Höhe liegt bei ca. 90 - 150 cm. Das Blatt stirbt zum Herbst hin ab. Es vertrocknet, löst sich von der Knolle und hat aber vorher Nährstoffe an die Knolle weitergegeben. Diese wird jedes Jahr ein wenig größer.

Die Teufelszunge, auch Voodoo-Lilly oder Konjac-Wurzel genannt, stammt aus der Provinz Yunnan in China. Heute liegt ihr Vorkommen genauso in Japan und Indonesien.

Im asiatischem Raum wird die Knolle sogar für traditionelle Gerichte in der Küche verwendet.

Dieser Riesen-Wurz ist perfekt für die Topf-und Kübelhaltung und dabei sehr pflegeleicht. Die mehrjährige Pflanze kann die Sommermonate auch auf der Terrasse und dem Balkon verbringen. Es ist besonders während der Blütezeit ratsam, da diese gewaltig stinkt. Sie liebt Halbschatten und kann in normale Einheitserde ( mit Zusatz von ein wenig Lehm ) gesetzt werden.

Der Überwinterungsplatz sollte kühl, aber frostfrei erfolgen. Je älter die Pflanze, bzw. die Knolle wird, desto größer wird auch der Blütenkolben.

Die Anzucht gelingt einfach und schnell.



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,90 Euro / Korn
Anzahl:

Dreizack- PalmeArt.-Nr.: 20061

 
Artikel-Bild-Dreizack- Palme
 
grosses Artikel Bild

Details


Dreizack-Palme / 3 Samen


( Trithrinax acanthacoma )


Dekorativ und höllisch Stachelig !


Wissenswertes: Eine sehr seltene Palme aus Südamerika, zu der nur fünf Arten zählen und deren Haltung immer populärer wird.

Diese Palme aus Brasilien bildet nur einen Haupt- bzw. Solitärstamm aus, der mit auffälligen Dornen und Fasern bedeckt ist. In der Natur kann der Stamm bis zu 3 m hoch werden. Und gerade dieser Stamm mit den vielen Stacheln macht die langsam wachsende Pflanze so beliebt und begehrt.

Die Palme ist nämlich dekorativ, wächst schön kompakt und kann ausgesprochen lange im Kübel kultiviert werden. Auch als Jungpflanze ist ihr Wachstum nahezu langsam - wie eine Schnecke - was den Vorteil hat, das sie lange im Zimmer platziert sein kann.

Die fächerförmigen Blätter sind Blaugrün und starr. Die Dreizackpalme wächst in vielen Klimazonen, kann auch kühl stehen - verträgt aber keine wirkliche Kälte. Der Standort sollte sehr hell bis sonnig sein. Vorsicht ist beim Wässern angezeigt, da die spitzen Stacheln wirklich ziemlich hart sind. Den Boden immer leicht feucht halten.

Die Anzucht aus Samen dauert etwas länger und kann sich zwischen 8-12 Wochen hinziehen. Die Sämlinge können nach Austrieb ca. ein halbes Jahr noch im Aussaatgefäß verbleiben.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
1,17 Euro / Korn
Anzahl:

Stern-MagnolieArt.-Nr.: 20053

 
Artikel-Bild-Stern-Magnolie
 
grosses Artikel Bild

Details


Stern-Magnolie / 10 Samen


( Magnolia kobus )


Traumhaftes u. winterhartes Ziergehölz aus Japan !


Wissenswertes: Das mit 2-5 m Höhe, recht kleine und sommergrüne Ziergewächs zählt mit seinen weißen, sternförmigen Blüten zu den beliebtesten und schönsten  Ziergewächsen in Japan.

Die Stern-Magnolie - auch Kobushi-Magnolie genannt bringt einen kurzen Stamm mit einer breit ausladenen Krone hervor. Die Pflanze kann auch mehrstämmig wachsen.

Von Februar bis Mitte April bilden sich schneeweiße, sternförmige Blüten, deren Durchmesser etwa 10-12 cm beträgt. Diese duften besonders angenehm und erscheinen bevor sich die Blätter ausbilden.

Die Blüten zeigen sich das erste Mal leider nach einigen Jahren und bis die Kobushi-Magnolie ganz bedeckt und voller Blüten sitzt, können bis zu 10 Jahre vergehen.

Zur idealen Entfaltung und um so richtig zur Geltung zu kommen, ist es ratsam die Magnolie solitär zu pflanzen. Dabei sollte der Standort halbschattig bis sonnig sein und der Boden nährstoffreich, feucht und auch ruhig etwas lehmig.

Nach der Blattbildung werden rote Früchte ausgebildet, die im Spätsommer reif sind und ab Herbst verfärbt sich das Laub gelb, bevor es dann abgeworfen wird.
Die winterharte Magnolienart kann ausgesprochen alt werden und bedarf wenig Pflege.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Großblütiger BlauglockenbaumArt.-Nr.: 20059

 
Artikel-Bild-Großblütiger Blauglockenbaum
 
weitere Artikelbilder

Details


Großblütiger Blauglockenbaum / 200 Samen


( Paulownia catalpifolia )



Riesige Blüten in zartlila-rosa-weiß  /  EinTraum in Pastell !


Wissenswertes: Ein Blütenmeer - in Lila-Rosa bis hin zu Weiß - Pastellfarben wie in einem Farbkasten. Die Blütendolden sowie die Einzelblüten sind deutlich größer und beeindrucken mehr, sind aber nicht so kräftig in der Farbe, wie die des Artverwandten, dem Paulownia tomentosa.

Der schnellwachsende, sommergrüne Laubbaum aus dem Osten Asiens ist winterhart und kann unter guten Bedingungen schon im ersten Jahr eine Höhe von 1-2 m erreichen.Ausgewachsene Bäume erreichen in der Natur eine Höhe von 10-15. Die herzförmigen Blätter sind in der Jugendphase sehr groß ( 30-45 cm Durchmesser ) und auf der Unterseite leicht behaart.

Der Großblütige Blauglockenbaum ist nicht nur ein wunderschöner, blühender Zierbaum, er wird gerne auch als Schattenspender angepflanzt.

Ein sonniger, windgeschützter Platz ist ideal. In Bezug auf den Boden ist der Baum anspruchslos, bevorzugt aber nicht zu arme, mäßig trockene Böden.

Im Herbst werden schon die schönen Knospen ausgebildet, die sich im Frühjahr zu den großen Blütentrauben entwickeln. An ihnen sitzen die vielen Einzelblüten. Die Blüte erstreckt sich von Mitte Februar bis Ende April und liegt vor der Blattbildung.

In den ersten 1 bis 2 Jahren ist der Blauglockenbaum noch frostempfindlich und benötigt einen Winterschutz durch Einbinden mit Stroh- oder Frostschutzmatten. Nach dem Rückschnitt der erfrorenen Triebe erfolgt ein starker Neuaustrieb. Später ist der Baum vollständig winterhart.

Die Anzucht aus Samen ist beliebt und einfach.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0.017 Euro / Korn
Anzahl:

Brasilianischer PfefferbaumArt.-Nr.: 20056

 
Artikel-Bild-Brasilianischer Pfefferbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Brasilianischer Pfefferbaum / 30 Samen


( Schinus terebinthifolius )



"Christmas Berry" - Tropischer Weihnachtsschmuck !


Wissenswertes: Der Brasilianische Pfefferbaum wächst als kleiner Baum bis zu 4 m hoch und seine Triebe und Blätter sind wesentlich kräftiger, als die vom Peruanischen Pfefferbaum. Auch hängen die Zweige nicht herunter. In der Jugend sind die gefiederten Blätter noch leicht behaart.Die älteren festen Blätter sind dunkelgrün, die jüngeren hellgrün.

Im Frühjahr werden viele, kleine weiße Blüten ausgebildet, die an 10-25 cm langen Rispen sitzen. Zum Sommer hin bilden sich daraus hellgrüne Früchte, die sich bis zur Reife von hellrosa bis pink verfärben. Sie sind Pfefferkorngroß, aber leider nicht essbar - sondern giftig. Dafür bleiben sie sehr lange am Zweig hängen und werden in den Tropen als Weihnachtsschmuck abgeschnitten. Sie nennt man in Südamerika " Cerezo de Navidad" oder im Englischen " Christmas Berry".

Der Schinus eignet sich sehr gut als Kübelpflanze, toleriert Hitze und Trockenheit . Zudem kann er durch Rückschnitt in jeder gewünschten Größe und Form gezogen werden. Auch ideal für die Bonsai-Kultur.

Die Pflanze bevorzugt helle bis sonnige Standorte und muss nur mäßig gewässert werden. Der brasilianische Pfefferbaum ist nicht winterhart und kann am besten bei kühlen 5°-14° C überdauern.
Er lässt sich gut und schnell aus Samen vermehren und bis zur Keimung vergehen ca. 2-4 Wochen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

AL- Gelber Riesen-EnzianArt.-Nr.: 13620

 
Artikel-Bild-AL- Gelber Riesen-Enzian
 
grosses Artikel Bild

Details


Gelber Riesen-Enzian / 100 Samen


( Gentiana lutea )

 

Blau, Blau blüht der ...  und auch leuchtend Gelb !


Wissenswertes: Bei dem seltenen Gelben Enzian handelt es sich um eine wunderbare, ausdauernde und langlebige Wildstaude, die  als Gebirgspflanze auf Bergwiesen wächst und auch für Steingärten geeignet ist.

Im Gegensatz zum Blauen Enzian wird diese Pflanze mit 1-1,5 m Höhe wahrhaft riesig.

In Deutschland steht sie unter Naturschutz und darf nicht gepflückt werden ! ihr Vorkommen beschränkt sich auf die Alpen, die Pyrenäen und einige andere Bergwiesen in Mittel-und Südeuropa.

Von Juni bis Ende August werden die leuchtend gelben Blüten ausgebildet, die jeweils zu 3-10 in den oberen Blattachsen sitzen. Die Blätter erscheinen in einem Blaugrün und sitzen an dem hohlen aufrechtem Stiel. Im Boden bildet sich schon früh die große und dicke Wurzel aus, um die es eigentlich geht. Diese kann Armdick werden. Denn der gelbe Enzian ist nicht nur eine Gebirgsgewächs, sondern zählt auch noch zu den Heilpflanzen ! die schon den alten Römern bekannt war.
Die Wurzel enthält Bitterstoffe, die bei Verdauungsbeschwerden und Völlegefühl Linderung verschaffen. Und natürlich wird der berühmte "Enzian-Schnaps" daraus hergestellt ! Wohl bekomm´s"

Die Enzianpflanze liebt sonnige Standorte und benötigt unbedingt kalkhaltigen Boden.
Ideal ist eine Vermehrung aus Samen und schon als Jungpflanze sollte der endgültige Standort festgelegt werden, damit die Wurzel in Ruhe wachsen kann.

Das Saatgut gehört zu den Licht- und Kaltkeimern.  Die Samen dürfen nicht mit Erde bedeckt werden und brauchen erst eine 2-3 wöchige Wärmephase. Das heißt, die Aussaat bei 18-22° C platzieren und danach 2-3 Wochen bei -4° bis +4° C halten ( z. B. im Kühlschrank ) oder im Winter mit einer Schicht Schnee bedecken. So können keimhemmende Stoffe abgebaut werden. Und letztendlich soll die eigentliche Keimung dann bei 5 -14° C stattfinden.
Oder Sie säen die Enziansamen einfach im Winter aus.



Preis: 3.95 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.26 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0.04 Euro / Korn
Anzahl:

Japanische ZierquitteArt.-Nr.: 20055

 
Artikel-Bild-Japanische Zierquitte
 
grosses Artikel Bild

Details


Japanische Zierquitte / 75 Samen


( Chaenomeles japonica )



Die winterharte Zitrone des Nordens !


Wissenswertes: Die bezaubernde und pflegeleichte Pflanze mit ihren vielen scharlachroten oder zinnoberroten Blüten stammt aus Japan ist besonders frostfest.

Diese recht langsam wachsende Art wird auch nur bis zu 1,50 m hoch und wächst buschig. Neben den unzähligen Blüten, die schon im Frühjahr vor dem Blattaustrieb erscheinen, bildet die Zierquitte im Sommer kleine rundliche und herrlich duftende, gelbe Früchte aus.Da die Pflaumengroßen Früchte doch schon ziemlich herb sind, wird sie auch die Zitrone des Nordens genannt. Aus ihnen lässt sich Saft oder Gelee und Marmelade herstellen.

Nach der Hauptblüte scheinen den ganzen Sommer lang immer wieder die 3-4 cm großen Blüten zwischen den glänzenden, grünen Blättern hindurch. Die Zweige sind robust, doch leider auch mit Dornen besetzt. Die als Strauch wachsende Chaenomeles ist mehrstämmig und gedeiht am besten an sonnigen Plätzen in durchlässiger Erde. Die Japanische Zierquitte kann auch im Kübel kultiviert werden und durch das Herausschneiden älterer Triebe wird sie buschiger sowie dichter.
Als sommergrünes Gewächs wirft sie im Herbst ihr Laub ab.

Besonders Bonsai-Liebhaber haben Gefallen  an der anspruchslosen Zierquitte gefunden, da sie sich für fast alle Stilarten eignet, pflegeleicht ist, sowie die richtige Proportion von Blättern und Blüten besitzt.
Eine Aussaat können Sie am besten im zeitigem Frühjahr oder im Herbst vornehmen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,05 Euro / Korn
Anzahl:

LagerstroemiaArt.-Nr.: 20054

 
Artikel-Bild-Lagerstroemia
 
grosses Artikel Bild

Details


Lagerstroemia - weiss / 50 Samen


( Lagerstroemia indica )



Ein indische Pflanze, die aus China stammt !


Wissenswertes: Diese recht kleine attraktive Kübelpflanze ist bis - 13° C winterhart, verzweigt sich früh und ist mit den vielen schneeweißen Blüten im Frühsommer von bezaubernder Schönheit. Sie ist ganz selten anzutreffen. Im Mittelmeerraum und sogar in den warmen Gegenden von Südtirol findet man die Lagerstroemia als kleinen Baum mit 2- 4 m Höhe ausgepflanzt vor. Auch in deutschen Weinbauregionen hat sich die Pflanze etabliert.

Bekannt ist sie weiter unter den Namen Rose von Indien - Kreppmyrte oder Indische Lagerstroemia.

Sie verträgt volle Sonne und mit zunehmendem Alter verfärbt sich der Stamm grau-braun bis maronenfarben. Er erinnert sehr an Platanen. Das widerstandsfähige und harte Holz ist besonders beliebt und verträgt ausgesprochen gut Salzwasser und eignet sich ebenso für die Herstellung von Fässern und Bootsstege.

Das dunkelgrüne Laub wird zum Herbst hin orangerot und später dann abgeworfen. Schon junge Pflanzen überzeugen mit ihrem Blütenreichtum und geben prachtvolle Kübelpflanzen ab

Im Kübel sollten Sie die Lagerstroemia während des Wachstums und der Blüte gleichmäßig wässern und bei der Erde auf eine gute Drainage achten.
Bei Trockenheit kann es sonst zu Knospenabwurf kommen. Ausgepflanzt verlangt die Pflanze nur durchschnittliche Feuchtigkeit.
Und im Winter eventuell entstandene leichte Frostschäden an den Zweigen, lassen sich durch zeitigen Rückschnitt im folgendem Frühjahr beseitigen.
Die Aussaat gelingt am besten bei 20° 25° C und dauert etwa 3-6 Wochen.

Info: Der Botaniker Linne gab zu Ehren seines Freundes - dem Naturforscher Magnus von Lagerstroem der Pflanze diesen Namen. Er fügte dann noch den Artnamen indica hinzu, da er Indien oft mit China verwechselt hat und fast alle der 30 Arten stammen aus dem ostasiatischem Raum.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,07 Euro / Korn
Anzahl:

Hängender FlaschenputzerArt.-Nr.: 20052

 
Artikel-Bild-Hängender Flaschenputzer
 
grosses Artikel Bild

Details


Hängender Flaschenputzer / 200 Samen


( Callistemon viminalis )



Australische Kübelpflanze / Ein "Überhänger" !


Wissenwertes: Dieser "Callistemon-Hippie" zählt zu den schönsten seiner Art. Er wird besonders gerne angepflanzt, da die Pflanze filigrane, überhängende Zweige ausbildet, an denen leuchtende längere Blütenstände zu bewundern sind. Die bis zu 20 cm Blüten, die an Flaschenbürsten erinnern, erscheinen in leuchtendrot bis karminrot.

Obwohl die frischen grünen Triebe so empfindlich wirken, ist der Strauch / Baum ausgesprochen robust und widerstandsfähig. Er stammt aus dem Westen Australien und wächst dort in den trockenen Savannen.

Mittlerweile ist der Callistemon auch eine begehrte Zierpflanze in Südeuropa. Im Englischem wird der Hängende Flaschenputzer " Wheeping Bottlebrush" genannt und hier ist das Gehölz auch als "Schönfaden" bekannt. Es gibt ca. 30 Arten und der Callistemon viminalis gehört sicherlich zu den Begehrtesten.

Es gibt noch eine Besonderheit - die Pflanze zählt zu den Pyrophyten, das heißt sie ist an Buschbrände und Feuer angepasst. Und nur bei Feuer öffnen sich die Samenkapseln. Bei einem Brand entzünden sich die Blätter explosionsartig und nehmen aufgrund der darin enthaltenden ätherischen Öle den Flammen dann wieder den Sauerstoff weg. So wird die Pflanze nur leicht beschädigt, aber der Untergrund / Boden ist frei und die Samen haben genügend Platz zum Keimen und Wachsen.

Bei uns lässt sich diese australische Schönheit hervorragend im Topf und Kübel kultivieren. Sie kann dort durch Rückschnitt in beliebiger Größe gezogen werden und ist pflegeleicht.

Die Aussaat gelingt einfach und die Keimdauer liegt bei 1-5 Wochen. Eine Vorbehandlung des Saatgutes ist nicht notwendig.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,018 Euro / Korn
Anzahl:

B - LorbeerfeigeArt.-Nr.: 14983

 
Artikel-Bild-B - Lorbeerfeige
 
grosses Artikel Bild

Details


Lorbeerfeige / Zimmer-Bonsai / 20 Samen


( Ficus microcarpa )


Immergrüner und beeindruckender Baumriese !


Wissenswertes: Der immergrüne Baum, der schon seit langem in Südchina und in Taiwan als Bonsai kultiviert wird, ist anspruchslos und eignet sich für alle Bonsaiformen.

Wie die meisten Ficusarten wird auch dieser Baum in der Natur riesig und bildet  mit zunehmenden Alter  unzählige Luftwurzeln aus. Er entwickelt eine ausladende Baumkrone, dunkelgrüne lorbeerähnliche Blätter und ist ausgesprochen robust. Bei älteren Bäumen wachsen dann die vielen Luftwurzeln von den Ästen runter zur Erde. Dieser Ficus kommt mit weniger Licht aus und auch kühlere Temperaturen schaden ihm nicht.

Die Lorbeerfeige kann das ganze Jahr über in der Wohnung verbringen - ein halbschattiger Sommeraufenthalt im Freien ist aber auch möglich.
Je heller der Standplatz desto wuchsfreudiger und umso mehr Blätter werden ausgebildet.
Der Bonsai aus der Familie der Maulbeerbaumgewächse ist recht genügsam. Wasser bekommt er erst, wenn die Erde angetrocknet ist und je dunkler er steht, umso weniger Feuchtigkeit ist notwendig.

Ein Schneiden der Äste ist immer möglich. Die Blätter sollen Sie erst auf 6-8 wachsen lassen und dann bis auf 1-3 kürzen. Größere Blätter auch immer gleich entfernen. Und alle 2-3 Jahre steht ein Umtopfen mit gleichzeitigem Wurzelrückschnitt an. Die beste Zeit dafür ist das Frühjahr.

Den Winter über verbringt der Ficus microcarpa am besten auf der Fensterbank bei 15°-24° C.

Die Vermehrung aus Samen ist einfach und ein Abmoosen von einem vorhandenem Bonsai ist ebenfalls möglich



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !

PayPal. Sicherererer.

Demnächst !

Botanische Gärten   Weltweit


Herbst im
Luisenpark / Mannheim

Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5-10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr ! Der Palmengarten Frankurt findet dort ebenso Platz wie der Botanische Garten Kirstenbosch in Südafrika oder die Royal Botanic Garden von Adeleide, Melbourne und Sydney in Australien oder die Nationalparks in Kalifornien. Natürlich zeigen wir auch nicht soweit entfernte Parks in Europa. Das Zusammenschneiden der Filme beginnt aufgrund der vielen Neuerscheinungen leider erst im spätem Herbst.

 


Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica