Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Prachtvolles Wachstum wie im Pflanzen Film

Die Welt ist reich an einer unglaublichen Blumen- und Pflanzenfülle. Auf jedem Erdteil sind unzählige Pflanzenarten beheimatet. Darunter Pflanzen mit besonderen Eigenschaften wie z. B. die fleischfressende Pflanze oder das Wüstenblatt, welche in der Namibwüste beheimatet ist, eines der trockensten Orte der Welt. Das liegt an der extremen Anpassungsfähigkeit von Pflanzen und Blumen. Alle Pflanzen, egal in welchen Bedingungen sie leben oder welche Merkmale sie besitzen, haben eines gemeinsam. Sie sind irgendwann aus wenigen Samenkörnern entstanden. Selbst bei den Samen gibt es unterschiedliche Formen und Größen. So gibt es winzige Samen mit einer Größe von wenigen Millimetern bis zu Samenschoten von bis zu zwei Meter Länge. Diese Samen bieten Ihnen die Möglichkeit, exotische Pflanzen im eigenen Garten groß zu ziehen.

Einzigartige Pflanzen Filme hier auf tropica.de

Dafür sucht das Unternehmen, TROPICA, bei vertrauensvollen Züchtern und botanischen Gärten, aus den USA bis Südafrika, nach Raritäten und farbenprächtigen Pflanzen. Mit den Pflanzen Filmen, hier bei tropica.de, können Sie sehen, wie die Pflanze in Ihrer natürlichen Umgebung gedeiht.

PR - Protea `SusaraArt.-Nr.: 13723

 
Artikel-Bild-PR - Protea `Susara
 
grosses Artikel Bild

Details


Protea `Susara` / 5 Samen

                                                                                                           .

( Protea susara )

 

Südafrikanischer Federbusch mit den großen Blüten  !

 

Wissenswertes: Die meisten Proteen sind hier noch eine Rarität. Sie wachsen als Büsche oder als kleine Bäume, bilden wunderschöne, lange haltbare Blütenstände aus und sind auch unter den Namen Zuckerbüsche, Baumnadelkissen oder Silberbaumgewächse bekannt.

Wer diese Pflanzen einmal in der Natur bewundern konnte ( z. B. an den Straßen entlang des Tafelberges in Südafrika ), kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

Proteen haben etwas höhere Kulturansprüche als manch andere, normale Topfpflanze, jedoch stellen sie für erfahrene Kübelpflanzenbesitzer kaum ein Problem dar.

Die Protea Susara wächst als attraktiver stark verholzender Busch mit bis zu 2 m Höhe heran. Die länglichen Blätter sind fest und graugrünlich.
Die Blüten erscheinen bei dieser Art von Herbst bis zum Frühjahr. Die Pastelltöne schwanken von Lachs über Pfirsich bis hin zu Creme-Pink. In der Blütenmitte bildet sich ein dunkler, fast schwarzer Kreis, der die langen Blüten noch größer erscheinen lässt.
Die Blütenstiele eignen sich auch als wertvolle bzw. teure Schnittblume und halten recht lange.

Die Proteen sollten immer alleine, also solitär gepflanzt werden, da sie nicht eng stehen möchte. Ein sonniger Platz und sandige Erde mit guter Drainage-Eigenschaft ist für ein gesundes Wachstum Voraussetzung.

Wir liefern zum Samen Smoke-Primer Rauchfilterpapier zur Erhöhung der Keimfreudigkeit der Samen.

Tipp:
Der Smoke - Primer: Das sogenannte Rauchfilterpapier, dass wir zu jeder Samentüte mitliefern, vereinfacht und erhöht die Keimung. Es handelt sich um ein Filterpapier das mit Asche, Rauchextrakt und Pflanzenhormonen imprägniert wurde. Proteaceaengewächse werden dadurch zur Keimung stimuliert, sind geschützter vor Pilzinfektionen und beim Aufwachsen durch die Pflanzenhormone gekräftigt.

                                                 



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

Hawaiian Sunset VineArt.-Nr.: 20072

 
Artikel-Bild-Hawaiian Sunset Vine
 
grosses Artikel Bild

Details


Hawaiian Sunset Vine / Rankpflanze / 20 Samen


( Stictocardia beraviensis )


Eine wahre Rarität aus dem tropischen Afrika !


Wissenswertes: Der "Hawaiian-Sunset Vine" - eine der schönsten und ganz seltenen Rankpflanzen. Er zählt zu den Windengewächsen und stammt aus dem tropischen Afrika und Madagaskar.

Dieses wunderbare Gewächs ist im Gegensatz zu den meisten Windenpflanzen mehrjährig, verholzend, immergrün und bildet 4-5 m lange Triebe aus, an denen große, samtige und herzförmige Blätter sitzen, die durchaus 25 cm erreichen können.

Aber die eigentliche Faszination geht von den vielen und besonders schönen Trichterblüten aus, die den ganzen Sommer über zu bestaunen sind. Die orange-roten, 10 cm großen Trichterblüten besitzen eine fantastische Zeichnung die sternförmig nach außen verläuft. Und tatsächlich erinnert das Farbenspiel der Blüten an einen Sonnenuntergang.

Mit dieser Kletterpflanze lassen sich ganze Mauern oder Wände zu ranken, jedoch ist ein heller bis sonniger und warmer Standort dafür die wichtigste Voraussetzung. Ansonsten eignet sich auch ganzjährig ein Platz im Wintergarten.

Während der Sommermonate sollten Sie die Stictocardia reichlich wässern und alle 3 Wochen mit Nährstoffen versorgen. Sie belohnt es mit starkem Wachstum und üppiger Blüte.
Als tropisches Gewächs bevorzugt sie auch im Winter recht warme Temperaturen, die nicht unter 12° c liegen dürfen. Sollte das nicht möglich sein, kann die Pflanze stark gestutzt werden und im Haus überwintern. Sie wirft dann die Blätter ab und es muss nur darauf geachtet werden, das der Erdballen nicht austrocknet.

Der seltene Hawaiin Sunset Vine ist als Pflanze wahrscheinlich nirgends zu kaufen - doch ist die Anzucht aus Samen einfach und gelingt schnell. Die Samen können zur schnelleren Keimung erst über Nacht in Wasser vorquellen und anschließend 1 cm tief in lockeres Anzuchtsubstrat gesetzt werden. Oft hilft die Zugabe von etwas Perliten. Bei 20° -25° C und gleichmäßiger Feuchtigkeit erfolgt  die Keimung meist schon innerhalb der ersten 14 Tage. Die Aussaat ist sogar ganzjährig möglich, am einfachsten ist es jedoch im Frühjahr.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Australischer SchuppenbaumfarnArt.-Nr.: 20071

 
Artikel-Bild-Australischer Schuppenbaumfarn
 
grosses Artikel Bild

Details


Austral. Schuppenbaumfarn / 200 Sporen


( Cyathea cooperi )



Einer der schönsten und seltensten Baumfarne !


Wissenswertes: Dieser schnellwachsende Baumfarn stammt aus New South Wales und Queensland in Australien. Er ist nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen streng geschützt und selten anzutreffen.

Außergewöhnliche sind seine filigranen und langen Wedel, die sich über 4-6 m erstrecken können. Die Bezeichnung Schuppen-Baumfarn geht auf den schlanken Stamm zurück, auf dem die schon abgefallenen Wedel große ovale bis runde Abdrücke zurücklassen, die wie riesige Schuppen oder Geldstücke aussehen.
Im Englischem nennt sich die urzeitliche Pflanze daher auch `Coin Spot Tree Farn `.

In der Natur wird der Farn gute 8-10 m hoch und bildet einen Einzelstamm aus. Er benötigt feuchten Boden mit einer guten Drainage und lässt sich gut in größeren Wintergärten kultivieren und im ersten Jahr sollte ein Augenmerk auf die Wässerung gelegt werden. Gießen Sie ruhig mehrere Male die Woche - besonders in den Sommermonaten - aber auch nicht zu viel. Ein Besprühen bekommt den frischen Wedeln noch nicht.
Der Standort kann sonnig bis halbschattig sein.

Die Anzucht erfolgt aus Farnsporen und ist nicht ganz einfach. Es bedarf ein wenig Vorbehandlung. Wir liefern zwar ein spezielles Kultursubstrat mit, Sie können jedoch auch Anzuchterde verwenden. Beides sollte vor der Aussaat sterilisiert werden, das heißt es muss weitgehend keimfrei sein. Dazu können Sie das feuchte Substrat in einer Mikrowelle oder in einen Backofen stellen und erhitzen. Sobald es anfängt zu dampfen, lassen Sie es abkühlen und verteilen bzw. streifen die feinen Sporen darüber. Das Gefäß sollte mit einer Glasscheibe oder Klarsichtfolie abgedeckt werden, um einen Treibhauseffekt zu erhalten. Alle 3-4 Tage ist eine Lüftung erforderlich.
Bei warmen 25° C  entwickelt sich nach einiger Zeit aus den Farnsporen "Prothalien". Es entsteht auf der Erdoberfläche und ist in diesem Fall ein grünlicher Schimmer. Sozusagen der Start vor dem eigentlichem Spross, der sich dann daraus bildet und schon bald sind die ersten kleinen Wedel erkennbar.  

Wir liefern die Sporen inklusive einem speziellen Aussaatsubstrat



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,0023 Euro / Spore
Anzahl:

K - OrdenssternArt.-Nr.: 19463

 
Artikel-Bild-K - Ordensstern
 
grosses Artikel Bild

Details


Ordensstern / 15 Samen


( Stapelia gigantea )



Niedrige Sukkulente mit dekorativen großen Blüten !


Wissenswertes: Es gibt ca.100 Stapelia-Arten, von denen diese Art riesige, bis zu 35 cm große hellgelbe Blüten mit roten, quer verlaufenden Zeichnungen ausbildet. Die Blüten sind immer fünfteilig und auf dem Boden liegend.

Sie zählen zur Familie der Aasblumen und kommen vorwiegend in Südafrika vor.

Die Blüten riechen manchmal leicht streng und locken so die Fliegen an, die für die Bestäubung zuständig sind.Im Freiland konnten wir "diesen" Duft nicht wahrnehmen.

Die Sukkulente selbst bleibt eher klein und die Triebe besitzen einen Durchmesser 1-2 cm.  Sie verzweigen sich und sind graugrün mit höckerigen Rändern. Die Stapelien wurzeln nur flach und somit ideal für Schalenbepflanzungen geeignet.

Die Blütezeit erstreckt sich vom Sommer bis in den späten Herbst. Die Blütenknospen sollte Sie vor Zugluft schützen, da sich diese sonst nicht immer öffnen.

Die Pflanzen benötigen sehr wenig Wasser und sollten im Sommer vor praller Sonne geschützt werden. Ein heller Standort sollte es aber auf jeden fall sein. Der Boden sollte durchlässig sein. Es eignet sich nährstoffreiche Erde, die mit einem Drittel Sand gemischt wird. Damit die  aufliegenden Triebe und Blüten nicht faulen, können Sie noch eine Schicht Kies auf die Oberfläche streuen.

Im Winter wird der Ordensstern so gut wie gar nicht gegossen und die ideale Überwinterungstemperatur liegt bei 8° -15° C.

Die Sukkulente lässt sich aus Stecklingen und durch Aussaat vermehren. Beides gelingt gut.



Preis: 4.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.29 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,30 Euro / Korn
Anzahl:

Blaue Atlas-ZederArt.-Nr.: 20065

 
Artikel-Bild-Blaue Atlas-Zeder
 
grosses Artikel Bild

Details


Blaue Atlas-Zeder / 15 Samen


( Cedrus atlantica `glauca` )



Robuste Konifere mit prächtig blaugrauen Nadeln !


Wissenswertes: Wie ihr Name schon verrät, stammt die Blaue Atlas-Zeder aus Nordafrika und sie wächst dort in Marokko und Algerien im Atlasgebirge in Höhenlagen von 1500-2000 m.

Sie ist immergrün und der Sortenname `Glauca` bezeichnet, das es sich um aus Samen vermehrte Bäume mit bläulichen Nadeln handelt. Die sind max. 2,5 cm lang und wachsen in dichten Büscheln.

In der Jugend ist ihre Krone noch kegelförmig und mit zunehmenden Alter wird der Wuchs bzw. die Krone breiter und schirmförmig.

Die Atlaszedern können ein Alter von vielen Hundert Jahren erreichen und werden über 30m hoch. Erst nach kurzweiligen 30 Jahren gelangt der Nadelbaum zur Blühreife. Sein Holz duftet angenehm und ist weitgehend resistent gegen Fäulnis.

Die Zeder wächst rasch und benötigt ausreichend Platz zur Entfaltung. Schöne und schon ältere Exemplare findet man in einigen Parks im Süden Deutschlands, an den Schweizer Alpenrandseen und in Oberitalien.
Die Vermehrung klappt gut, das Wachstum ist rasant und der Standort sollte sich erst mal an einer geschützten Lage befinden. Jungpflanzen müssen regelmäßig gewässert werden und sollte bei strengen Wintern noch mit einem Winterschutz versehen werden



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

Südafrikanisches BleiwurzArt.-Nr.: 20058

 
Artikel-Bild-Südafrikanisches Bleiwurz
 
grosses Artikel Bild

Details


Südafrikanisches Bleiwurz / 10 Samen


( Plumbago auriculata )


Fantastischer Dauerblüher in leuchtendem Porzellanblau !


Wissenswertes: Eine der schönsten blühenden Kübelpflanzen ist ist das Kap-Bleiwurz aus Südafrika. Kaum eine andere Pflanze bringt so himmelblaue Blüten hervor. Jungpflanzen lassen sich sogar im Beet und Balkonkasten kultivieren - die älteren Gewächse werden in Kübel gesetzt.

Die leicht kletternde Plumbago-Pflanze ist ein unermüdlicher Dauerblüher und wird am gesamtem Mittelmeer und den Tropen als Zierpflanze sehr geschätzt. Der Name Bleiwurz leitet sich vom lateinischem Plumbum ( Blei ) ab, da die Substanz in den Wurzeln die Haut bleigrau färben soll. Fest steht zumindest, das der Saft stark hautreizend ist.

Das Kap-Bleiwurz verträgt Temperaturen bis -8° C und wird daher in vielen Gegenden einfach draußen angepflanzt.
Im Englisch heißt die Pflanze "Cape Plumbago" und die Spanier nennen sie "Jasmin Azul".

Nur an hellen und sonnigen Standorten wartet der Plumbago mit so reicher Blüte auf. Regen und Nässe mögen die Blüten dagegen gar nicht - sie verkleben dann schnell.

Die Erde wird einfach gleichmäßig feucht gehalten und darf auch mal antrocknen. Von Frühjahr bis zum Herbst sollten Sie die Pflanze mit Dünger versorgen.
Die Überwinterung kann kühl bei 5° -10° c erfolgen. Verholzte Gewächse können genau so gut dunkel überdauern, sie werfen dann allerdings ihr Laub ab und werden nur noch sporadisch gewässert.

Schon Ende Januar darf das alte Holz zurück geschnitten bzw. ausgelichtet werden. Da das Bleiwurz etwas rankt / klettert, benötigt es einen Halt.Nach schon kurzer zeit enstehen prächtige Solitärpflanzen.

Die Anzucht aus Samen gelingt gut und bei ca. 20° C zeigen sich schnell die ersten Sämlinge, die sich bis zum Sommer in bereits blühende Pflanzen verwandeln.


Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0.35 Euro / Korn
Anzahl:

Afrikanische EierfruchtArt.-Nr.: 13227

 
Artikel-Bild-Afrikanische Eierfrucht
 
grosses Artikel Bild

Details


Afrikanische Eierfrucht / 10 Samen


(Solanum aethiopicum )


Wunderbare Zierpflanze mit Blüten und Früchten !


Wissenswertes: Diese aus Afrika stammende Solanum-Art eignet sich bei uns als wunderbare Zierpflanze , da sie einfach zu kultivieren ist, schnell wächst und sowohl Blüten als auch Früchte gleichzeitg trägt . Die vielen weißen Blüten und noch grünen, gelben bis ins orangerot reifenden Früchte sind von Ende Juli bis in den Dezember hinein zu bewundern.

Die leuchtend gerippten Früchte ähneln der Form kleiner Kürbise und daher wird der Strauch auch scherzhaft `Kürbis am Stiel `genannt. Die Früchte an den violett-schwarzen Stielen sind monatelang haltbar und geben auch im Wohnbereich eine tolle Dekoration ab.

In Äthiopien ist das Gewächs unter dem Namen Afrikanische Aubergine bekannt und dort werden die Früchte gekocht gegessen. Für uns hier sind sie viel zu bitter. Auffällig an den recht zarten Blättern ist die Bedornung sowohl auf wie auch unter den Blattseiten. Diese tritt jedoch nicht bei jeder Pflanze auf.

Ab Mai kann man den kleinen Strauch an einen halbschattigen bis vollsonnigen Platz im Freien stellen. Die Pflanze verträgt lange Trockenperioden, jedoch ist der Fruchtbestand bei mehr Wassergaben deutlich gößer.

Achtung : Die Solanum ist ein Nachtschattengewächs und alle grünen bzw. unreifen Teile sind giftig !



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Nordamerikanische Schirm-MagnolieArt.-Nr.: 20039

 
Artikel-Bild-Nordamerikanische Schirm-Magnolie
 
grosses Artikel Bild

Details


Nordamerik. Schirm-Magnolie / 5 Samen


( Magnolia tripetala )


Extrem winterhartes und attraktives Ziergehölz !


Wissenswertes: Die Schirm-Magnolie, die aus dem Osten von Nordamerika stammt, ist ein besonders attraktiver, oft mehrstämmiger kleiner Baum mit leuchtendgrünen , sowie großen Blättern. Diese können 30 -60 cm lang werden, sitzen vorwiegend an den Ast- bzw. Triebenden und erscheinen schirmförmig. In der Natur kommt das Magnoliengewächs meist in den Bergwäldern in einer Höhe von über 1000 m vor.

Besonders in den Jugendjahren wächst die Magnolie sehr schnell. Am besten gedeiht sie im Halbschatten oder im Unterholz großer Bäume. Je sonniger der Standort, desto kleiner werden die Blätter.

Der Boden sollte humos, nährstoffreich und durchlässig sein.
Im Mai und Juni erscheinen am "Umbrella Tree" cremeweiße bis zu 25 cm große Blüten, die leider nicht so angenehm duften.

Zum Herbst hin bilden sich dann die 10 cm langen, rosafarbenen Früchte, die auch die leuchtend rosaroten Samen hervorbringen, die sich allerdings später schwarz färben.Tolle Farbkleckse im grünem Hintergrund.

Ein Winterschutz ist in den ersten 2 Jahren bei sehr kalten Wintern noch erforderlich und danach schadet selbst extreme Kälte / Frost nicht mehr. Daher ist die Nordamerikanische Schirmmagnolie auch für nördliche Regionen in Europa geeignet. Auch in Dänemark und Schweden ist sie begehrt.

Da die Samen zu den Kaltkeimern gehören, müssen sie erst stratifiziert werden. Durch die Kältephase werden keimhemmende Stoffe abgebaut.
Dazu können sie das Saatgut für einige Wochen in den Kühlschrank legen, oder eine Schale mit Sand füllen und die Samen hinein legen und mit Schnee abdecken. Möglich ist genau so die Samen im Winter draußen zu lassen. Nach der Kältephase die Saatschale an einem kühlen Platz stellen und dort gleichmäßig feucht halten und auf die Keimung warten. Ein warmer Standort ist nicht empfehlenswert.

In den ersten 1,5 Jahren lässt sich die beeindruckende und pflegeleichte Schirm-Magnolie  im Kübel kultivieren und so ganz leicht umstellen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,70 Euro / Korn
Anzahl:

Götterbaum / HimmelsbaumArt.-Nr.: 20037

 
Artikel-Bild-Götterbaum / Himmelsbaum
 
grosses Artikel Bild

Details


Götterbaum / Himmelsbaum / 25 Samen


( Alianthus excelsa )


"Ailanto" - Der Baum des Himmels !




Wissenswertes: Die Molukken gaben diesem schnellwachsendem Gehölz seinen Namen, das so schnell gen Himmel  wuchs. In den ersten Jahren kann der jährliche Zuwachs schon mal 1-2 m betragen. Der Götterbaum hat sich von Ostasien nach Südasien ausgebreitet und ist dann auch in Australien angekommen.

Für eine Gehölzpflanze ist die Lebensdauer von 40-50 Jahre allerdings relativ kurz. Die meisten Arten der Alianthus Gattung stammen aus den Tropen und Subtropen und nur wenige gedeihen bei uns oder in Südeuropa. Die ersten Pflanzen gelangten Mitte des 17. Jahrhunderts nach England und waren sehr beliebt, da sie anspruchslos und pflegeleicht sind Sie vertragen Trockenheit, bilden viele nektarreiche Früchte aus  und kommen auch mit den Abgasen in den Großstädten zurecht. Besonders wegen der schönen gelb-orange-rötlich gefärbten Blüten wird der Himmelbaum in Parkanlagen gepflanzt.

Die Blüte- und Früchtezeit liegt im Juni und Juli und  sie bleiben nach der Reife noch lange am Baum hängen. Da diese reich an Pollen und Nektar sind werden sie unentwegt von Insekten und Vögeln angeflogen.

Die Pflanze benötigt helle Standorte und einen Boden mit guter Drainage. Wenn es sein muss, wächst der Alianthus allerdings auch auf schlechten Böden.
Schädlinge sind so gut wie unbekannt.

Sie Samen die zu den Schraubendrehfliegern gehören, benötigen zur Keimung viel Wärme bzw. eine hohe Keimtemperatur. Daher Sollten Sie das Aussaatgefäß auf eine Heizung , in die Sonne oder in ein Gewächshaus stellen. Bis zur Keimung die Erde nicht austrocknen lassen ? Staunässe aber auch vermeiden.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,14 Euro / Korn
Anzahl:

Japanische FaserbananeArt.-Nr.: 20033

 
Artikel-Bild-Japanische Faserbanane
 
grosses Artikel Bild

Details


Japanische Faserbanane / 10 Samen


( Musa basjoo )


Eine beeindruckende Obstbanane für den Kübel !


Wissenswertes: Die in Japan heimische Faserbanane ist für die Kübelkultur hervorragend geeignet. Sie kann sogar als ältere Pflanze jahrelang im selben Kübel bleiben. Dieser sollte genau so hoch wie breit sein. Zu einem ist der Wasserbedarf ja recht hoch und zum anderen ist somit eine bessere Standfähigkeit gewährleistet. Die Musa basjoo setzt sogar bei unserem Klima Blüten und Früchte an ( Siehe Film ? Standort bei Heidelberg). Im Gegensatz zu den Ensete-Arten bilden die Musa-Arten nur einen dünnen und schlanken Scheinstamm aus und der verleiht ihnen dadurch mehr Eleganz. Die Blätter sind lang und schmal ? sie erscheinen in einem fast transparenten, leuchtendem und frischem Grün.

Die Faserbanane zählt zu den wenigen Obstbananen, die nicht nur aus Schößlingen, sondern genauso aus Samen vermehrt werden können.

Für die Keimung sind hohe Temperaturen von 20°-25° C notwendig und das harte Samenkorn bzw. die Schale sollte am besten mit Sandpapier angeraut werden. Danach werden die Samen noch für ca. 48 Stunden in raumwarmen Wasser vorgequollen. So wird nicht nur das Keimergebnis verbessert, es geht auch schneller bis sich der Sämling zeigt. Oft ist das nach 2-5 Wochen der Fall.

Die Faserbanane stellt keine hohen Ansprüche. Der Standort kann hell bis sonnig sein und im Sommer verlangt die Staude viel Wasser sowie ausreichend Nährstoffe. Staunässe muss unbedingt vermieden werden, da die fleischigen Wurzeln sonst faulen können. Ideal ist auch kalkarmes Gießwasser. Obwohl die Musa basjoo oft 3-4 m hoch wird, gehört sie zu den kleineren Bananenpflanzen.

Bei Standorten wie im Wintergarten oder Gewächshaus ist darauf zu achten, das die Luft nicht zu trocken ist, um den Befall von Blatt-oder Schildläusen  zu vermeiden. Diese setzen sich gerne unter den dicken Mittelrippen der Blätter fest.
Die robuste Banane verträgt sehr gut Standplätze im Freien und Temperaturen unter 10° C schaden ihr nicht. Bei Platzmangel können Sie die Staude oberirdisch abschneiden und im Folgejahr treiben neue Schößlinge nach.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im Oktober -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Sägezahn-Kaktus
Epiphyllum phyllocactus anguliger
Pflegeleichter Hängekaktus / Fischgrätentriebe / duftende und große Blüten / 20 Korn
3,50 €

Ab Herbst !

Botanische Gärten / National-Parks

 
Jardim Tropical /
Lissabon-Portugal

 Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5 -10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Reisen und Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir bereits wieder aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica