Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Asiatische KermesbeereArt.-Nr.: 13216

 
Asiatische Kermesbeere  


Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:


Asiatische Kermesbeere / 15 Samen



(Phytolacca esculenta syn. Phytolacca acinosa)

Wissenswertes: Diese exotische Schönheit ist hier noch eher selten anzutreffen. Die mehrjährige, buschartig wachsende Pflanze ist winterhart und erreicht eine Höhe von 1,50-1,80 Metern. Sie lässt sich im Kübel oder ausgepflanzt kultivieren. Im April/Mai setzt sie weiße Blüten an und den Herbst über fasziniert sie mit leuchtend brombeerfarbenen bis schwarz ? violetten Blütenständen.

Es gibt etwas über 30 verschiedene Arten Kermesbeeren. Diese Art stammt aus China, Korea und Japan. Sie zählt zu den Neophyten. Das heißt, sie hat sich ohne menschlichen Einfluss in Gebieten angesiedelt, in denen sie nicht heimisch ist. Ein einfacher lehmiger Boden und normale Feuchtigkeit reichen der Asiatischen Kermesbeere schon aus.

Die Wurzeln und Beeren sind schwach giftig. In der Homöopathie dient die Wurzel zur Krebsvorbeugung, mit dem Farbstoff der Beeren werden Baumwollstoffe gefärbt und in Asien werden die jungen Blätter als Gemüse gegessen.

Übrigens: Kermes stammt aus dem Persischen und bedeutet Rot. Das Wort Phyto ergibt Pflanze und lacca steht für lackartig glänzend. Alles zusammen ergibt dann ? rote, lackartig glänzende Pflanze, was sich auf die schönen Blüten/Fruchtstände bezieht. Die Kermesbeere zieht sich im Winter ein und treibt im Frühjahr neu aus. Manchmal fressen Vögel die Beeren und sorgen so für die Verbreitung der Pflanze.





Herkunft: Heimisch ist diese von fast 30 Kermesbeerenarten in China, Korea und Japan.

Anzucht: Sie können die Samen im Haus vorziehen und ab Mitte Mai ins Freie bringen. Die Keimung erfolgt nach ungefähr 2 bis 5 Wochen. Im Haus vorgezogene Pflänzchen bei einer Höhe von 10 cm in Töpfe mit circa 15 cm Durchmesser setzen. Je Topf nur einen Setzling einpflanzen. Bei Freilandaussaat kann diese ab Mai erfolgen.

Standort: Die Asiatische Kermesbeere ist anspruchslos und gedeiht an halbschattigen Plätzen genauso gut wie in sonniger Lage.

Pflege: Ein einfacher, etwas lehmiger Boden und normale Feuchtigkeit reichen dem Strauch aus. Eine Nährstoffversorgung ist nicht notwendig.

Überwinterung: Im November beginnen die Blütenstände einzutrocknen und die Pflanze verdorrt. Sie können jetzt einige der reifen Samen entnehmen und sie für das nächste Frühjahr aufheben. Meistens aber treibt im Folgejahr an derselben Stelle eine neue Kermesbeere nach. Eine Überwinterung lohnt sich nicht wirklich. Manchmal fressen Vögel die Beeren und sorgen so für eine Verbreitung der Pflanze.




Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 2,50€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:





Für eine erfolgreiche Anzucht und Pflege empfehlen wir Ihnen zudem:

Details-Anzuchterde / 2 L.
Anzuchterde / 2 L.

Verwenden Sie möglichst keine normale Blumenerde zur Anzucht! Sie enthält zu viele Düngesalze. Das bedeutet, die Samen können darin verfaulen oder trotzdem gekeimte Pflänzchen gehen ein, weil die Düngesalze ihre feinen Wurzeln auslaugen. 

Verwenden Sie daher immer Anzuchterde. Sie ist nährstoffarm, keimfrei und wasserdurchlässig.

Inkl. MwSt. 19 % = 0.32 EUR
2.00 EUR Details
Details-Anzuchterde / 6 L.
Anzuchterde / 6 L.

Verwenden Sie möglichst keine normale Blumenerde zur Anzucht! Sie enthält zu viele Düngesalze. Das bedeutet, die Samen können darin verfaulen oder trotzdem gekeimte Pflänzchen gehen ein, weil die Düngesalze ihre feinen Wurzeln auslaugen. 

Verwenden Sie daher immer Anzuchtsubstrat. Es ist nährstoffarm, keimfrei und wasserdurchlässig.

Inkl. MwSt. 19 % = 0.80 EUR
5.00 EUR Details
Details-Kokosfasersubstrat / 2 L.
Kokosfasersubstrat / 2 L.


Kokosfaser ist eine gute Alternative zu Anzuchterde für Samen und Jungpflanzen. Sie ist düngemittel- und torffrei.
 
Unsere Kokosfaser wird im Rahmen von FAIR TRADE Projekten in kleinen Betrieben in Sri Lanka aus Kokosfaserresten hergestellt.

 

Inkl. MwSt. 19 % = 0.32 EUR
2.00 EUR Details
Details-Kokosfasersubstrat / 6 L.
Kokosfasersubstrat / 6 L.


Kokosfaser ist eine gute Alternative zu Anzuchterde für Samen und Jungpflanzen. Sie ist düngemittel- und torffrei.
 
Unsere Kokosfaser wird im Rahmen von FAIR TRADE Projekten in kleinen Betrieben in Sri Lanka aus Kokosfaserresten hergestellt.

Inkl. MwSt. 19 % = 0.80 EUR
5.00 EUR Details
Details-Pikiererde / 6 L.
Pikiererde / 6 L.

Was macht man eigentlich mit den kleinen Sämlingen nach der erfolgreichen Anzucht? Direkt in große Töpfe? Und direkt in normale Blumenerde?

Könnte man tun. Aber für das Stadium zwischen Sämling und Jungpflanze, also für die ersten Monate gibt es unsere bessere Pikier-Erde. Sie ist 'nur' schwach gedüngt und daher noch besser für das Zwischenstadium geeignet als die bereits stark gedüngte Blumenderde.

 

Inkl. MwSt. 19 % = 0.80 EUR
5.00 EUR Details
Details-Kübelpflanzen-Dünger
Kübelpflanzen-Dünger

Pflanzen in Töpfen und Kübeln stellen besonders hohe Ansprüche an die Nährstoffversorgung, da die Nährstoffe in Gefäßen schneller verbraucht sind als im freien Boden. 

Die ausreichende Düngung ist daher Voraussetzung für eine üppige Blütenbildung und gesundes Wachstum. 


Flascheninhalt: 250 ml

 

Inkl. MwSt. 19 % = 0.56 EUR
3.50 EUR Details
Details-Kleines Gewächshaus - 22 x 17,5 x 14 cm
Kleines Gewächshaus - 22 x 17,5 x 14 cm


 

  • Zimmergewächshaus mit Belüftung
  • Maße: 22 (B) x 17,5 (T) x 14,0 (H) cm
  • Ideal für 2 bis 3 Samenportionen
  • Sehr stabile Ausführung mit extra hohem Deckel.
    So können die Sämlinge länger in der optimalen
    Gewächshausumgebung verbleiben

 


Inkl. MwSt. 19 % = 0.95 EUR
5.95 EUR Details
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !

PayPal. Sicherererer.

Demnächst !

Botanische Gärten   Weltweit


Herbst im
Luisenpark / Mannheim

Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5-10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr ! Der Palmengarten Frankurt findet dort ebenso Platz wie der Botanische Garten Kirstenbosch in Südafrika oder die Royal Botanic Garden von Adeleide, Melbourne und Sydney in Australien oder die Nationalparks in Kalifornien. Natürlich zeigen wir auch nicht soweit entfernte Parks in Europa. Das Zusammenschneiden der Filme beginnt aufgrund der vielen Neuerscheinungen leider erst im spätem Herbst.

 


Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica