Startseite

Artikelsuche
Großhandel Unser Sortiment für Wiederverkäufer Unsere individuellen Werbemittel Export / Import

Da gibt es ... Blühendes - Grünes - Stacheliges - Winziges - Rankendes - Riesiges - Farbenprächtiges - Exotisches und vieles, vieles mehr -  und das ständig Neu in unserem deutschen Online-Shop. Hier finden Sie die Produkte, die wir erst ab 2018 aufgenommen haben.

Sie schauen mal wieder rein ... und brauchen gar nicht nicht lange zu suchen !  Es sind ausschließlich neue Sorten. Auf Ihre Anregung hin, präsentieren wir diese jetzt zusätzlich gesondert.

Und auch zukünftig werden wir uns bemühen, genau so stetig auf Pflanzen- und Sammel-Reisen zu gehen und wir werden sicherlich noch etliche interessante Sorten mitbringen. Die spannende  Pflanzenwelt auf den 5 Kontinenten hat noch so unendlich viele Botanische Sensationen und Unentdecktes zu bieten.

Bleiben Sie fasziniert - stöbern und staunen Sie weiter  !

K - Mantel-ChollaArt.-Nr.: 19464

 
Artikel-Bild-K - Mantel-Cholla
 
grosses Artikel Bild

Details


Mantel - Cholla / 15 Samen


(Cylindropuntia tunicata )


Ein richtig stacheliger Kaktus !


Wissenswertes: Der Kaktus stammt aus Nordmexiko und wird dort Coyonxtle genannt.

Er wird etwa 30 - 60 cm hoch, wächst dicht verzweigt und die einzelnen Stammsegmente sind dicht mit festen Stacheln umgeben. Daher stammt auch die deutsche Bezeichnung Mantel-Colla - die Stacheln sind wie ein Umhang / Mantel um den gesamten Kaktus verteilt. In Mittelamerika wird diese Art gerne als "Lebender Zaun" zur Garteneingrenzung genommen, da kleinere Tiere garantiert nicht hinüber kommen.

Dieser Kaktus wird mittlerweile auch der Gattung Opuntie zugeordnet, nur das im Gegensatz zu vielen anderen Feigenkakteen / Opuntien hier die "Ohren" nicht oval und flach, sondern zylindrisch wachsen. Auch hier deshalb die Bezeichnung Cylindropuntia.

Im Sommer werden 3 cm große gelbe bis gelbgrüne Blüten ausgebildet.

Die Mantel-Colla ist nicht frostfest und kann in Mitteleuropa in Schalen oder Kübeln kultiviert werden. Nur im Sommer kann sie in Steinbeeten oder auf Terrassen im Freien verbringen.
Nässe wird weites gehend toleriert. Wichtig für ein gutes Wachstum ist die regelmäßige Düngung. Es ist sogar notwendig Kakteen mit Nährstoffen zu versorgen.
Sie gedeihen am besten in einem kiesig -sandigen Boden. Etwas Lehmanteil schadet nicht, doch je durchlässiger das Erdreich ist, desto besser wird das Wasser und der Dünger aufgenommen.

Info: Eine Eigenschaft von Opuntien ist die `Proliferation`. Das heißt, auf schon ausgebildeten oder alten Früchten können sich ein oder mehrere neue Blüten und sogar Triebe bilden.

Die Anzucht aus Samen gelingt schnell und ist einfach.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,23 Euro / Korn
Anzahl:

Ziegenfußwinde / StrandwindeArt.-Nr.: 20077

 
Artikel-Bild-Ziegenfußwinde / Strandwinde
 
grosses Artikel Bild

Details


Ziegenfußwinde / Strandwinde / 4 Samen


( Ipomea pres-caprae)


Auf Sandboden kriechende Winde mit rosa Blüten !


Wissenswertes: Von der Ipomea gibt es knapp 300 Arten, die alle in Südeuropa und den Tropen beheimatet sind. Diese Rankpflanzen sind ausgesprochen pflegleicht, schnellwachsend und voll bedeckt mit unzähligen Blüten.

Die Strandwinde gedeiht sogar in reinen Sandboden und mit immer neuen Wurzeln an den Knoten ihrer Sprossen kann sie den Sand binden. So könnte man ganze Dünenlandschaften befestigen.

Dieses Windengewächs kann bis zu 10 m lange Triebe ausbilden, an denen wechselständig  3-12 cm große Blätter sitzen. Die rechteckig-ovalen Blätter erinnern teilweise an einen Ziegenfuß - was dann auch zu der Namensgebung führte. Im Englischem heißt sie "Goat´s Foot Vine" oder "Beach Morning Glory".

Die Strandwinde bildet viel Rosa-Pink farbige Einzelblüten aus, die wie bei allen Ipomea-Arten nur am Vormittag blühen. Die Pflanze blüht vom Frühjahr bis zum Spätsommer. Die Blüten öffnen sich morgens, sind Mittags voll entfaltet und sterben zum Spätnachmittag wieder ab. Neue Blüten entstehen jeden Tag.

Sie können die Pflanze hervorragend  in Kübeln mit Sand oder in sandigen Beeten kultivieren. Sie ist gegen Trockenheit resistent, nicht jedoch gegen Frost. Die Ipomea liebt halbschattige bis vollsonnige Plätze. Sie sollten nicht zu viel Nährstoffe geben, da sonst deutlich mehr Blattbildung aber weniger Blüten das Ergebnis sind.

Ab Ende April lässt sich auch direkt draußen aussäen, allerdings setzt bei vorgezogenen Pflanzen auf der Fensterbank  die Blüte 3 - 4 Wochen früher ein. Die Samen keimen schnell und einfach.

Übrigens: Auf dem Malaiischen Archipel wird der Saft aus den Sprossen von den Bewohnern dort gegen giftige Fischstiche benutzt.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,87 Euro / Korn
Anzahl:

SK - Mittelmeer-StrohblumeArt.-Nr.: 20090

 
Artikel-Bild-SK - Mittelmeer-Strohblume
 
weitere Artikelbilder

Details


Mittelmeer-Strohblume / 200 Samen


( Helichrysum stoechas )
 



Aromatisch duftender kleiner Halbstrauch !



Wissenswertes: Die robuste, immergrüne Mittelmeer-Strohblume ist die ideale Pflanze für sandige und steinige Beete. In der Natur gedeiht sie sogar an Felshängen und im Topf lässt sie sich ebenso gut kultivieren.

Dieses Korbblütengewächs wird nur 20-50 cm hoch und ist fast 4 Monate lang mit vielen gelben Röhrenblüten bedeckt, die in dichten Dolden stehen. Die Blütezeit geht von April bis Ende Juli.
Daher heißt der kleine Halbstrauch im Englischen  "Goldlocks".

Die lanzettförmigen Blätter sind grün-silbergrau. Im Sommer verströmt das Helichrysum einen aromatischen Duft, der an Curry erinnert, was ihm deshalb auch im Volksmund den Namen Currykraut einbrachte.

Die Mittelmeer-Strohblume ist nicht nur eine ornamentale, schöne Sommerblume, sondern findet auch Anwendung in der Homöopathie für Globuli.

Sie ist im gesamten Mittelmeerraum, in Südeuropa, auf Korsika und bis hin nach Nordafrika zu finden.
Es gibt kaum Pflege bei dem anspruchslosem Gewächs und die Meinungen zur Winterhärte gehen ein wenig auseinander. Sie sollte eigentlich frostfrei überdauern und schafft aber genauso Temperaturen bis -6° C, sofern der Boden trocken bleibt. Manche sagen der Pflanze auch eine Winterhärte bis -10° C nach. Wir haben es selber noch nicht ausprobiert.

Die Vermehrung aus den feinen Samen klappt gut - allerding liegt die Keimquote nur bei 30%. Daher sind die Portionen mit mindestens 200 Samen bestückt.



Preis: 2.75 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.18 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,014 Euro / Korn
Anzahl:

Cordyline-KeulenlilieArt.-Nr.: 20088

 
Artikel-Bild-Cordyline-Keulenlilie
 
grosses Artikel Bild

Details


Cordyline - Keulenlilie / 30 Samen


( Cordyline indivisa )



Imposante Parkpflanze - Eine Zierde für jede Terrasse !




Wissenswertes: Die Keulenlilien wirken mit ihren ausladendem und dichtem Blattschopf schon recht beeindruckend. Sie wachsen einstämmig und haben ihre Heimat in Südamerika sowie Neuseeland. Dort werden sie bis zu 15 m hoch und tragen große Blütenrispen von einer Länge zwischen 70-120 cm. An ihnen sitzen die vielen schimmernden Blüten in weiß-hellrosa oder leicht violett Farbtönen.

Diese Cordylinen-Art wurde schon gegen 1850 in Deutschland eingeführt, ist aber heute kaum noch zu finden.

Bei und lässt sich die immergrüne, ausgesprochen robuste Pflanze bestens im Kübel kultivieren und ist mit ihrem dichtem Blattschopf eine wahre Augenweide. Aufgrund ihres palmähnlichen Aussehens wird sie häufig damit verwechselt - sie ist aber eine nahe Verwandte der Dracaena / den Drachenbäumen.

Die Aussaat aus Samen gelingt gut, wenn auch sehr unregelmäßig. Es kommen oft Monate später noch Nachzügler aus der Erde.

Die Keulenlilie liebt helle bis sonnige Standorte, obwohl sie auch an schattigen Plätzen gedeiht - jedoch wird der Blattschopf lange nicht so dicht. Eine gleichmäßige Bewässerung ist ideal, aber vorrübergehende Trockenheit schadet der Pflanze nicht. Bei zu langem Wassermangel werden die Blattspitzen braun.

Wenn Ihnen die Cordyline zu groß wird , können Sie den Stamm beliebig einkürzen und es erfolgt dort ein Neuaustrieb. Je tiefer zurückgeschnitten wird, desto länger dauert allerdings die Neubildung eines Blattschopfes.

Im Süden sind die Gewächse zwar ausreichend frostfest, hier aber ist einer heller Platz zwischen 5° - 12° C perfekt. Auch eine frostfreie Garage oder ein kühles Treppenhaus sind für die Wintermonate geeignet.
Krankheiten oder Schädlinge gibt es so gut wie nie.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,12 Euro / Korn
Anzahl:

K - Großdornige OpuntieArt.-Nr.: 19466

 
Artikel-Bild-K - Großdornige Opuntie
 
weitere Artikelbilder

Details


Großdornige Opuntie / 10 Samen


( Opuntia megacantha )


Der "Prickly Pear" mit wenigen, dafür langen Dornen !


Wissenswertes:  Wie die meisten Opuntia-Arten ist auch diese Pflanze leicht zu kultivieren. Sie zählt zu den Baum-Opuntien und kann in der Natur bis zu 5 m hoch werden. Die großen und flachen Triebe sind blaugrün und mit einigen recht langen Dornen besetzt.

Die Heimat der Opuntia megacantha ist der Norden von Zentralmexiko.

Ihr Baumartiger Wuchs lässt sie schon beeindruckend aussehen und besonders prächtig wirkt der Feigenkaktus, wenn sich die vielen großen gelb-orangenen Blüten zeigen , aus denen sich essbare Früchte entwickeln

Er ist ziemlich trockenresistent und auch Minusgrade im Winter schaden der Pflanze nicht, sofern der Boden trocken gehalten wird.

Im Kübel entwickelt sich die Opuntie schnell zu einem attraktiven Gewächs, das schnell ein "Mexiko-Feeling" mit Sombrero - Mariachi - Hacienda und Tequilla Klischee aufkommen lässt.

Die leichte Haltung setzt eine nährstoffreiche Kakteenerde und Schutz vor Staunässe voraus. Auch Hydrokultur ist geeignet.
Die Opuntien mögen vollsonnige Plätze und im Sommer warme Temperaturen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

Australischer KänguruhweinArt.-Nr.: 13011

 
Artikel-Bild-Australischer Känguruhwein
 
grosses Artikel Bild

Details


Australischer Känguruhwein / 10 Samen


( Cissus antarctica )


Pflegeleichte Kletterpflanze - auch für dunkle Räume !


Wissenswertes: Die rankende Kletterpflanze wächst in der Natur hoch bis in die Kronen der Regenwaldbäume und hängt dann wie eine Liane herunter. Im Zimmer wächst sie problemlos in einem Topf und ist völlig anspruchslos.

Der Känguruhwein zählt zur Familie der Weinrebengewächse, die aus ungefähr 350 Arten besteht. Die Pflanze wird eigentlich aufgrund ihrer dekorativen Blätter kultiviert. Sie sind leuchtendgrün, spitz zulaufend und besitzen gesägte Ränder. Die Blüten sind meist gelb und klein. Aus den Blüten entwickeln sich fleischige Früchte, die wie kleine Weintrauben aussehen, aber ungeniessbar sind.

Der Känguruhwein ist in feuchten Wäldern Ostaustraliens heimisch.

Der Känguruhwein ist eine Zimmerpflanze, die keine direkte Sonne mag. Ideal sind halbschattig bis schattige Standorte.

Die Pflanze gedeiht in Einheitserde und benötigt als Kletterpflanze eine Rankhilfe oder ein Spalier. Sie verträgt problemlos große Temperaturunterschiede und fühlt sich sowohl in beheizten wie unbeheizten Räumen wohl. Gleichmäßig, aber eher wenig giessen. Die Cissus verträgt keine Staunässe und bekommt bei zuviel Wasser gelbe Blätter oder zumindest große, gelbe Flecken auf den Blättern. Von Mai bis September wöchentlich mit Dünger versorgen.

Der Cissus antartica ist nicht winterhart. Die Temperaturen sollten nicht unter 5°C liegen. Genau so weiter wässern wie in den anderen Jahreszeiten.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Rauhen Sie die recht harten Samen entweder mit Sandpapier an oder legen Sie sie 24 Stunden in raumwarmes Wasser zum Vorquellen. Danach auf feuchtem Anzuchtsubstrat verteilen und mit 1 cm Anzuchtsubstrat bedecken. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und Temperaturen um 24°C keimen sie in circa 2-4 Wochen.                                                               



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:

GR - Schwarzer BambusArt.-Nr.: 13323

 
Artikel-Bild-GR - Schwarzer Bambus
 
grosses Artikel Bild

Details


Schwarzer Bambus / 20 Samen


( Phyllostachys nigra )


Exotische und winterharte Zierpflanze !


Wissenswertes: Der Schwarze Bambus - auch bekannt als Schwarzrohrbambus zählt zu den ältesten Bambusarten und gilt als beliebte Zierpflanze, die ausgepflanzt Temperaturen bis -18° C vertragen kann. Er ist immergrün und bildet sattgrüne, längliche Blätter aus und erreicht eine überschaubare Höhe zwischen 2-5 m.Die Heimat des Phyllostachys nigra liegt im Süden Chinas. Mit seinen schwarzen Halmen, die einen Durchmesser von 2-4 cm haben verleiht die Pflanze schon ein recht exotisches Flair. Die jungen Triebe, bzw. Halme sind bei Austrieb erst grün und bilden am Ende des Jahres an den Halmverdickungen schwarze Punkte - die die Halme dann im Folgejahr ganz schwarz färben.

Entscheidend für ein gesundes Wachstum ist auch der Standort. Bevorzugt sind immer windgeschützte, sonnige und halbschattige Plätze. Das gilt sowohl für Kübel- als auch für Gartenhaltung.
Während der Wachstums liebt der Bambus viel Wasser und ausreichend Nährstoffe. Nur so werden die Halme stark und stabil. Rollen sich die Blätter zusammen, besteht Wassermangel. Organische Dünger (zum Beispiel Schafwollpellets oder Hornspäne) oder stickstoffbetonte fertige Bambus- / Gräserdünger sind empfehlenswert. Bambus ist empfindlich gegen Salze. Am besten einmal im April und Juni düngen. Der Boden sollte frisch bis feucht sein und unbedingt gute Drainageschichten haben. Bambus verträgt keine Staunässe. Da viele Bambus-Arten Ausläufer bilden sind Rhizomsperren sehr vorteilhaft und die Ausbreitung hält sich in Grenzen.   

Bambus benötigt im Pflanzjahr immer einen Winterschutz. Mit trockenem Laub oder Stroh den Rhizombereich (Wurzelstock) schützen. Vor dem Winterbeginn unbedingt wässern, da die meisten Schäden durch Trockenheit hervorgerufen werden und durch Bodenfrost wird kaum Wasser nachgeliefert. Wenn die Blätter vertrocknet sind kann in den Halmen noch Leben sein und im Spätfrühjahr treibt neues Grün aus. Wenn nicht, dann die vertrockneten Blätter abschneiden. Bei Kübelhaltung für etwas Winterschutz sorgen.  

Drücken Sie die Samen verteilt in feuchtes Anzuchtsubstrat. Sie können die Keimquote noch enorm erhöhen, indem Sie circa 25% Perlite beimischen. Dieses Naturprodukt speichert Wasser, ist wärmespeichernd und wirkt bodenbelüftend. Bei 20° - 25°C und gleichmäßiger Feuchtigkeit keimt das Saatgut nach 10-12Tagen.                                                                



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Weißer StechapfelArt.-Nr.: 20087

 
Artikel-Bild-Weißer Stechapfel
 
grosses Artikel Bild

Details


Weißer Stechapfel / 20 Samen


( Datura stramonium )


Ideal als Beet - und Kübelpflanze !




Wissenswertes: Diese legendenreiche Pflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse hat ihren Ursprung in Mittelamerika ( wahrscheinlich Mexiko ) und wurde von den Indianern als Allheilmittel genutzt. Verwendet wurden alle Pflanzenteile der hochgiftigen Datura und exakte Dosierungen bei den Behandlungen waren überlebenswichtig. Aber auch bei den Azteken fand die Pflanze Verwendung, da sie Halluzinogene enthielt. In der heutigen Medizin ist die Datura nicht mehr vertreten.

Heute ist der Weiße Stechapfel in Süd-und Mitteleuropa als Zierpflanze in den Gärten zu finden.Immer häufiger ist er auch wild wachsend anzutreffen.Er lässt sicht gut als Kübelpflanze kultivieren.

Die einjährige Pflanze ist schnellwüchsig, wird je nach Standort 50 -150 cm hoch und bildet von Juni bis Oktober weiße Trichterblüten aus. Diese können eine Länge von 10-15 cm besitzen. Der Wuchs ist aufrecht und buschig.

Datura stramonium ist selbstbefruchtend und setzt selbst bei den kleinsten Blüten Früchte mit keimfähigen Samen an.Diese kommen oft erst im Winter zur Reife, sobald die stacheligen Samenkapseln aufspringen.Das Saatgut ist immer schwarz und daher leicht von anderen Sorten zu unterscheiden.

Pflanzen Sie schon die jungen Sämlinge in einen großen Topf mit humoser Einheitserde. Wässern Sie reichlich - im Sommer am besten morgens und abends. Da die Pflanzen schnell wachsen und viele Wurzeln ausbilden, haben sie einen enormen Wasserbedarf. Bei Trockenheit hängen die Blätter schlaff herunter. Um ihre volle Schönheit entfalten zu können, sollte die Datura von Mai bis Ende September wöchentlich mit Kübelpflanzendünger versorgt werden.

Die Anzucht der Samen im Haus ist von Januar bis Anfang Juni möglich. Weichen Sie die Samen über Nacht in raumwarmem Wasser ein und setzen Sie sie anschließend einen halben cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei Temperaturen um 20° C keimt das Saatgut nach 10 bis 30 Tagen.

Achtung : Alle Pflanzenteile und auch die Samen sind giftig - besonders die Wurzeln und die Samen !

Als einjährige Pflanze findet keine Überwinterung statt.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,175 Euro / Korn
Anzahl:

Blutrote EngelstrompeteArt.-Nr.: 12309

 
Artikel-Bild-Blutrote Engelstrompete
 
grosses Artikel Bild

Details


Blutrote Engelstrompete / 7 Samen


( Brugmansia sanguinea)


Eine besondere Engelstrompete aus Südamerika !


Wissenswertes: Die Brugmansia sanguinea, die auch die Blutrote Engelstrompete genannt wird, ist die farbenprächtigste aller Engelstrompeten. Die Blütenlänge liegt zwischen 15 und 25 cm und ihre Farben sind intensiv leuchtend. Im Gegensatz zu vielen anderen Engelstrompeten blüht diese Art auch bei kühleren Temperaturen - als Wintergartenpflanze oft sogar die gesamten Wintermonate über.Die Hauptblütezeit geht jedoch von Juni bis Oktober.Die Pflanze ist groß und kann sich sogar zu einem kleinen Baum entwickeln - und das rasant schnell.Die Äste sind weich und die Blätter leicht behaart.

Ihre Heimat sind die Gebirgshänge von Nordkolumbien bis Nordchile.

Stellen Sie die Pflanze hell, aber schützen Sie sie vor direkter Mittagssonne. Aufgrund der großen und weichen Blätter sollten Sie einen windgeschützten Platz auswählen.

Pflanzen Sie schon die jungen Sämlinge in einen großen Topf mit humoser Einheitserde. Wässern Sie reichlich - im Sommer am besten morgens und abends. Da die Pflanzen schnell wachsen und viele Wurzeln ausbilden, haben sie einen enormen Wasserbedarf. Bei Trockenheit hängen die Blätter schlaff herunter. Um ihre volle Schönheit entfalten zu können, müssen die Engelstrompeten von Mai bis Ende September wöchentlich mit Kübelpflanzendünger versorgt werden.

Wässern Sie jetzt weniger. Bei Platzproblemen können Sie die Pflanze auch radikal zurückschneiden. Gut belüftet ist dann auch ein dunkler Raum bei 4° bis 10° C möglich. Für die warme Überwinterung, bei der Wachstum und Blütenbildung aufrecht erhalten werden, sollte es über 12° C und hell sein. Wässern Sie weniger als im Sommer und geben Sie nur noch alle 4 bis 5 Wochen etwas Dünger.

Bitte beachten: Samen und Pflanze sind giftig !

Das Saatgut ist leider schwer zu erhalten und dann auch noch teuer. Dafür bleibt es lange keimfähig.

Die Anzucht der Samen im Haus ist von Januar bis Anfang September möglich. Weichen Sie die Samen über Nacht in raumwarmem Wasser ein und setzen Sie sie anschließend einen halben cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei Temperaturen um 20° C keimt das Saatgut nach 10 bis 30 Tagen.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,50 Euro / Korn
Anzahl:

K - Wheelers RauhschopfArt.-Nr.: 19465

 
Artikel-Bild-K - Wheelers Rauhschopf
 
weitere Artikelbilder

Details


Wheelers Rauhschopf / 10 Samen


( Dasylirion wheeleri )


Er trotzt Trockenheit und extemer Kälte !


Wissenswertes: Wheelers Rauhschopf ist robust und immergrün.Er zählt zur Familie der Agavengewächse, ist stammbildend und hat seine Heimat im Norden von Mexiko.

Im Englischen nennt man diesen Überlebenskünstler "Desert Spoon".

Der Dasylirion ist elegant, imposant, geometrisch, in der Pflege völlig anspruchslos und frei von Krankheiten. Beeindruckend bei älteren Rauhschopfen ist die Stammbildung, die 1,50 m bis 2,50 m betragen kann. Und dieser muss nicht unbedingt aufrecht wachsen - oft liegt er auch am Boden und die Krone reckt sich gen Himmel.

Der große Schopf besteht aus vielen schmalen, angerauten Laubblättern, die leicht bläulich und 70-90 cm lang sind. Oft sind die mit faserigen Endspitzen versehen. Das wirkt sehr Pinselartig - die Blätter sind nie abgeknickt und somit ist das Erscheinungsbild durchaus elegant und geometrisch.

Bei uns wächst der Rauhschopf natürlich nicht so schnell, ist aber eine Super-Kübelpflanze, der lange Trockenzeiten nichts ausmachen und mit trockener Erde im Winter Minusgrade bis - 15° C überstehen kann.

Als Agavengewächs liebt dieser lichte bis sonnige Standorte und am besten viel Wärme. Die Kulturerde sollte gute Drainageeigenschaften besitzen.
Selbstverständlich ist ein ganzjähriger Platz in Zimmer, Wintergarten oder Gewächshaus möglich, jedoch muss dieser auch sehr hell sein.

Die Stammbildung setzt erst bei älteren Pflanzen ein und auch dann kann sich erst der hohe Blütenstand bilden. Das wird hier wahrscheinlich sehr selten geschehen.Der Blütenstiel wird etwa 2-5 m hoch und ist dicht mit gelben Blüten besetzt. Die Blühpsae erstreckt sich von Mai bis August.

Die Anzucht aus Samen gelingt problemlos und ist einfach.



Preis: 3.50 EUR
Inkl. MwSt. 7 % = 0.23 EUR
Versandkostenpauschale 3,75€ / Ab 30€ Versandkostenfrei
0,35 Euro / Korn
Anzahl:
  In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit 0 Artikel
mit einem Gesamtwert
von 0.00 EUR

  zum Warenkorb
Nutzen Sie bei uns auch
zusätzlich die bequeme Art
zu bezahlen -
per PayPal !
Paypal

 Die besondere Pflanze

- im April -
Jeden Monat ein anderes Produkt
Bodendecker-Banksia
Banksia blechnifolia
Niedrige-farnartige Banksia / frostfest bis -4° C / robust und selten / 5 Samen incl. Smokefilter
3,50 €

Demnächst !

Botanische Gärten / National-Parks


Nationalpark Los Glaciares
- El Chalten / Argentinien
es gibt nicht nur Steppe-
 auch Condore und Alpacas

 Statt mit viel Texten ausgestattet, stellen wir Ihnen nach und nach in Form von 5-10 minütigen Filmen Botanische Gärten in aller Welt vor. So bekommen Sie einen perfekten Einblick in die jeweilige Pflanzenwelt und vielleicht Lust auf mehr !  Das Zusammenschneiden der Filme ist aufgrund der vielen Neuerscheinungen leider wieder verschoben worden, aber die Vorbereitungen haben wir schon aufgenommen..

 
Bestell - Infos | Saatgut-Info | Keimfähigkeit | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Links und Projekte | WVK | Presse

Seitenübersicht | Kundenlogin | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehrung / AGB | Muster-Widerrufsformular | OS-Plattform | Datenschutz


All Rights Reserved by Tropica